Digital Nippon

Digital Nippon » Anime, Manga & Japan » Novels » [Light Novel] Oniichan dakedo Ai Sae Areba Kankeinai yo ne » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Antwort erstellen
Oniichan dakedo Ai Sae Areba Kankeinai yo ne  
DarkBlade




Sexual Harassment-Sempai
Dabei seit: 22.01.2009
Pet: Taiga
Beiträge: 442
Sammelalbum
Credits: 399
gekaufte Marken: 30
verdiente Marken: 68
Oniichan dakedo Ai Sae Areba Kankeinai yo ne       



Author:Suzuki Daisuke
Erschienen: 2010
Volumes: 4
Genre: Romance, Slice of Life , School. Harem




Zitat

Story:Akito Himonokouji wurde vor 6 Jahren von seiner Zwillingsschwester Akiko Himonokouji getrennt und hat es sich seit damals zur Aufgabe gemacht wieder mit ihr zusammen zu leben. Trotzt vieler Schwierigkeiten und Hindernisse weil die beiden von reichen und Mächtigen Familien adoptiert wurden schafft er es das sie nach 6 Jahren Trennungen wieder zusammen leben können. Aber 6 Jahre waren eine Lange Zeit und seine Schwester hatt einen "Bruder Komplex" entwickelt und ist in ihren Bruder auch Liebes technisch interessiert. Schwer zum Verdruss ihres Bruders der nur ein Normales Leben leben will. Aber seine Schwester wird nicht das Einziege Hindernis für dieses Leben sein.
Quelle: Mein Kopf.


Ich Liebe diese Light Novel :herz: Ich Leibe sie mehr als alle anderen Light Novel die ich lese, auch wenn das nicht viele sind. Zum einen ist der Schreibstiel einfach genial der etwas Indifferente Main als Erzähler... Alleine der Anfang war genial erzählt nehmt es als Lese Probe einen kleinen Einblick in die Light Novel und ihre Genialität:

Spoiler

I'll say it first. This is a <story of the lives of a pair of brother and sister, who was somehow separated from each other for sometime and for some reasons was reunited again and began living together under one roof, living their lives normally without any major happenings - much like the gentle flow of water, with no bumps and impacts>.

It will probably not be very interesting.

But of course, that is to be expected.

I feel that this is just the way how everyday life should be, for an older-brother and his younger-sister.

Well, it is precisely because of that reason that I am facing so much troubles now even after reuniting with my sister.

Let me say it again. This story, it will probably not be very interesting.

There won't be anything huge happening, no unexpected events, and definitely none of those extremely exciting scenes.

And because we are siblings, there will not be much fan-services either.

If you guys are expecting any of the above scenarios, feel free to throw away this book now.

Because there are plenty of excellent stories out there that deal with major events, shocking twists and exciting action scenes. Those stories will definitely suit your taste better.

I can repeat this as many times as you like. This story has no intention of adding in elements that 'exist to entertain'.

That is because it is me, the very person narrating this story, that hopes for it more than anyone else...

"O-Onii-chan?"

"... Hmm?"

"I have a request, can you listen to me?"

"What request?"

"Please sleep together with me tonight."


Alleine nach dieser Einleitung wusste ich: Ich werde meinen Spaß mit der Light Novel haben. Und den hatte ich mehr als ich erwartet habe...viel mehr also ich erwartet habe. Wo soll ich anfangen zu erklären was so toll an der Light Novel ist?
Angefangen Natürlich mit dem Erzählstil. Aber der Alleine ist es nicht es ist sie Tatsache das Akito, der nur ein stille Ruhiges Leben führen will einfach nie dazu kommen wird zum einen wegen seiner Schwester die , nach ihre eigenen Auffassung in ihn verliebt ist. in der Charakterbeschreibung heißt es:

Zitat

You are wrong! In the eyes of the almighty love, race, sex and nationality does not matter! Things like me and Onii-chan being twins are just tiny and insignificant matters!


