Digital Nippon ~ Feels Like Home...

Digital Nippon » Anime, Manga & Japan » Novels » [Light Novel] Tatakau Shisho ~ The Armed Librarians » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Antwort erstellen
Tatakau Shisho ~ The Armed Librarians  
chounokoe




~生存者~
Dabei seit: 22.07.2009
Herkunft: Deutschland
Pet: Tomberry
Beiträge: 1.099
Sammelalbum
Credits: 1131
gekaufte Marken: 3
verdiente Marken: 41
Tatakau Shisho ~ The Armed Librarians       



Written by Ishio Yamagata
Illustrated by Shigeki Maeshima
Genre Fantasy
Original Run September 2005 - Januar 2010
Volumes 10
Publisher Shueisha


Zitat

In einer Welt in der die Seelen der Verstorbenen zu Büchern werden, wird alles von der heiligen Bibliothek von Bantora kontrolliert. Diese steht unter dem Kommando des gefürchteten Acting Director Hamyuts Meseta, dessen Namen allein schon Angst und Schrecken in der Welt verbreitet. Die Bibliothek sorgt jedoch nicht nur für die Ordnung der Verstorbenen, sondern fungiert als Wächter für Recht und Ordnung in der Welt, ein Beruf der von vielen angestrebt und von wenigen erreicht wird.

Diese 10 bändige Light Novel Serie verfolgt die unterschiedlichen Parteien in einer phantastischen Fantasy-Welt in einem Kampf um die Zukunft und die Vergangenheit.
Was auf den ersten Blick wie eine typische Fantasy Serie erscheint, erweist sich jedoch schnell als etwas härterer Stoff als übliche Light Novel Formate. Auch wenn der Protagonist des ersten Bandes noch sehr jung ist und in das typische Schema des 'depressiven Anti-Helden' fallen dürfte, wechselt der Fokus schon innerhalb des Bandes oft zu den erwachseneren Figuren der Armed Librarians.
Auch die Welt an sich stellt sich als äußerst düster heraus. Diese Welt ist nicht von Feen und Elfen bevölkert, sondern spiegelt eher eine Welt ähnlich der unseren zwischen den zwei Weltkriegen wieder, nur dass es dort eben Magie gibt. Die Großmächte der Welt leben in Spannung zueinander und eine außenstehende Gruppe von Terroristen, genannt die Kirche des Ertrinkens in Gottes Gnaden, beginnt an der Ordnung der Welt zu reißen und droht alles ins Chaos zu stürzen.
Jedem der ein wenig Zeit mitbringen kann (und leider ist zur Zeit auch noch Japanisch notwendig) und Lust auf eine etwas andere Form von Fantasy hat, sollte dieser Serie eine Chance geben. Fans von deutscher Literatur werden übrigens an den vielen Verweisen zu Michael Endes Die unendliche Geschichte ihren Spaß haben, denn nicht nur das Thema Buch im Buch hat hier eine kleine Verarbeitung gefunden.


Zitat

Für all diejenigen die kein Japanisch beherrschen und sich nicht extra wegen einer Light Novel Serie die Mühe machen wollen, hier eine kleine Information. Ich habe angefangen die Serie zu übersetzen und bin gerade eben mit der Übersetzung von Band 1 fertig.
SOURCE


Die Bücher

Die Beschreibungen beinhalten Spoiler für die jeweiligen Bände und ihre Vorgänger

Die Gedanken einer Bombe lassen ein Wunder geschehen!

Dies ist die Geschichte einer Welt in der die Toten zu Büchern werden und in einer Bibliothek gesammelt werden.
In dieser lebt ein Junge, dessen Gedächtnis geraubt wurde und in dessen Brust eine Bombe implantiert wurde, Colio Tonis.
Sein einziges Ziel ist es, der Welt stärkste Armed Librarian, Hamyuts Meseta zu töten.
Doch als er eines Tages das Buch einer wunderschönen Prinzessin in die Hände bekommt, verliebt er sich auf den ersten Blick.
Und diese Liebe verwickelt Colio in einen anderen, epischen Konflikt...
Der Auftritt eines Monsters!

