Digital Nippon

Digital Nippon » Lifestyle » Digital World » [Konsole] Kingdom Hearts 2 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Antwort erstellen
Kingdom Hearts 2  
Taroto




Heaven calls out my name and cries bitter tears
Dabei seit: 31.07.2005
Herkunft: Hamburg
Pet: Chocobo
Beiträge: 503
Sammelalbum
Credits: 3
gekaufte Marken: 15
verdiente Marken: 45
Kingdom Hearts 2       

Kingdom Hearts gehört nicht umsonst zu meinen Lieblingsspielserien dazu ^^

Und eines muss man Teil zwei lassen, er schlägt den ersten wirklich um Längen. Vieles wurde beim ersten bemängelt, sei es jetzt die flache Story, die einfachen Endgegner oder sonstiges. Und die Entwickler haben wirklich gut daran gearbeitet.

Zuallererst fällt auf, dass jetzt drei Schwierigkeitsgrade einstellbar sind, was für Rollenspiele (naja, eher Action Adventure, aber is ja wurscht), recht selten ist. Hinzu kommt, dass es wieder mal einen geheimen Abspann gibt, der nur durch zwei Möglichkeiten erreichbar ist:
1. Man spielt auf "Normal" und hat das Tagebuch von Jimminy komplett (dauert Wochen *genervt guck*) oder
2. Man zockt es auf "Profi" einmal durch

Da ich den ersten Teil bis zum erbrechen gespielt hab, hab ich mich gleich an den Profimodus rangemacht, der mit den Vorkenntnissen aus dem ersten Teil durchaus ohne Probleme zu schaffen war. Ok, bei dem Endgegner im Schloss des Biestes *zensierte Ausdrücke benutz* hab ich schon vier Versuche gebraucht und beim letzten Endgegner hab ich ein paar mal nicht aufgepasst, aber ansonsten war es meistens ohne große Schwierigkeiten zu schaffen.

Toll finde ich die Entwicklung der Story. Es geht nicht mehr einfach nur um den (Standart)Kampf zwischen Licht und Dunkelheit, sondern es hängen noch mehr Teile daran. Da wären zum einen die Niemande, eine neue Monsterart, die aber doch mit den Herzlosen verbunden zu sein scheint, dann noch der mysteriöse Roxas und Naminé (*neidisch auf Roxas Frisur bin*) oder überhaupt die Organisation XIII. Vieles ergibt am Schluss endlich Sinn und ich war schon recht begeistert, wie alles doch zusammenhängt. Dafür schon mal ein großes Lob. Toll ist auch, dass die Story recht zusammenhängend erklärt wird. Man muss Teil eins nicht spielen, aber es hilft sicherlich schon an vielen Stellen. Auch wenn die Story in Teil zwei in sich abgeschlossen ist, ein Satz beim Special Ending lässt schon wieder viele interessante Sachen für den dritten Teil aufwarten.

Zu den Charas muss man nicht viel sagen. Sora, Donald und Goofy sind dabei und (leider) auch König Mickey. Ich kann seine quietschige Stimme nicht ab, aber who cares, es geht leider nicht ohne *seufz*

Toll sind die vielen Welten, die wieder mit dabei sind. Alice wurde (zurecht) gekickt, genau so wie Peter Pan. Dafür besucht man jetzt Mulan, Simba, Tron, Fluch der Karibik (Jack mit ner anderen Stimme *heul*), das Schloss des Biestes und vieles mehr. Auch Pooh ist wieder dabei *im Kreis reiher* Besonders gefallen hat mir auch "The World that never was" (Die Welt die niemals war) und auch Twillight Town finde ich von der Optik her super!!

Alles in allem ist KH2 ein tolles Spiel ohne nennenswerte negative Seiten und ich freue mich jetzt schon auf die Bilder für den dritten Teil!

PS: Und natürlich darf auch ER nicht fehlen ... diese langen, silbernen Haare, das endlos lange Schwert ... eine Erscheinung zum Niederknien *G*
17.10.2006 15:09
Tenshi




Tenshi
Dabei seit: 01.09.2006
Herkunft: Angelic Layer
Pet: Leader
Beiträge: 641
Sammelalbum
Credits: 311
gekaufte Marken: 32
verdiente Marken: 70
      

Spoiler

Die letzten Stunden vergingen wie im Fluge und ich denke das Ende ist abzusehen. Habe endlich den "König" getroffen. Darüberhinaus hatte ich auch endlich die Schlacht gegen die 1000 Herzlosen.
Klapper jetzt die Welten ab, die einen höheren Level brauchen. Arielles Musical hab ich auch weitergespielt, brauch jetzt aber irgendeine Mangenta-Magie um dort weiterzumachen. Den ersten Unterwelt - Cup hab ich auch durchgespielt. Die Story gibt jetzt Vollgas und ich sehe schon das nahende Ende des Spiels vor mir. Die Leader der Organisation IIIX fallen mir jetzt halbstündlich zum Opfer, obwohl ich bei dem Typ mit der Wassergitarre paar Problemchen hatte. 10 seiner Geschöpfe in 10 Sekunden zu besiegen, war recht knackig. Hoffe Riku kommt jetzt irgendwann mal an Land und auch Kairi wurde wohl in Twilight Town woanders hin verschleppt. Höhepunkte bis dato: Das Vorgeplänkel zur Schlacht gegen die 1000 Herzlosen. Ich liebe es wenn die Guten die Schlinge um den Hals gelegt bekommen, und sich dann sammeln müssen um zurückzuschlagen. Stilistisch gut gemacht war auch Goofys vermeintlicher Abgang. Da ist die Wut in allen hochgekommen, was das Abschlachten von Tausend Feinden immens erleichtert. Ferner hat sich Malefiz für die gute Sache geopfert, natürlich nicht ohne zu sagen das sie uns noch den Arsch aufreissen wird. Also die letzten 3 Stunden waren großartigst präsentiert und einfach auch von den stilistischen Mitteln eine Geschichte zu erzählen eine Offenbarung.
11.12.2006 17:47
Misato




Rebel Scum
Dabei seit: 11.06.2005
Herkunft: Earth-1218
Pet: Maya
Beiträge: 4.415
Sammelalbum
Credits: 2323
gekaufte Marken: 199
verdiente Marken: 378
      

