Digital Nippon

Digital Nippon » Lifestyle » Discussion Area & Philosophie » Wie habt ihr euren (Ex-)Partner kennengelernt? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Antwort erstellen
Wie habt ihr euren (Ex-)Partner kennengelernt?  
Kenshin




~* Psychosocial *~
Dabei seit: 14.03.2005
Herkunft: Ank Morporkh
Pet: Ein
Beiträge: 2.447
Sammelalbum
Credits: 1327
gekaufte Marken: 103
verdiente Marken: 340
Wie habt ihr euren (Ex-)Partner kennengelernt?       

Ja, die Frage selbst ist ziemlich aussagekräftig genug.
Wie haben ihr eure Partner kennengelernt? Steckt da eine längere Geschichte dahinter oder eher eine simple? Oder ist es aus etwas sehr lustigem entstanden?
Dabei kann es der aktuelle Partner(in) sein oder der / die Ex.

Bei mir ist es eher ziemlich simpel gehalten.
Ich hatte meine Ex durch das Internet kennengelernt, durch Gespräche in einer Single Börse. Ich hab aber daraus meine lehre gezogen, denn das ist nicht das Wahre.

Ich habe aber von einigen Freunden eher bessere Geschichten gehört:
Ein Kumpel war in einem Kino. Der Film fing an in der Spätvorstellung an und da kam eine junge Dame. Sie stolperte durch Versehen und goß dabei die gesamte Cola auf ihm auf. Sie entschuldigte sich und sie fragte wie sie das gut machen könne und er, so frech wie er war, meinte, mit einem netten Abend bei einem Bierchen. Gesagt getan, das taten sie und daraus wurde mehr.

Ein anderer ist in einer Kirchengruppe die jährlich nach Schweden fährt dort lernte er seine jetzige Angebetete kennen wo die Hochzeit schon in Planung ist.

Zwei andere lernten sich eher durch eine gemeinsame Bekanntschaft kennen. Es war nicht eher die typische Verkupplung, sondern eher hat sie sich in ihn gnadenlos verliebt und er wusste es nicht. Dann aber nach und nach, nachdem sie immer bei jeder Aktivität dabei sein wollte wo er mit dabei war, merkte er es langsam und dann fuhr er sie eines Tages nach Hause, sprach sich mit ihr aus, es kam zu einem Kuss, so seine Aussage und seitdem sind sie glücklich zusammen.

Bis jetzt haben alle bestehende Beziehungen.
Wie schaut es bei euch aus?



Sig by Voice
07.11.2009 14:36
Trinity




Routinier
Dabei seit: 16.08.2009
Herkunft: Münster
Pet: Totoro
Beiträge: 256
Sammelalbum
Credits: 92
gekaufte Marken: 13
verdiente Marken: 20
      

Also bei mir ist meine 1. Beziehung ironischerweise aus einem Online-Spiel heraus entstanden.

Das ist natürlich alles andere als romantisch und war vielleicht auch wirklich nicht die richtige Plattform dafür.
Auf jedenfall haben wir dort zusammen gespielt und uns nach einem halben Jahr entschieden sich mal zu treffen, woraus dann eine 1 1/2 jährige Beziehung entstand.

Meine zweite Beziehung lief da schon ein wenig anders.
Ich habe ihn beim Eislaufen auf dem Weihnachtsmarkt kennen gelernt (ja ich weiß, schön, nicht?) woraus aber erst einmal nur eine Bekanntschaft entstanden ist, obwohl wir beide aneinander Interesse hatten!

Leider ist er, bevor wir zusammen gekommen sind, natürlich bei meinem Glück, weggezogen.
Zuerst blieben wir noch in Kontakt, der allerdings schnell abbrach.
Ich muss dazu sagen, es dauerte nicht lange, da war ich drüber hinweg.

Allerdings nach vllt. einem guten halben Jahr hat er sich wieder gemeldet und wir hatten wieder Kontakt.
Zuerst nur freundschaftlich und irgendwann wollten wir uns treffen.
Daraus wurde leider wieder einmal nichts, weil plötzlich seine Mutter verstarb und dadurch der Kontakt wieder abbrach.
Dann habe ich mich dazu entschieden, wieder nach einem halben Jahr, mich bei ihm zu melden.
Diesmal haben wir uns wirklich getroffen und daraus entstand eine tolle, 2 jährige Beziehung, die dann irgendwann in die Brüche ging, weil man sich einfach anders entwickelt hat.

Allgemein kenne ich in meinem Freundeskreis viele Paare, die sich über einen Tanzkurs kennen gelernt haben.
Das scheint dort wohl total der Renner zu sein (vllt. wegen dem Körperkontakt?) auf jedenfall haben sich dort viele glückliche Paare gefunden.

Andere haben sich über Bekannte am Maigang kennen gelernt und sind sehr schnell nach gut zwei Wochen zusammen gekommen.
Inzwischen feiern sie ihr 2 Jähriges!!!

Ich denke, allgemein finden sich viele Pärchen entweder einfach per Zufall oder aber klassischerweise über einen Freund.
07.11.2009 15:01
Oriza




~Halbgarer Reis~
Dabei seit: 14.12.2008
Herkunft: Bottrop
Pet: Yoshi
Beiträge: 94
Sammelalbum
Credits: 162
gekaufte Marken: 3
verdiente Marken: 15
      

Also meinen ersten Freund habe ich in einem Feriencamp kennengelernt, das über ein paar Wochen ging.. ich glaube wir waren damals zwei Wochen zusammen XD als ich dann gegangen bin war es damit dann auch vorbei *hehe*

Den nächsten habe ich dann in der elften Klasse auf dem Gymnasium kennengelernt, aber das war einfach nicht das wahre, wir waren doch viel zu verschieden, sodass wir nur drei Monate zusammen gewesen waren.