In der Festung der Armed Librarians, der Bantora Bibliothek ereignet sich ein Angriff im namen der Kirche des Ertrinkens in Gottes Gnaden und darüber hinaus wird auch noch das Buch des kürzlich verstorbenen Luimon gestohlen.
Mit der Rückhol Mission wird die junge Auszubildende Noloty beauftragt.
Während sie ihre verzweifelte Suche fortsetzt taucht plötzlich Hamyuts auf...
Ein Aufstand ereignet sich!

In dem unterirdischen Labyrinth Archiv der Bantora Bibliothek, in einem entfernten Winkel, fristet ein Armed Librarian mit der Macht über Ameisen sein Dasein, von dem eine Zukunft in der Elite, direkt neben Hamyuts prophezeit wurde, Mokkania.
Eines Tages jedoch rebelliert Mokkania auf einmal gegen die Armed Librarians.
Hinter diesen mysteriösen Vorkommnissen steckt eine einzelne Frau...
Die Abkunft einer Legende!

Im Kampf gegen die Kirche des Ertrinkens in Gottes Gnaden, kommt die Armed Librarian Milepoc zu der Überzeugung, dass der Schlüssel zu allem bei einer Person namens Lascall liegt, also begibt sie sich auf eine eingehende Untersuchung.
Doch es heißt, auf jene die dieser Person folgen wartet der Tod.
Und dann taucht auch noch eine junge Schwertkämpferin namens Alme auf, die auch auf der Suche nach Lascall zu sein scheint...
Eine Rebellion gegen den Acting Director?!

"Ich werde den Armed Librarians die Gerechtigkeit zurückbringen!"
Der als Verräter angeklagte Armed Librarian Volken verschwindet am Tag seiner Anhörung zusammen mit einer bestimmten Frau.
Acting Director Hamyuts nimmt höchstpersönlich die Verfolgung auf, doch was auf sie am Ziel wartet, soll ihre bis dahin härtester Gegner werden...
Das Ende der Hoffnung?

Das Gerücht geht herum, dass sich die Auszubildende Noloty soweit bewährt hat, dass sie zum Armed Librarian ernannt werden soll.
Eines Tages wird zu von Hamyuts dazu abkommandiert ein Terror-Attentat der Kirche des Ertrinkens in Gottes Gnaden durch Bakterien aufzudecken.
Nach den erwarteten zehn Tagen jedoch, erklärt auf einmal die weltweit größte Nation, die Ismo Republik, der Bantora Bibliothek den Krieg.
Zwei Schönheiten im Zwist!

Die Armed Librarians genießen ihre alljährliche Feier, nachdem sie ihren Erzfeind, die Kirche des Ertrinkens in Gottes Gnaden, vernichtet haben.
In der Versammlungshalle erscheint die Hexe Olivia, die Acting Director Hamyuts nach dem Leben trachtet.
Olivia nähert sich der jungen Auszubildenden Yanku und diejenigen unter den Armed Librarians die an Hamyuts zweifeln beginnen sich zusammen zu schließen...
Die Armed Librarians müssen, in einem dramatischen Twist den Frieden in die Welt zurückbringen und eine Rebellion verhindern.
Die Guardian Beasts welche mit der Aufgabe betraut sind die Reihen von Büchern zu schützen, haben ihren Wachposten verlassen and begonnen sich gegen die Armed Librarians zu wenden.
Sie mobilisieren nun alle für den Kampf gegen diese Bestien.
Inmitten dieser Schlacht macht Acting Director Hamyuts eine Durchsage, der Inhalt ist...
Endlich tritt der 'Himmel' in Erscheinung.
Dabei handelte es sich um die 'Innereien' von Ruruta, welcher der in dieser Welt stärkste Buchfresser ist, denn in diesen befindet sich eine weitere Welt.
Alle Acting Director der Bantora Bibliothel standen ihm hilflos gegenüber und nun hat der Countdown zum Ende der Welt bereits begonnen.
Und dann wird die Existenz einer einzelnen Frau, aus der Welt der Vergangenheit in der Ruruta ein Messiah war und welche ihn in diese bodenlose Verzweiflung trieb, bekannt, sie könnte vielleicht der Schlüssel zu allem sein...
Das Ende der Welt ist nahe und vor den Augen Rurutas, in seinen eigenen Innerein, erscheint eine menschliche Bombe, Colio.
Hamyuts attackiert Ruruta aus dem Hinterhalt, denn in ihr wurde die wahre Macht des Todes erweckt.
Das Schicksal wird diesen beiden auf Gedeih und Verderb anvertraut.
Werden ihn Colios Worte erreichen? Wird Hamyuts noch einmal zurückschlagen? Und kann Rurutas Liebe noch etwas bewirken?
Die Bücher die die Menschheit erhalten konnte, scheinen nun zu reagieren, werden sie hoffen oder verzweifeln?
Ein harter Kampf auf den anderen, was auf die Armed Librarians in diesem Finale wartet ist...