*wohoooo* Kingdom Hearts II ist mein. *freu* Ich glaube, ich hatte noch nie ein Spiel so früh nach Release und dann sogar neu statt gebraucht. ^^
Habe mich gestern nacht dann mal rangesetzt (und ja, ich bin so feige, ich spiel auf Anfänger, obwohl ich in KH recht gut war und "normal" kein Problem sein dürfte; das secret Ending seh ich mir halt später im Netz an oder so) und bin schon extrem überrascht. WOW! Nach vier Stunden Spielzeit kam tatsächlich nochmal ein Titel durchs Bild geflogen. *muahahahaha*
Habe das Kommandomenü aus KH1 eingestellt und bin froh, dass es diese Option gibt. Das blau links unten finde ich so schön beruhigend. Die Sache mit dem Dreieck als Aktionsbutton ist irgendwie gewöhnungsbedürftig, das sehe ich noch neutral, mochte es eigentlich sehr über alle Aktionen selbst genau entscheiden zu können. Den Anfang finde ich aber vom Aufbau einfach super! Es macht sogar Sinn, dass man wieder überall auf Null anfängt (obwohl man theoretisch grade die Welt gerettet hat ;) ). Und wie langsam die Prozentzahlen nach oben klettern und diese Rückblicke - einfach toll. Hab mich sofort wieder extrem heimisch gefühlt. Twilight Town gefällt mir ebenfalls (yay, Vivi, unglaublich). Allerdings hab ich schon irre gekichert, als ich einmal kurz das Booklet durchgeblättert hab (ich lese die Anleitungen ja nicht, sondern überflieg sie bestenfalls) und auf einem Bild Stitch gesehen hab. Freue mich einen riesigen Keks, mich nun wieder mit all den Welten befassen zu können. Allerdings fehlt mir der nötige Jäger/Sammlertrieb, bin in KH1 auch noch weit von Ultima entfernt. Das sind Sachen, die würde ich dann später abgehen, mit ner Komplettlösung daneben...

Den Soundtrack habe ich schon länger, aber ich glaub "Passion" hab ich gestern nacht das erste Mal auf Englisch gehört. Das wirkte so befremdlich. Aber toll! :love: Die Musik, das Design, die Steuerung... spricht mich alles weiterhin an. Bin mal gespannt, wie lange es dauert, bis ich mich an den Drive gewöhne. Immer diese extra Befehle... Sieht aber mega shiny aus! Das neue Menü find ich noch nicht so prall, da ist wieder diese schreckliche Phase der Umgewöhnung... mal sehen, wie lange ich brauche. Ich meld mich entweder so am 3. oder 4.1. und hab's durch oder erst im Februar... aber definitiv ein Spiel, dass ich genüßlich zum Ende bringen werde. Einen kleinen Krampf hatte ich schon, einfach als ich den Gumi Jet sah. -.- Das Ding nerrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrvt.

+++++
EDIT für einen kleinen Zwischenstand. Bin mittlerweile irgendwo an der 11Stunden Grenze und mir kommt es immer noch vor, als hätte ich grade erst angefangen, dabei bin ich in Port Royal gelandet...

Spoiler

Als ich Auron in der Unterwelt traf hab ich erstmal nen kleinen Luftsprung gemacht. Dann fing er an zu sprechen - David Nathan. Da hab ich mich gewundert, warum er Auron spricht, wenn alle Welt meckert Jack Sparrow hätte ne schlechte Stimme. Nun hab ich Jack getroffen und er wird ebenfalls von Nathan synchronisiert. :o_o: Ja, ich weiß, in FdK hat Depp ne andere Stimme, aber David Nathan spricht ihn oft und ich find's gar nicht mal schlecht. Da hat mich besonders Mushu mehr gestört (nicht Otto halt). Am genialsten finde ich, dass Jasmin Tabatabai wieder Meg ist, wie schon im Hercules Film. Wie geil ist das denn?! Ich liebe diese Frau! Jetzt in der Unterwelt die Turniere zu kämpfen finde ich lustig, kommt Abwechslung rein. Aber kann es war sein, dass beim ersten Cup Yuffie schwieriger klein zu kriegen ist als Sq... Leon? SCHOCKSCHWERENOT! An sich bereue ich es nun doch, auf EASY zu spielen, es ist mir doch zu einfach, ich sollte mir endlich mehr zutrauen bei Games. ^^'' Der Spaß ist jedenfalls ungebrochen, obwohl ich nun verstehe, warum Atlantica zu einem neuen Hassobjekt werden kann. Ich liebe den alten Arielle Film, in der alten Synchro, aber das da..... dann lieber echtes SingStar.

Bisher finde ich es erstaunlich, wie simpel die Welten gehalten sind. Man kann sich überhaupt nicht verlaufen und Rätsel gibt es auch nicht wirklich. Die Sache mit dem Dreieck und den Reaktionen sorgt zwar für coole Moves, aber irgendwie finde ich es doch schade, dass es nur auf rechtzeitiges Drücken ankommt, nimmt einem etwas die Entscheidungen und das selbst rausfinden, wie die Gegner agieren. Die Drive Leiste nutze ich viel zu selten, bin in der Heldenform mal grade auf Level 2 und was die Rufmagie angeht.... einmal bisher erst genutzt, aber nur zum ausprobieren. Und heidewitzka, was soll das denn?

Spoiler

Ich hab Chicken Little gesehen, ich find's lustig ihn dabei zu haben, aber das verwirrt mich mehr als das es hilft. -.-

Eine Seite von Winnie Pooh hab ich schon. :D Ich freu mich schon drauf, im 100Morgenwald wieder zu chillen. Ich bin wahrscheinlich eine von acht Personen auf der Welt, die sich über Winnie&Co in KH freuen. ^^''

An der Story und dem langsamen Anbinden der Infos kann ich nichts aussetzen. Allerdings habe ich arg das Gefühl sehr viel weniger zu tun als in Teil 1 - das Gefühl einen Film nachzustellen ist sehr viel stärker.


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Misato am 28.12.2006 18:20.

25.12.2006 21:45
Angel-on-Dragon




Just Purrfect
Dabei seit: 26.11.2005
Herkunft: München
Pet: Mogry
Beiträge: 1.172
Sammelalbum
Credits: 340
gekaufte Marken: 55
verdiente Marken: 83
      

So, ich habe mir jetzt gerade Ultima besorgt, bin auf Level 65 und werd noch Jiminys Tagebuch füllen, bevor ich mich auf zum letzten Kampf mache.
Aber ich denke, dass ich damit schon genug vom Spiel gesehen habe, um hier meine Meinung zu schreiben.

