Digital Nippon ~ Feels Like Home...

Digital Nippon » Anime, Manga & Japan » Novels » [Light Novel] Omae wo Otaku ni Shiteyaru kara, Ore ni Riajuu ni Shitekure! » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Antwort erstellen
Omae wo Otaku ni Shiteyaru kara, Ore ni Riajuu ni Shitekure!  
Hiei




Daemonblight
Dabei seit: 12.08.2009
Herkunft: Airantou
Pet: Yousei
Beiträge: 3.143
Sammelalbum
Credits: 55
gekaufte Marken: 336
verdiente Marken: 323
Omae wo Otaku ni Shiteyaru kara, Ore ni Riajuu ni Shitekure!       

Author: Murakami Rin
Illustrationen: Anapon
Publisher: Fujimi Shobo (Release: 20.07.11)
Bände: 2 (Ongoing)
Genres: Romance, Comedy
Relations: -

Handlung

Kashiwada Naoki ist auf der Suche nach der großen Liebe doch scheint sein Hobby ihm bei der Suche stets einen Strich durch die Rechnung zumachen. Als Otaku hat man es nun mal schwer in der Liebe weshalb sich dieser entscheidet sein Hobby geheim zuhalten. In der Highschool läuft alles wie geplant bis plötzlich Koigasaki Momo, welche bekannt ist als Bitch, hinter das Geheimnis von Naoki kommt. Doch statt über diesen herzuziehen kommt etwas über ihre Lippen mit dem er wohl nie gerechnet hätte.

"Aren't you an Otaku? Then, make me into an Otaku!"


Mir ist durchaus bewusst dass die LightNovel noch nicht wirklich weit übersetzt wurde doch weiß ich sehr gut das daraus demnächst ein Full Projekt werden könnte wenn man bereits am 3 Kapitel übersetzt und sich sowohl ein Translator wie Editor zusammengefunden haben. Darum will ich mir die nicht Chance entgehen lassen zu diesem tollem Titel den Thread zu erstellen.
Omae wo Otaku ni Shiteyaru kara, Ore ni Riajuu ni Shitekure! ist ein Titel der etwas "kopierten" Art. Das mag wohl daran liegen das hier das Konzept von Ore no Imouto ga Konna ni Kawaii Wake ga Nai auf das von Toradora! trifft und das ist auch der Grund weshalb ich so vernarrt in diese LightNovel bin. Naoki möchte sich von seinem Otaku Dasein verabschieden um mit Midori zusammen zukommen. Dafür muss dieser jedoch ein Riajuu werden und in diesem Fall soll Momo diesem dabei behilflich sein welche als gegenleistung von Naoki erwartet das sie ihm alles über das Otakudasein beibringt um bei Souta landen zukönnen.
Also wenn das jetzt nicht nach Toradora x Orelmo klingt dann weiß ich auch nicht weiter. Toll finde ich ja hierbei das Souta selbst ein Otaku ist der aber im Gegensatz zu Naoki beliebt bei den Mädels ist was aber wohl daran liegt das er halt der typische Bishounen ist. Generell muss man sagen das man bereits weiß in welche Richtung die Handlung gehen wird und wie diese enden wird doch das eigentlich interessantere ist der Weg dahin.
Es ist einfach lustig zulesen wie unterschiedlich Naoki und Momo auf die jeweils anderen Tätigkeiten reagieren. Da wäre unteranderem der Moment als Momo sich darüber wundert was denn an einem Mahou Shoujo Anime mit Kindern als Protoganisten so interessant sein soll. Richtig toll wird es ja als dieser den Anime mit Lolicons in Verbindung bringt obwohl es sich bei dem Titel um den Fav. von Suzuki handelt. Wie Momo darauf reagiert hat sollte wohl klar sein ^^
Besonders nachdem wirklich rauskommt das er in der Tat einer ist aber irgendwie sollte in diesem Fall Momo ja die besten Chancen haben oder nicht XD
Naja wie auch immer, später geht es sogar soweit das sie die berüchtigten Late-Night Titel ansehen und wie ein normaler Mensch auf sowas reagieren würde ist wohl allen bekannt. "Otakus are gross! No, not just gross, but disgusting! To like this kind of anime...... I seriously can't believe these Otakus!"
Nett fand ich auch den kurzen Rückblick von Naoki in dem man dann erfuhr weshalb dieser sein Hobby nun verheimlicht. Nett finde ich ja den Fachbegriff dafür denn er sich ausgedacht; Hidden Otaku :rofl2:
Ebenfalls muss man seine Aussage hier "Even though I am an otaku, I will still be interested towards 3D woman, and I wanted to fall in love." glatt 3mal unterstreichen. Allein deswegen wundert es mich weshalb man ihn als "Disgusting Otaku" bezeichnet wenn er immernoch Interesse an 3D zeigt. Das man in der LN also auf die typischen Klischees eingeht und diese widerlegt ist ein weiterer Aspekt der die LN so toll macht.

Ich bin gespannt zusehen auf wie viele Klischees man noch eingehen wird und wie Naoki das "normale" Leben betrachten wird. Das er an diesem wohl nicht so viel Gefallen finden wird ist wohl klar. Was auch recht interessant wäre ist die Wahrheit hinter Momos Ruf der ihr nachsagt das sie eine Schlampe sei. Ich kann das nächste Kapitel bzw. die restlichen 85% des 3 Kapitels kaum erwarten :^_^:


Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von Hiei am 02.01.2012 16:43.

02.01.2012 16:23

Antwort erstellen
Gehe zu:
Digital Nippon » Anime, Manga & Japan » Novels » [Light Novel] Omae wo Otaku ni Shiteyaru kara, Ore ni Riajuu ni Shitekure!

All Styles, Pet Hack, Index, Galerie & Sammelalbum © by Digital Nippon, 2004-2017

Otakutimes