-------------------------------------------------
Eine Weiterführung der Informationen, wie Charaktere und Begriffe erfolgt sobald ich etwas mehr Zeit an der Hand habe.


Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von chounokoe am 03.04.2010 11:58.

01.04.2010 18:00
Raith




Super Highschool Level Foren dead!
Dabei seit: 04.03.2009
Herkunft: Berlin Lichtenberg / Rokkenjima
Pet: Haro
Beiträge: 336
Sammelalbum
Credits: 5
gekaufte Marken: 33
verdiente Marken: 65
      

The Armed Librarians and the Bomb who falls in Love



Alle Spoiler nur für Buch 1. Ich werde keine Relationen zur folgenen Bücher durch Vorwissen des Animes machen ausser zu den im Anime eingefügten Dingen wenn sie nicht zum Buch gehören.

Charaktere:
Shingeki Church/church of drowning in god's grace
Colio Tonnis:
Ich war schon im Anime von ihm begeistert und war dementsprechend entäuscht

Spoiler

als er starb.

Das Buch bot mir an dieser Stellen genau was ich wollte, nämlich viel mehr Tiefe in diesen wundervollen Charakter steckte. Seine Entwicklung von einer Bombe

Spoiler

, zu einem Menschen und mehr noch zu einem Helden dank Shiron.
Toll find eich wie es nie ins Klischee verfällt bei Bantorra.
Lustig ist das gerade ein solch "perverse Form" eines Menschen wie Hamyuts die ihn zu solch einer Entwicklung führt(nicht nur).

Shiron Byacornish:
Unglaublich toll. Man stellt bei ihr wirklich das gut/böse Prinzip da und wie die Gesellschaft entscheidet wann man ein held und wann ein Monster/Krimineller ist.
Ihr Geschichte ist wirklich traurig und man entwickelt wie Colio wirklich ein enges Symphaty Gefühl zu ihr obwohl sie ja schon Tod ist.
Vorrallem hat man im Anime nicht mitbekommen das sie Mitglied der Shingeki Church (church of drowning in gods grace) ist.

Relia Bookwatt:
Ein weiteres aussergewöhnliches Niku. Er war jetzt aber nciht so beindruckend, eher ein Mittel zum Zweck. Eine kleine Führungsfigur für Colio.

Cigal Krukessa:
Gleich zum Anfang den Klischee Bösewicht

Spoiler

abmurksen.

Klischee. Er ist der tollste, er spielt mit seinen gegnern und im Endeffekt ereicht er seine Glücklichkeit nicht.
Bantorra zeigt gleich das man mit Klischee ncihts anfangen kann und

Spoiler

bringt ihn in Buch 1 um.


Busou Shisho/ Bewaffnete Bibliothekare

Hamyuts Meseta:
Im Buch kriegt man einen viel besseren Eindruck von ihr da sie hier nciht nur ihre grausame Monsterseite hat sondern auch wieder in ein menschliches Licht gerückt wird durch verschiedene Gefühle.
Auch zeigt sie nciht nur verachtung gegenüber die verstorbenen Busou Shisho's wie man im Anime denkt. Sie ist halt nur unglaublich direkt und redet nicht um den heißen Brei (wie ein gewisser Herr Brecht den ich nicht leiden kann XP).
Man merkt auch schön wie ungeduldig sie eigentlich ist.