Story
Die Story von KH2 gefällt mir unheimlich gut. Etwas nachdenklich und traurig und die im ersten Teil so klar wirkende Grenze zwischen Gut und Böse verwischt etwas.
Die Einführung der Niemande (NoBodies sieht aber lustiger aus ^^), hat mir auch gut gefallen. Das macht das Ganze etwas komplexer und lange Zeit weiß man wirklich nicht, wer denn nun eigentlich die "richtig Bösen" sind (ok, eigentlich weiß ich das immer noch nicht so ganz genau... Aber schließlich könnte es ohne Dunkelheit kein Licht geben und blahblahblah)

Grafik
Nya, hat sich minimal vom ersten Teil her verbessert, könnte aber wesentlich besser sein. Alles wirkt irgendwie kantig. Aber wirklich gestört hat mich das nun nicht. Sieht trotzdem knuffig aus und macht riesigen Spaß.

Musik
Der Soundtrack hat mir mal wieder sehr gut gefallen. Viele schöne Disneymelodien, die vor allem in der Fluch der Karibik-Welt klasse zu erkennen waren.
Gestört hat mich da nur das teils schiefe Gesinge bei Arielle und die Musik von Space Paranoids.

Befehle und Steuerung haben sich ganz schön verändert. Alles wurde mehr auf Hau-Drauf gemacht und durch die Aktions-Kommandos stark vereinfacht meiner Meinung nach. Bei sehr vielen Gegnern kommt es doch einfach nur darauf an, im richtigen Moment Dreieck zu drücken
Außerdem ist das Spiel doch ziemlich linear.... und mir kam es fast etwas kurz vor. Ich hätte auch schon vor 10 Level ohne Ultima den Endboss machen können (und wahrscheinlich gewonnen).
Wenn ich dagegen daran denke, wie lange ich beim ersten Teil noch nach allen Dalmatinern, allen Trinity-Marks und so weiter gesucht hab. Selbst Ultima war wesentlich leichter zu bekommen als beim ersten Teil. (Warum man die Mogrys nun so verändern musste, hab ich eh nicht verstanden. Warum muss man die nun auch noch aufleveln müssen?)

Im ersten Teil habe ich Magie gewählt, weil ich prinzipiell Magie interessanter finde als Angriff. Aber beim zweiten Teil hat mir das eher weniger gebracht. Ich meine bitte, ist "alle MP" nicht ein bisschen teuer für Vita - Vigra? Außerdem braucht man ja auch ständig "alle MP" auf, wenn man einen Limit Move einsetzt. Also ist es schonmal schwer, überhaupt MP für einen Zauberspruch übrig zu haben (die laden sich ja auch nicht stückchenweise auf und können dann gebraucht werden, sondern müssen sich erst komplett aufladen, bis man wieder zaubern kann).

Allgemein habe ich nichtmal was gegen die Limit-Moves. Einige sehen wirklich sehr klasse aus.

Spoiler

Mein Favorit ist der Limit-Move mit Riku zusammen, der sieht echt klasse aus.


Außerdem gibt es endlich Pride Land (Das geweihte Land). Wo ich doch den König der Löwen soooo liebe ^^ Und dann rennt man da auch noch als so ein knuffiger Löwe rum *freu* Das war echt mein Lieblingslevel.
Klasse fand ich auch die Musicalidee bei Atlantis (zumal ich beim ersten Teil das Schwimmen gehasst habe). Allerdings war die Musik eher schlecht (also die Sänger meine ich). Da hätte man sich echt mehr Mühe geben oder die Originalsongs nehmen können.
Gehasst habe ich dafür Space Paranoids, weil mich da die Musik (die mir ansonsten super gefallen hat) schon fast wahnsinnig gemacht hat.

Alles in allem hat mir das Spiel doch sehr großen Spaß gemacht, aber im Endeffekt hätte ich wahrscheinlich auch auf Profi nicht die Probleme gehabt, weil ich die Endgegner nicht wirklich schwer fand. Das hat mich allerdings eher weniger gestört.

Spoiler

Nur Sephiroth habe ich bisher noch nicht besiegt. Bin durch Zufall mal auf ihn gestoßen, als ich am Itemsammeln/Leveln war.... Eine Attacke und ich war tot *sigh*
Allerdings will ich Fenrir noch haben und auch dasTreffen zwischen Cloud und Sephiroth sehen.
Sehr aufbauend find ich dagegen diese Aussage: "Level: Unter 50 möglich, entfehlenswert ist aber über 70. Er ist aber auch auf Level 95 noch ziemlich schwer."


Zitat

Original von Misato
Eine Seite von Winnie Pooh hab ich schon. :D Ich freu mich schon drauf, im 100Morgenwald wieder zu chillen. Ich bin wahrscheinlich eine von acht Personen auf der Welt, die sich über Winnie&Co in KH freuen. ^^''

Dann bin ich die zweite von den acht Personen ^^ Ich mag Winnie Pooh auch. Hab die Serie als Kind ganz gern geguckt und mag diesen total verplanten Bären und seine Freunde. Außerdem ist die Musik klasse ^^


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Angel-on-Dragon am 08.02.2007 20:13.

08.02.2007 20:08
Akatsuki03




Buchfuchs
Dabei seit: 05.11.2007
Herkunft: Raum Stuttgart
Pet: NyankoSensei
Beiträge: 3.668
Sammelalbum
Credits: 595
gekaufte Marken: 332
verdiente Marken: 1149
      

Also erst mal zu KH:

Story: ich hab in meinem leben so viele KH amvs gesehen das ich einfach irgendwann nicht mehr konnte, und auch ich hab es mir gekauft. Das Opening war ja schon mal genial und der anfang war ganz nett. Aber wer von euch hat Titus erkannt??? Also um ehrlich zu sein ich nicht... hab erst später als glaub ich Waka den namen genannt hat, hab ich ein bissel ähnlichkeit gefunden. So richtig spannend wird es dann erst als die ersten Herzlosen auftauchen.

Allgemein fand ich die Combi von Disney charas und FF charas eine nette idee. Leider kamen die FF charas etwas zu kurz. Da hätte man mehr draus machen können. Von der Auswahl der Disney welt war ich begeistert. Da es wirklich querbeet war. Da ich als ich kleiner war ein großer fan vom Disney filmen war, kamen in einigen leveln voll die kindheitserinnerung hoch.

Das Kapfsystem war leider nciht so der bringer. Man konnte zwar zaubern als Sora, aber ich hab dann doch leiber mit dem Schlüßelschwert meine gegner angegriffen. Leider war es in jedem Level das selbe. Man prügelte sich mehr oder weniger duch die welten, sammelte mal ein paar Dalmatiner ein und machte am ende einen boss platt. Von den machern von ff hätte ich da mehr erwartet.