Und meinen jetzigen Freund habe ich bei einem Aushilfsjob kennengelernt, den ich durch die Zeitung gefunden hatte. Wir kannten uns gerade einen Monat als wir zum ersten Mal ausgingen (nach McDonalds XD), dann bei einem weiteren Treffen sind wir über den Weihnachtsmarkt in Essen gegangen und wir hatten viel Spaß. Schließlich sind wir offiziell am 31. Januar zusammen gekommen und sind es auch heute noch.. die Beziehung ist zwar noch frisch (nichtmal ein Jahr), aber es wird hoffentlich noch seeeehr lange halten =)

Meine Schwester hat ihren Ex-Freund auf einer Party das erste Mal gesehen und nach zwei Jahren sind sie dann zusammen gekommen und waren 6Jahre lang bis vor kurzem zusammen..
07.11.2009 15:21
Ge!st




Lebende Legende
Dabei seit: 12.11.2006
Pet: Uzume
Beiträge: 1.528
Sammelalbum
Credits: 707
gekaufte Marken: 42
verdiente Marken: 179
      

Alle meine Beziehungen haben sich bei mir immer aus dem schulischen Umfeld oder später dann aus dem weiteren Bekanntenkreis entwickelt. Es lief auch immer unspektakulär ab, man kannte sich schon oder war sich zumindest schon mal über den Weggelaufen. Das war auch bei meiner jetzigen Frau der Fall: Ich kannte sie schon, da war sie grade mal 10 Jahre alt, denn sie war und ist die beste Freundin der kleinen Schwester von einem meiner engsten Freunde. Da ich 6 Jahre älter bin, habe ich sie zu der Zeit mehr oder weniger ignoriert, eine 10-jährige ist nun mal für einen 16-jähringen nicht grade interessant. Erst viele Jahre später, ich, war gegen Ende 20 und meine dritte Beziehung war erst vor einigen Wochen gescheitert, hat sich das geändert. Sie war vor kurzem wegen ihrem neuen Job wieder in die Gegend gezogen. Auch sie hatte erst vor wenigen Monaten eine Trennung hinter sich.

Nun da gab es eine Party und ich hatte absolut keine Lust, aber mein Freund hat mich überredet mitzukommen, doch Spaß hatte ich an dem Abend keinen und es gab auf der Party eine weitere Person, der es ebenfallls so ging, auch wenn sie versucht hat, das zu überspielen. Wir kamen ins Gespräch und es stellt sich schnell heraus, wen wir da vor uns hatten und das wir uns somit ja irgendwie schon lange kennen. Ich habe sie an dem Abend gefragt, ob wir nicht die Party für einen Spaziergang verlassen wollen, was wir dann auch gemacht haben (übrigens ganz ohne Hintergedanken, einfach nur um dem Trubel der Party zuentkommen und um ein bisschen in Ruhe zu quatschen). Wir haben uns auf Anhieb gut verstanden und haben ab dem Abend Kontakt gehalten, uns auch immer wieder getroffen, da sie nun zum Freundes- und Bekanntenkreis dazugehörte. Es hat aber noch über 1 Jahr gedauert, bevor uns beiden klar wurde, dass da mehr ist, dass wir uns nicht nur gut verstehen und das es mehr ist als bloße Sympathie. Einige Monate nach meinem 30. Geburtstag sind wir ein Paar geworden. Das ist jetzt etwas über 10 Jahre her und ich bin wirklich sehr sehr froh, dass mich mein Freund so lange genervt hat, bis ich damals mit auf diese Party gegangen bin... :^_^:


**** whatever happens, happens... **** / -= Ge!st´s DVD-Animeliste =-

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Ge!st am 07.11.2009 23:27.

07.11.2009 17:01
Mahado Kusanagi




Open your Eyes for the next FAIZ!!!
Dabei seit: 03.12.2007
Herkunft: Darkania
Pet: Blanca
Beiträge: 2.839
Sammelalbum
Credits: 2457
gekaufte Marken: 15
verdiente Marken: 200
      

Bei mir geschah es voll unspektakulär ab.
Ein ehemaligen Kollege von mir und ich traffen uns regelmässig im Internet, genauer gesagt bei Knuddles (oder wie es heisst). Er machte immer einen Privatraum auf, damit wir eben Privatsphäre hatten. Dazu kam eben seine damalige Freundin auch dazu und wir labberten durch.
Eines Tages machte ich den Privatenraum auf und da geschah es. Er kam rein, seine Freundin hinterher und er fragte mich ob er noch jemanden einladen kann. Ich sagte "ok" und die neue kam rein. Da ich allerdings die typ Person bin der unbekannten Leute eher abweisend/desinteressiert gegenüber tritt, hatte ich auch keine grossen Worte mit ihr gewechselt. Mein ehemalige Kollege kannte sie jedoch gut.
So, nach diesem Tag kam sie jedesmal zu mir und versuchte Gespräche anzufangen. Ich verstand überhaupt nicht wieso, dennoch lies ich mich ein, den ich bin auch nicht der Typ der sagt "Lass mich in ruhe und verschwinde". Vorallem wenn ich sie nicht zum ersten Mal gesehen hatte.
In der Beziehung hatte ich sie mal gefragt "wieso ich?" (hinetwa) aus neugier und sie meinte meine Art (Introvertiert und ruhig) hätte mich (für sie) interessant gemacht.
So wo war ich? Ach ja.
Sie kam in Knuddles (ich bin seit Jahren nicht mehr da angemeldet) rein, sah mein Nick und schon "störte" sie mich. Gespräche hin, Gespräche her, fand ich sie irgendwie interessant, auch weil sie eher der Kontrast zu mir war und beide gleiche interessen hatten.
Das Interesse (beidseitig) wuchs und schliesslich planten wir ein Treffen hier in Essen (NRW). Geplant, geschehen. Sie brachte jedoch zwei Freundinnen mit und kam nach Essen ohne das ihre Eltern es wussten. So liefen wir durch die Stadt (sie kannte Essen nicht) und sie und ihre Freundinnen waren (für mich) eher peinlich, muss ich sagen.
Der Tag verging und später waren wir alleine, da ihre Freundinnen in ein Gothic-Laden reingegangen waren, sie selbst war keine Gothic, also blieb sie draußen. Ich blieb bei Ihr, da ich sie nicht alleine lassen wollte und solche Läden mir am Arsch vorbeigehen auch weil ich selbst kein Gothic war und es heute auch nicht bin.
Wie dem auch sei. "Mitten" auf der Strasse kam es eben zur Sache, wir hatten es gestanden.
Lange Rede, kurzer Sinn, ab den Tag waren wir zusammen. 1 Jahr und 1 Monat. Das ganze ist 4 Jahre her. damals war ich 18 und sie 15.
Seitdem bin ich bis heute Single, ob es lange so bleibt? Keine Ahnung, ich lasse eher die Frauen auf mich zu kommen auch wenn das sehr selten geschieht, ich bin ungern auf "Frauen-Jagt".