Mattalast Barory:
Ja Matt die coole Sau. Leider erfährt man in Buch 1 noch nciht so viel von ihm weswegen ich hier erstmal aussen vor stelle.

Mirepoch Fyndell:
Zeigt sich schon äußerst praktisch mit ihrer Telepathy Fähigkeit aber auch recht naiv.

Luimon:
Ihn find eich insofern wichtig das obwohl er körperlich eine recht beindruckende Figur ist er zeigt das selbst die tatakau Shisho nicht so übertrieben stark sind. Das ging im Anime trotz der Tode etwas verloren.

Neutral:
Lascall Othello:
Ein mysterium was einen Reiz auf Band 2 auslöst.

Spoiler

Gut das im Buch erwähnt das er der Bücherverkäufer ist der Colio Shirons Buchstücke verkauft.

Der Mann hat ganz schön Schauspiel talent

Chapter 1: A Bomb, a Book and a Pale City

Ein wirklich unkonventioneller Start einer epischen Geschichte. Das buch bot mir genau das was ich nach dem Anime von der Vorlage erwartet habe.
Besonderst toll das der eigentliche Maincharakter (wobei sie nur mehr Screentime hat als andere wo ich also recht vorsichtig wäre mit dme Begriff. In Tatakau Shisho ist sie der Maincharakter aber nciht unbeding tin jedem Buch. Band 1 ist deswegen für Colio reserviert. Im Prinzip erfährt man noch kaum wirklich etwas über die TS was es mal interessant macht und einen eigentlich antreibt weiter zu lesen.
Chapter 1 führt schön udn geschmeidig die Erklärung zu Büchern, die das Leben eines Menschen beinhalten, ein und schafft Atmosphäre in dem es die Stadt beschreibt. Die Mienenstadt ist eine interessante Wahl eines Ortes. Es ist nciht gerade ein schöner Ort der irgendwie kitsch bringt oder Ästhetik vermitteln will.

Chapter 2: A Bomb, a Princess and Various People
Luimon's Tod. Wie schon erwähnt halte ich das für wichtig wie bereits im Charakterprofil erwähnt.
Desweiteren fidne ich gerade Iya Miller's Einführung toll. Diese Konfrontation zwischen einer Bombe und einen Menschen ist so schön zwischenmenschlich, wie Colio lernt was Liebe auf den ersten Blick ist (was noch wichtig für den weiteren Verlauf ist.
Auch erfolgte die Einführung der Busou Shisho welche wie erwähnt noch Nebencharaktere darstellen.
Auch wichtig finde ich was man im Anime total weggelassen hat ist die Farbe ihres Buches, milchweiß wenn ich mich recht ensinne was ein Unterschied zwischen anderen Büchern herstellt. Im Anime waren die ja immer recht gleich, eintönig und langweilig.


Chapter 3: A Bomb, Humans and the Course of the Wind
Schön zu sehen das Nikus gerade mal eingeführt wurden und trotzdem Charakterentwicklungen erhalten.
Relia ist nur leider recht einfältig gestorben.
Man fühlt auch wirklich mit wie Shiron drunter leidet die Rettung zu kennen aber darf sie nicht benutzen.


Chapter 4: A Bomb, Librarians and the Ever-laughing Witch
Es war wirklich ein Spektakel wie Hamyuts diese Nikus/Bomben umbrachte. Diese Szene war eigentlich perfekt im Anime umgesetzt.
Wichtig war das man erfahren hat das es eine besondere Steinschleuder ist. Man wundert sich ja sonst warum das Ding nciht einfach kaputt ging^^"

Diese Stelle mochte ich wirklich. Schlüsselszene für das Menschenwerden.
Colio wrd von hamyuts konfrontiert mit Shirons Misstaten und es ist wirklcih süß wie er sie verteidigt.
Auch bewieß Colio eine gute Lernfähigkeit wo er später erkennt das Hamyuts wesentlich stärker ist als er.
Auch des Verständnishalbers sieht man hier das er nicht mal Schmerz empfindet. Während er im Anime wimmert, ist er hier recht stark.

