Digital Nippon

Digital Nippon » Anime, Manga & Japan » Manga » [Manga] Sommer der Glühwürmchen (Tsubasa to Hotaru) » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Antwort erstellen
Sommer der Glühwürmchen (Tsubasa to Hotaru)  
Akatsuki03




Buchfuchs
Dabei seit: 05.11.2007
Herkunft: Raum Stuttgart
Pet: NyankoSensei
Beiträge: 3.668
Sammelalbum
Credits: 595
gekaufte Marken: 332
verdiente Marken: 1149
Sommer der Glühwürmchen (Tsubasa to Hotaru)       


Mangaka: Nana Haruta
Erschienen: 2013
Volumes: 5 (ongoing)
Genre: Romance, School
Relation: /

Zitat

Story:
Still leuchtend wie die Glühwürmchen ...

Tsubasa gibt bei allem ihr Bestes! Dieser Übereifer bringt ihren Schwarm jedoch dazu, die Flucht zu ergreifen. Um auf andere Gedanken zu kommen, springt Tsubasa für ihre verletzte Freundin als Managerin des Basketballklubs ein. Die Jungs dort sind allesamt nett und gut aussehend, und besonders der wortkarge Aki lässt ihr Herz höher schlagen.

Quelle: Klappentext


Tsubasa ist auf jeden Fall meine ehr angenehme Hauptcharakteren, da sie alles andere als schüchtern ist. Im Gegenteil ja: sie geht zu sehr in den Angriff, was ich glaub ich auch noch nie in einem Manga hatte XD Zum Glück holt ihre beste Freundin sie immer wieder auf den Boden der Tatsachen, sonst würde sie es glaub ich noch mehr übertreiben. Was sie auf jeden Fall noch lernen muss, ist es wirklich das Timing an zu passen und auch mal auf ihr Herz zu hören. So ist sie ja Sugiyama nur wegen einem Missverständnis so arg auf die Pelle gerückt.

Spoiler: "Band 1 "

Da war Tsubasa aber auch etwas arg überstürzt, denn sie hat ihn ja nie nach dem Vorfall am Bahnhof gefragt, sondern hat es einfach angenommen, weil er in der Nähe war. -_- Immerhin es ist in dem Band schon raus, dass es Akkis Handtuch war, was sie so in Ehren gehalten hat.

Es ist auch angenehm, dass sie schon in dem Band sich mehr oder minder sich ist, dass sie Akki liebt. Wobei es von Toba nicht so verkehrt war, sie zu fragen, ob sie sich sicher ist. Immerhin behandelt sie ja alle Jungs ungefähr gleich. Gerade als sie für alle was kocht oder als sie mehreren anbietet die Schürzten fertig zu nähen. Da Tsubasa ja schon ein kleiner Wirbelwind ist, bin ich gespannt, wie lange sie ihre Gefühle für sich behalten kann. Immerhin ist sie ja schon traurig, dass sie Akki wegen der Lernphasen nicht zu Gesicht bekommt. Noch schlimmer war ja, als sie dann noch erfährt, dass da bei den Jungs zum Lernen auch noch andere Mädchen sind. So einfach sagen, kann sie ja fast nicht, weil sie ja noch im Hinterkopf hat, was damals mit den anderen Managerinnen war, die nur wegen ihrem Schwarm Toba da waren! Mich würde es auf jeden Fall freuen, wobei nicht so klar ist, was Akki wirklich fühlt. Er ist zwar nett zu ihr aber so viel mehr war ja noch nicht.


Die Cover finde ich richtig hübsch, gerade das zweite hat schöne Farben. Das Chara Design finde ich auch schick. Vor allem Akki hat es mir angetan :D

Bis jetzt eine recht normale Romance Geschichte, die aber mich dadurch überzeugt, dass die Heldin mal nicht schüchtern ist, sondern eher zu aufdringlich ist. Freu mich schon auf die anderen Bände.




25.01.2016 12:50
Sapamo




Diener der Göttin
Dabei seit: 08.11.2010
Herkunft: Rems-Murr-Kreis
Pet: Mokona
Beiträge: 781
Sammelalbum
Credits: 188
gekaufte Marken: 84
verdiente Marken: 139
      

Stand: Band 2

Mir gefällt der deutsche Titel der Reihe richtig gut und auch die Cover sind richtig schön.

Zitat von Akatsuki03

Tsubasa ist auf jeden Fall meine ehr angenehme Hauptcharakteren, da sie alles andere als schüchtern ist. Im Gegenteil ja: sie geht zu sehr in den Angriff, was ich glaub ich auch noch nie in einem Manga hatte

Von ihrer Art her ist sie mir durch den ganzen Band immer sympathischer geworden. Am Anfang bin ich mit ihrer schon sehr aufdringlichen Art nicht ganz so klar gekommen aber ich hab sie schnell lieb gewonnen und mag sie jetzt nach dem zweiten Band unheimlich gerne. Sie geht zu Beginn von Band eins schon sehr ran und handelt auch viel zu überstürzt, zumindest hier am Anfang mit den Mangabänden zum Beispiel.

Spoiler

Sie macht das ganze ja nur um ihn glücklich zu machen. Das wirkt ein bisschen so als wollte sie sein Vertrauen kaufen oder durch das eben seine Zuneigung gewinnen. So ist es nicht, da bin ich mir sicher aber sie will eben das er glücklich ist und nichts negatives von ihr denkt, nur solche Aktionen von ihr können eben auch in die andere Richtung gehen.

Zitat von Aki

Immerhin behandelt sie ja alle Jungs ungefähr gleich. Gerade als sie für alle was kocht oder als sie mehreren anbietet die Schürzten fertig zu nähen.