"Faith is the excuse people give to believe something when they don't have evidence for it." - M. Dillahunty
"What can be asserted without proof, can be disproved without proof" - C. Hitchens
Feminism = Stupid shit that nobody needs
Religion = Mass Voluntary Retardation
07.11.2009 20:44
Wolfapo




~Howling Wolf~
Dabei seit: 04.11.2009
Herkunft: Frankfurt am Main
Pet: Kyuubee
Beiträge: 1.011
Sammelalbum
Credits: 777
gekaufte Marken: 32
verdiente Marken: 100
      

Hmm.. meine Ex-Freundin hab ich ebenfalls übers Internet kennengelernt. Das ist jetzt auch schon gut 7 Jahre her.

Haben viel gechattet, dieselben Interessen. Einzige Problem war, dass sie gut 400 km weit weg wohnte. Haben uns dann nach vielen Telefongesprächen doch mal getroffen. Und es war eine schöne Woche. Haben uns dann monatlich ein Wochenende gesehen und den Rest eben online.
Nach ungefähr 2 1/2 Jahren hatte ich dann meine Ausbildung abgeschlossen und musste zum Zivildienst.
Hab mich dann nach einer Zivildienststelle bei ihr in der Nähe umgeschaut und bin dann auch dort genommen worden. Innerhalb von 3 Tagen bin ich umgezogen zu ihr ins Haus und wir lebten dann zusammen. Für 8 Monate. Dann war es aus. Hatte sich nach den ersten 3-4 Monaten rauskristallisiert, dass es zwischen uns nicht weitergehen konnte. Ich bin dann nach dem Zivildienst wieder zurück zu meinen Eltern gezogen und hatte das Thema abgehakt. Sie wollte mit mir nichts mehr zu tun haben und ich hab mit ihr seit gut 4 Jahren nicht mehr gesprochen.

So kann es auch gehen. War trotzdem eine schöne Zeit, das kann man nicht abstreiten.
Es ist, wie ich finde, in der heutigen Zeit völlig unerheblich, wie man sich kennenlernt. Es kann gut gehen oder auch nicht. Ich kenne aus meinem Bekanntenkreis auch genug Leute, bei denen Beziehung, die im Internet/Chats/Telefon begonnen haben, immer noch funktionieren und die sehr glücklich sind.

Ich hab mich dann erstmal auf meine Jobsuche konzentriert und bin seit der Geschichte wieder Single. Genieße es auch, aber wenn ich wen treffe und es funkt, egal ob Internet oder auf der Straße, dann soll es so sein. Ich lebe da derzeit recht spontan in den Tag hinein. :)
07.11.2009 21:03
Husky




2 - 2 - 2! Mentaler Nagel auf den Kopf!
Dabei seit: 08.10.2005
Herkunft: Kuckucksnest / Klein-Paris
Beiträge: 323
Sammelalbum
Credits: 55
gekaufte Marken: 26
verdiente Marken: 8
      

Bei mir war's eher schlicht. Mein erster Freund ging jahrelang in meine Klasse und irgendwann wurden wir quasi von eine gemeinsamen Freundin per Telefon verkuppelt. Am nächsten Tag ausgequatsch und bumm - waren wir halt zusammen, nech.

Die Story meiner letzten Beziehung war auch nicht schlecht.
Wir waren auch seit der 5. Klasse im gleichen Jahrgang, haben uns nur nie richtig wahrgenommen. Dann, Anfang diesen Jahres, fingen wir an, öfter zusammen ins Theater zu gehen und wurden bis Sommer sehr, sehr gute Freunde. Nebenbei waren wir beide in andere Personen verliebt, er in ein Mädel aus seinem Bekanntenkreis und ich in einen Freund vom Theater. Wir haben uns, da jeder jeweils den Schwarm des anderen kannte, immer gegenseitig etwas geholfen, geredet, beraten usw. Die Freundschaft wurde immer tiefer und irgendwann stellten wir uns die gleiche Frage: Warum eigentlich nicht? Wir haben nicht wirklich gemerkt, dass das, was wir als fast geschwisterliche Nähe gesehen haben, der Anfang vom Verlieben war. Nach einem langen Chat eines Abends und einem Gespräch am nächsten (bei dem wir in seinem Auto nahezu übereinander herfielen) waren wir dann doch zusammen. Es war wirklich wie in einer schlechten Soap... zwei Freunde helfen sich bei ihren Dates und kommen am Ende selbst zusammen. Gehalten hat es nicht, dafür hab ich zu viel in die Beziehung gesteckt und er zu wenig, letztendlich war das Ganze seinerseits eine dicke, fette Lüge, ja, aber was soll man machen...

Ich hab auch sonst schon recht witzige Geschichten gehört. Eine besonders schöne ist auch die unseres 'Foren-Ehepaars', SK & SQ. RPG-Charaktere haben ein Techtelmechtel.... Forentreffen... und jetzt sind die beiden glücklich verheiratet, ich freu mich echt. ^^

Ich kenn auch ein befreundetes Paar, die haben sich über eine Band kennengelernt, in der sie gemeinsam gespielt haben (ich übrigens auch, mein letzter Exfreund ebenso).

Oder die Geschichte einer Freundin, bei dem sich aus einer eher... körperlichen Freundschaft und Verbindung eine tolle Beziehung entwickelt hat.

Ach, es gibt so viele schöne und weniger schöne Arten, sich zu verlieben aber ich finde, die besten Dinge passieren immer spontan und entwickeln sich wie von selbst.


08.11.2009 00:10
crono68




Member
Dabei seit: 14.02.2009
Herkunft: Sibirien
Pet: Chocobo
Beiträge: 47
Sammelalbum
Credits: 47
gekaufte Marken: 0
verdiente Marken: 4
      

Nen schöner Thread. Nett mal sowas zu lesen... mal was anderes.

Ich habe auch 2 Geschichten dazu zu erzählen, wobei ich echt sagen muss, dass es bei mir echt schlicht war und relativ schnell ging.
Meine Exfreundin habe ich auf einer Party eines meiner besten Freundes kennengelernt, besser gesagt wieder kennengelernt, denn ich kannte sie, als sie noch ein kleines Kind war und hab sie dann auch schon seit locker über 12 Jahren dann nicht mehr gesehen und auf der Party liefs dann ganz gut mit uns beiden und am Ende klebten wir auch ununterbrochen ananeinender, war ganz schön wie ich das in Erinnerung habe.

