Digital Nippon ~ Feels Like Home...

Digital Nippon » Anime, Manga & Japan » Novels » [Light Novel] Clotaku Club » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Antwort erstellen
Clotaku Club  
DarkBlade




Sexual Harassment-Sempai
Dabei seit: 22.01.2009
Pet: Taiga
Beiträge: 442
Sammelalbum
Credits: 399
gekaufte Marken: 30
verdiente Marken: 68
Clotaku Club       


Autor:Overjungwoogi
Illustrator:Anmi
Genre: Romance, Comedy
Erstveröffentlichung: 2012:ROK:
Bände:3
Verlag:D&C Media


Zitat von Handlung

Was ist ein Clotaku? Ein Closet Otaku ein Otaku der nach außen versucht wie ein normaler Mensch zu wirken und sein Otakuleben im geheimen ausübt. Kang Injin ist so ein Clotaku und er hat seine Tarnung praktisch perfektioniert. Doch dann, eines Tages geschieht das, wovor er sich immer gefürchtet hat. Er hört die Worte von denen er glaubte und hoffte sie niemals zu hören:". Kang Injin du bist ein Otaku." Wer ist diese Seo Yeonji die seine fast erfekte Tarnung durchschaut hat und wie hat sie ihn enttarnt?


Wer hätte das gedacht eine koreanische Novel? XD Ehrlich gesagt ich wusste nichtmal das es die gibt obwohl nach Chinesischen Novel hätte ich es mir ja denken können XD Aber ich find das Ja interessant da Otaku ja in der regel nicht mit Korea sondern mit Japan in verbindung gesetzt wird ist es doch wirklich sehr interessant diese Thema Otaku mal aus Südkoreanischer sicht zu sehen, denn dort spielt diese süße und lustige geschichte warum süß? Dazu komm ich noch, aber ich versprehe das sie das ist...und wenn nur die Heroin XD

Aber nun Gut die LN ist wirklich sehr unterhaltsam gestaltet, zum einen Spielt sie an einer schule wo nur die besten der besten aufgenommen werden und sollten sie zu schlechte Noten bekommen einfach rausgeworfen werden, eine interessante shule für ein Otaku Setting mMn XD Und ich finde ein wenig merkt man das auch bei den Charakteren der Main stellt sich zwar doof an manchmal, aber er hat sehr konkrete Pläne, vor allem um seine Otakuseite zu verbärgen und geht da echt ziemlich ins Detail.

Spoiler: "Regeln für Clotakus des Mains"

1. Familiarize yourself with popular TV shows and movies.

You need to know some of the popular shows and movies by heart, so that you are always ready to discuss them with others. If that’s not possible, you should at least read a review or two about it.

2. Be active.

Men tend to enjoy being active. Maybe there are those who don’t, but it’s not really a bad thing to be active. During the physical education classes, don’t sit around in the shades, reading a book! Just get up and start running!

3. Dress smart.

For some reason, it’s an established general opinion that Otakus always dress like slobs. In schools, it doesn’t really matter because of uniforms (fortunately), but outside of that, like a field trip, you need to have that fancy getup. Have something for those rare special occasions.

4. For those unfortunate moments where you end up in a karaoke, learn some popular songs.

At the start of the school years, or after a field trip, it’s common to take a trip to the karaoke. It would be embarrassing to start singing anime songs, or end up sitting in the corner alone, so learn a song or two.

5. Don’t react to the mention of the other hobbies.

It’s rarer than getting hit by a lightning, but there may be times when your peers mention some anime or manga. At these times, if you overreact to them, your Clotaku days are over, so be careful. Remember, when you’re talking to an average person, your knowledge is restricted to ‘Two Piece’ and ‘Dhibli’. Do not release your power levels.

6. Make some non-Otaku friends!

There’s a saying that Otakus mingle with other Otakus, but… it’s not like schools only have Otakus, so it’s important to make friends with everyone and keep friendly relationships. In any case, the common folk significantly outnumber us Otakus, so you need to learn to coexist with them. If people want to be friends with you, be friends with them. If you don’t, you won’t get another chance.


Naja wer so hartnäckig vorgeht etwas zu verbergen, ist dann natürlich geschockt wenn er auffliegt, und das tut er ja nun leider durch ein kleines Mädchen das aber so alt ist wie er ...ein Fake Loli aber was sollst klein gewachsene jung aussehende Heroinen sind ja nichts neues mehr:) Aber Seo ist echt zu Süß als das man ihr Böse sein kann....und eigentlich müsste man ihr öfter Böse sein vor allem Kang. Denn wie gesagt Seo findet herraus das Kang ein Otaku ist, wie? Das ist wohl das Highlight aus Kapitel 2 XD So hartnäckig wie Kang versucht hat es zu verstecken so hartnäckig hat Seo versucht einen Clotaku zu enttarnen und daher hat sie Kang Monate lang gestalkt :rofl2: Das ging von PSP nach Eroge und MP 3 nach Anime OSTs zu durchsuchen bis vor der haustür stehen und beobachten was für Pakete er bekommt und was drin ist. Ernshaft die Charaktere sind ja alles aber nicht kleinlich XD Nachdem sie dann Monate lang Informationen und Beweise für sein Otakusein gesammelt hatte gab es eben die Gegenüberstellung und die Erpressung das er ihr von nun an hilft XD Wobei er ihr helfen soll?
Nun das erfährt er erst am nächsten Tag bei einen "Treffen" mehr sagt sie aber nicht weder wo noh wann. Nachdem er die schule durchsucht und auf Seo gewartet hatte sie aber nicht auftauchte ging er nach hause wo sie vor seiner Haustür saß:rofl2: Und das Bild dazu ist einfach zu süß:herz: Naja dann erfährt der gute Kang auch was sie will: Einen geheimen öffentlichen Untergrund Club für Clotakus gründen...ehja XD Warum sie das will? Damit die Clotakus auch auserhalb des Internets eine möglichkeit haben sich auszutauschen/treffen ohne das sie auffliegen, und dazu warum es so viele Clotaku gibt gab es eine Interessante passage zu der Aktzeptanz von Otaku in Süd-Kore (man bedenke wir sind in Korea nicht Japan)