Die Musik war auf der einen seite genial: Ich leibe einfach den song Simple and Clean ob nun auf englisch oder japanisch. Die ingame musik ist aber auf dauer etwas nervig.

Mein fanzit: trotz langweiligen kampfsystem ist Kh für mich ein tolles game, weil die story einfach so schön ist.

Nun zu KH2:

Leider wusste ich nicht das es zwischen beiden Teilen noch chain of memories gibt, daher hab ich am anfang nciht wirklich gechekt wer jetzt all die neuen leute sind. Irgendwie hab ich Sora vermisst T_T roxas war auch interessant aber ich hab mich halt die ganze zeit gefragt wo Sora und gerade auch Kairi und Riku sind. Zum Glück gab es ja die mangas. also hab zum buchladen... mangas gelesen... unt weiter gezockt. Danach ging es einfach besser. Die Story war von anfang an wieder spannend und es gab so viel fragen das man einfach weiter spielen musst. Auch hier wurde der anfang einfach gehalten damit man in die steuerung rein kommt. Aber so richtig lso geht es erst wenn man Sora wieder hat. ^^ Die neuen Welten sind gut gewählt. Gerade Fluch der Karibik war einfach genial. Gerade weil man jetzt in den einzelnen welten auch unterschiedliche grafik hat. Schön fand ich auch das sie ein paar der alten welten wieder mit rein genommen haben. Gerade der Olymp war wieder cool. XD
Auch super fand ich eifnach das sie diesmal mehr aus den FF charas gemacht haben. Zwar hätte ich gerne noch mehr gehabt, aber es war immer ncoh besser als im ersten.

Spoiler

Das Tifa jemanden sucht fand ich net, aber als FF fan konnte man sich einfach denken das sie Cloud sucht. Leder hab ich selber es nicht geschafft Sephi fertig zu machen, aber wo zu hat man das www. Das am Ende Cloud wieder hinter sphi her ist und tifa wieder hinter cloud, lässt hoffen das es in teil 3 mehr gibt.

Schade fand ich das titus und Waka nur erwähnt wurden.
Die sache mit Winni puh fand ich im zweiten viel besser gemacht als im ersten. Die kleinen minigames waren mal eine abwechslung.
Das end lässt ja hoffen auf noch einen dritten teil....

Spoiler

Was ich schade fand war einfach das als Kairi und Sora sich wieder sahen es nur eine Umarmung gab. Also bitte da wäre ein kleiner Kuss schön gewesen. ^^
Dei Organisation XIII war ein besserer Feinde. Gerade weil hier die Linie zwischen gut und böse nicht mehr so einfach zu erkenen war. Man bedenke einfahc mal Axel.

Kampfsystem: um ecken schnon mal besser, daman nun öffters mal im richtigen augenblick die Dreiecktaste drücken muss. Allgemein sind die kapfe etwas abweckslungsreicher gemacht. Das man sich nun in ander modies verwandeln kann find ich cool. Leider muss man öffters mal länger weider warten bis der ladebalken wieder voll ist. Das man diese dann auch noch auf leveln kann war gut. Auch Danald und Goofy waren im zweiten teil etwas besser. Sie waren hilfreicher und man konnte sie auch leciht programmieren was sie machen sollen. Das man nun automatisch in anderen welten auch andere charas ins team nehmen konnte oder nicht war gut.

Die Charas sind alle etwas erwachsener gestalltet. Es passt gut denn auch der spieler ist ja älter geworden. ^^ Die neuen Klamotten sind cool geworden. Gerade Riku sieht einfach nur genial aus. *g* Dei Level sind auch viel besser geworden. Aber am besten gefiel mir das Gumiship. Es machte viel mehr spaß als im ersten.

Die ingame musik fand ich auch sehr gut, viel besser als im ersten. Das Opening war wieder einmal inspirrierend!!! Wie viele bilder ich dadruch gezeichnet habe war kaum zu glauben XD lol

Im großen und ganzen ist der zweite teil um ne länge noch mal besser als der erste. Story genial und auch das Gameplay ist gut.

Meine hoffnung ist das es auch eine fortsetung auf der PS3 gibt. Leider wird zur zeit nicht daran gearbeitet.


29.11.2007 20:12
plüschmonster




Tenno
Dabei seit: 06.10.2008
Pet: Mogry
Beiträge: 1.232
Sammelalbum
Credits: 415
gekaufte Marken: 86
verdiente Marken: 162
      

Ich hab beide Teile (und COM fast) durchgespielt und freue mich schon sehr auf 358/2 Days. =3

Ich muss sagen, dass es mir schwer fallen würde, den 1. Teil nochmal zu spielen, nachdem ich jetzt den zweiten durchhabe. Es gab einfach soviele neue Möglichkeiten, da ist das erste Spiel im Vergleich ein wenig lahm/trocken. Ich begrüßte auch, dass KH2 ein wenig düsterer war, der 1. Teil war mir doch fast ein wenig zu kindisch.

Es ist schon... 5 Jahre oder sowas her, dass ich KH1 durchgespielt habe, aber ich erinnere mich, dass ich gegen Mitte des Spiels einfach nur noch in der Story weiterkommen wollte, weil mich die quietschbunten Disney-Figuren teilweise sehr genervt haben. Da fand ich die Story um Sora und Riku herum doch viel interessanter.

Der zweite Teil ist IMO schon anfangs sehr gut gestaltet und berührend, die Story in Twilight Town ist einfach traurig, wenn man zum Ende kommt, egal jetzt ob mit Roxas oder Sora. Die Organisationsmitglieder kamen im Spiel selbst teilweise recht kurz finde ich, jeder hat eben kurz seinen Auftritt. Nichtsdestotrotz erfreuen sich die dreizehn Niemande größter Beliebtheit und ich kann auch verstehen warum, wenn ich mir so die anderen Charaktere ansehe :D

Zum Kampfsystem... hm, ich hab gehört, dass sie im nächsten Teil das so gestalten werden, dass Dreieck-smashing nicht mehr möglich ist. xD;; Fänd ich auch gut so, das war ja immer sehr einfach, auch wenn die Funktion an sich nett war. Sogar der Kampf gegen die 1000 Niemande war ein Kinderspiel. Die einzigen, bei denen ich jemals Probleme hatten, waren Demyx (wegen dem Zeitlimit, hab 3 Versuche gebraucht) und Xigbar.