Bei der Sache mit dem Essen hab ich am Anfang auch gedacht, oh oh aber die Jungs freuen sich da alle so drüber das es echt schön war. Und bei den Schürzen da kam mir auch sofort der Gedanke das sie die Jungs eben nicht enttäuschen will und will was für sie machen. Da fand ich es dann toll das Akki ihr Angebot ablehnt und seine Schürze selber fertig macht. Er begründet das ganze hinterher ja auch.

Es war auch richtig schön das sie Managerin das Basketballteams wird, das Yuri sie da mitnimmt. Die Jungs nehmen sie auch sofort auf und sind ein richtig glücklicher Haufen. Die Szene wo sie die Pfeife bekommt war echt klasse, das hat mich so gefreut. Und sie arbeitet sich schon in ihren Job rein, macht sich da auch sehr viele Gedanken aber auch sehr gründliche sag ich mal. Sie notiert sich so viel über die Jungs so das sie sie ganz genau kennt und so auch besser weiß wie sie reagieren muss. Das ist für eine Managerin denke ich super, wenn sie jeden einzelnen aus ihrem Team genau kennt. Mit allen stärken und schwächen und auch ihre Eigenheiten. Also von mir echt Hut ab.

Das Trainingslager fand ich auch klasse. Man sieht hier auch was für eine harte Arbeit das ganze ist. Nicht nur für die Spieler die Trainieren sondern für die Manager ist das ganze ja unheimlich anstrengen, die haben ja kaum eine Pause und müssen so viel denken. Das ganze Planen, essen richten, Trikots waschen und aufhängen, dann dieses schreiben bei dem Spiel wer welche Aktionen macht. Da brauch man schon einen kühlen Kopf dafür. Also schon anstrengend das ganze.

Und für mich die schönste Stelle waren die Glühwürmchen. Wie sie sich ja davon schleichen um die Glühwürmchen zu sehen. Ich fand es ja so süß das Toba versucht Tsubasa zu unterstützen weil er eben merkt das sie was für Akki empfindet. Gerade bei den Glühwürmchen gehen die anderen Jungs ja weg und Toba sagt das sie sich einen schönen Rückweg machen sollen.

Das so jemand wie Oshima auftaucht war fast klar. Und man merkt ja auch das sie Gefühle für Akki hat. Am Ende wird sie ja auch richtig wütend, weil sie Akki ja schon länger kennt als Tsubasa.

Akki mag ich ganz arg. Er ist auch sehr ruhig aber ein herzensguter Mensch. Ich mag einfach dieses ruhige. Er hat auch einen guten Appetit, was ich nicht gedacht hätte als ich ihn zum ersten Mal gesehen habe. Und er sieht auch gar nicht schlecht aus.

Viel Sport bekommt man im zweiten Band auch. Nicht nur das Trainingscamp sondern dann auch ein Spiel im Camp und dann dieses Freundschaftsmatch am Ende des Bandes. Wobei ich mit dem Coach erst noch warm werden muss.


Ich freue mich auf die weiteren Bände. Bis jetzt finde ich es richtig schön und Akki mag ich sehr gerne und auch Tsubasa ist richtig süß.


11.04.2016 20:58
Akatsuki03




Buchfuchs
Dabei seit: 05.11.2007
Herkunft: Raum Stuttgart
Pet: NyankoSensei
Beiträge: 3.668
Sammelalbum
Credits: 595
gekaufte Marken: 332
verdiente Marken: 1149
      

Stand: Band 2

Das Cover gefällt mir auch sehr gut von den Farben her. Muss nur sagen, dass die Glühwürmchen fast alle gleich groß sind. Da hätte die Autorin ein paar mehr kleiner zeichnen sollen, damit der Tiefeneffekt besser rüber kommt.

Ansonsten geht es gar nicht schlecht weiter. Bin eh ein kleiner Fan von unserem Wirbelwind Tsubasa, die einfach mal nicht Probleme hat, den Mund auf zu machen. Eher das Gegenteil XD

Spoiler

Zitat von Sapamo

Und bei den Schürzen da kam mir auch sofort der Gedanke das sie die Jungs eben nicht enttäuschen will und will was für sie machen. Da fand ich es dann toll das Akki ihr Angebot ablehnt und seine Schürze selber fertig macht. Er begründet das ganze hinterher ja auch.

Sie denkt halt nie nach, sondern redet gleich. Da hätte ihr ja auch kommen müssen, dass es gar nicht so gut ist, wenn sie alles alleine macht. Da war Akki schon ein Gentleman, dass er das Angebot ausschlägt.

Das Trainingslager war jetzt auch nicht schlecht. Gerade weil man einen guten Überblick über das bekommen hat, was die Managerinnen so machen müssen. Das ist ja was anstrengender als der Sport, den die Jungs machen!

Zitat von Sapi

Und für mich die schönste Stelle waren die Glühwürmchen. Wie sie sich ja davon schleichen um die Glühwürmchen zu sehen. Ich fand es ja so süß das Toba versucht Tsubasa zu unterstützen weil er eben merkt das sie was für Akki empfindet. Gerade bei den Glühwürmchen gehen die anderen Jungs ja weg und Toba sagt das sie sich einen schönen Rückweg machen sollen.

Die Stelle war schön, nur fand ich es nicht schön, dass Tsubasa nicht an ihre Freundin denkt. Die hätte die Glühwürmchen auch gerne gesehen. Nun gut, sie konnte dafür ja Zeit mit ihrem Freund verbringen. Etwas komisch, dass sie das Tsubasa nicht erzählt hat. Jetzt ist es immerhin raus und beiden können einander in Sachen Liebe besser unterstützen.
Was Toba angeht, so habe ich das Gefühl, dass da mehr bei ihm ist. Immerhin beobachtet er Tsubasa immer sehr genau.