Allerdings ist es mit meiner jetzigen Freundin viel besser gelaufen. Sie ist die beste Freundin meiner jüngeren Schwester und sie ist fast genau 4 jahre jünger als ich und naja sie fand mich ganz "süß" und hatte anscheinend mal so nebenbei etwas über mich gesagt in der Schule zu meiner Schwester... Dazu kommt noch dass meine Mutter dieses Mädchen unglaublich gut mag und dann auf die Idee kam uns doch die Gelegenheit zu bieten uns näher kennenzulernen.. gesagt getan.... hatten wir kurz darauf unser erstes Date.. und weil sie mega schüchtern ist, war meine Schwester die hälfte der Zeit mit uns. Am nächsten Tag hab ich dann alle meine Psychologischen Tricks angewandt und sie bei ihr zu Hause (während wir 2 Filme geguckt haben in ihrem Zimmer), sie mir immer weiter öffnen(im psychologischen Sinne) lassen, sodass wir zum schluss des zweiten Films ganz nah aneinander gekuschelt saßen. Ne halbe Stunde nach dem zweiten Film während wir immer noch zusammen saßen hab ich sie dann geküsst und zack bumm ist es um sie geschehen( war ihr erster Kuss^^). Jetzt ist mittlerweile ne gute Zeit um gegangen und es läuft von Tag zu Tag besser mit uns.

Bin was Frauen angeht eigentlich immer sehr zurückhaltend und kann mich schlecht ausdrücken, weswegen es auch so lange gedauert hat, bis ich überhaupt mal ne Beziehung hatte... man könnte mich also als Spätzünder bezeichnen, aber anscheinend mache ich hin und wieder auch was richtiges mit Frauen sonst hätte ich nicht solch gute Frauen kennengelernt.


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von crono68 am 08.11.2009 01:48.

08.11.2009 01:45
Angel-on-Dragon




Just Purrfect
Dabei seit: 26.11.2005
Herkunft: München
Pet: Mogry
Beiträge: 1.172
Sammelalbum
Credits: 340
gekaufte Marken: 55
verdiente Marken: 83
      

Bei mir sind es eigentlich zwei verhältnismäßig interessante Geschichten:

Meinen Ex habe ich bei den Vorrunden zur Pokémon Championship 2000 in Berlin kennen gelernt und auf anhieb super verstanden. Dann hat man sich für Hamburg miteinander verabredet, er hat mit bei meiner Oma dort übernachtet, man hat sich regelmäßig getroffen, miteinander trainiert, viel miteinander erlebt und ein paar Wochen später waren wir ein Paar - sind zusammen zur deutschen Meisterschaft nach München gefahren, zur Europameisterschaft nach London und schließlich zur Weltmeisterschaft nach Sydney.
Das Ganze hat dann knapp 5 Jahre gehalten, gar keine so schlechte Bilanz, wenn man bedenkt, dass ich 15 war, als wir uns kennen gelernt haben.

Dark Crimson habe ich über ein internationales Anime-Bilder-Board kennen gelernt. Ne ganze Weile haben wir uns gegenseitig in unsere Gästebücher geschrieben, dann kam nach nem Jahr oder so ICQ dazu und irgendwann haben wir miteinander telefoniert - 2 Wochen später war er dann das erste Mal bei mir in Berlin, 2-3 Monate später war ich dann in Ingolstadt gemeldet und mit meinem Umzug fertig. Und siehe da, ich wohne auch 4,5 Jahre später noch hier und habe es bis heute noch nicht bereut ^^


08.11.2009 02:03
SuicideKing




Mojos Türsteher
Dabei seit: 27.01.2007
Herkunft: Landeshauptstadt NRW
Beiträge: 1.642
Sammelalbum
Credits: 383
gekaufte Marken: 79
verdiente Marken: 100
      

Naja, wenn ich mal so genau überlege und nur die nennenswerten Beziehungen nenne, war es doch eigentlich bis auf meine Ehefrau recht unspektakulär. Meine erste Freundin hatte ich auf ihren Geburtstag kennengelernt, dort wurde ich einfach mitgenommen. (Siehe auch mein erste Mal :D ) Anschließend kam meine 2 Freundin,mit der ich sehr lange glüklich zuammen war, aber tragisch endete. Sie hatte ich in nem Chat kennengelernt. Klassisch für die 90 Jahre ;) in Chatcity. Danach waren alle meine Beziehungen aus dem Freundeskreis entstanden. Meistens war es eine Freundin oder Bekannte von Freunde. Meine Ehefru hab ich Voice Kartenhaus RPG zu verdanken und ihre Dreistigkeit mich um 2 Uhr morgens aus dem Bett zu klingeln um zu quatschen. :D Aber auch hier hatte es sich wohl klassisch, wie bei Angel, Kenshin. Kennengelernt, ICQ, bla bla, dann telefoniert und dann wurde es dreckig. LOL Also wie beschrieben, völlig ohne tolle Rahmenstory. Außer man nimmt das RPG und liest es sich mal durch. Da waren im Endeffekt die Anbandlungsgeschehnisse in der fiktiven Story auch im realen Leben. Ich erinnere mich noch an die PNs von Voice als er rausbekam das hier in "seinem" Forum Nummern getauscht wurden. Gell, Chef? :)

Aber eine Geschichte von einem meiner guten Freunde kann ich hier mal weitergeben. Denn die finde ich doch eindrucksvoll. Wir waren mit alle Mann in Frankfurt nen Bekannten besuchen. (Ich glaub, das war ne Bekanntschaft von der Schwester einer meiner besten Freunde...) jedenfalls war diese Verabredung der Grund das wir in Frankfurt Eislaufen waren. Der Micha und ich hatten es vorgezogen mit der Videocamera alles bei Bier zu dokumentieren. Naja, ihm ist da eine Frau aufgefallen die wirklch nett ist. Also halten wir die Cam drauf und hauen so richtig nette Machosprüche raus. Als unsere Freunde dann feritig waren, fuhren wir los und Micha entdeckte das Mädel auf dem Parkplatz.
Ihr müsst euch jetzt folgendes Szenario vorstellen: Wir sitzen in eien Pontiac 8 Sitzer mit Schiebetüren, dunkel rot und verdunkelten Scheiben hinten und maximale Verspiegelung vorne. Micha brüllt den Fahrer an langsamer zu fahren, macht die Schiebe tür auf, hat die Sonnenbrille auf und fragt: Hey, ich hab dich auf der Eisbahn geshen. Gibst du mir deine Nummer? Was soll ich sagen? Sie sind seit 9 Jahren verheiratet und haben 2 Töchter. Für mich war er echt der Held. Null Aufwand aber den Jackpott geholt. :D

Als wir dann irgendwann alle zusammen das Video angeschaut haben, waren Mich und ich ganz, ganz schnell Zigaretten holen für ein paar Stunden. ;)


Right in your face buddy, right in your face

Meine Sammlung

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von SuicideKing am 08.11.2009 03:15.