Die Musik von KH find ich auch immer sehr schön, da gibt es zig Lieder, die mir gut gefallen (neben den Charakterthemes beispielweise Destiny Island, This is Halloween, die Mainthemes, etc).

Am meisten gefesselt hat mich im 2. Teil allerdings die Freundschaft zwischen Axel und Roxas, sowie Riku und Sora. Das waren echt rührende Szenen, die man so schnell nicht vergisst. °°




All boundaries are conventions, waiting to be transcended. One may transcend any convention if only one can first conceive of doing so.
Moments like this, I can feel your heart beating as clearly as I feel my own, and I know that separation is an illusion.
24.12.2008 20:30
kaze




trickster
Dabei seit: 16.10.2008
Herkunft: Trier
Pet: Boota
Beiträge: 77
Sammelalbum
Credits: 17
gekaufte Marken: 4
verdiente Marken: 13
      

KH2 hab ich dann auch gleich zum Release gekauft und mich bis dahin von allen weiteren Spoilern ferngehalten. Hach, ich erinnere mich noch über die ganzen schönen Spekulationen über "BHK" (Blond-Haired-Kid), den man am Ende von CoM auf dem Glockenturm in Twilight Town sehen konnte...
Ich hab gerne als Roxas gespielt im Prolog von KH2. Überhaupt war das für mich fast der beste Teil vom Spiel. Da ging es am schnellsten mit dem Plot voran und die Geschichte von Roxas und Axel war wirklich sehr schön und traurig gemacht. (Mein Lieblingskampf im Spiel war der im Prolog gegen Axel im Keller der Mansion, wo man zwei Schlüsselschwerter benutzen durfte.) Ich fands fast Schade, wieder Sora zu übernehmen. XD Außerdem zog sich die Story dann auch so hin...die Disney Welten waren hier echt ein "notwendiges Übel" für mich, während ich eigentlich mehr über die Niemande erfahren wollte und zusammen mit Sora fragte ich mich natürlich auch, wo Riku ist xD

Nur Pride Lands fand ich richtig cool. König der Löwen war immer mein Lieblingsfilm gewesen als Kind und ich fands einfach toll, als Minilöwe rumzurennen. Der Weihnachtsteil in Halloweentown war auch nett. Jaja, wer nicht an den Weihnachtsmann glaubt, kriegt auch keine Geschenke :D
Time River fand ich witzig so zum anschauen. Ich wusste vor dem Spielen nicht, welche Welten es geben würde und war dann erst einmal dementsprechend überrascht von der Idee und musste lachen xD

Die Steuerung war auch allgemein viel unkomplizierter als im ersten Teil, aber gleichzeitig haben sie das Spiel auch zu einfach gemacht, wie ich finde. Ich hab auf "Normal" gespielt und dann irgendwann bereut, nicht auf "Profi" gestellt zu haben. Während ich in KH1 noch immer Donald und Goofy gut mit Potions und Äther versorgt hab vor jedem Bosskampf war das im zweiten Teil absolut nicht mehr nötig, da sie sowieso nie eine Herausforderung darstellten. Button-smashing war hier noch einfach als im ersten Teil. Einmal x drücken und Sora läuft zum Gegner und haut fünfmal drauf xD

Die Drives hab ich so gut wie nie gebraucht und die Aufrufe gar nicht. Magie mal wieder nur Vita. Gestorben bin ich einmal im Kampf gegen Demyx und dann noch ein paar Mal im Kampf gegen Xigbar. Lustigerweise kam dann König Mickey zu meiner Rettung, da hab ich ganz schön blöd aus der Wäsche geguckt.

Am Ende fand ich immer noch, dass die Niemande zu wenig Screentime bekommen hatten. Wenigstens für Axel und Roxas gabs dann ja nochmal eine extra Szene in FM+. (In FM+ haben sie ja so viel neues reingetan, dass sogar behauptet wurde, KH2 sei für sich "unfertig" gewesen)

Gut gefallen hat mir auch die Wiedervereinigung von Sora und Riku, die ja viel emotionaler war als die von Sora und Kairi :D

Am Anfang waren mein größter Anreiz, KH zu spielen, die FF-Charaktere, aber inzwischen sind die schon total in den Hintergrund getreten und eigentlich nur noch ein netter Bonus, wenn sie mal auftauchen. 358/2 Days ist wohl der erste Teil, der komplett ohne FF Cameos auskommt und bis eben ist mir das nicht einmal aufgefallen. (Naja, bis auf den Mogry natürlich)


saving people, hunting things, the family business

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von kaze am 24.09.2009 07:16.

24.09.2009 03:45
plüschmonster




Tenno
Dabei seit: 06.10.2008
Pet: Mogry
Beiträge: 1.232
Sammelalbum
Credits: 415
gekaufte Marken: 86
verdiente Marken: 162
      

Ich glaube das war dein längster Post im ganzen Forum bisher... X'D

Und dafür dass du die eine Mission ewig nicht weitermachen wolltest, als wir noch gemeinsam gespielt haben bist du jetzt ja schnell mit 358/2 Days durch gewesen, pfff... (gut, ich hätte auch mehr gespielt wenn ich Zeit gehabt hätte XD;; aber in ein paar Tagen hätt ichs nicht geschafft)

Riku in Hollow Bastion in KH1 fand ich BTW gar nicht so schwer, ich brauchte da auch mehr als einen Anlauf, aber ich wusste das mit dieser 'ungefährlichen Stelle' auch nicht... man konnte doch immer recht gut vor ihm weggleiten.

Ich fand die Story um Ansem herum vor allem in KH2 wirklich gut, da ging es mir so ähnlich wie dir... KH angefangen wegen den FF-Elementen und letztendlich wegen den "Original"charas (Sora, Riku und Co) liebgewonnen. Mir ist nicht mal aufgefallen, dass es in 358/2 Days keine FF-Charas gibt bis du es jetzt grad erwähnt hat, das ist da echt irrelevant. Andererseits ist es echt nur ein Spiel für Fans der Organisation und Roxas. Ein Freund von mir ist großer KH Fan und ihn interessiert das Spiel gar nicht, weil die Orga XIII ihm egal ist. (BLASFEMEE!)