Und auch in der Story legt sie alles Daran das ihr Bruder sie bemerkt. So badete sie eine Stunde damit er dazu verführt wird zu spannen, was er aber nicht tut oder bittet ihn mit ihr zu schlafen was er auch ständig verneint XD Ihre versuche sind einfach niedlich und auch wie sie immer versucht ihn mit Worten zu überreden und einzureden. Aber Akitos Verteidigung ist auch immer Standfest er ignoriert solche Themen einfach und redet übers Essen oder über komplett andere Sachen XD und wenn er dann mal auf sie eingeht endet das immer total süß Wenn sie rot wird Nasenbluten bekommt oder einmal sogar vor Scham ohnmächtig wird :rofl2:
Auf Judenfall ist seine Schwester sehr von ihm, ihren Bruder Besessen.

Die Charaktere leichte Spoiler die nicht gravierend sind kann man lesen ohne sich die LN zu vermiesen

Spoiler

Aber Ein Harem besteht nicht nur aus Einer sondern Mindestens 3 Charakteren und die müssen ja nicht ganz so verrückt oder seltsam sein wie seine Schwester, Sind sie auch nicht...sie sind mindestens Doppelt so schlimm:lol: Und das macht die Light Novel nur noch genialer. zum einen haben wir da noch eine Kuudere der Superlative und... eine Domina Aufreißerin mit Schwert und Augenklappe. Und das beste an den Harem: Es gibt keine Tsundere. Genialer geht es für mich als Tsunderen hasser schon mal gar nicht. Und das ganze wird mit einer So genialen Kuudere als zweite Heroine sogar noch getoppt.
Zur Informationen die Kuudere heißt Nasuhara Anastasia und ist jetzt schon mein Lieblingscharakter der Serie und die Einäugige Domina heißt Nikaido Arashi zumal ich nicht mal sicher bin ob sie die Augenklappe zum Spaß trägt oder nicht.. Und dann gibst in Band eins noch Akitos besten Freund "Sawatari Ginbe Haruomi." der Nur über Telefon mit Akito in Kontakt ist und ihm mit Rat zu jeder Frage beisteht auch wenn Akitos rascher unangekündigter Aufbruch sehr verletzend für ihn war.

nun kommen die beiden anderen Mädchen natürlich mit dem Main in Kontakt und besonders Annastasias Auftritte waren bei mir immer mit sehr viel Gelächter verbunden:rofl2: Sie ist, wie es sich für eine Kuudere natürlich gehört immer sehr gefühlsbetont soll heißen ihre Stimmlage und ihr Gesichtsausdruck bleiben meist unverändert.
Und bei ihrer ersten begegnen war ihre Erste Frage ob er eine Jungfrau ist und das er unangenehm riecht, außerdem noch das er sie dazu verführt ihn zu ärgern aus irgendwelchen gründen die sie nicht sagen möchte~ Die Gespräche mit ihr sind immer sehr erheitern. Hier ein sehr nettes Beispiel:

Spoiler

"My name. Nasuhara Anastasia."

I reflexively shook her outstretched right hand.

"Please take good care of me."

"Ahh. mm. Please take care of me."

"You can just call me Anna."

"Ah, mm. Anna. I understand."

"Hmph. To call a girl a hole. You are a really impressive guy." [TLNote: Word play for 穴, あな(ana). Means a hole.]

ja ihre Unterhaltungen sind schwer zu verstehen und ihre Logik ist für normale Mensch wohl kaum zu verstehen. Trotzdem ist sie einfach sehr lustig und ich mag sie von allen einfach am meisten.

Nikaido Arashi ist...auch nicht normal XD aber anders als Annastasia ist sie wohl der Aggressive Typ, bisexuell und bestimmend. Laut Akiko kann ihr blick schwanger machen unabhängig vom Geschlecht . Aber das soll nur ihren Charakter beschreiben das sie mit allem Flirtet was sie als schön befindet das sind unter anderen auch Annastasia, Akiko und neuerdings Akito. ansonsten kam bin ihr noch nicht soooo viel vor.

Nun noch ein Wort zu Akitos besten Freund Sawatari Ginbe Haruomi der nur per Telefon vorkommt: Er ist lustig wie alle in der Light Novel kann er nicht davon ablassen den Main zu ärgern ist aber so oder so ein Hobby der Charaktere dieses Mangas den Main jede verbal fertig zu machen. Aber nach Annastasia ist Gin ab extremsten. Trotzdem ist er Akitos größte Hilfe und hört sich seine Probleme immer an und hat auch immer einen Rat auch wenn es nicht unbedingt der ist den Akito hören will, Aber ich finde das ist es was einen guten Freund ausmacht das er nicht nur das sagt was man hören will.