08.11.2009 03:14
Plaetzchen




mit Liebe gebacken
Dabei seit: 14.07.2009
Herkunft: Weihnachtsdose
Pet: Taiga
Beiträge: 114
Sammelalbum
Credits: 252
gekaufte Marken: 0
verdiente Marken: 15
      

hier kann man wirklich interessante Geschichten lesen. Ich hab keine Ahnung in wie weit das hier erwünscht ist, aber ich muss erst mal kurz kommentieren, bevor ich selber was erzähle...

Zitat von Husky

Wir haben uns, da jeder jeweils den Schwarm des anderen kannte, immer gegenseitig etwas geholfen, geredet, beraten usw. (...) Wir haben nicht wirklich gemerkt, dass das, was wir als fast geschwisterliche Nähe gesehen haben, der Anfang vom Verlieben war. Nach einem langen Chat eines Abends und einem Gespräch am nächsten (bei dem wir in seinem Auto nahezu übereinander herfielen) waren wir dann doch zusammen. Es war wirklich wie in einer schlechten Soap... zwei Freunde helfen sich bei ihren Dates und kommen am Ende selbst zusammen.

Herrlich... Schade dass es am Ende nicht gehalten hat, aber die Geschichte so ist drehbuchreif, bzw von so einem geklaut :D Ich liebe solche Geschichten, die dann auch mal in der Realität passieren. Da sieht man, dass die Welt manchmal noch kitschiger ist als die meisten denken.

Wie gesagt liebe ich solch kitschige Sachen wenns um die Beziehungsgeschichten geht, leider hab ich da selbst nur zwei anzubieten, eine von mir selbst und eine eines Freundes. Alle restlichen meiner Beziehungen haben in irgendeiner Form bei einer Party oder durch diverse Kurse (z.B. so etwas wie "Rechtslage von Übungsleitern in Ausnahmesituatuionen und bei Unfaällen"; also alles andere als romantisch).
Zuerst meine: Wir haben uns ziemlich zufällig in der Fahrschule kennengelernt - irgendwann musste ich sie heimfahren, war aber derart abgelenkt und auf den Innenspiegel fixiert (den ich während der Fahrt extra noch umgestellt hatte), dass ich von meinem Fahrlehrer einen Anschiss anhören musste wie nie, erst als ich ihm erzählt hab warum schaute er erstmal doof um dann einfach "ok" zu meinen. Daraufhin fuhr ich sie öfter heim, sie mich, oder wir waren allgemein sehr oft "zufällig" hintereinander dran. So kamen wir immer besser ins Gespräch und verstanden uns immer besser. Am Tag des Theorietests konnte ich m,ich kaum konzentrieren und gab vorzeitig ab, ohne die letzten Fragen gelesen zu haben (nur kurz ausgerechnet, dass ich ohne die auch durchkommen könnte; und ja ich weiß, so lange hätten die eigentlich auch nicht gedauert, aber das war in den Moment nicht wichtig) ging raus und keine 10 Sekunden später kam sie auch. Alle anderen haben uns für verrückt erklärt, vorallem weil wir wohl die einzigen waren, die nicht über die Prüfung gesprochen hatten während der Test korrigiert wurde. Als dann schließlich der Tag der praktischen Prüfung da war, schien das auch der letzte gemeinsame Tag zu werden, weil niemand den anderen darauf ansprechen wollte; wir beide waren ziemlich blöd und schüchtern so, dass niemand wusste was passieren würde würde man das Gespräch auf eine Beziehung bringen. Jedenfalls blieb ich in der Fahrschule während ihrer Prüfung und grübelte vor mich hin wie sie darauf reagieren würde wenn ich ihr einfach gestehe, dass ich verliebt sei... Irgendwann fiel mir eine Packung Duplos auf, die für alle Prüflinge war, zur Nervenberuhigung. Ich also nimm ein Duplo, versteck darin einen Zettel mit meiner Nummer und ein wenig Text wie früher immer die Sticker drin waren und geb ihr dann das Duplo, bevor ich gleich zur Prüfung musste. Nunja, das Ende vom Lied war dann, dass wir gut einen Monat später gemeinsam unserem Fahrlehrer eingeladen haben, zum Dank für die Beziehung :D Hat dann aber leider auch nicht ewig gehalten, dafür gefällt mir die Geschichte immer noch hervorragend.

Die derzeitige Freundin eines Freundes ist Kellnerin in einem recht vornehmen Lokal, allerdings auch teilweise recht tollpatschig (ja sie ist dort nur weil sie den Besitzer kennt). Jedenfalls hatte sie es geschafft meinem Freund das Getränk über die Hoße zu kippen, was dieser eher lässig nahm, sie hingegen übertrieben mitnahm. Als wir dann gingen kam sie ebenfalls raus und meinte, sie hätte für heute Schluss gemacht und fragte wie sie das "wieder gut machen" könne... Wir sind dann einfach noch durch ein paar Bars gezogen und unterhielten uns. Zwischen den beiden knisterte es gewaltig und plötzlich ohne Vorwarnung waren die beiden verschwunden. Nach ein wenig erfolglosen Suchen beschlossen wir (die Übriggebliebenen) nach Hause zu gehen, immerhin würden die schon auf sich selbst aufpassen können. Als dann aber er (also mein Bekannter) nach drei Tagen immer noch nciht zu Hause war machten wir uns ein wenig Sorgen. Zum Restaurant, nachgefragt ob man die Adresse der Kellnerin bekommen könnte - nachdem wir die Geschichte erzählt hatten war der Wirt sofotr einverstanden, immerhin war seine Kellnerin seitdem auch nicht mehr erreichbar. Wir hatten ein immer schlechteres Gefühl, erst recht als die Tür des gesuchten Hauses offen stand. Wir gingen zu dritt hinein und kaum waren wir drinnen und riefen kurz ob wer zu Hause sei, hörten wir im oberen Stockwerk jemanden hektisch umherlaufen. Erst als ein "Mami, ich komm gleich runter, du brauchst nicht rauf zu kommen" zu hören war wussten wir was los war. Wir haben uns vor lachen nicht mehr halten können. Die zwei kamen dann durch das Lachen angelockt nur in Bettlaken gehüllt runter, was uns noch lauter lachen lies, die Situation war einfach unglaublich. Die zwei hatten sich absichtlich abgesetzt und weil ihre Eltern gerade auf Reisen waren sich bei ihr für drei Tage eingenistet, bzw besser gesagt nur in ihrem Bett. Sie hatten nicht einmal bemerkt, dass die Haustüre die gesamten drei tage lang offen stand... Obwohl wir natürlich erstmal nichts herumerzählten bekam sie ziemlichen Ärger; die Nachbarn erzählten den Eltern, dass die Haustüre drei Tage lang offenstand und eine Bande von Jugendlichen ins Haus "eingebrochen wäre" und man kurz darauf lautes Lachen gehört hätte (warum die Nachbarn nicht nachgesehen haben oder die Polizei gerufen hatten weiß ich bis heute nicht).
08.11.2009 22:38
rooster