Zitat von LN Prolog


It’s a bit awkward explaining this as an Otaku, but our current society frowns upon the Japanophile group known as the ‘Otakus’. Once you have the label of being an Otaku, your peers tend to view you differently, and even worse, you might become a social outcast.

Especially in school.

Elsewhere, you might get a weird look or two if you are found out (I personally believe this is a serious issue by itself), but in school, you could be outcast and bullied. Kids in school tend to be immature, so they are quick to reject whatever is considered unacceptable by the masses.


Fazit: Otakus werden in Japan wohl noch recht "Annehmbar behandelt während sie in Korea wohl echt wie Tiere behandelt werden. Japanophile tolles Wort Irgendwie. naja ich weiß natürlih niht ob die LN da übertreibt oder es ernst meint aber naja der Hauptcharakter scheint auch ein gewisses Ereignis in der Vergangenheit gehabt zu haben.. kommt sicher noch.

Spoiler

Aber zurück zu den Club an Tag 2 der "Planung" für den Club frag Seo erstmal nach dem Geburtstag des Mains...warum? Etwas Später versucht sie sich in seinen Computer anzumelden um sich naja...hier ein Auszug:

Zitat von LN Kapitel 3

"Well, this is South Korea, land of the Internets. I thought that, instead of searching under your bed, if I searched your computer, there would be all sorts of pussycat videos, pussyfooting photos, pussytoe animations, all that stuff. It's a type of localization."

Naja also will sie seinen PC nach Pornos durchsuchen...ist wohl so unter Otakus der gute Kang hat das natürlich geahnt und sie vorsorglich auf ein Externes laufwer gelagert. Clever Clever XD

Und was wäre eine otaku LN ohne parodische Sprüche wie dieser auf der Suche nach einen Clubraum:

Zitat von LN kapitel 3

"We will attack the Book Club first."


"What are you saying?!"

It's neither under the radar nor planned! And also...

"Our school doesn't even have a Book Club! Where are you going to attack?"

"We have one: the one where all the upper year students graduated so there is only a lone first grader reading a book all day."

"That's not a real club-!"

She was not too keen on the differences between real life and imagination.

"If we can take that room, I am sure there will be all sorts of supernatural and fun things that happen."

"It has already been supernatural enough!"

"We will also have a mysterious transfer student, and a popular second year student with huge breasts, too."

"Please come back to real life, Miss Seo Yeonji."


Ich fands genial XD Und unheimlich das ich bei "Book Club" schon an Haruhi dachte aber das ist unwichtig XD

Naja und nun Suchen sie einen Clubraum und einen Lehrer der auch ein Clotaku ist ob sie wen finden? Wir werden sehen. XD

Fazit bis Kapitel 3: Die LN ist einfach nur genial. Sie hat echt ziemlich gute Comedy die auch sehr wortreich ist und Koreaner scheinen sich auch wörter benutzen zu trauen wo Japaner in ihren LN noch angst haben um sie "Kind gerecht" zu verkaufen, oder ih lese die Falschen Japanischen LN XD Aber bisher lebt diese LN Eindeutig von der Dynamik zwischen Seo und Kang Kang ist so unverblümt direkt und dabei doch so Süß das es einfach süchtig macht ihre Pläne oder Wünsche zu hören:D Und Kang ist einfach total in der defensive lässt auch viel wegen ihre Drohung über sich ergehen aber verweißt sie wenn sie zu überdreht handelt in ihre Grenzen und findet sogar die richtigen Worte um sie Streiterei zu beruhigen. Love is in the Air~ finde ich XD Das Setting ist nicht neu aber durch den Szenen Wechsel nach Korea doh Frisch alles ist stimmig und maht echt Spaß zu lesen deswegen kam dieser thread auch nach Kapitel 3 und nicht nach Band 1 Komplett ich konnte einfach nicht warten diese LN zu verbreiten dafür ist sie zu gut:D


Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Hiei am 28.09.2012 17:04.

28.09.2012 16:52

Antwort erstellen
Gehe zu:
Digital Nippon » Anime, Manga & Japan » Novels » [Light Novel] Clotaku Club

All Styles, Pet Hack, Index, Galerie & Sammelalbum © by Digital Nippon, 2004-2017

Otakutimes