Zitat von Sapi

Das so jemand wie Oshima auftaucht war fast klar. Und man merkt ja auch das sie Gefühle für Akki hat. Am Ende wird sie ja auch richtig wütend, weil sie Akki ja schon länger kennt als Tsubasa.

War klar, dass eine Konkurentin auftaucht. Das Klischee aller Shojous -_- Immerhin die Gute geht auf eine andere Schule und das Problem wird daher etwas anders angegangen, da sie ja nicht ständig bei denen auftauchen kann. Im Grunde kann Oshima aber in vollen Angriff gehen, denn sie ist keine Managerin des Teams und dürfte daher den Zorn des Trainers nicht auf sich ziehen.

Das Tsubasa Akki ihre Liebe gesteht, kam jetzt doch recht schnell. Gut er hat es wegen des Feuerwerks nicht gehört aber das gibt ihr jetzt immerhin Zeit mal nach zu denken. Immerhin flutschte es ihr ja mehr oder minder nur so raus. Ich hoffe, dass jetzt erst mal noch mehr gezeigt wird, ob Akki überhaupt Gefühle hat. Bis jetzt kommt da wirklich nicht viel und es ist mehr sie, die hier in Rüstung in die Schlacht zieht! War aber echt süß, wie Tsubasa eine Katze nach macht XD



18.04.2016 12:27
Sapamo




Diener der Göttin
Dabei seit: 08.11.2010
Herkunft: Rems-Murr-Kreis
Pet: Mokona
Beiträge: 781
Sammelalbum
Credits: 188
gekaufte Marken: 84
verdiente Marken: 139
      

Stand: Band 3

Spoiler

Zitat von Akatsuki03

Das Tsubasa Akki ihre Liebe gesteht, kam jetzt doch recht schnell.

Das Oshima Hals über Kopf in Akki verliebt ist, sieht man ja sofort und sie gesteht es ihm ja auch. Ich hab auch nicht gedacht das es so früh passiert aber ich find es toll.

Sehr süß fande ich wie die drei Jungs nach den Spiel zu der kranken Tsubasa gehen wollen um sie zu besuchen. Da wird sie ja auch total nervös. Natürlich kommt ja dann was dazwischwen weil Oshima sagt ihr geht es nicht gut und Akki sie begleiten will. Einfach diese Lüge, nur das Akki und Tsubasa keine Zeit miteinander verbringen.

Zitat von Aki

War klar, dass eine Konkurentin auftaucht. Das Klischee aller Shojous -_- Immerhin die Gute geht auf eine andere Schule und das Problem wird daher etwas anders angegangen, da sie ja nicht ständig bei denen auftauchen kann.

Ihre Aktionen gefallen mir gar nicht. Vor allem gerade hier wo sie Akki irgendwas vorspielt. Beim Strandbesuch fragt ja Akki Oshima ob sie mitgeht. Mir hat es gut gefallen das Akki dann sie fragt ob sie mit ihm spazieren geht und ihr dann sagt was mit seinen Gefühlen ist. Tsubasa weiß ja das Oshima in ihn verliebt ist und macht sich auch wahnsinnige Gedanken. Und da fande ich die Aktion von Oshima so blöd, das sie Tsubasa eine Nachricht schreibt und sagt, sie soll Akki fragen über was sie geredet haben und sie macht es auch noch. Aber das Oshima sowas macht fand ich gar nicht schön.

Dafür war das mit der Krabbe echt süß. Das Bild ist auch so schön, ist ja auch auf dem Cover. Diese ganzen Festvorbereitungen gefallen mir bis jetzt sehr gut. Das Fest-Okonomiyaki sah klasse aus. Auch wie ein flacher Basketball.
Auch nett, Tsubasa kocht und alle schauen zu. Mal schauen ob sie es am Fest hinbekommen.

Die Schwestern von Toba sind ja echt hinterhältig. Vorneherum die lieben, netten Schwestern und hintenherum dann so was. Wie die sich aufregen, weil die ganzen Basketballer da sind und vor allem wie sie über Tsubasa reden. Ohne sie zu kennen, sagen sie so was. Sehr gut das Toba ihnen an den Kopf knallt, das sie nicht so ist wie die zwei. Da hat sie mir so leid getan und dann hört sie auch noch das was im Umkleideraum besprochen wird. Die drängen Akki ja auch voll in die Enge. Und alle gehen auf ihn drauf, das ist auch nicht toll.

Zitat von Aki

Was Toba angeht, so habe ich das Gefühl, dass da mehr bei ihm ist. Immerhin beobachtet er Tsubasa immer sehr genau.

Toba ist mit Sicherheit auch in Tsubasa verliebt oder hat Gefühle für sie. Ich denk aber auch er hält sich zurück weil er genau weiß wie sehr sie in Akki verliebt ist. Man merkt es auch als er mit seinen Schwestern redet und Tsubasa verteidigt.
Dafür gibt er ihr Halt, gerade wo er ihr hinterher läuft als sie hört was Akki da in der Kabine gesagt hat.

Akki schaut aber auch schon so, wenn Toba mit Tsubasa redet. Also Gefühle sind auf jedenfall da. Gerade wo es um die Rede geht und wo sie Akki die Rede lesen lässt und von Toba redet.
Jetzt bin ich auch gespannt, was er sagt und wie es weiter geht.



15.05.2016 23:25
Akatsuki03




Buchfuchs
Dabei seit: 05.11.2007
Herkunft: Raum Stuttgart
Pet: NyankoSensei
Beiträge: 3.668
Sammelalbum
Credits: 595
gekaufte Marken: 332
verdiente Marken: 1149
      

Stand: Band 3

Spoiler

Zitat von Sapamo

Das Oshima Hals über Kopf in Akki verliebt ist, sieht man ja sofort und sie gesteht es ihm ja auch. Ich hab auch nicht gedacht das es so früh passiert aber ich find es toll.

