Digital Nippon ~ Feels Like Home...

Digital Nippon » Lifestyle » Digital World » [PC] Touhou - Koumajou Densetsu: Scarlet Symphony » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Antwort erstellen
Touhou - Koumajou Densetsu: Scarlet Symphony  
Hiei
☆Верный☆




Dabei seit: 12.08.2009
Alter: 25
Beiträge: 2.848
Herkunft: Airantou
Pet: Yousei

Sammelalbum
Credits: 156
gekaufte Marken: 238
verdiente Marken: 305

Touhou - Koumajou Densetsu: Scarlet Symphony       

Erscheinungsjahr: 16.08.2009
Plattform: PC (Windows XP/Vista)
Genre: Action-Adventure
Entwickler: Frontier Aja
Publisher: Frontier Aja
Alias: Touhouvania
USK: -

Handlung

Der Scarlet Nebel, einst der Beinahe-Untergang von Gensōkyō, sucht abermals das Land heim und es liegt an Reimu dieses Schicksal abzuwenden. Wie einst macht sie sich dahin auf den Weg woher der Scarlet Nebel seinen Ursprung hat; Die Scarlet Devil Mansion.

Wissenswertes

Koumajou Densetsu: Scarlet Symphony ist der erste Teil der Koumajou Densetsu Saga und eine der wenigen offiziellen Touhou Titel die einen offiziellen Englisch Patch erhalten haben. Der Titel ist ebenfalls unter dem Namen "Touhouvania" bekannt da das Spiel sehr an die alte Castlevania-Serie errinnert.

Opening

Gameplay

Screenshots

Reimu Hakurei
Marisa Kirisame
Cirno
Hong Meiling

Alice Margatroid

Suika Ibuki

Patchouli Knowledge

Sakuya Izayoi

Remilia Scarlet

Rumia
Flandre Scarlet


Auf Koumajou Densetsu: Scarlet Symphony bin ich durch das Opening aufmerksam geworden was ja einen nur dazu verleiten kann sich das Spiel mal genauer anzusehen. Besonders begeistert bin ich bei dem Spiel über die Artworks die ja das Design der Touhou-Charaktere grundlegend so sehr ändert das aus den eigentlich niedlichen Charakteren richtig scharfe aber gefährlich aussehende geworden sind.
Das verleiht dem Spiel eine gewisse Ernsthaftigkeit was durchaus der Handlung zugute kommt die sich z.B an dem Touhou Teil 10.5 anlehnt in dem es ebenfalls um den Scarlet Nebel ging.

Spoiler

Wobei der erste Anschein trügen kann und man eigentlich erfährt das hinter dem Scarlet Nebel nur ein banaler Hintergrund liegt und man damit genau darauf wieder zurückgreift was eigentlich die Touhou Charaktere, neben ihrem Aussehen, so symphatisch macht.
Das Spiel ansich ist ganz simpel aufgebaut und ist bis auf das eine oder andere Detail kaum kompliziert. Eigentlich geht es nur darum von Level zu Level zu laufen, den Gegnern auf dem Weg eins in die Fresse zu geben (und dabei die Energiepunkte sammeln) und sich so seinen Weg frei zu den Bossgegner machen, bei dennen erst richtig der Spaß von Koumajou Densetsu beginnt.
Denn diese errinnern sehr an die offiziellen Touhou Teile auch wenn der große Unterschied hier ist das man von Ost<--->West bzw. West<--->Ost kämpft.
Durch Reimus Fähigkeit in der Luft zu fliegen ergeben sich viele Möglichkeiten im Kampf zu agieren da man stets darauf achten muss in der richtigen Höhe wie beim Abstand des Gegners zu sein um seine Spezialangriffe erfolgreich durchzuführen.
Diese werden in der Regel von den Support Charakten durchgeführt wie zb. Marisa auf deren Fähigkeit ich so gut wie nie zurückgegriffen habe. Ihre Technik ist einfach viel zu schwer als Kombination einzusetzen und hindert eher einen daran mehr Schaden als sonst zutun bei Endgegnern aber als Angriff für viele normale Gegner ist ihre Technik das richtige Werkzeug. Zum Glück gibts dort einen fähigeren Charakter auch wenn es ironischerweise auf genau den Char trifft von dem man es am wenigsten erwartet hätte sweat

Spoiler

Cirnos Technik ist einfach unschlagbar da es einen zeitlich versetzten Schaden macht und man damit weiterhin mit einem normalem Angriff oder einer anderen Technik zuschlagen kann. Ohne ihre Technik hätte ich wohl die Boss-Kämpfe gegen Patchouli oder Sakuya erst gar nicht überlebt ^^ Geschweige gegen den letzten Secret Charakter bei dem ich auf ihre Technik mehr als bei den beiden zurückgreifen musste.