Axel ist - wer hätte das gedaaacht? - sowieso mein Favorit, egal ob in CoM oder sonstwo, darum fand ich es natürlich acuh toll

Spoiler

dass er der einzige Überlebende aus dem Schloss ist :3
. Die Theorien wegen BHK hab ich erst im Hinterher gehört, obwohl ich mich natürlich schon gewundert hab, wer dieses Sora-Look-a-like ist... und das erste Mal, als ich das Opening Passion gesehen habe (als DDR-Lied :rofl2: ) war das auch ein ganz besonderes Erlebnis *_*

Time River und Pride Land gehörten eh zu den besten Welten in KH2 finde ich... (ansonsten mochte ich noch The World That Never Was, aber eher wegen der Atmosphäre und dem tollen OST) Time River ist einfach originell (gut, Trone war es auch, aber nervig!) und Pride Land war toll zum Steuern. Atlantica war ja im 2. Teil leider nur dieses süße Gesangsspiel und auch im 1. Teil nicht ganz so eine Freude wegen der schwierigen Steuerung unten im Meer.

Tststs, die Drives sind doch das coolste am Kampfsystem von KH2! Sehr dynamisch und abwechslungsreich... ich glaub mein höchstes Drive war die Weisenform mit über 60-70 x benützt. Meist konnte man da so genial zwischen Limits und Drive wechseln wenn man es gut einsetzt, dass man sich sogar lediglich damit durchschlagen konnte, war fast schon zu einfach: Zaubern bis nur noch minimal MP vorhanden sind -> Limit benutzen (das verbraucht einen ganzen MP-Balken), -> Drive (beim Drive füllen sich die MP automatisch wieder auf) -> zaubern und kämpfen, da sich mit passenden Abilities die MP wieder auffüllen, wenn man dem Gegner schadet und alles von vorne...

Zitat

Gut gefallen hat mir auch die Wiedervereinigung von Sora und Riku, die ja viel emotionaler war als die von Sora und Kairi :D


Dazu kann ich nur sagen:
VG Cats beschreibt es perfekt




All boundaries are conventions, waiting to be transcended. One may transcend any convention if only one can first conceive of doing so.
Moments like this, I can feel your heart beating as clearly as I feel my own, and I know that separation is an illusion.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von plüschmonster am 26.09.2009 03:41.

25.09.2009 22:48
Haseo Shi No Kyofu




Routinier
Dabei seit: 04.06.2010
Beiträge: 262
Sammelalbum
Credits: 95
gekaufte Marken: 14
verdiente Marken: 32
      

Alle haben sie mir irgendwo gefallen, und doch reichen sie alle nicht an das erste Kingdom Hearts heran. Mit Kingdom Hearts 2 wurde alles komplizierter.

Spoiler

Die Handlung wird düsterer und viel verstrickter. Mit dem auftauchen der Niemande werden zudem auch eine Menge neue Charaktere eingeleitet. Dumm finde ich nur dass sie alle wieder schnell dahinsterben nachdem sie einem vorgestellt wurden.

Die Welten von Disney sind in Kingdom Hearts 2 mal wieder einmalig. Toll finde ich hier dass in Teil 2 die Handlungen der Disneywelten über die eigentlichen Handlungen die man aus den Filmen kennt hinausgehen.
Kingdom Hearts Re-Chain of Memories ist meiner Meinung nach der schwächste Teil von allen Kingdom Hearts Spielen. Die Handlung ist nicht wirklich neu, auch die Charakter, alles ist gewissermaßen eine Nacherzählung von Kingdom Hearts.

Spoiler

Das Auftreten von Naminé und Axel macht deutlich dass Chain of Memories gewissermaßen ein Vorspann für Kingdom Hearts ist. Das Ende des Spiels kam mir irgendwie ziemlich gekünstelt vor.


Trotz allem, Kingdom Hearts ist eine der Spielereihen die ihren Stil im laufe der Jahren beibehalten hat, und deren Beliebtheit nicht nachgelassen hat. :respekt:
Ich werde mich nun mal an Kingdom Hearts birth by sleep versuchen. Mal sehen was dieser Teil von KH so zu bieten hat. :)


Life is a truth, never a dream. All souls know this from birth . . . .
15.09.2010 00:45
Kei




Tripel-As
Dabei seit: 20.01.2011
Beiträge: 184
Sammelalbum
Credits: 142
gekaufte Marken: 3
verdiente Marken: 9
Kingdom Hearts 2       

Kingdom Hearts 2 ist ein traumhafter Zeichentrick fast zum Anfassen, denn vor allem die Videosequenzen sorgen für viel Unterhaltung. Mal spannend, meist aber auch herzhaft komisch, könnten viele Szenen aus einem Leinwandabenteuer stammen (wenn dies nicht schon der Fall ist). Die Sprecher haben ihr Lob schon mehrmals abbekommen, aber auch die Komponisten haben ein glückliches Händchen bewiesen.

Wer sich auf Kingdom Hearts 2 einlässt, bekommt einen gut 30 Stunden umfassenden Disney-Zeichentrick der ganz besonderen Art spendiert, welcher mit einer ordentlichen Priese Final Fantasy gewürzt wurde! Der Rollenspielcharakter wich den unzähligen, aber sehr schön gestalteten Videosequnzen, so dass ihr euch voll und ganz der Geschichte widmen könnt. Square Enix hat wieder einmal ein sehr glückliches Händchen bewiesen und ging mit Fingerspitzengefühl an die Umsetzung zahlreicher Disneyfilme heran. Mit Fluch der Karibik, Tron, König der Löwen und einigen weiteren werden viele Neuzugänge geboten. Spielerisch hat der Titel immer noch einige Schwächen: Das Kampfsystem ist trotz Verbesserungen öfter wild und hektisch und bietet nicht gerade sonderlich viel Tiefgang. Aber immerhin sorgen neue Situations-Kommandos für absolut sehenswerte Aktionen, vor allem bei den zahlreichen Endgegnern. Kingdom Hearts 2 ist was für Liebhaber und Spieler, die auch gerne mal auf ein komplexes Spielsystem verzichten und sich von einer Geschichte verzaubern lassen. Den ersten Teil muss man nicht unbedingt gespielt haben, aber es empfiehlt sich, da alles auf den Geschehnissen rund um den Sieg gegen Ansem aufbaut.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Kei am 23.02.2011 21:00.

23.02.2011 20:59
yunarose




Strickmama ♥ Bärles Lotusblüte
Dabei seit: 27.11.2013
Herkunft: Mad world
Pet: Kyuubee
Beiträge: 449
Sammelalbum
Credits: 30
gekaufte Marken: 149
verdiente Marken: 69
      

Ich habe gerade zun zweiten Mal KH2 beendet. Nuja "beendet". Tagebuch ist bei 88%.