Member
Dabei seit: 02.06.2009
Herkunft: MV
Pet: EVA-01
Beiträge: 34
Sammelalbum
Credits: 3
gekaufte Marken: 5
verdiente Marken: 2
      

1xInternet
2xüber Freunde
1xSchule
Was so wenig feste freundinnen hatte ich? :drop:
Naja ein paar kurzzeitgeschichten noch über Sport und Schule/Internet.


So an sich immer ziemlich simpel^^

Allerdings die Dame aus dem Internet hab ich bei unsrem ersten Date voll übersehen und bin an ihr vorbeigegangen hab mich hingesetzt und ne viertel stunde auf sie gewartet^^
Die Frauen über Freunde... naja irgendwie läuft das auch nicht immer so wie gedacht, zuerst sollte ich mit einer verkuppeöt werden bei einem 50/50 6 Single und 2 Koordinierpärchen treffen. Nur ich war der einzige typ der aufgetaucht ist und 3 Mädels. Naja zumindest die für mich vorgesehene war nett und alles aber nicht das wahre, 2 wochen später war ich mit einer anderen von den drei zusammen. Hielt nur nicht gut..

Naja was solls sonst wär sie ja keine EX:right:


So What?!
10.11.2009 09:21
AdrianaNekoi




Member
Dabei seit: 09.08.2009
Beiträge: 33
Sammelalbum
Credits: 33
gekaufte Marken: 0
verdiente Marken: 1
      

Achja xD
meine erste echt beziehung war ein echtes wirrwarr, weil jeder für jeden gefühle hatte ^^°
Angefangen hat alles 2006 auf einer Animexx Convention auf dem Leipziger Messegelände. Da hab ich sie zum erstem mal gesehn. (R) Wunderschön *-* Schlank mit langen blonden Haaren wie ein Engelchen, mit einem Humor schwärzer als die Sachen, die sie trug. Wir haben uns gleich am Anfang gut verstanden und sie schrieb mir ihre Handynummer ins Conhon. So hielten wir auch nach der Con regelmäßig Kontakt. Zu dem Zeitpunkt war sie noch an ihre damalige Freundin vergeben. (D) Naja am 21.7. hatte ich ihr( R) dann einen mexxlerischen Heiratsantrag gemacht ^///^ Fortan verheiratet haben wir uns im September wieder gesehn. Alles ging drunter und drüber. Von ihrer Freundin (D) war sie getrennt. Tauchte aber mit irgendnem kerl (P)da auf, der ihr am rockzipfel hing wie ne klette. Dann wurde mir eine Rose in die Hand gedrückt, denn ich war das Alibi damit der Kerl (P) nicht merkte für wen wie rose wirklich war. Ein anderes Mädchen.(K) Am Ende wurde ich trotzdem von R geküsst. Und da war es passiert x3 Leider sollte es noch ein ganzes Jahr dauern bis ich ihr (R) davon erzählen konnte. R schrieb einen brief indem sie mir sagte sie liebt K, sei aber von P durch unglücklich umstände in eine Beziehung gedrängt wurden. Dummerweise hatte K sich in einen Kumpel ( H) verliebt und war auch keineswegs an mädchen interessiert. K und H kamen zusammen und R am Boden zerstört. Ich war die ganze Zeit für sie da. Ein Halbes Jahr später trennten sich K und H. Ich hatte Angst, da R jetzt wieder eine Chance für sich sah an K heranzukommen. Aus dieser Angst heraus sagte ich R endlich, was ich empfand und sie schien meine Gefühle auch auf gewisse weise zu erwidern. Sie hörte nun auch auf sie um K zu bemühen. Nun kam H ins Spiel mit dem ich mich nach der Trennung von K gut angefreundet hatte und den ich nach der Trennung getröstet hatte. Er klebte an mir wie eine Klette und sagte mir permanent das R nicht gut für mich sei. was auch stimmte. denn aus R und mir wurde aus mehrfachen gründen nie etwas festes. Und so kam auch stück für stück raus, dass H sich in mich verliebt hatte und irgendwann waren wir dann zusammen. Fast 2 Jahre bis R wieder auf den Plan trat und mich im Sommer 2008 besuchen kam. Die Gefühle kamen wieder hoch, aber wie waren beide vergeben aber die beziehungen krieselten. So trennten R und ich uns auch innerhalb weniger monate beide von unseren Partnern. Tja im Januar 2009 kam das zweite Liebesgestädnis. R und ich wollten es nocheinmal versuchen. Leider sind wir immernoch zu verschieden und so wurde wieder nichts draus. ^-^° Tja so kanns gehen.