Was die Endgegner anbelangt bekommt man, im Gegensatz zu den normalem Schlagfutter, ebenwürdige Charaktere vorgesetzt.
Wohlmöglich mag das daran liegen das ich das Spiel, so wie üblich, auf Schwer gespielt habe (aber dafür halt mit 20 Leben) und sich damit das Niveau der Gegner ziemlich gesteigert hat.
Ironischerweise aber unterscheiden sich die Stärken der einzelnen Charaktere nicht anhand der Reihenfolge sondern sind vollkommen willkürlich gewählt worden. Obwohl Cirno die erste war, ist Meiling bei weitem viel schwächer und gleiches gilt für Suika die eigentlich doch mehr auf den Kasten haben sollte als was man hier zu Gesicht bekam.
Na gut sie hatte eine Technik zu bieten der man keine Parolie bieten konnte aber bevor sie diese überhaupt einsetzen konnte war sie meistens schon besiegt >_<
Der wahrscheinlich schwerste Gegner war wohl Patchouli die selbst nach ihrem Tod einem noch Schaden hinzufügen konnte und wenn da der Lebensbalken nicht groß genug ist oder man nicht ausweichen kann, darf man sich über ein Remacht mit ihr freuen kater

Spoiler

Würde man aber noch den Extra Modus nehmen dann ist es eindeutig klar welche eigentlich die stärkste Gegnerin war und zwar Flandre. Ich weiß nicht wieso aber egal mit wie vielen Leben ich bei ihr ankomme, ich verliere immer alle bis auf 3 drop
Flandre ist einfach imbalanced und kann wirklich nur mit viel Training, Erfahrung und Glück besiegt werden da sie selbst bei dem einfachstem Schwierigkeitsgrad weiterhin nicht so einfach zu schlagen ist wie man es erwartet würde.
Was Remilia anbelangt muss ich sagen das ich schwer enttäuscht war. Als eigentliche Endgegnerin des Spiels hatte ich mehr erwartet als das sie gegen Ende einen Kampf liefert in dem man gegen die gesamte Belegschaft der Scarlet Mansion antritt und dann ihr den Arsch versohlen darf.
Was ich persöhnlich jedoch für die größte Stärke von Koumajou Densetsu: Scarlet Symphony halte sind die Unterhaltungen zwischen den Charakteren und der BGM.
Sehr lustig fand ich zb.

Spoiler

...die Gespräche mit Cirno, Meiling, Alice, Suika und Remilia.
Bei Cirno war es einfach zum schießen als sie Cirno einreden konnten das sie Reimu etwas versprach was sie gar nicht getan hat und das in dem sie ihr vorgaukeln das man schon dumm sein muss um so ein Versprechen zu vergessen XD
Naja wer Cirno kennt weißt ja wie sie auf das Wort "Dumm" reagiert ^^
Was Meiling anging kann man nur sagen das sie sich mal umbenennen sollte weil man ihren Namen anscheinend auch missverstehen kann bzw. er viel zu schwer auszusprechen sweat
Alice war auch nicht schlecht als sie auf Marisa gestoßen ist und beide auf Tsundere gemacht haben....Herrlich da wurde mir warm ums Herz nosebleed
Bei Suika kann man sich wohl denken um was es ging oder ?
Genau um Alkohol...um eine Menge Alkohol...
Einfach genial die Unterhaltung zwischen ihr, Marisa und Reimu XD
Marisa: Bist du betrunken ?
Suika: Nein bin ich nicht !
Reimu: Das sagen alle Betrunkenen...

lol Einfach so dämlich xD
Was Remilia anbelangt kann man nur sagen das sie sehr sehr schnell ihre Meinung ändert ^^"
Zum BGM gibts eigentlich nicht viel zu sagen weshalb ich eher meine Fav. Titel für sich allein sprechen lasse:


Koumajou Densetsu: Scarlet Symphony ist einer der besten Touhou Teile abseits der typischen Danmaku-Serie. Das Spiel bietet nicht nur für jeden Touhou Fan etwas sondern auch sämtlichen Fans der Castlevania Reihe. Ein grandioser BGM, tolle Artworks, eine Handlung mit einem Plottwist denn man noch nie so gesehen hat und einigen der schwersten Endgegner die man so jemals in solch einem Szenario gesehen hat (zumindest wenn man es auf schwer spielt ^^").