Ich hab wieder jede Minute genossen und beim epischen Endkampf mitgefiebert. Und das Ending.... haaaach.... ich will aber wissen, was in der Flaschenpost steht xD

Gegen Ende hab ich sozusagen blind X gespammt weil ich durch die Effekte kaum noch was gesehen habe ^^

Highlight war wieder Mal der Kampf gegen 1000 Herzlose u ich mach immernoch gern Musik bei Sebastian xD

Die ersten beiden Teile von KH zählen zu meinen absoluten Favoriten. 358/2 days gefiel mir gar nicht.....

Ich möchte so gerne das Tagebuch voll bekommen aber vor 2 Jahren hab ich schon entnervt aufgegeben -.-

---------
EDIT
---------
Wuhuuu 93% :D Und endlich Puuh komplettiert.
Ich werd aber niemals auf 100% kommen...... Sephiroth wird mich gekonnt daran hindern :help:

Gumi-Routen hab ich grad mal 6% *hust* Gehe ich als nächstes an denk ich ^^


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von yunarose am 16.12.2013 10:33.

07.12.2013 13:14
yunarose




Strickmama ♥ Bärles Lotusblüte
Dabei seit: 27.11.2013
Herkunft: Mad world
Pet: Kyuubee
Beiträge: 449
Sammelalbum
Credits: 30
gekaufte Marken: 149
verdiente Marken: 69
      

Im Rahmen unseres Zock-WEs und nachdem ich eine Pause vom Gruseln in RE4 brauchte, hab ich das Spiel am WE mit 93% nochmal beendet.
Das man durch Zocken im Profi-Modus den geheimen Abspann zu sehen bekommt, war mir nicht klar, sonst hätte ich das gleich so gemacht -.- wird nachgeholt.

Diesmal hab ich mich etwas mehr mit den Gumi-Routen beschäftigt :drop: stehen jetzt bei 49%. Einige Spezial-Schiffe hab ich durch Rang S doch noch bekommen, wie etwa den Mogry oder (laaahmen) Tomberry :D

Spoiler

Ich gebe zu, dass ich den Anfang mit Roxas und der Clique wieder ziemlich... träge fand. Ich bin aber auch kein großer Roxas-Fan. KH 358/2 days hatte ich mal aus Langeweile durchgezockt aber mir von der Story nichts gemerkt *ahem* Ich weiß nur noch, dass die ständig in den Cutscenes mit Salzwassereis auf dem Turm saßen.
Wobei ich es im Abendrot-Viertel wieder super fand. Die Aussicht von oben macht die Langeweile vom Anfang wieder wett xD

Viel Spaß hatte ich auch beim x-ten Auftritt in Atlantica :D Wenn ich an den ersten Teil denke, da rumzuschwimmen und zu kämpfen... brrrr.

Die Kämpfe waren wie immer schnell durch x-spammen und zwischenzeitlich Dreieck drücken schnell erledigt - außer die Schwärme von kleinen Herzlosen am Anfang der Welt die niemals war *nerv* Aber die Kämpfe sind ja einerseits immer wieder toll anzusehen, aber das ganze Lichtgeblitze macht es schon anstrengend mit der Zeit - Epileptiker hätten hier wohl nicht gerade ihren Spaß.

Diesmal habe ich mich noch auf das Ultima-Schwert konzentriert und es letztendlich geschafft, es zu schmieden. Fehlt eigentlich nur noch das Königsschild für Goofy.
Sephiroth ignoriere ich weiterhin gekonnt :D Ich tu mir das nicht nochmal an. Ich sehe lieber zu, dass ich FFVII endlich fertig spiele und ihm da den Hintern versohle :bash:

Halloween Town, Port Royal und Tron sind und bleiben die Welten, die ich gar nicht schnell genug ausm Weg haben kann -.- Witzig war es wieder an Time River mit den zwei Karlos :D Und toll die Hommage an Dornröschen, wenn die 3 Feen sich um die Farbe von Soras Outfit streiten :D

Das Rufen habe ich nur beim Moiren Cup gegen Hercules genutzt mit Stitch. Drive habe ich auch kaum benutzt - wenn, dann die Weisen-Form.

Probleme machte mir nur Demyx, bei ihm hatte ich meine einzigen Game Over. Bis mir wieder einfiel, Donald mit Kometenregen zur Hilfe zu nehmen ;)
1000 Herzlose: immernoch Fun pur :D
Das Finale mit Riku gegen Ansem war wieder klasse. Ein schöner, langer Kampf mit vielen Situationskommandos :herz:


Ich liebe es, wenn die Grafik im Endvideo wechselt, hat wirklich was filmmäßiges :) Der Sonnenaufgang ist immer und immer wieder wunderschön anzusehen!

Zitat

Gut gefallen hat mir auch die Wiedervereinigung von Sora und Riku, die ja viel emotionaler war als die von Sora und Kairi :D

Mehr muss man da nicht sagen :D :D :D Beim ersten Mal war ich echt überrascht von der Reaktion beim Wiedersehen mit Kairi und ich habe mich mehr gefreut als Sora finde ich xD

Aber, ich freue mich darauf, nächsten Monat endlich wieder KH1 in den Händen zu halten und dessen Story zu spielen. Davon weiß ich nämlich nicht mehr wirklich was, aber habe noch schöne Erinnerungen an die Prinzessinen und verschiedenen Welten. Alice im Wunderland zum Beispiel :herz:


25.08.2014 17:46
Centaurea




DN Gott
Dabei seit: 05.10.2008
Herkunft: Deutschland
Pet: Hakuryuu
Beiträge: 2.665
Sammelalbum
Credits: 1367
gekaufte Marken: 251
verdiente Marken: 1262
      

Zitat von Kei

Wer sich auf Kingdom Hearts 2 einlässt, bekommt einen gut 30 Stunden umfassenden Disney-Zeichentrick der ganz besonderen Art spendiert, welcher mit einer ordentlichen Priese Final Fantasy gewürzt wurde!
Na hups, ich habe jetzt über 50 Stunden an diesem Teil gezockt :pfeif: Einige Kämpfe haben mir dann doch Probleme bereitet, z. B. immer dann, wenn keine Situationskommandos kamen, ich aber inbrünstig auf diese gewartet habe. Also habe ich mich immer dann auf die Reise gemacht und die verschiedensten Welten besucht. Und diesmal habe ich mich auf die verschiedenen Formen gestürzt, vor allem auf Soras Heldenform. Eigentlich wollte ich noch die Überform aufleveln, damit ich wieder gleiten kann, aber ich hatte kein Glück. Die wollte und wollte sich bei mir einfach nicht einstellen. Irgendwann hatte ich dann keine Lust mehr und hab mich auf den Endboss gestürzt.