Bis du jetzt froh ,dass Oshima ihm ihre Liebe gesteht oder meinst du Tsubasa am Ende vom Band ^^‘

Zitat

Ihre Aktionen gefallen mir gar nicht. Vor allem gerade hier wo sie Akki irgendwas vorspielt. Beim Strandbesuch fragt ja Akki Oshima ob sie mitgeht. Mir hat es gut gefallen das Akki dann sie fragt ob sie mit ihm spazieren geht und ihr dann sagt was mit seinen Gefühlen ist.

Im Grunde blieb ihr aber nicht viel andere übrig. Immerhin ist sie dann aber auch so ehrlich, dass sie es ihm erklärt warum sie es getan hat und sie gesteht es auch noch Tsubasa. Daher kann ich ihr nicht mal böse sein, denn sie Spiel doch recht offen mit den Karten. Mir gefiel zwar auch nicht, dass sie ihn anlügt aber es ist auch nicht einfach, ihn dazu zu bringen mit ihr zu gehen, damit sie ihm was sagen kann.

Zitat

Die Schwestern von Toba sind ja echt hinterhältig. Vorneherum die lieben, netten Schwestern und hintenherum dann so was.

So unrecht haben sie aber auch nicht, denn viele mögen Toba ja wegen seinem Aussehen und es scheint ja auch so zu sein, dass viele sie genauso an ihn ran machen. Es ist zwar echt nicht nett, wie sie über Tsubasa reden, obwohl sie sie nicht kennen aber vielleicht wollen sie ihren Bruder auch nur vor was beschützen. Mal sehen ob die beiden noch mal auftauchen und dann etwas mehr reden und man merkt, ob mehr dahinter steckt.

[qutoe] Toba ist mit Sicherheit auch in Tsubasa verliebt oder hat Gefühle für sie. Ich denk aber auch er hält sich zurück weil er genau weiß wie sehr sie in Akki verliebt ist.[/quote]
Na klar ist er verknallt. Muss aber sagen, dass ich ihn sehr interessant finde, gerade wegen seinem Verhalten. Er hilft ihr immer wieder, in dem er genau das Ausspricht, was der ein oder andere nur denkt. So stachelt er ja immer wieder alle an, so dass es voran geht. Das er offen sagt, das Oshima ihre Krankheit nur vorgetäuscht hat, sorgte dafür, dass sie es auch zu geben hat. Gerade weil Tsubasa sie noch in Schutz nimmt. Er stellt sich selber dadurch als Buhmann hin.

Akki ist für mich eine Fragezeichen. Ich glaube das ihm nicht wirklich bewusst ist, was für Gefühle er da hat oder das er überhaupt welche hat. Alle legen es ihm ja in den Mund aber ich denke, dass der Gute einfach wirklich mit dem Thema noch nichts am Hut hatte. Kann mir daher vorstellen, dass er auf das Geständnis von Tsubasa nicht so reagiert, wie sie es sich erhofft hat. Kann mir vorstellen, dass er erst mal sagt, dass er Zeit brauch oder das er sie so nicht sieht. Dann hätte Toba ja Gelegenheit weil Tsubasa bestimmt traurig ist und keine Hoffnungen mehr hat.



10.06.2016 12:28
Akatsuki03




Buchfuchs
Dabei seit: 05.11.2007
Herkunft: Raum Stuttgart
Pet: NyankoSensei
Beiträge: 3.668
Sammelalbum
Credits: 595
gekaufte Marken: 332
verdiente Marken: 1149
      

Stand: Band

Sorry Sapamo, ich schreib schon mal was zu Band 4! Muss ein paar Worte loswerden.

Spoiler

Tsubasa hat Akki ja ein Geständnis gemacht und ich hab schon damit gerechnet, dass er nicht gleich ruft: Yuhu los lass uns zusammen sein. Aber, dass es dann so abläuft finde ich auch nicht gut. Tsubasa nimmt es mehr oder minder zurück, da sie ja meint, es soll so bleiben. Bei Akki hab ich in dem Band das Gefühl gehabt, er sagt nicht was er wirklich fühlt, weil aller Welt ihn dazu ja schon mehr oder minder in die Rolle des Verliebten zwingt. Mal ehrlich, ist doch egal? Immerhin nimmt er nicht alles hin, denn als Tsubasa meint, sie weiß wegen dem belauschten Gespräch, das er eh nichts von ihr will, reagiert er schnell und meint Das war… er wollte bestimmt sagen, dass er das nur gesagt hat, damit sie ruhig sind.

Das Schulfest läuft ja recht gut, doch gefühlsmäßig ist mir zu viel los. Das Toba in Tsubasa verliebt ist ist klar aber er kann da ja eh nicht so in den Angriff gehen, da sie ja nur Augen für Akki hat. Bin aber auch der Meinung das Akki ehrlich sein sollte und nicht sie so zappeln lassen sollte. Da schubst Toba ihn ja schon wieder in die richtige Richtung weil er es offen anspricht.
Das Tsubasa aber auch nicht merkt, dass Toba nicht zu allen so ist, ist auch wieder so eine Sache. War aber echt süß von ihm, dass er zur Rettung kommt, als die Mädels ihr den Text für die Rede wegnehmen wollen.

Das Mädel, das den Wettbewerb gewinnt, hätte ich mal was gesagt. Denn wie kann sie so einfach raushauen, dass sie ab jetzt mit Toba zusammen ist! Das sollte sie schon mit ihm bereden und das nicht so machen. Vor allem merkt man bei ihr, dass sie auch nur das gute Aussehen von ihm sieht.