8,5 von 10 Siegesfeiern


__________________
Currently VNs reading: - | Currently playing: -

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von Hiei am 16.05.2011 22:04.

13.05.2011 20:50
SubarUu~
"I... I don't... I don't know what's going on..."




Dabei seit: 04.07.2008
Alter: 27
Beiträge: 615
Pet: Ioryogi

Sammelalbum
Credits: 62
gekaufte Marken: 68
verdiente Marken: 155

      

Ich spiel Koumajou Densetsu auch schon ziemlich lange, weil... mich hat die Verwandtschaft zu Castlevania gelockt. Der eine oder andere weiß, dass ich ein großer Fan der Castlevania-Reihe bin und da durfte ich mir auch die Koumajou Densetsu-Reihe nicht entgehen lassen.

Das sich Koumajou Densetsu im Prinzip komplett an Castlevania-Games orientiert, allen voran die neueren RPG-Vertreter von Symphony of the Night bis zu den ganzen GBA & DS-Ablegern, ist unverkennbar. Das fängt schon beim Classic-Gothic Chara-Design an (sowohl Artworks als auch Sprites), geht über den Level-Aufbau bis hin über die Gegnerschar, wo manche Feinde sogar 1:1 übernommen wurden. Selbst Reimu hat ne Peitsche :D

Und die Musik aus dem Gameplay-Video von Hiei, welches das 2.Level zeigt, wenn ich mich recht erinnere... erinnert frappierend an Richter Belmont's Theme aus Dracula X / Vampire's Kiss

Hier zum Vergleich:



Oder in "Castlevania - Portrait of Ruin" neu arrangiert



Alles andere als ein Zufall ^^ Ja, mir macht Koumajou Densetsu definitiv Spaß. Ich finde den Schwierigkeitsgrad aber auch nicht ohne aufgrund der Gegnerschar und den aus den Touhou-Games bekannten Bullets, die in Mengen von den Feinden verschossen werden. Ist nicht immer einfach, denen auszuweichen. Hab mir für das Game sogar eigens einen Controller angeschafft, da es mit Tastatur für mich unspielbar war xD

Marisa und Cirno sind auch ganz cool, bin aber am liebsten doch mit Reimu unterwegs, ganz traditionell mit Peitsche und... uhm.... Card Spells ;P Also hab auf Support dann eher verzichtet.



@Hiei: Hast du den zweiten Teil auch schon gezockt? Den finde ich sogar noch um einiges besser smile Da spielt Izayoi Sakuya die Hauptrolle und es wurden eigens professionelle, bekannte Seiyuus verpflichtet wie Eri Kitamura, Kobayashi Yuu, Satomi Sato etc.

Da war ich richtig angetan von und ich frag mich ja immer noch, wie es die entwickler geschafft haben, die alle zu verpflichten. Sind nämlich wahrlich keine NoNames und dann auch noch für ein Doujin Game.



weil Touhou
weil Castlevania
weil Touhouvania

__________________

"Did you miss me?" - Tokyo ESP

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von SubarUu~ am 13.05.2011 21:44.

13.05.2011 21:37
Nemesis
『 Unlimited Fetish Works 』




Dabei seit: 05.10.2007
Alter: 26
Beiträge: 973
Herkunft: Salzburg, AT
Pet: Kyuubee

Sammelalbum
Credits: 650
gekaufte Marken: 46
verdiente Marken: 207

      

Erstmal gleich bevor ich anfange: Super Thread, Hiei! Sieht einfach klasse aus. ^^

So und jetzt aber zum Game! :D

Zitat von Hiei

Auf Koumajou Densetsu: Scarlet Symphony bin ich durch das Opening aufmerksam geworden was ja einen nur dazu verleiten kann sich das Spiel mal genauer anzusehen.
... und ich bin durch einen gewissen User mit dem Namen "Hiei" drauf gestoßen. Als ich dann das Opening gesehen habe mit diesem tollen Song und diesen hammergeilen Artworks der Touhou-Charaktere dazu war es vorbei und ich musste das Game auch sofort haben! Habs dann auch sogleich durchgezockt und es als "sehr geil" befunden. ;D

