Digital Nippon ~ Feels Like Home...

Digital Nippon » Anime, Manga & Japan » Novels » [Light Novel] Slayers » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Antwort erstellen
Slayers  
Shine




tut nix, will nur spielen
Dabei seit: 08.06.2009
Herkunft: Made in GDR
Pet: Inuki
Beiträge: 127
Sammelalbum
Credits: 97
gekaufte Marken: 3
verdiente Marken: 22
Slayers       



Genre: Fantasy/Comedy
Autor: Hajime Kanzaka
Illustrationen: Rui Araizumi
Anzahl der Bände: Japanisch 15
Englisch 8 (aber in sich eine abgeschlossene Story)
Verlag: Tokyopop
Preis: ca. 7€ pro Buch
Die Slayers-Lightnovels - Pflichtlektüre für jeden Slayers-Fan, der seinem Englisch einigermaßen über den Weg traut ^^


Wir befinden uns in einem richtig schönen Fantasy-Wald, wo ein armes, unschuldiges 15-jähriges Mädchen völlig grundlos von bösen Räubern gejagt wird. Nun ja - vielleicht nicht völlig grundlos. Aber hey, müssen die denn gleich so überreagieren, nur weil man mal ein paar Kleinigkeiten aus ihrem Lager mitgehen lassen hat? Zugegeben - einigermaßen kostbare Kleinigkeiten, aber verdammt, das sind Räuber! Und von Räubern zu stehlen ist kein Verbrechen und völlig rechtens.

... Meint jedenfalls Lina Inverse, eine der beliebtesten Anime-Magierinnen aller Zeiten. Und als sie sich gerade den Räubern zum Kampf stellen (sprich: sie endgültig toasten) will, erscheint plötzlich ein Ritter in strahlender Rüstung, um die vermeintliche Damsel in Distress zu retten. Und ja, hier befinden wir uns an derselben Stelle, wo auch der Anime begonnen hat:
Geniale, sarkastische Magierin trifft attraktiven, aber leider strohdummen Schwertkämpfer. Möge das Chaos beginnen!

Als Lina herausfindet, dass ihr selbsternannter neuer Bodyguard Gourry im Besitz des einmaligen Lichtschwerts ist - und er es ihr nicht schenken oder verkaufen möchte - ist es beschlossene Sache: Sie bleibt solange bei ihm, bis sie das Schwert in die Hände bekommt.
Doch zunächst steht Ärger ins Haus, denn düstere Gestalten interessieren sich auffällig für etwas, das Lina den Räubern gestohlen hat: Zelgadiss, ein Chimäre aus Mensch, Winddämon und Golem, sowie seine Leute. Aber kann man Rezo, dem seltsamen Priester, der seine Hilfe gegen Zelgadiss anbietet, etwa mehr trauen?


Somit folgt der erste Band im Großen und Ganzen der Geschichte der ersten Staffel. Aber die Betonung liegt auf "im Großen und Ganzen". ;) Und schon ab Band 2 fängt die Geschichte an, sehr eigenständig zu werden. Man kann schon sagen, dass die ersten 8 Bände im Wesentlichen die ersten zwei Staffeln einschließen (also Slayers und Slayers NEXT), aber es gibt enorme Abweichungen von Manga und Anime, was zum Beispiel die Reihenfolge der Ereignisse betrifft. So taucht unter anderem der Auftragskiller Zuuma schon wesentlich früher auf und hält die Slayers-Gruppe länger in Atem. Und auch sonst ist die Reihe auch für Leute, die den Anime in- und auswendig kennen, keineswegs langweilig. Es ist eine wunderbare Ergänzung, zumal hier auch die Hintergründe des Slayers-Universums viel besser beleuchtet werden.


Was mich an diesen Büchern am meisten begeistert hat, ist der Schreibstil. Sie sind aus der Ich-Perspektive geschrieben - und zwar aus Linas Perspektive. Genialer Humor, immer irgendwo zwischen Selbstironie und schonungslosem Sarkasmus.

Zitat

"And suppose Zuuma does kill me - what are you all planning to do then?"
"Do?" Gourry frowned. "We'll have a funeral for you, duh."
"I'll probably go through your stuff and see if there's something worth keeping," Amelia chimed in.
"Laugh a lot," Xelloss offered.
Some friends!


Richtig klasse sind in der Hinsicht dann noch mal Band 4-8, wenn Xelloss dabei ist. Die Dialoge und Interaktionen von Lina und Xelloss sind absolute Highlights der Novels, zumal ihre Beziehung hier ein wenig anders ist, als im Anime:

Spoiler

In den Novels begegnet die Gruppe Xelloss deutlich ablehnender und mistrauischer, er wird viel widerwilliger geduldet. Lina und Xelloss haben allerdings nach wie vor einen gesunden Respekt voreinander.

Zitat

"Mister Gourry!" (Amelia) cried as she ran up to get in his face. "Xelloss is a demon! DEMON! A creature wrapped in darkness, governed by fear and destruction, enemy to all living things! He is one hundred percent bad and zero percent good! You'd be traveling with a beast lower than the filthiest scum!"
Xelloss, in an odd moment, almost looked hurt.


Auch die Lina/Gourry-Fans kommen auf ihre Kosten. :)

Spoiler

Zwar gibt es keine Kuss-Szene wie in NEXT, aber ein paar sehr nette Szenen zwischendurch. Hier ist es auch ein Vorteil, etwas zwischen den Zeilen lesen zu können, denn die Novels sind ja aus Linas Perspektive geschrieben...


Illustrationen: Ach ja, die gibt's ja auch noch. Nicht vergessen. Hier haben wir wieder das wunderschöne Original-Slayers-Artwork von Rui Araizumi. Die reinste Erholung nach (R)Evolution.

Fazit: Du bist Slayers-Fan? Du kannst einigermaßen Englisch? (Und ja, hier ist schon ein gewisser Stand notwendig, weil es meistens sehr umgangssprachlich ist) Na dann, auf zum Buchladen (oder Online-Versand) deines Vertrauens. ^^
Diese Bücher kann man durchaus auch mehrmals lesen und der Humor ist einfach genial. Dabei bleiben die Geschichten aber trotzdem spannend und warten mit überraschenden Wendungen auf. Auch wird alles einen Tick düsterer als im Anime.

Und sollten irgendwann die restlichen Novels auch übersetzt werden, stehen die auf jeden Fall auf meiner Einkaufsliste. Zumal es dann wirklich um Geschichten geht, die noch in keiner Anime-Staffel umgesetzt wurden. Stichwörter Dynast Graussherra, Blast Sword... ;)

In diesem Sinne...

LG
Shine
15.06.2009 22:37

Antwort erstellen
Gehe zu:
Digital Nippon » Anime, Manga & Japan » Novels » [Light Novel] Slayers

All Styles, Pet Hack, Index, Galerie & Sammelalbum © by Digital Nippon, 2004-2017

Otakutimes