Das Ende von Band 1 und meine Impression dazu. Schwerwiegende Spoiler sind in dem Folgenden Spoilertag in weiteren Spoilertags. Allgemein sind das echt SCHWERE Spoiler die die Story ruinieren. Lesen auf eigene Gefahr.

Spoiler

Das Ende von Band 1 ist in meinen Augen mit einen Wort zu beschreiben: Episch. Es ist nicht ein Ende es ist der Anfang der besten Harem Serie die ich wohl je lesen werde es beginnt mit der Eröffnungszeremonie der Schule. Und Eröffnungszeremonie ist wahrlich das perfekte Wort. Anfangen tut das Ganze recht lahm damit das seine Schwester angst hat das ihr Bruder sie hasst weil sie ein Geheimnis hat: Sie trägt eine Brille und fühlt sich damit Hässlich. Eine Blamage in meinen Augen denn sie sieht mit Brille noch niedlicher aus. Aber das war nichts, denn es geht damit weiter das sie zur schule gehen und was passiert da? Annastasia taucht auf und Akito weiß nun endlich welchen Geruch sie nicht ausstehen konnte: Den seiner Schwester XD Und dann wird erst richtig lustig: Sie will das er mit ihr als Freund ausgeht :rofl2: Genialer Anfang fürs Leben an einer Schule. Seine Schwester ist natürlich gar nicht begeistert. Nicht nur das ihr Bruder begehrt ist auch noch von jemanden den sie nicht leiden kann XD Natürlich kommt dann auch noch Nikaido und sagt das gleiche auch wenn ich bei ihr davon ausgehe das sie einfach nur aus Spaß das ganze macht. Und seine Schwester? Sie wird außen vorgelassen weil sie seine Schwester ist und kein Mitsprache recht hat in der Liebesbeziehung seines Bruders. Die Arme und dann das nächste Highlight: Gin hat sich um sich für Akitos Umzug zu rächen auch in der Schule Angemeldet. Ach ja Gin ist ein Mädchen ein hübscher Loli um genau zu sein:lol: Und ein Weiteres Mädchen in dem Harem das ich einfach nur genial finde.Und auch wenn ich es irgendwie vermutet habe das sie ein Mädchen ist ich hätte nie eine so geniale Entwicklung erwartetXD
Aber der Hammer waren dann die letzten Sätze des Bandes ACHTUNG MEGA Spoiler

Spoiler

Everybody - even the Arisugawa and Takanomiya - firmly believes in the blood ties I have with my sister. However, the truth is not like that as written in the records.

Though we are fraternal twins, there are absolutely no blood relations between me and my younger sister - we are totally not related to each other.

The feelings of me giving up on my 'ordinary daily life' - I shall hide it in my heart for now. I'll just write up till here for today.

If fate allows it, we shall meet again.


Mein Gedenke: The Fuck :suspekt:
Wie können Zwillinge nicht blutsverwandt sein? er sagt sie SIND Zwillinge aber nicht Blutsverwandt? Eins von Beiden kann nicht Stimmen... Aber ich mach mir da noch keine zu großen Gedanken drüber. Nur eins ist Klar es ist doch kein Inzest sondern dann praktisch eine Normale Romanze, aber warum? Was ist das Geheimnis das er kennt? Ich bin gespannt .


Damit endet Mein Post zu dem Manga und zu Band 1 nun ich wollte eigentlich noch 2 und 3 zu Ende lesen aber ich konnte nicht mehr warten den threat zu eröffnen der Manga ist einfach zu toll. Ich persönlich würde die Serie jetzt schon zu einer der Besten Serien die ich lese erhebe Auch bezüglich Manga. Von daher kann ich die light Novel einfach nur empfehlen ich melde mich nach Volume 2 Wieder.

Volume 1 bewerte ich wie Folgt:
:10.0: Volle Punktzahl 10/10 Epic Read~


Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von DarkBlade am 30.10.2011 21:44.

30.10.2011 18:14
Wimibot




Ritter Wimibold von Humbug
Dabei seit: 19.09.2009
Herkunft: Wimiland :3, irgendwo in Bayern.
Pet: PresidentAria
Beiträge: 272
Sammelalbum
Credits: 210
gekaufte Marken: 11
verdiente Marken: 16
      

Zitat von DarkBlade

Ich Liebe diese Light Novel

... und da waren es schon zwei... :3

Weil es sich gerade anbietet, da ich auch nebenbei DxD lese (uptodate gelesen habe :P), vllt. ein kurzer Vergleich der beiden LNs, um die Stärken von Onii-Ai zu verdeutlichen :3 (:3 = ab sofort: dümmliches Ecchi-Grinsen).