Aber das ist ja auch kein Wunder! Es spielt sich wie ein 2D-Castlevania und das Ganze im Touhou-Universum. Ich bin jetzt zwar kein Castlevania-Fan - dafür hab ich noch zu wenige Teile gespielt, aber zumindest von Symphony of the Night war ich sehr sehr angetan. Man nehme also eine abgespeckte Version des Castlevania-Spielprinzips und wirft sie ins Touhou-Universum wo man dessen Charaktere und ein Setting daraus für das Spiel übernimmt und voila, fertig ist Koumajou Densetsu. Und wie die meisten hier wohl wissen dürften bin ich ein riesiger Touhou-Fanboy - was gibt es also schöneres für mich? x3 Das Spiel wurde halt wie grad erwähnt im Vergleich zu den richtigen Castlevania-Teilen sehr im Umfang und in den Möglichkeiten eingeschränkt, aber das hat mir nichts ausgemacht, denn das Spiel hat mir trotzdem einfach Spaß gemacht und das ist es ja was zählt. ^^

Zitat von Hiei

Besonders begeistert bin ich bei dem Spiel über die Artworks die ja das Design der Touhou-Charaktere grundlegend so sehr ändert das aus den eigentlich niedlichen Charakteren richtig scharfe aber gefährlich aussehende geworden sind.
Das kannst du aber laut sagen! Der Artist "Banpai Akira", der für die Artworks von Koumajou Densetsu zuständig war, hat wirklich einen genialen Style und ich bin einfach sowas von angetan davon die sonst wie du selbst schon sagst doch sehr niedlichen Touhou-Charaktere in dieser finsteren und düsteren Aufmachung zu sehen! Das sieht einfach nur geil aus! Ich kann wirklich jedem nur empfehlen bei danbooru & co. mal nach "Banpai Akira" zu suchen. Da findet man fast nur geniale Artworks von ihm. Wenn ich mir zB. alleine dieses Promo-Bild für den 2.Teil anschaue, dass Subaru gepostet hat. Boah, das schaut einfach nur hammergeil aus! Ich würde sogar sagen: faptastisch! anbet

Spoiler

Besonders begeistert bin ich ja natürlich von Remilia's und Flandre's Design. Die beiden sehen einfach nur mordsmäßig gefährlich aus wie es sich ja eigentlich auch gehört für die beiden. Vor allem Flandre's Verrücktheit kommt in dem Design hier von ihr einfach hervorragend rüber! herz
Im 2.Teil gefallen mir übrigens die Artworks der Charaktere ja sogar noch etwas besser. Aber dazu dann im dazugehörigen Thread mehr. ^^

Zitat von Hiei

[...] was durchaus der Handlung zugute kommt die sich z.B an dem Touhou Teil 10.5 anlehnt in dem es ebenfalls um den Scarlet Nebel ging.
...oder auch zB. Teil 6, wo es auch um den Nebel geht. ^^ Das Spiel war im Grunde diese Nebel-Handlung aus Touhou auf ein Castlevania-Game draufgelegt und das hat wirklich gut funktioniert. Reimu mit Peitsche zu spielen hat Spaß gemacht. x3

Zur Handlung selbst:

Spoiler

Die ist ja streng genommen wirklich nichts besonderes: Der Scarlet-Nebel taucht mal wieder auf und plötzlich steht neben der SDM ein Schloß. Reimu macht sich auf den Weg dorthin um rauszufinden was los. Das war's im Grunde ja schon... nichts besonderes, aber gut genug für mich. xD

Die Auflösung am Ende war dann halt einfach nur lol. xD Remilia wurde hier ja wirklich wie der größte Depp und auch meiner Meinung nach viel zu schwach und sogar feige - ja fast schon lächerlich dargestellt. Man kämpft gegen sie und dann holt sie gleich mal feige ihre ganze Truppe zu Hilfe. Und es endet ja auch nicht da. Ihr Motiv für diese ganze Sache war ja auch einfach nur lächerlich fand ich. Diese Tatsache(n) hat/haben mich dann doch etwas enttäuscht, weil das einfach sehr unpassend für Remilia war, dass sie hier so schwach, dumm und feige dargestellt wurde. Hiei sah das Ganze ja sehr ähnlich wie ich sehe. Das wäre vllt das Einzige was ich dem Spiel etwas ankreide. Aber naja. zumindest war es ganz witzig. Tja, man sollte halt nicht gleich alles glauben was man in einem Buch liest, was Remi? xD