Das Tubasa Akki beim Sondertraining hilft, finde ich richtig nett. Den es zeigt auch, dass sie nicht aufgibt und es aber auf ihre Art weiter probiert. Dachte auch erst, dass Akki was anders zu ihr sagen will und nicht das sein Armband kaputt gegangen ist. XD Gott Akki mein armes Herz!

Für den nächsten Band wünsche ich mir, dass Akki mehr dazu steht, was er will. Egal was die anderen sagen. Das Toba wenn er sagt, was er fühlt, Tsubasa ihm sagt, dass sie halt in Akki verliebt ist. Hoffe echt, dass gerade Akki nicht einfach sich zurück sieht, wenn Toba mehr in den Angriff geht. Ansonsten mal schauen, wie das Spiel verläuft. Hoffe die Mannschaft kann gewinnen! IKEEEEEEEE



29.06.2016 19:44
Sapamo




Diener der Göttin
Dabei seit: 08.11.2010
Herkunft: Rems-Murr-Kreis
Pet: Mokona
Beiträge: 781
Sammelalbum
Credits: 188
gekaufte Marken: 84
verdiente Marken: 139
      

Stand: Band 4

Macht doch nichts Aki, ich wollte was schreiben bevor ich weg gefahren bin aber dann wollte unser Internet nicht mehr. So jetzt schreib ich aber was.

Spoiler

Zitat von Akatsuki03

Bis du jetzt froh ,dass Oshima ihm ihre Liebe gesteht oder meinst du Tsubasa am Ende vom Band ^^‘

Sorry, ich hab gemeint das ich es gut fande das Tsubasa Akki am Ende sagt das sie sich in ihn verliebt hat. Da hätte ich einfach nicht gedacht das es jetzt schon passiert.

Zitat von Aki

So unrecht haben sie aber auch nicht, denn viele mögen Toba ja wegen seinem Aussehen und es scheint ja auch so zu sein, dass viele sie genauso an ihn ran machen. Es ist zwar echt nicht nett, wie sie über Tsubasa reden, obwohl sie sie nicht kennen aber vielleicht wollen sie ihren Bruder auch nur vor was beschützen.

Das könnte gut sein, das sie einfach nicht wollen das ihr kleiner Bruder hintergangen wird oder wegen seines aussehens nur von Mädels angebaggert wird. Das kann ich ja verstehen. Aber mir hat es einfach nicht gefallen wie sie reden. Gerade über Tsubasa und ja auch vor der Mannschaft.

Zitat von Aki

Tsubasa hat Akki ja ein Geständnis gemacht und ich hab schon damit gerechnet, dass er nicht gleich ruft: Yuhu los lass uns zusammen sein. Aber, dass es dann so abläuft finde ich auch nicht gut. Tsubasa nimmt es mehr oder minder zurück, da sie ja meint, es soll so bleiben.

Ich habe richtig entgegen gefiebert was Akki Tsubasa Antworten wird. Sie wartet ja aber gar nicht auf seine Antwort. Sie redet einfach weiter und sagt ihm das sie will das alles so bleibt, sie möchte gar keine Antwort. Ihre Begründung, das sie dadurch nicht abgewiesen wird ist irgendwo nachvollziehbar aber das bringt doch auch nichts. Man merkt wie sehr sie das alles belastet und ihn auch. Da bin ich sicher.

Zitat von Aki

Muss aber sagen, dass ich ihn sehr interessant finde, gerade wegen seinem Verhalten. Er hilft ihr immer wieder, in dem er genau das Ausspricht, was der ein oder andere nur denkt.

Ich finde ihn auch sehr interessant und ich mag ihn auch irgendwo. Toba durchschaut es ja alles, gerade was hier zwischen Akki und Tsubasa war und Tsubasa erzählt ihm auch alles. Das er in sie verliebt ist merkt man auch hier.
Ich fands aber einfach nicht schön wie er mit Akki redet und sagt er soll ihr doch endlich einen Korb geben. Wobei er eigentlich schon Recht hat. Ich will nicht das er ihr den Korb gibt aber das er ihr endlich seine Gefühle gesteht und ihr sagt was Sache ist. Von daher waren Tobas Worte zwar heftig und auch nicht so schön aber er hatte Recht.

Was ich klasse fand war das Mädchen mit den Pandaohren und der Brille. Pandas XD
Toba fande ich gut wie er Tsubasa vor den Mädels rettet und sie auch verteidigt. Auch als er am Stand kocht. Und Tsubasas Rede für Toba war auch echt klasse.

Zitat von Aki

Das Tubasa Akki beim Sondertraining hilft, finde ich richtig nett. Den es zeigt auch, dass sie nicht aufgibt und es aber auf ihre Art weiter probiert. Dachte auch erst, dass Akki was anders zu ihr sagen will und nicht das sein Armband kaputt gegangen ist. XD Gott Akki mein armes Herz!

Und dann geht’s wieder zum Basketball und sie haben ein schweres Spiel vor sich, so wie es sich anhört und sie haben ja auch spioniert. Ganz toll fand ich wie Akki zulässt das Tsubasa ihm beim Training hilft. Er setzt sich finde ich beim Training auch sehr unter Druck. Und sie hilft ihm. Und das mit den Armbändern war auch toll.
Ich hab auch gedacht das bei Akki bestimmt was schief gegangen ist mit dem Band. Er hat es nicht verloren und abnehmen würde er es einfach so auch nicht, da bin ich mir auch sicher.

Zitat von Aki

Akki ist für mich eine Fragezeichen. Ich glaube das ihm nicht wirklich bewusst ist, was für Gefühle er da hat oder das er überhaupt welche hat. Alle legen es ihm ja in den Mund aber ich denke, dass der Gute einfach wirklich mit dem Thema noch nichts am Hut hatte.