Highschool DxD und unser Onii-Ai hier sind beide waschechte Vertreter des Haremgenres, das wir ja alle so lieben und verehren :3. Nichtsdestotrotz gibt es einige kleine, aber feine Unterschiede zwischen den beiden.

DxD nämlich baut stark auf eine shounentypische Handlung UND Ecchi auf. Ecchigags um Ecchigags wechseln sich ab, um den Leser bei Laune zu halten und es funktioniert! Ich würde also behaupten, dass sich die ganze Spannung bei DxD doch eher auf die Handlung und die immer wieder eingestreuten Ecchiszenen stützt, als auf die Charaktere... wobei diese natürlich ebenfalls einen großen Reiz der Novel/ des Anime ausmachen.

Bei Onii-Ai läuft das Ganze ein wenig anders. Hier spielt Ecchi nur einer untergeordnete Rolle. Vielmehr wird hier Spannung dadurch aufgebaut, dass einige sehr starke Persönlichkeiten miteinander interagieren, während im Hintergrund lose und langsam die Story vor sich hinblubbert. Starke Persönlichkeiten? -> DarkBlade hat uns netterweise schon eine Aufstellung der Charas erstellt, also bitte gaaaanz nach oben schielen :P.
Vom Setting her könnte man es eine Art Twincest-Harem-light-Romance-Comedy-Dingens nennen. Eine wundervoll Mischung übrigens, wenn ich das mal so nebenbei erwähnen darf.

Aber zurück zu den Charas :D . Ich kann es eigentlich gar nicht oft genug erwähnen: Starke Persönlichkeiten! :3. Neben unserem... Geschwisterpaar (deren Konversation untereinander einfach abgöttisch lustig ist :D ), gibt natürlich noch das obligatorische Harem, die aber (anders als in den meisten anderen Haremdingern) ebenfalls eine sehr starke (stark!) Stellung innerhalb des "Harems" haben und deren Persönlichkeiten EBENFALLS(WOOOOOW WUHUHUHU! :3) einzigartig sind.
Ich weiß, ich rede hier um den heißen Brei herum, aber... ich kann mir nicht helfen! Würde ich mehr sagen, müsste ich einige unwichtige Sachen spoilern, die aber (zumindest bei mir) am Anfang uuuuunheimlich viel Spaß gemacht haben, das zu entdecken.
Argh, eigentlich will ich diesen Dreck hier gar nicht mehr weiter schreiben, sondern vielmehr Vol 3 zu Ende lesen :D . Aber nun gut, first things first.

Was ich also sagen will...
LEST DIESEN SHIT. Vor allem diejenigen, die die Nase voll haben von dem ganzen aggressiven Ecchiszeugs, welches neuerdings auf dem Markt ist (ich bin keiner von denen. Ich mag dieses "aggressive Ecchiszeugs" :P), aber dennoch nicht auf Harem und ähnliches verzichten wollen, sind hier bestens aufgehoben. Dieses Inzestmotiv sollte man... außerdem wohl nicht so ernst nehmen. Comedy ist hier im Vordergrund. Es ist kein bedrückendes Koikaze, kein aufdringliches KissXSis (*sabber*) oder ein beinahe pr0n aka Sora Dingsda. Zwischen all diesen erm... Genregrößen kann man wohl Onii-Ai einordnen. Am ehesten ist es wohl so etwas wie ein Ore no Imouto (blabla), aber mit noch mehr Fokus auf ausgefallene Charas statt auf Handlung.
Lest es! Jetzt! Sofort! Alles!

Wer dies nicht tut, dem werde ich meine Unterwäsche zeigen. (Insider :P)

======================================================

Spoilerzeugs

Spoiler

Zitat von DarkBlade

Mein Gedenke: The Fuck
Wie können Zwillinge nicht blutsverwandt sein? er sagt sie SIND Zwillinge aber nicht Blutsverwandt? Eins von Beiden kann nicht Stimmen...