12.11.2009 13:42
Yerasiell




Energydrinksüchtige Entität
Dabei seit: 27.10.2010
Pet: Boota
Beiträge: 309
Sammelalbum
Credits: 233
gekaufte Marken: 21
verdiente Marken: 45
      

Och, bei mir war es ehrlich gesagt eher unspektakulär.

wollte mit einer Freundin zu einer Disco, die mir empfohlen wurde. Wir haben uns bloß ein bisschen verfahren und sie partout nicht gefunden. Also habe ich eine SMS an so einen Typen, den aus dem Internet kenne (der auch an diesem Abend dort sein wollte) gefragt, wie die Disco finden kann. Glücklicherweise hat er mir geantwortet und dann haben wir auch endlich den Schuppen gefunden. Wir wollten dann den Bekannten suchen, aber haben ihn nicht gefunden. Egal. Nach einer Weile haben wir uns tierisch gelangweilt. Tja, und da kam so ein Typ auf mich zu der mich folgendes fragte: "Seid ihr sauer, wenn ich euch zu ner Cola einlade?" Für gewöhnlich mag es nicht sonderlich, wenn ich "angebaggert" werde. Meistens ist es ja auch immer so plump. Na ja. Mir war halt voll langweilig und ich fand die Frage irgendwie süß. "...wärt ihr sauer".
Also haben wir uns unterhalten, getrunken, und unterhalten, unterhalten unterhalten. Da hab ich gemerkt (eigentlich war vom Aussehen nicht so das was ich "wow - voll der Traumtyp" bezeichnen würde), dass wir voll auf der selben Wellenlänge waren. Eigentlich musste ich nicht so viel sagen, weil er schon das aussprach was ich dachte. Und er hat mich zum Lachen gebracht, was mir zusätzlich sehr gefiel. Wir haben Nummern ausgetauscht und wollten uns treffen. Er wohnte leider 100 km entfernt. Wir haben uns trotzdem getroffen und sind zusammengekommen. Ein halbes Jahr lang haben wir uns nur an Wochenenden gesehen, dann ist er zu uns gezogen (zu mir und meinen Eltern). Wir haben ca. 2 Jahre zusammen in meinem Zimmer gehaust, bevor wir ne eigene Wohnung hatten. Tja so war das. Und nu sind wir schon seit 8 1/2 Jahren zusammen.


18.11.2010 16:38
Tithenwen




Doppel-As
Dabei seit: 10.08.2010
Herkunft: Nordhessen
Pet: Pinguine
Beiträge: 127
Sammelalbum
Credits: 14
gekaufte Marken: 10
verdiente Marken: 2
      

Mein Ex hab ich im Ausbildungsbetrieb kennengelernt. Er war ein Lehrjahr über mir. Hatte uns beide richtig erwischt. Hat aber ein halbes Jahr gedauert. Beim zufälligen Treffen beim Weihnachtseinkauf hatten wir die ganze Sache dann unter Dach und Fach. :)

Und meinen Göttergatten kenn ich ja eigentlich schon von der Realschule her. :) Er hat zwei Jahre vor mir den Abschluss gemacht, war aber immer noch wegen der Foto-AG auch bei der Schülerzeitung dabei. Da haben wir uns schon gut verstanden, aber hat leider nicht sein sollen. Na ja, andererseit vielleicht auch ganz gut so. :^_^:
Jahre später haben wir uns per Zufall auf der Straße wiedergetroffen. Lustiges Schwätzchen gehalten und das war es für gut 2 Monate wieder. Dann hat er mit einem Kumpel in der Eisdiele gesessen und ich bin mal wieder mit Scheuklappen dranvorbeigeschossen. Er hinterher gerufen. Na ja, 3 Milchshakes (O-Ton von ihm: "Ich dachte mir, das wäre eine lohnende Investition."... Ja, ne, iss klar... :^_^: ) später haben sie uns drei dann aus der Eisdiele geschmissen, weil die Bedienung endlich Feierabend haben wollte. :sweat: Danach haben wir eigentlich 2 Wochen fast jeden Tag im Sommer was gemeinsam unternommen, bis er dann den Versuch konkreter zu werden unternommen hat:
Videoabend bei ihm zu Hause. Kumpel schnarchend auf dem einem Ende vom Sofa eingeschlafen. Ich hab auf dem anderen Ende gelegen und mein Mann auf seinem Bett. Waren aber auf über Ecke Kopf an Kopf gelegen. Als dann seine Hand rüber kam, hab ich mir gedacht: "Die behälst du." :pfeif: Ich hab sie dann bis heute behalten.:^_^:


Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Tithenwen am 10.09.2012 23:19.

10.09.2012 23:17
Sabata




Ms. Coconut
Dabei seit: 08.08.2009
Herkunft: Hades
Pet: Pannya
Beiträge: 1.093
Sammelalbum
Credits: 85
gekaufte Marken: 165
verdiente Marken: 116
      

Meinen Ex ziemlich unspektakulär im Internet. Gleiches Forum, dann skype und irgendwann ein Treffen.

Die Begegnung mit meinem jetzigen Freund, ist da vielleicht schon ungewöhnlicher und eher das Gegenteil von klassischem Kennenlernen.
Mein Freund ist zugleich mein ehemaliger Lehrer. Tja, wie kam das denn? Ich hatte mich schon während der Schulzeit unsterblich verliebt und eigentlich immer gedacht, sowas würde nur 14jährigen Teenies passieren. Leider (im Nachhinein natürlich glücklicherweise) war es bei mir nicht nur eine Schwärmerei. Ich bin wirklich fast ein ganzes Schuljahr mit Liebeskummer in die Schule gegangen. Mir hat es jeden Tag aufs Neue das Herz zerrissen, weil es einfach eine Situation war, in der mir die Hände gebunden waren. Ich hatte mir auch geschworen, dass ich ihn nach dem Abi nie wieder sehen will, damit ich mich endlich entlieben konnte.
Wie kam es dann doch anders? Nach dem Abi, man muss sagen, dass unsere Lehrer alle noch ziemlich jung waren und die Schüler oft sogar nur 2 Jahre jünger und sie deswegen recht locker mit uns umgingen, also auch öfter mal ein Bierchen mit uns auf einer Schulfeier tranken, kam es eben so, dass man noch öfter Treffen im Rahmen der Klasse mit den ehemaligen Lehrern veranstaltete. Als Klassensprecherin habe ich mich doch irgendwie in der Pflicht gefühlt auch mit von der Partie zu sein, ich mochte meine Lehrer alle und auch meine Klasse und ein Mann sollte bestimmen, dass ich mich fernhalte? Never! So wurde das also nichts aus meinem Vorsatz, aber ich habe von mir aus keinen Schritt gemacht, hatte einfach Angst, dass ich mir mit nem Korb auch noch die letzte Würde nehme. Allerdings hat mich dann irgendwann mein Freund einfach zur Seite genommen und geküsst. Tja, seitdem sind wir nun zusammen. Wenn ich selbst daran zurückdenke, kann ich manchmal immer noch nicht glauben, dass es wirklich so gekommen ist. Hätte ich das Ende erahnen können, wäre mein letztes Schuljahr sicher nicht von Liebeskummer bestimmt gewesen. Denn witzigerweise meinte mein Freund, dass er mich als Schülerin nie wirklich wahrgenommen hat, erst dann nach der Schule, als er mich richtig kennengelernt hat, wars um ihn geschehen. So spielt das Leben :)


