Digital Nippon ~ Feels Like Home...

Digital Nippon » Lifestyle » Movies » [Trickfilm] Sing » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
  • Assassins Creed
  • Nocturnal Animals
  • King Cobra
  • Resident Evil The.Final Chapter
  • Sing
  • The Great Wall
  • Passengers
  • Split
Antwort erstellen
Sing  
Centaurea




DN Gott
Dabei seit: 05.10.2008
Herkunft: Deutschland
Pet: Hakuryuu
Beiträge: 2.617
Sammelalbum
Credits: 1319
gekaufte Marken: 251
verdiente Marken: 1249
Sing       



Genre: Animation, Comedy, Music
Produktionsland: :USA: | Produktionsjahr: 2016 | Altersfreigabe: FSK 0
Regie: Garth Jennings
Sprecher:
Buster Moon - Matthew McConaughey (dt. Daniel Hartwich)
Rosita - Reese Witherspoon (dt. Alexandra Maria Lara)
Mike - Seth MacFarlane (dt. Klaas Heufer-Umlauf)
Ashley - Scarlett Johansson (dt. Stefanie Kloß)
Eddie Noodleman - John C. Reilly (dt. Olli Schulz)
Meena - Tori Kelly (dt. Maximiliane Häcke)
Johnny - Taron Egerton (dt. Patrick Baehr)
Gunter - Nick Kroll (dt. Christian Gaul)
Norman - Nick Offerman (dt. Olaf Reichmann)

Zitat

Story:
Koala Buster Moon leitet ein Theater, um das es nicht sonderlich gut bestellt ist. Als er merkt, dass er ohne Anstrengungen nicht aus den roten Zahlen kommt, ruft Buster kurzerhand zu einem Gesangswettbewerb auf. Gemeinsam mit seinem treuen Freund, dem Schaf Eddie, das am liebsten an der Konsole zockt und am Pool rumhängt, lädt er zum Vorsingen. Unter den Teilnehmern des Wettbewerbs sind der rappende Jung-Gorilla Johnny, die alleinerziehende Schweine-Mama Rosita, die betrügerische Jazz-Maus Mike, die unter Lampenfieber leidende Elefanten-Teenagerin Meena und Stachelschwein-Weibchen Ash, das seinen arroganten Freund loswerden und nun auf Solopfaden wandeln will. Jedes der stimmgewaltigen Tiere träumt von der großen Karriere…


Es gibt so Filme, bei denen sieht man das Poster oder den Trailer und weiß: Den muss ich im Kino sehen! Für mich war Sing so ein Film, obwohl oder gerade weil ich keine Castingshows mag. Aber allein der Gedanke, wie ein Haufen Tiere auf einer Bühne mehr oder weniger bekannte Songs singen war faszinierend und ich musste einfach ins Kino.

Was soll ich sagen? Ich bin auf meine Kosten gekommen und verstehe nicht, dass hier nicht schon längst ein Thread existiert. Gut, der Film ist nicht überragend, aber durchgehend unterhaltsam, nett anzusehen und hat ein wirklich schönes Ende. Die Charaktere fand ich fast durchweg sympathisch, nur mit einem hatte ich meine Probleme. Mein Pech, dass das einer der Hauptcharas war :pfeif:

Spoiler

Mein großes Problem war halt Buster Moon. Klar war es nett anzusehen, wie der kleine Koala sich in das Theater verliebte und als großer Koala tatsächlich selber eines leitete. Aber die Art und Weise wie er das tat, stieß mir ganz sauer auf. Und dann landet er mit der Castingshow einen riesen Erfolg, die halbe Stadt will vorsingen und er wählt nicht nur völlig unberechenbar aus wer weiterkommt, sondern er versucht dann auch noch, seine Sänger in Ecken zu drängen, in denen diese sich nicht wohlfühlen. Es spricht ganz eindeutig für den Film, dass die Figuren sich diese Ecken dann trotzdem zu eigen machen und ganz klar die Bühne rocken. Aber das hat für mich nichts daran geändert, dass Buster die unsympathischte Figur des ganzen Filmes war. Selbst die Gorillas waren cooler, und die waren kriminell.
Erst mit dem Zusammenbruch des alten Theaters und Busters völligem Zusammenbruch daraufhin wurde er mir langsam sympathisch. Gott, ich liebe die Autowasch-Szene. Aber das liegt zu einem ganz großen Teil auch an Eddie, dem sonst so antriebslosem besten Freund. Du wäschst, ich poliere :lol:

Ansonsten fand ich den Film wirklich großartig. Fast jeder der Sänger war ein einnehmender Zeitgenosse, nur Meena fand ich langweilig. Mein großer Favorit war Rosita, sie finde ich einfach nur toll. Mit ihr zusammen gefiel mir sogar Gunter, obwohl der für meinen Geschmack eigentlich viel zu überdreht war :D Aber die beiden gaben ein schönes Duo, rein beruflich gesehen. War das niedlich als die ganzen Schweinchen vor der Bühne saßen und Rosita auf der Bühne rockte! Aber das sie das gut kann durfte sie ja schon im Trailer im Einkaufszentrum zeigen. Und erfinderisch ist sie auch noch. Ich hab Tränen gelacht als sie den ganzen Tag proben war und ihre Familie überhaupt nichts davon mitbekam, weil sie die Nacht vorher so viel Erfindergeist gezeigt hat. Und dann ist da dieser Ball, der Norman ins Stolpern bringt und plötzlich bricht Chaos aus :lol: Herrlich, da fragt man sich doch, wieso sie das bisher nicht gebaut hat. Damit hätte sie doch viel mehr Zeit gehabt für die wichtigen Dinge im Leben.

Apropos, für die scheint ja Mike zuständig zu sein. Immerhin fährt er das große Auto, bezaubert die Dame seines Herzens und erlebt auch außerhalb der Bühne ein echtes Abenteuer. Ob sein Äußeres mich deshalb so sehr an einen Gangster erinnert hat? Und er darf auch noch für den dramatischen Höhepunkt des Abends sorgen, wenn seine Pokerkameraden ihm dicht auf den Fersen sind. Hm. Mike war grenzwertig für mich, aber noch im Rahmen. Seine Einlagen waren klasse, da verzeihe ich gerne die überspitzt dargestellten Charakterzüge. Und hey, er kann Saxophon spielen :herz:

Die Hanldung fand ich auch ziemlich cool, nur fand ich es schade, dass die Gesangseinlagen sich an einigen Stellen konzentriert haben und man durch Trailer doch schon vorgewarnt war was einen erwartet. Aber die japanischen Füchse oder was das sein sollten waren total genial. Auf die konnte mich nichts und niemand vorbereiten :lol:

Definitiv ein Film für die heimische BluRay-Sammlung!


"Man sagt zwar, man schwebt auf Wolken wenn man glücklich ist, aber reisen kann man auf den Dingern nicht."
Anne Shirley in Anne mit den roten Haaren
28.01.2017 14:17

Antwort erstellen
Gehe zu:
Digital Nippon » Lifestyle » Movies » [Trickfilm] Sing

All Styles, Pet Hack, Index, Galerie & Sammelalbum © by Digital Nippon, 2004-2017

Otakutimes