Hey, ja. Darüber bin ich auch irgendwie gestolpert. Bin atm bei Vol 3, erstes Viertel. Es wurde in Vol 2 anscheinend noch einmal ganz kurz und minimal angedeutet...
Joa, keine Chance, sich daraus einen Reim zu machen :D . Unter Umständen will der Autor sich aber ein kleines Hintertürchen offen halten, um das Ganze hier gaaaaaaaaaaanz eleganz zu lösen :D . Mal schaun, bin gespannt ^^.
in diesem Sinne: fraternal twin = Zwillingsbruder. Eineiig? Zweieiig? Eingepflanztes Ei? KEINE AHNUNG :D .



03.03.2012 18:36
Kracks




so draven~
Dabei seit: 22.12.2008
Herkunft: Österreich
Pet: ShootingStar
Beiträge: 332
Sammelalbum
Credits: 530
gekaufte Marken: 7
verdiente Marken: 60
      

Band 1

Ich wollte ja schon länger mal was zu Onii-chan schreiben, nur hab es dann irgendwie total verpennt. Und jetzt kann ich mich nicht mal mehr so gut an die Novel erinnern. >.< Fu!

Insgesamt war ich aber nicht so begeistert von der Novel. Es fängt alles ganz nett an und ich dachte es ist mal was anderes. Der Anfang ist echt mal total untypisch für so eine Shounen/Romance/Imouto-Story. Der Main hat hart gearbeitet und es nach jahrelanger Vorbereitung endlich geschafft mit seiner Schwester wieder zusammenzuleben, weil die Eltern dran glauben mussten und sie dann voneinander getrennt wurden. Zusätzlich spielt sich die Story im ersten Band fast nur im Zuhause von den beiden ab. Es geht in Band 1 also fast wirklich nur darum, wie sich Bruder und Schwester in ihrer neuen Wohnung zurechtfinden. Das mag vielleicht einfach klingen, aber ich fand es erfrischend, mal nicht das typische High School-Setting serviert zu bekommen. Beim Einkaufen haben wir einen neuen Charakter kennengelernt und außerdem gab es mal Besuch. Dann hat der Main immer wieder mit seinem Freund von seiner alten Schule über seine derzeitige Situation geredet. Die Telefongespräche waren auch immer eine nette Abwechslung und haben immer schön klar gemacht, was der Main wirklich denkt. Dazu war sein Freund mit seinen Hinweisen immer unerwartet scharfsinnig.

Dann gibt es natürlich noch den Fakt, dass die Schwester total in ihren Bruder verliebt ist und am liebsten Sexytimes mit ihm haben würde. Der Main schafft es aber immer gekonnt sie total zu kontern und ihr auch immer wieder die Meinung zu sagen. Den Aspekt fand ich sehr schön. Der Main wurde nie wirklich weich und hat sich von ihr nie wirklich beeindrucken lassen. Genau so soll es sein! Dazu hat es mir auch gut gefallen, dass seine Schwester gut erzogen war. Sie hat sich nie wie eine dumme Haremette verhalten, sondern wusste wo ihre Grenzen sind und hat sich ansonsten auch sehr gut benommen. Sie war wirklich eine brave und kluge kleine Schwester, so wie man es sich wünscht.

So weit so gut. Alles war gar nicht mal so schlecht. Bis die ganze LN dann innerhalb von wenigen Momenten total eingebrochen ist. Die etwas außergewöhnliche Story wurde dann so schnell zu einem 08/15 Harem-Mist, dass ich es erst fast gar nicht realisiert hätte. Ich weiß wirklich nicht, wie es ansatzweiße möglich war, alles was die LN von anderen Romance/Comedy-Serien abgehoben hat, so schnell zu zerstören. Wirklich! Es grenzt einfach an ein Wunder, wie jemand es fertiggebracht hat, alles und auch wirklich ALLES was die Serie gut gemacht hat, dem Erdboden gleich zu machen. Aus der Bruder/Schwester Pseudo-Romanze wird etwas Grauenhaftes, dazu kommt ein komplettes Harem aus dem Nichts, das Schulsetting dann noch oben drauf und als Sahnehäubchen wird das gesamte Harem in einen Club verpackt.