Ich hab auch das Gefühl das ich Toba besser kenne und auch besser einschätzen kann als Akki. Ich mag Akki auf jedenfall, ich denke aber schon das er Gefühle für Tsubasa hat und sie auch auf jedenfall mag. Nur ihm fällt es warscheinlich schwer das ganze irgendwie zuzulassen und zu zeigen oder eben anzusprechen. Wobei bei seinem Gespräch hier mit Oshima merkt man es find ich ein bisschen.
Ich hoffe auch das Akki seine Gefühle zeigen kann und endlich dazu steht und es ihr sagt.



06.07.2016 19:57
Sapamo




Diener der Göttin
Dabei seit: 08.11.2010
Herkunft: Rems-Murr-Kreis
Pet: Mokona
Beiträge: 781
Sammelalbum
Credits: 188
gekaufte Marken: 84
verdiente Marken: 139
      

Stand: Band 5

Spoiler

Das Basketballspiel war relativ kurz. Ich hätte gedacht das es ein bisschen länger dauert. Die gegnerische Mannschaft ist sehr stark, sie haben ja extrem schnell aufgeholt und auch mit einem großen Vorsprung gewonnen. Schön fand ich wie Akki Tsubasa fragt ob sie ihn auch weiterhin beim Morgendtraining unterstützt.

Und dann ist Weihnachten. Mir hat nicht so gefallen, das die Jungs Tsubasa bitten andere Mädchen mitzubringen. Und vor allem das sie Mikazuki fragt. Da ist Toba auch nicht wirklich begeistert, und ich mag sie auch nicht so. Und Tsubasa soll Akki fragen, weil er sonst nicht kommen würde wenn er von den Jungs erfährt das auch noch andere kommen die nicht im Basketballclub sind. Das in der Bibliothek war schon nett, wie sie sich gegenseitig schreiben und Tsubasa dann auf einmal aufspringt.
Ich versteh einfach nicht warum man andere einläd, wenn es eine Weihnachtsparty der Basketballer ist. Akki hätte sonst gar keine Probleme gehabt und ich glaube Tsubasa hätte es auch nichts ausgemacht wenn sie das einzige Mädchen gewesen wäre. Aber die anderen Jungs möchten eben Mädels dabei haben.

Beim Loseziehen beim Wichteln war mir klar das Tsubasa nicht Akki sondern Toba zieht. Ich hab aber auch vermutet das Akki Tsubasa zieht. Wie Tsubasa Toba ausfragt was er mag war ja schon sehr offensichtlich auch für ihn das sie seinen Namen gezogen hat. Sie wollte es ja unauffällig machen, ich glaub aber er hat es nicht kapiert. Das mit Akki war aber süß, wie er fragt welche Box ihr besser gefällt und das mit der Farbe. Sie weiß es ja jetzt und er lächelt und macht nur Psst und hält den Finger an den Mund. Echt süß.

Das bei der Feier was schief geht war schade, es passt finde ich zu Akki das er zum Training geht. Ich denke Tsubasa fande es auch sehr schade aber versteht es auch.

Tobas Aktion wie er Tsubasa von den Jungs weg zieht und zu ihnen sagt, sie sollen die Mädels doch selber fragen wenn sie was wollen fand ich klasse. Endlich sagt ihnen jemand die Meinung.
Sein Geständnis war deutlich und er versteht nicht was sie an Akki findet. Sie sagt es aber auch sehr deutlich. Er erpresst sie dann ja aber kann man fast sagen, mit dem Händchenhalten und dem Schreinbesuch, wenn er ihre Hand auf dem Nachhauseweg loslässt muss sie mit ihm an Neujahr zum Schrein gehen. Das alles fand ich nicht schön. Auch wie er sagt, das er sie noch öfter in Verlegenheit bringen möchte.

Richtig schön fand ich dann in der Bahn das sie Akki trifft und das er eigentlich zu ihr wollte um ihr sein Geschenk zu geben. Das heitert sie ja ein bisschen auf. Das mit dem Schreinbesuch wird auch so eine Aktion. Sie ist ja jetzt wenigstens nicht mit Toba alleine aber das gibt bestimmt noch ein paar Probleme.



23.07.2016 16:31
Akatsuki03




Buchfuchs
Dabei seit: 05.11.2007
Herkunft: Raum Stuttgart
Pet: NyankoSensei
Beiträge: 3.668
Sammelalbum
Credits: 595
gekaufte Marken: 332
verdiente Marken: 1149
      

Stand: Band 5

Das Cover mag ich jetzt nicht so, weil es so schlicht ist. Vor allem sehen alle Bücher im Hintergrund gleich aus. Als ob es das geben würde! Da waren die anderen Cover schöner gestaltet und mit etwas mehr Liebe zum Detail.

Spoiler

Zitat von Sapamo

Das Basketballspiel war relativ kurz. Ich hätte gedacht das es ein bisschen länger dauert.

Ich hatte gedacht, dass dieser Soma (nicht an unseren Lieblingskoch denken!) noch andere Probleme machen wird. Doch es blieb dabei, dass er ein harter Gegner ist, der Akki zeigt, dass er noch viel zu üben hat. Immerhin war der Kerl am Anfang genervt davon, wie gut Akki und Co spielen. Na immerhin ein mini Trostpflaster.

Zitat von Sapi

Mir hat nicht so gefallen, das die Jungs Tsubasa bitten andere Mädchen mitzubringen.

Sind beide Seiten schuld. Tsubasa denkt aber auch nicht so weit, dass es für die anderen nicht gut ist, wenn sie Clubfremde mitbringt. Sie denkt in dem Augenblick auch nur daran, dass sie Akki sehen kann. Sie hätte da mehr nachfragen sollen bevor sie einfach zu stimmt.

Zitat von Sapi

Beim Loseziehen beim Wichteln war mir klar das Tsubasa nicht Akki sondern Toba zieht. Ich hab aber auch vermutet das Akki Tsubasa zieht.

