Digital Nippon

Digital Nippon » Medientitel » On Air » [Serie] Granblue Fantasy The Animation » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Thema zu Favoriten hinzufügen
Antwort erstellen
Granblue Fantasy The Animation  


Start: 02.04.2017
Episoden: 14
Genre: Adventure, Fantasy
Studio: A-1 Pictures
Website: http://anime.granbluefantasy.jp/
Relation: Game

Zitat

Story: In einer Welt, in der unzählige Inseln am Himmel schweben, sind auch Gran und die geflügelte Eidechse Vyrn zu Hause. Sie leben auf der mysteriösen Insel Zinkenstill, als eines Tages ein Mädchen mit dem Namen Lyria auftaucht. Diese ist auf der Flucht vor dem sogenannten Ersten Empire, einem Militärimperium, das mit Gewalt die Weltherrschaft an sich zu reißen versucht. In einer nahezu ausweglosen Situation stößt Katalina, eine abtrünnige Unteroffizierin des Imperiums, zu ihnen und steht ihnen zur Seite. Gemeinsam mit Lyria und Katalina machen sich Gran und Vyrn auf eine beschwerliche Reise durch den Himmel, einen Brief von Grans Vater in den Händen, in welchem steht: „Ich werde auf Estalucia warten, der Insel der Sterne.“

https://www.anisearch.de/anime/11572,granblue-fantasy-the-animation


Ich fang mal mit Zeichnungen, Chardesign und Musik an. ^^

Die Zeichnungen, vor allem ganz zu Anfang, hatten mich etwas schockiert, aber sowas hab ich schon in anderen Animes gesehen, die dann doch echt gut waren. Hat sich dann ja gebessert und ich mag es, wenn nicht jeder Anime gleich aussieht, aber es gibt schon welche, die mich abschrecken. XD
Das Chardesign hat mich überzeugt, auch wenn mich Gran etwas an Sorey erinnert. So lieb und unschuldig... *seufz* Find ihn aber sympathisch und gut als Maincharakter, auch aufgrund seiner Hintergrundgeschichte. Erinnert mich an einige Jungen, die auf die Reise gehen wollen und viel erleben. ^^ Bei Vyrn erwarte ich mal, seinen Nutzen zu sehen, aber ansonsten ein netter Zeitgenosse. Lyria ist typisch und normal mag ich die Art von Charakter nicht, aber sie ist okay und der Name ist schön. Frag mich, wer und was sie ist. Dafür war Katalina nicht so wie erwartet. Zu erst schon, aber dann nicht mehr, aber weiter im Spoiler dazu. :D
Fürs OP und ED kann ich glatt schwärmen. Schön gemacht, ruhig, tolle Musik und passend, find ich. Hab sie mir schon zweimal angesehen und auch sonst kann man wohl es laufen lassen, von der Musik her, und kurz nebenbei was anderes machen. Die Musik im Anime selbst ist mir nicht wirklich aufgefallen, muss ich zugeben.

Spoiler: "Folge 1 - 4"

Der Beginn war ziemlich typisch. Ein Mädchen ist etwas Besonderes, soll gerettet werden, es passiert etwas und sie fällt aus dem Flugzeug/-schiff, ohne sich etwas getan zu haben. Erinnert mich an Wolfs Rain, da gabs auch so eine Szene. Der junge Hauptcharakter eilt zur Rettung, die Gegner tauchen auf und es fließt kein Blut, aber sie werden außer Gefecht gesetzt? Das war für mich erstmal sehr merkwürdig und kann ich mir noch nicht erklären, da die Rüstungen keine Kratzer hatten und trotzdem sie zusammenfielen.
Trotzdem Respekt an Grans Schwertkünste, die er, wie man später erfährt, sich aufgrund seines Wunsches, wie sein Vater "Skyfarer" (gibts dafür auch eine Übersetzung?) zu werden, allein antrainiert hat. Katalina kann er jedoch (noch) nicht das Wasser reichen, da sie mehr Erfahrung hat und auch noch mit Magie umgehen kann. Sah cool aus. ^^