Zitat von yunarose

Ich gebe zu, dass ich den Anfang mit Roxas und der Clique wieder ziemlich... träge fand. Ich bin aber auch kein großer Roxas-Fan.
Nein! Nicht wahr, oder? Ich finde Roxas viel toller als Sora, was schon ziemlich bescheuert ist wenn man sein vorherbestimmtes Ende bedenkt. Naimne finde ich auch toll, auch sie etwas sympathischer als Kairi. Da kannst du dir vielleicht vorstellen wie begeistert ich war, als Sora wieder aufwachte...

Spoiler

Zitat von plüschmonster

Axel ist - wer hätte das gedaaacht? - sowieso mein Favorit, egal ob in CoM oder sonstwo, darum fand ich es natürlich acuh toll dass er der einzige Überlebende aus dem Schloss ist :3
Am Anfang fand ich Axel total doof, obwohl ich ihn aus den anderen Spielen schon kennen und mögen gelernt hatte. Allerdings war er einfach anstrengend, wie er Sora hinterherrannte und einfach nicht akzeptieren wollte, dass Roxas nicht mehr da war. Trotzdem tat mir sein Tod leid, aber sein Abgang war passend für ihn finde ich. Im Endeffekt opfert er sich für seine Freunde auf, damit diese entkommen können. Wirklich schönes Ende, gerade weil er dadurch nie vergessen werden wird. Die anderen Mitglieder der Organisation bleiben ja leider so farblos, dass ich mir nicht einmal die Mühe gemacht habe mir zu merken, wen ich als Silhouette und wen ich im Spiel beseitigen musste.

Die Geschichte selbst hatte ich als sehr konfus und komplex im Gedächtnis, konnte diesmal aber verdammt gut folgen. Ich war total verblüfft, wie logisch das alles für mich war und wie gut ich alles verstanden habe. Ich finde es nur nach wie vor unlogisch, dass mit den Niemanden diesmal ein neuer Feindtyp auftauchte, wo die rein zeitlich gesehen schon in Teil 1 existiert haben müssen. Aber das ist ja nur eine Kleinigkeit :) Große Klasse fand ich aber die Entwicklung rund um Ansem, um Xehanort und dessen Niemand Xemnas. Interessant ist da das Computersystem in Radiant Garden, dass von Ansem dem Falschen so extrem umprogrammiert wurde. Aber schöne Idee, Tron in diesem Computersystem einzuspeisen :)

Zitat von plüschmonster

Atlantica war ja im 2. Teil leider nur dieses süße Gesangsspiel und auch im 1. Teil nicht ganz so eine Freude wegen der schwierigen Steuerung unten im Meer.
Ich fand die Steuerung in diesem Teil total einfach, erinnere mich an Teil 1 aber auch nur noch mit Schrecken zurück. Ich hatte sogar völlig verdrängt, dass diese Welt existiert, genauso wie die Welt "Das Schloss des Biest" und "Halloween Town". Wobei mir am Besten von allen Welten wohl doch Halloween Town gefallen hat. Dieser kleine Ausflug in das Weihnachtsland war total amüsant und die Kostüme waren sooo niedlich! Ich war hin und weg und Santa Claus war auch so, wie ich in mir in dieser Welt vorgestellt hätte. Ein bisschen eigen und ein bisschen unheimlich :^_^: Wie passend, dass diese Verbindung zwischen den beiden Welten existiert.
Toll fand ich auch die Nostalgiewelt, in der Karlo noch nicht der Bösewicht von heute war. Toll umgesetzt, vor allem die Geräusche, die an einen kaputten Lautsprecher erinnerten, fand ich super. Weil es einfach echt wirkte, so liebevoll ins Detail gehend.

Zitat von yunarose

Nuja "beendet". Tagebuch ist bei 88%.
Meines ist bei 81 % und wird wohl auch nie die 100 % erreichen. Was eigentlich schade ist, denn viele der Mini-Spiele haben mir verdammt viel Spaß gemacht. Leider empfinde ich schon beim bloßen Lesen mancher Ziele das Gefühl, dass diese unerreichbar sind und das nimmt mir einfach den Spaß und die Motivation. Von daher ignoriere ich das Ganze einfach.
Hast du eigentlich das ursprüngliche Spiel oder den Final Mix gespielt? Ich habe den Final Mix für PS3 gespielt und mich zum einen über die rein englische Synchronisation geärgert, zum anderen aber über die Sammel-Sticker und die Puzzle gefreut. Deshalb wollte ich eigentlich auch den Gleiter haben, damit ich an alle Sticker rankomme. Aber das habe ich jetzt doch auf Eis gelegt...

Interessant war für mich noch die Erfahrung, dass ich während der Handlung total genervt war und das Spiel total langweilig war. Aber sobald ich eine Welt dann beendet hatte und noch einmal zurück kehrte um Schatztruhe, Mini-Spiele o. ä. nachzuholen hat es mir wahnsinnig viel Spaß gemacht. Selbst mit Adowampen und Böllerwampen hatte ich diesmal meinen Spaß, obwohl das immer noch die Gegner sind, die mir am meisten Probleme bereiten.

Zitat von yunarose

Diesmal habe ich mich noch auf das Ultima-Schwert konzentriert und es letztendlich geschafft, es zu schmieden. Fehlt eigentlich nur noch das Königsschild für Goofy.
Mir fehlen sowohl als auch, wobei es bei Ultima nur noch am Orichalkum + mangelt. Respekt, dass du die alle gefunden hast, mir fehlen noch zwei. Allerdings mangelt es mir auch hier gerade gehörig an Motivation, mal schauen ob ich das irgendwann ändern kann.

Aus PS2-Zeiten besitze ich noch das Lösungsbuch, mal schauen ob ich das bei Gelegenheit mal hervorkramen werde. Dann wäre 100% vielleicht ja doch noch möglich :D


"Man sagt zwar, man schwebt auf Wolken wenn man glücklich ist, aber reisen kann man auf den Dingern nicht."
Anne Shirley in Anne mit den roten Haaren
17.05.2017 19:50

Antwort erstellen
Gehe zu:
Digital Nippon » Lifestyle » Digital World » [Konsole] Kingdom Hearts 2

All Styles, Pet Hack, Index, Galerie & Sammelalbum © by Digital Nippon, 2004-2017

Otakutimes