Spoiler

Da war die Schwester einmal wirklich mit dem Bruder blutsverwandt und dann muss man es so auflösen? Wirklich? Seriously? oO Ich dachte der Typ wird es in dieser Serie schaffen der Schwester aus dem Weg zu gehen und die Route der blonden Tante einzuschlagen. Die Schwester hätte gelernt, dass man im Leben auch mal die "richtige" Entscheidung treffen muss. Und wie schön wäre es gewesen, wenn die Blonde und er ein Paar geworden wären. Das hätte Beschimpfungen ohne Ende gegeben. Aber man kann ja leider nicht immer alles haben. Da müsste man schon Bakemonogatari lesen.^^

Der nächste Punkt wäre das mit der High School. Echt schade, dass man jetzt zum 08/15 Setting gewechselt ist, aber damit kann ich von allen Punkten noch am meisten leben. Die LN hat aber etwas verloren, das sie von anderen abgehoben hätte.

Dann hätten wir das Harem. Oh mein Gott. Wie konnte das nur passieren. Da war der Typ mit seiner Schwester die ganze Zeit allein. Und plötzlich *BA DAM BUSCH* aus dem nichts kommt die blonde Tante, die perverse Massenmörderin, die obligatorische Kindheitsfreundin und natürlich die kleine Schwester! Und so wie solche Serien immer aufgebaut sind, kommen in den nächsten Bänden sicher schon wieder neue Haremetten dazu.
Die blonde Tante fand ich ja nicht schlimm. Die sollte die Main-Route sein. Die Schwester ist in der Hinsicht natürlich auch selbstverständlich. Die bildet sozusagen ja die Story von der Novel. Mit der verrückten männerfressenden biosexuellen Schulsprecherin wäre ich insofern auch noch im Notfall klar gekommen. Aber als dann noch der alte Freund des Mains plötzlich aus dem NICHTS in der selben High School auftaucht und dann obendrauf noch WEIBLICH ist, wollte ich die LN am liebsten in den Mist werfen. Aber weil ich meine LNs alle auf dem Kindle lese, habe ich das natürlich nicht getan. Dabei waren die Telefonate so ein nettes Element, aber wird es jetzt wohl auch nicht mehr geben.

Und am Ende gab es dann noch die Sache mit dem Club... und natürlich werden alle Haremetten sofort da reingesteckt. Aber das fällt jetzt auch nicht mehr besonders ins Gewicht. Ist eh alles schon verloren... naja. Die Story ist deswegen dann wohl doch total gestorben, wenn das ganze jetzt mit dem typischen Club-Setting weitergeht. Aber weil ich momentan sowieso keine Lust hab weiterzulesen, macht mir das jetzt auch nicht besonders viel aus.


Zitat von DarkBlade

DarkBlade hat uns netterweise schon eine Aufstellung der Charas erstellt,

Lustig, dass du das erwähnst. Ich glaube da ja noch eher, dass es ein Fehler im Raum-Zeit-Kontinuum war. Das würde noch immer wahrscheinlicher sein, als dass Darklbade das wirklich erstellt hat.^^

Zitat von Wimi_Bussard

Vor allem diejenigen, die die Nase voll haben von dem ganzen aggressiven Ecchiszeugs, welches neuerdings auf dem Markt ist (ich bin keiner von denen. Ich mag dieses "aggressive Ecchiszeugs" :P), aber dennoch nicht auf Harem und ähnliches verzichten wollen, sind hier bestens aufgehoben.

Da muss ich auf jeden Fall wiedersprechen. In der Hinsicht gibt es echt sehr viel bessere Alternativen. Onii-chan ist da eher eine der untersten LNs in dieser Kategorie.^^

Zitat von Wimi_Bussard

Am ehesten ist es wohl so etwas wie ein Ore no Imouto (blabla), aber mit noch mehr Fokus auf ausgefallene Charas statt auf Handlung.

Ja, aber das ist schlecht! >.< Ich mag doch Handlung und so~


Fazit
Hat gar nicht mal so schlecht angefangen, wurde dann aber 08/15-Mist. Trotzdem bin ich mal sehr großzügig mit der Bewertung, weil die Novel bis zum Ende noch ganz nett war.

:7.0: 7 von 10 Punkten.


09.03.2012 00:50

Antwort erstellen
Gehe zu:
Digital Nippon » Anime, Manga & Japan » Novels » [Light Novel] Oniichan dakedo Ai Sae Areba Kankeinai yo ne

All Styles, Pet Hack, Index, Galerie & Sammelalbum © by Digital Nippon, 2004-2017

Otakutimes