Digital Nippon ~ Feels Like Home...

Digital Nippon » Anime, Manga & Japan » Novels » [Light Novel] Boku wa Tomodachi ga Sukunai » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Antwort erstellen
Boku wa Tomodachi ga Sukunai  
DarkBlade




Sexual Harassment-Sempai
Dabei seit: 22.01.2009
Pet: Taiga
Beiträge: 442
Sammelalbum
Credits: 399
gekaufte Marken: 30
verdiente Marken: 68
Boku wa Tomodachi ga Sukunai       



Genre: Comedy, Romance, Slice of Life, School
Story: Yomi Hirasaka
Illustration: Buriki
Erschienen: 2009 (JAP)
Volumes: 5
Relationen: Boku wa Tomodachi ga Sukunai (Manga)


Zitat


Story: Kodaka Hasegawa versucht nur durch sein Schulleben zu kommen, doch das ändert sich als er eines Tages ein süßes, aber verärgertes Mädchen namens Yozora Mikaduki, alleine, im Klassenzimmer glücklich mit sich selbst redend.“Kannst du Geister sehen?“ „Ich rede nur mit meiner unsichtbaren Freundin“ (Sie ist ein hoffnungsloser Fall dachte er zu sich selbst) Kodaka und Yozora starten dann eine Diskusion darüber wie man Freunde macht und was Freunde überhaupt sind, da beide keine Freunde haben. Darauf hin startet Yozora einen Schulclub, mit dem Ziel Freunde zu finden. Die Dinge laufen aber völlig aus dem Ruder und ein Süßes aber genauso verrücktes Mädchen nach dem anderen tritt dem Club bei. Alle mit dem Ziel Freunde zu finden. Doch die Club Beschäftigungen enden meistens bei Schwimmen gehen oder Galegames spielen oder anderen seltsamen Aktivitäten.

Quelle und etwas Selbstdichtung




Boku wa Tomodachi ga Sukunai, habe ich damals als das erste Manga kapitel rauskam angefangen als Manga zu lesen und selten ist es der Fall hat mir der manga so gut gefallen, das ich in die Light Novel reingescheut habe. Sehr zu meiner überraschung, da ich zum ersten mal eine reine Comedy Novel gelesen habe, gefiel mir die Ligh Novel sehr gut:D
Im Prinziep hält der Manga sich zumindest bisher 1:1 an seine Vorlage und man könnte meine das es doch nur langweiliger ist, wenn man es jetzt ohne bilder und nur mit Text hat.
Falsch.
Es ist natürlich nicht jedermanns Sache, das ist mir klar, aber ich Persöhnlich finde das das ganze als Light Novel sogar viel lebendiger rüberkommt als als Manga. Das liegt daran das man selbst sehr viel lustigere Vorstellungen hat, wie sich die Charaktere Grade verhalten. Grade die Monologe des Hauptcharakters, Kodaka Hasegawa, sind manchmal sehr lustig zu lesen. Aber das Highlight sind die Dialoge zwischen ihm und Yozora Mikazuki.

Meine Highlights aus Kapitel 1

Spoiler

Alone in the sunset-lit classroom, a bishoujo is talking to an invisible thing. Kodoka
-------------------------------------------------
I facepalmed my forehead to give myself a chance to think. Kodoka :facepalm:
-------------------------------------------------
“We were just talking about that time in our junior high school year we went to the amusement park, and some guys were trying to hit on us, and how we met our cool new teacher - that’s the setting.” Yozora

“Setting! You just said setting!” Kodaka

“I never said that! Those things really happened.” Yozora
-------------------------------------------------
“…A month has passed and you still haven’t made any friends. Kodaka must be so lonely.” Yozora

“I don’t want to hear that from someone who has an air friend!” Kodoka
-------------------------------------------------
“Air friends are good, why don’t you make one as well?” Yozora

“No thanks. I would be stepping into a realm outside of the human world if I do that.” Kodoka

“The way you said that, it sounds like I am done for as a human.” Yozora


Auch in den Späteren Kapiteln mit wachsendem Cast werden die Dialoge immer besser:rofl2:

Die Ligh Novel fängt schon mit einem genialen ersten Satz im Prolog an: I'll be honest with you, the following is a hallucination.
Es folgte eine Traumhafte Strandszene geträumt von Kodoka mit allen Clubmitgliedern die herumtollen spielen lachen und sich blendet verstehen, doch wie gesagt war es nurt ein Traum. Die Realität sah ganz anders aus: Eine Schwarze Mysteriöse Flüßig keit, sich Streitende Mädchen und ein Spiel davon zu essen, da es eine "Suppe" sein sollte der letzte der Steht(bei bewustsein ist) gewinnt.:rofl2: Ich fand den Epilog sehr genial auch das schonmal alle in laufe der Ligh Novel noch vorkommenden Charaktere vorkommen:D

Viel kann ich zur "Story noch nicht sagen Band 1 ist Hauptsächlich das auftreten und vorstellen neuer Charaktere und zwischen durch ein paar sehr lustige Aktivitäten wie Monster Hunter spielen oder ein Dating Sim spielen, Meistens Enden die Kapitel damit das der hauptcharakter der wie ein Deliquent aussieht ein Neues Gerücht an der backe hat. Ist nicht immer so, aber oft gibt es ein Kapitel abschließenden Gag:D Vor einer Romanze sieht man noch nicht soooo viel man kann sie sich denken es gibt leichte andeutungen aber ich denke so wirklich los geht da so schnell nicht wirklich was, erstmal geht es wohl hauptsächlich wirklich darum wie findet man Freunde. Am ende merken die mit ziemlicher Sicherheit das sie ja eigentlich wie Freunde sind oder auch nicht wenn man die Persöhnlich keit der Charaktere genauer betrachtet:lol:

Fazit: Boku wa Tomodachi ga Sukunai ist meiner Meinung nach eine sehr lustige, verrückte Light Novel mit sehr viel Potential nach oben wenn ich den Manga mit ein berechne. Die Charaktere sind einfach genial verrückt, der hauptcharakter hat lustige sarkastische Gedanken und Monolog. Die Light Novel ist definitive einen Blick wert. Vor allem da die Kapitel in Vergleich zu anderen Light Novels glaube ich noch recht Kurz sind. Oder ich lese einfach zu schnell.


12.07.2011 21:53

Antwort erstellen
Gehe zu:
Digital Nippon » Anime, Manga & Japan » Novels » [Light Novel] Boku wa Tomodachi ga Sukunai

All Styles, Pet Hack, Index, Galerie & Sammelalbum © by Digital Nippon, 2004-2017

Otakutimes