28.05.2014 15:53
yunarose




Strickmama ♥ Bärles Lotusblüte
Dabei seit: 27.11.2013
Herkunft: Mad world
Pet: Kyuubee
Beiträge: 449
Sammelalbum
Credits: 30
gekaufte Marken: 149
verdiente Marken: 69
      

Also ich hatte schon einige Beziehungen, immer relativ kurz - nie länger als ein Jahr.
Tja und meinen jetzigen Partner lernte ich 2010 kennen. In der Psychiatrie, wir waren beide auf derselben Station.
Er machte mich gleich neugierig, aber zog sich immer anfangs zurück, sodass ich so keine Chance hatte, mit ihm zu reden. Irgendwann begegneten wir uns auf dem Balkon und ich schnorrte ihn dreist nach ner Zigarette an obwohl ich noch welche hatte :D So kamen wir ins Gespräch.
Es ergab sich dort nichts, nur viel Reden und ja, halt Beobachtungen ^^ Was das Ganze nur reizvoller machte. Hier und da mal ne Berührung der Hände, verstohlene Blicke....

Zusammen kamen wir jedoch erst, nachdem wir beide entlassen waren, also erst Wochen später :) Schwierig war nur, dass er noch in einer Beziehung war..... Das Versteckspiel hatte nach 2 Monaten endlich ein Ende und er zog bei mir ein.

Wenn wir heute darüber reden, sagt er auch, dass er froh ist, dass wir uns in der Klinik nicht näherkamen. Denn dann wäre wahrscheinlich außer "Fun in der Klinik" nix aus uns geworden. So hatten wir schon zu Anfang der Beziehung einige Hürden zu überwinden, was uns schnell zusammenschweißte.


18.06.2014 17:57
Ayame




Ayame
Dabei seit: 13.03.2007
Pet: Pocota
Beiträge: 218
Sammelalbum
Credits: 133
gekaufte Marken: 5
verdiente Marken: 15
      

Im Grunde hab ich ihm durch die Uni kennen gelernt. An dem Tag wurden für mich das erste Mal die Werke der Studierenden vorgestellt. In den Moment als er hinter mir aufgestanden und an mir vorbei ist, da hatte es mich eigentlich schon erwischt. Leider hatte ich nicht wirklich viel Kontakt zu ihm, aber als er mich eines Tages einfach so auf fb addete mit nen Profilbild auf dem er einen Pikachukopf hatte... tja, da hatte es mich erst richtig heftig erwischt. Er interessierte sich für Anime und Manga. Ich hatte etwas worüber ich mit ihm reden konnte. Dennoch ist es leider nie zu einem Gespräch gekommen, auch weil er sich nicht kurze Zeit darauf ein Mädchen aus meinen Jahrgang angelacht hatte. Er war verrückt nach ihr, doch für sie war es nur eine Beziehung auf Zeit und ich stand an den Seitenlinien, wusste nicht was ich tun sollte.

So bin ich im Grunde 3 Jahre verliebt gewesen, ehe wir im letzten Jahr zufällig eine Lehrveranstaltung gemeinsam hatten und ich weiß immer noch nicht was an diesen Tag los war. Ich an sich war einfach nur verdammt gut drauf. Er hatte sich letztes Jahr wieder von seiner Freundin getrennt und wahrscheinlich hab ich ein wenig gehofft zumindest mit ihm Kontakt aufnehmen zu können ohne im Hinterkopf zu haben, dass er einer anderen gehört. An diesem Tag haben wir uns im Grunde erst wirklich kennen gelernt, denn wir hatten das erste längere Gespräch, einfach so. Wir haben uns angefreundet und dann hat der Typ, den ich heimlich für 3 Jahre angehimmelt hatte auf einmal auch romantisches Interesse an mir gezeigt, auch wenn es gegen Ende schief gegangen ist, so war es wirklich schön, dass ich zumindest eine Chance bekommen habe und das alles nur wegen eines Tages an dem ich einfach vollkommen ich selbst war, mit der ganzen Welt im Einklang. Auch wenn es sehr traurig geendet ist, so war doch die Geschichte an sich, das es wirklich noch passiert ist wie ein Märchen.
14.05.2017 13:11
Ullistration




AOotY 2012
Dabei seit: 02.05.2010
Herkunft: Österreich
Pet: Taiga
Beiträge: 483
Sammelalbum
Credits: 394
gekaufte Marken: 16
verdiente Marken: 41
      

1x Schule
1x Blind Date deluxe (eine Freundin gab sich als mir aus)
1x im Schulbus (*lach*) ... da waren wir kurz zusammen, trennten uns und Jahre (!) später sah ich ihn
im Bus wieder und es waren dann 3,5 Jahre
1x Online
1x über ein Animeforum in Österreich bzw. Treffen mit Anime-Gleichgesinnten


Und meine jetzige Beziehung über eine Online-App ... im Herbst werden es 2 Jahre.

Nach meinem Chileurlaub habe ich damals beschlossen, meine Freundschaft+ (doch knappe 2 Jahre) auf Eis zu legen und "neu" zu beginnen ... und ja ... auch wenn ich mich anfangs "zierte" weil er doch 1,5 Stunden Autofahrt entfernt wohnt (er besuchte seine Schwester bei mir in der Gegend und deshalb sah ich ihn in meiner Umgebung ... App war Tinder *omg*) dann habe ich mich nach meinem damaligen Urlaub entschlossen, ihn doch anzuschreiben. Und wir verstanden uns sehr gut, erstes Telefongespräch war dann so knappe 4 Stunden und es war wie Freundschaft - wir verstanden uns einfach nur.

Und das habe ich heute noch: wir ergänzen uns in vielen Dingen und verstehen uns sehr gut ...


________________________________________________________
***FB*Instagram: Ullistration *** YT: ulli1402 (AMVs, Decoration, ...)***
16.05.2017 14:49

Antwort erstellen
Gehe zu:
Digital Nippon » Lifestyle » Discussion Area & Philosophie » Wie habt ihr euren (Ex-)Partner kennengelernt?

All Styles, Pet Hack, Index, Galerie & Sammelalbum © by Digital Nippon, 2004-2017

Otakutimes