War natürlich klar, genauso das sie sich ungewollt treffen und noch mehr durchsickert, wer da wen hat. Das was schief geht bei der Party war klar aber das gerade Akki zum Sondertraining geht, was immerhin eine andere Lösung als die schlimmen Dinge, die ich mir schon ausgemalt hatte. Immerhin war Akki auch nicht so glücklich, denn er sieht das Tsubasa traurig ist. Dass sie sich am Bahnhof treffen war dann immerhin gut, denn so kann das Kapitel Geschenke noch zu Ende gebracht werden.

Zitat von Sapi

Tobas Aktion wie er Tsubasa von den Jungs weg zieht und zu ihnen sagt, sie sollen die Mädels doch selber fragen wenn sie was wollen fand ich klasse. Endlich sagt ihnen jemand die Meinung.

Na endlich. Das Tsubasa die Mädchen einläd ist ja die eine Sache aber die Nummern sollten sie wirklich alleine nachfragen. Das Toba da ausrastet kann ich verstehen. Was das Geständnis angeht, so passt es mir persönlich, denn Tsubasa merkt sonst nie was Sache ist.

Zitat von Sapi

Sein Geständnis war deutlich und er versteht nicht was sie an Akki findet.

Das hat er doch so gar nicht gesagt? Er versteht, dass sie nur Augen für Akki hat aber soll es aufgeben, weil der es nicht rafft und nichts macht. So nach dem Motto: nimm mich denn ich bin die bessere Wahl.

Was den Schreinbesuch angeht, so denke ich, dass Toba Akki sagen wird, dass er ihr ein Geständnis gemacht hat. Damit drängt er Akki dazu auch mal in Aktion zu treten ansonsten hat er Pech und Toba zieht vorbei. Bleibt abzuwarten ob das Eintritt oder ob Akki sonst was machen wird. Irgendwie denke ich, dass Akki echt mal los legen sollte, denn die Blicke sind ja da. -_-



07.08.2016 13:04
Sapamo




Diener der Göttin
Dabei seit: 08.11.2010
Herkunft: Rems-Murr-Kreis
Pet: Mokona
Beiträge: 781
Sammelalbum
Credits: 188
gekaufte Marken: 84
verdiente Marken: 139
      

Stand: Band 6

Spoiler

Zitat von Akatsuki03

So nach dem Motto: nimm mich denn ich bin die bessere Wahl.

Ja das stimmt, er versucht ja auch nicht unbedingt Aki schlecht zu machen weil die beiden ja denk ich zumindest noch Freunde und auch Teamkammeraden sind. Er will eben nur nicht das Tsubasa Akkis Freundin wird sondern seine weil Akki eben schon ein bisschen auf dem Schlauch steht und Toba der beste ist.

Ich fande es so süß wie Akki Tsubasa weg zieht um ihr was zu spendieren. Er wollte sagen das er den Tag eigentlich mit ihr allein verbringen wollte. Das war echt schön. Schade das er nicht einfach gesagt hat was er denkt. Wenigstens ist Karasuma dabei und Tsubasa ist nicht mit Akki und Toba alleine. Schade das die Szenen am Tempel so kurz waren. Für mich hätte das ganze noch ein bisschen länger gehen können.
Das mit den Pralinen für Karasuma fand ich echt witzig und er freut sich ja auch rießig.

Das sich Tsubasa Vorwürfe macht wegen Tobas Hand kann ich ja vielleicht noch verstehen aber alles braucht sie ja auch nicht machen. Seine Tasche gibt er ihr ja nicht mal und es kursieren auch Gerüchte, weil sie auch gleich zu ihm rennt als sie von der Verletzung erfährt. Und Akki trifft das ganze schon arg man sieht es ja richtig und dann auch noch der Kuss.

Zitat von Aki

Irgendwie denke ich, dass Akki echt mal los legen sollte, denn die Blicke sind ja da. -_-

Akki finde ich einfach klasse. An der Bahnstation wollte er es ihr sagen da bin ich mir sicher aber dann stand Toba wieder da. Seine Worte haben mir so gefallen, wie Akki zu Toba sagt, das man so was nicht mit dem Kopf entscheiden kann und dann sagt er es ja endlich, wenn auch leider nur zu Toba. Da gibt es jetzt glaube ich einen großen Konkurrenzkampf wobei Akki der ist, der sich mehr zurückhält, also er ist eher ruhiger und posaunt es nicht so raus aber er wird Toba vielleicht seine Meinung sagen und zeigen was er für Tsubasa empfindet. Auch beim Flyerverteilen greift er ein als Toba sie nicht loslassen will. Und er zeigt schon deutlich was ihm an Tsubasa liegt und er sagt ihr das er sich beim Morgentraining einsam fühlt.

So jetzt ist Tsubasas Bruder auch auf der Schule und das mit der neuen Managerin wird bestimmt auch interessant.