Dass eine Hydra auftaucht hat mich fasziniert, wurde dann aber noch getoppt mit Bahamut. Später noch Tiamat... Sorry, aber ich musste dauernd an Final Fantasy denken. XD Schockiert hat es, dass Gran bei dem Auftauchen der Feinde und der Hydra getötet wurde! :( So schnell sterben ja selten die Hauptcharaktere. Lyria hat ihn gerettet, aber die Hälfte ihres Lebens dafür gegeben, die beiden sind nun unzertrennlich, Dragonheart lässt grüßen. Gut war, dass Bahamut auf dieser kleinen, unscheinbaren Insel im Tempel auf seinen Einsatz gewartet hat. Ein starker Verbündeter für die (noch) kleine Gruppe. Dagegen war ich nicht überrascht, wie einfach Gran die Gegebenheit angenommen hat. Er wollte eh auf Reisen gehen, seinem Vater nacheifern. Auch verständlich war die Reaktion beim Essen abends von seinem Freund, der mir auch etwas leid tat. Nicht erwartet war der knurrende Magen von Lyria, der die Stille durchbrach und die damit kommende Comedy ab und an zwischendurch. :rofl2:

Die Reise ging weiter in einem Luftschiff, das Katalina noch hatte, jedoch damit eine schöne Bruchlandung am nächsten Ziel hingelegt hat. Rackams Auftritt hatte ich nicht so früh erwartet. War auch klasse, wie er Katalina ihre Fehler sachlich aufgezeigt hat und sie total depri war. XD Die Shoppingtour beschert Gran ein neues Schwert und Lyria ein "Tagebuch" und uns eine lustige Macke von Katalina. Der arme Vyrn... :D
Das Auftauchen immer wieder von Rackam war gut in Szene gesetzt, dagegen für mich das des komischen Pärchens verwirernd, aber kommt wohl noch zur Auflösung in einer Folge. Hab bisher nicht ganz verstanden, was die zwei wollten, allerdings war die Magierin mit ihren Ranken auf dem Dach mysteriöser. Das Paar taucht später nochmal auf und versucht es nochmal, ohne Erfolg.
Mir hat Rackams Traum gut gefallen und das Schiff erst! Hätten die Macher jedoch nicht vorher schon so einen Harvin gezeigt, dann wäre das Erscheinen des Generals Furias noch besser gekommen, wobei der vorher viel süßer war. ^^ Aber ich wurde nicht enttäuscht. Kicher immernoch bei dem Gedanken dran, wie Furias einen Stuhl haben wollte und später unerwartet BÄM! schießt Rackam dem ein Bein weg und der "große" General purzelt den Abhang hinunter! :lol: (Kleine Randnotiz: Seine Männer haben ihm nicht geholfen XD)

Hm..., danach kann ich nicht viel sagen. Man erfährt, dass Furias die Erlaubnis hat, die ganze Insel zu zerstören und wie er das vor hat. Dass die Göttin keine ist, sondern Monster Tiamat, war ein starkes Stück. Auch hat er dafür gesorgt, dass keiner von der Insel flüchten kann, da alle Schiffe kaputt oder zu klein sind und keiner es steuern kann außer Rackam. Er und unsere kleine Gruppe machen sich dann mit seinem Schiff, dass er mühsam seit seiner Kindheit repariert hat, auf den Weg nah an Tiamat ran, damit Lyria ihre Macht einsetzen kann. Oh, das hatte ich ganz vergessen zu sagen: Das böse Reich hat Steine, mit denen sie die Monster unter ihre Kontrolle kriegen können und Lyria kann alle gemeinsam kontrollieren, oder so. Kanns nicht so richtig erklären, gomen. Bin vor allem neugierig drauf, wer genau sie ist. Doch eine Nachfahrin der Astrale, dessen Insel das Ziel der Reise ist, wo Grans Vater sein soll?

Gast-Modus
Digital Nippon+

Du befindest dich im Gast-Modus.

Das heißt, dass du noch kein Mitglied von Digital Nippon bist.
Die mit einem Plus gekennzeichneten Bereiche (On Air, Nippon News, Kissaten) stehen ausschließlich aktiven Nutzern zur Verfügung.

Für unregistrierte Benutzer ist der Bereich nach einer Registrierung sowie der ersten Aktivität zugänglich.
Eine Registrierung und Nutzung von Digital Nippon ist absolut kostenfrei und wir freuen uns auf jedes neue Mitglied in unserem Kreise.


Benutzername: Registrierung
Passwort: Passwort vergessen


Digital Nippon » Medientitel » On Air » [Serie] Granblue Fantasy The Animation

All Styles, Pet Hack, Index, Galerie & Sammelalbum © by Digital Nippon, 2004-2017

Otakutimes