Die Vergangenheit von Shiron riss einen förmlich entzwei oder zumindestens mich. Einerseits verabscheue ich diese Sterbensaktionen anderseits tat sie es um mit ihren Liebsten zusammen zu sein wenn auch nicht lange was ich total verstehen kann:°_°:


Chapter 5: A Shell, an Enemy and the Disease of the Deathgod
Ein kleverer Schachzug von Cigal trotz seinen klischeehaften Verhaltens zeigt er wie schlau er eigentlich ist.
Die Busou Shisho sind infiziert und stehen unter Zeitdruck. zu allem übel kommt noch ein Storm, die Schwäche von hamyuts Meseta, ich fidns ja toll das man diese Schwachstellen zeugs gleich am Anfang mit den Klischee abräumt. Dann hat man es sozusagen hinter sich.


Chapter 6: A Storm, a Demon Sword and the Three-Coloured Pattern Book
Ich finds ja total beindruckend wie man eien geschichte startet und gleich so eine innovation bringt mit so einem ausgeklügelten System wie eine Person die tausend Jahr ein die Zukunft sehen kann so weiß wie ihr Buch aufgesammelt wird und dementsprechend Dinge hinterlässt die die Zukunft beinflussen. Auch toll das Iya und Carthello so mit ihr Reden können obwohl das normalerweise nciht geht. Gleich so etwas einzusetzen aber trotzdem so das man etwas versteht ist beindruckend.
Mit Shlamuffen wird ein interessante Waffe vorgestellt. Geprägt vom Anime finde ich die Darstellung toll. Wie es während eines Angriffes giggelt und deswegen den Namen "ever laughing" hat.


Final Chapter: An Evening, Shiron and Colio
Der Endkampf, wahrlich ein Spektakel. Die superstarke Hamyuts wurde völlig in die Enge getrieben. Und die schuldige ist Shiron. Lol? Wieder so ein Twist.
Shiron benutzt Hamyuts im Prinzip um ihr Glück mit Colio zu erhalten. ich denke im Falle von Hamyuts kann das verziehen werden. SHiron wusste wohl das sie Überleben würde und ich denke Hamyuts hats nicht wirklich gestört.
EIn wirklich passendes Ende für Cigal, ich konnte mir das Grinzen nicht verkneifen.
Toll fand ich auch Hamyuts Abschied von Colio. Das hat ihr wieder mehr Charakter gegeben und ich häts auch wichtig für den Anime gefunden aber naja man kann nciht alles haben XP


Fragments: An Apple, a Flower and the Stone Sword of Passing

Natürlich wird das Buch interessant beendet mit dem Mysterium Lascall Othello. Damit hat man einen sehr starken fortfahr Reiz. Die zweite Waffe der Recollection wurde vorgestellt, das Steinschwert des vergangenen, Yor das Bücher extrahieren kann wie es sonst nur Bantorra kann doch scheint diese Figur nciht der Shingeki Church anzugehören.

Fazit: Tolle Charaktere, tolle Geschichte, tolle Informationen zur Geschichte udn unglaublcihe Athmossphäre wo Action gleichermaßen wichtig kommt wie Story.
Tatakau Shisho macht alles richtig und bietet kaum wirkliche Verständnisfehler.

Buch 1 erhält ohne zu zögern
:max: 10 von 10 Buchstücken

Ich freue mich jedenfalls schon auf Buch 2^^


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Raith am 02.04.2010 23:09.

02.04.2010 23:07

Antwort erstellen
Gehe zu:
Digital Nippon » Anime, Manga & Japan » Novels » [Light Novel] Tatakau Shisho ~ The Armed Librarians

All Styles, Pet Hack, Index, Galerie & Sammelalbum © by Digital Nippon, 2004-2017

Otakutimes