Am Ende gibt es dann eine schöne Party! Alle sind eingeladen... oder doch nicht? :<

Die Extra-Stage hab ich dann natürlich auch noch gespielt, wo die Handlung dann ja noch weitergeht. Wie man sich denken kann trifft man da am Ende dann auf jemand ganz bestimmtes. Jemand ganz bestimmtes, der leider nicht auf die Party eingeladen wurde und (wieder mal) vergessen wurde. Na, wer könnte das nur sein? Genau... Flandre. Die Arme; da wird sie einfach vergessen. ;__; Das bedeutet natürlich Rache und Reimu darf gleich mal ihren Zorn zu spüren bekommen. ^^'
Flandre war ganz klar am schwersten hier. Bei ihr hatte ich zumindest die meisten Probleme, aber nach so einigen Versuchen habe ich auch sie gepackt. Muss dazu aber auch sagen, dass ich sie auf easy gemacht habe. Aber selbst da ist sie ja alles andere als einfach. ^^'

Insgesamt gibts dann am Ende einen schönen Abschluss für das Ganze! ^^


Dann noch ein paar Worte zu einer weiteren Stärke von Koumajou Densetsu und zwar dem Soundtrack! Die Musik ist wie man es von Touhou gewohnt einfach nur einmalig. Oft auch Remixe aus bekannten Castlevania-Songs und da Castlevania ja auch meistens einen geilen Soundtrack hat kommt das in Kombination mit Touhou natürlich super. ;D Das Game hat einige richtig geile und vor allem passende Songs zu bieten. Hier mal abgesehen vom Opening ein paar meiner Favoriten:

Spoiler








(Hat Hiei schon gepostet, aber egal - is auch ein Fav von mir. ^^)


Zitat von SubarUu~

Hast du den zweiten Teil auch schon gezockt? Den finde ich sogar noch um einiges besser smile : Da spielt Izayoi Sakuya die Hauptrolle und es wurden eigens professionelle, bekannte Seiyuus verpflichtet wie Eri Kitamura, Kobayashi Yuu, Satomi Sato etc.
Die Frage ging zwar an Hiei, aber ich sag dazu einfach mal folgendes: Vom 2.Teil wussten wir beide natürlich schon seit wir den 1.Teil gespielt hatten und auch, dass man Sakuya spielt und da professionelle Seiyuus am Werk waren. ;D Seit die Fortsetung Ende letztes Jahres rauskam haben wir beide eigentlich nur sehnsüchtig auf einen Englisch-Patch gewartet, denn es ja nun endlich gibt. Folglich haben wir beide das Game nun auch schon gespielt. Aber ich will hier garnicht zuviel zum 2.Teil sagen, weil ich mir das natürlich für den kommenden Tread dazu aufbewahren will. Ich kann dir jedenfalls nur zustimmen: Der 2.Teil ist nochmal um ein Vielfaches besser als dieser Teil. ;D

Als Fazit kann ich eigentlich nur das von Hiei nehmen, weil ich ihm auch hier einfach nur zustimmen kann:

Zitat von Hiei

Koumajou Densetsu: Scarlet Symphony ist einer der besten Touhou Teile abseits der typischen Danmaku-Serie. Das Spiel bietet nicht nur für jeden Touhou Fan etwas sondern auch sämtlichen Fans der Castlevania Reihe.
/sign
Hinzu kommen eben wie du selbst sagst der grandiose Soundtrack und die genialen Artworks, die dieses Game zu bieten hat! Also an alle Touhou-Fans und/oder Castlevania-Fans da draußen; es führt garkein Weg um dieses Game herum, ansonsten seid ihr einfach nicht Fan genug! Spielt es! :D

__________________

« My Anime List »« My Visual Novel List »« My Figure Collection »« Currently playing: TLoZ: The Wind Waker HD [Wii U] »

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Nemesis am 16.05.2011 10:36.

16.05.2011 10:28

Antwort erstellen
Gehe zu:
Digital Nippon » Lifestyle » Digital World » [PC] Touhou - Koumajou Densetsu: Scarlet Symphony

All Styles, Pet Hack, Index, Galerie & Sammelalbum © by Digital Nippon, 2004-2014

Otakutimes