03.09.2016 13:47
Akatsuki03




Buchfuchs
Dabei seit: 05.11.2007
Herkunft: Raum Stuttgart
Pet: NyankoSensei
Beiträge: 3.668
Sammelalbum
Credits: 595
gekaufte Marken: 332
verdiente Marken: 1149
      

Stand: Band 6

So ganz bewegt sich die Reihe nicht in eine Richtung die ich mag, denn es passieren Dinge die schon irgendwie in jedem Romance Manga passieren…

Spoiler

Beispiel der Tempelbesuch: Anstatt das Tsubasa gleich am Anfang zu Toba sagt, dass ihr Zeil es ist mit Aki hin zu gehen, nimmt sie an und dann kommt es zu dieser komischen Stimmung, weil sie zu 4 da hin gehen. Allgemein nervt es mich schon leicht, wie Toba hier so leicht zu Buhmann gemacht wird, weil er so agressiv vor geht. Ich sage da nur eins: Tsubasa muss mehr Klartext reden. Und Aki noch mehr! Super er sagt, Toba das er Tsubasa liebt aber hat seiner Traumdame selber das noch nicht gesagt. Dabei hat sie ihm ja ein Geständnis gemacht, worauf hin er nicht geantwortet hat. Klar denkt er, dass sie nun mehr mit Toba zusammen sein möchte aber das sind mal wieder so dumme Missverständnisse. -_-

Auch so eine Sache mit der Hand. Tsubasa merkt gar nicht, wie sehr sie es im Grunde wieder mal übertreibt. Das Toba sie küsst, fand ich nicht mal schlimm, denn sie geht viel zu nahe an ihm ran und reagiert dann auch wieder viel zu schwach anstatt mal Tacheles zu reden. >_>

Zitat von Sapamo

Das mit den Pralinen für Karasuma fand ich echt witzig und er freut sich ja auch rießig

Das hat mich für ihn echt gefreut, denn Karasuma ist immerhin echt eine ehrliche Haut und versteckt seine Gefühle nicht. Hoffe, dass geht mit den beiden gut, denn Karasumas direkte Art ist halt auch nicht immer nur positiv. Vor allem rafft er auch nicht wirklich, was um ihn drum herum passiert. Ich sag nur Tempelbesuch ^^'

Zitat von Sapi

So jetzt ist Tsubasas Bruder auch auf der Schule und das mit der neuen Managerin wird bestimmt auch interessant.

Ich befürchte eher, das die Neue sich in Aki verknallt und sich ran machen wird an ihn und das dann Tsubasa noch weniger Zeit mit ihm verbringen wird und die Missverständnisse zu nehmen werden, so das es noch länger dauern wird, bis die beiden zu einander finden werden. -_- Auf den Bruder freue ich mich hingegen, da er Tsubasa ja helfen kann, wenn er rafft was los ist. Vielleicht verknallt der sich auch in das neue Mädel.


War nicht mein Band.


13.10.2016 20:51
Sapamo




Diener der Göttin
Dabei seit: 08.11.2010
Herkunft: Rems-Murr-Kreis
Pet: Mokona
Beiträge: 781
Sammelalbum
Credits: 188
gekaufte Marken: 84
verdiente Marken: 139
      

Stand: Band 7

Das Poster am Angfang ist echt schön.

Zitat von Akatsuki03

So ganz bewegt sich die Reihe nicht in eine Richtung die ich mag, denn es passieren Dinge die schon irgendwie in jedem Romance Manga passieren…

Das ging mir in dem Band hier auch so. Es sind viele Dinge passiert wo ich mir schon gedacht habe das es passiert. Es war ein bisschen vorhersebar. Und Missverständnisse sind auch wieder ein großes Thema.

Spoiler

Es ist echt schade, das sie nicht in eine Klasse gekommen sind. Für Tsubasa hätte es mich echt gefreut wenn sie mit Akki in eine Klasse gekommen wäre. Das aber Toba in ihrer Klasse ist und sie auch noch nebeneinander sitzen war ja klar. Und auch das sie bei der Mutprobe nicht mit Akki läuft sonder die gleiche Nummer zieht wie Toba musste ja sein.
Das die ganze Mutprobe inszeniert ist hat auch gepasst und das die neuen sich quasi erschrecken sollten. Ich fand es aber echt süß, wie Akki zu Tsubasa kommt. Allgemein wenn Akki sie anlächelt, das Bild ist einfach schön.

Zitat von Aki

Ich befürchte eher, das die Neue sich in Aki verknallt und sich ran machen wird an ihn und das dann Tsubasa noch weniger Zeit mit ihm verbringen wird und die Missverständnisse zu nehmen werden, so das es noch länger dauern wird, bis die beiden zu einander finden werden. -_-

Und genau das ist auch passiert. Die neue Managerin ist mir auch noch nicht sympathisch. Sie ist sehr direkt und sagt alles ein bisschen zu deutlich. Da war es gut das Akki zu ihr sagt, das sie sich ein bisschen zurück halten soll.
Das bei diesem Treffen irgendwas schief geht hab ich mir auch gedacht. Wobei man, finde ich gut gesehen hat das Tsubsasa sich mit Toba da unwohl gefühlt hat. Und Akki hat mir so leid getan, sein Blick als Hina sagt, ob die beiden wohl zusammen sind und Akki den Kuss wieder vor Augen hat.
Allgemein hab ich mich da gefragt war der einzige Grund das Soma sich mit Tsubasa treffen wollte weil seine Schwester eine neue Managerin ist? Das fand ich ein bisschen komisch.

Das Ende fand ich schon irgendwie heftig. Mich hat es gefreut das Tsubasa zu Hina sagt das sie auch in Akki verliebt ist. Endlich sagt sie es und Hina sagt Tsubasa das sie dachte das sie mit Toba zusammen ist. Und Tsubasa will es endlich Akki sagen und dann kommt Hina und sagt das Tsubasa es nicht machen soll weil sie mit Akki jetzt zusammen ist. Das war echt ein blödes Ende für den Band. Und auch ein Band voller Missverständnisse.



03.01.2017 13:10
Akatsuki03




Buchfuchs
Dabei seit: 05.11.2007
Herkunft: Raum Stuttgart
Pet: NyankoSensei
Beiträge: 3.668
Sammelalbum
Credits: 595
gekaufte Marken: 332
verdiente Marken: 1149
      

Stand: Band 7

Zitat von Sapamo

Das Poster am Angfang ist echt schön.

Verarsche wenn man überlegt, wo die beiden gerade mal sind >_> Aber ansonsten nett.

Mir gefiel der Band leider so gar nicht, denn die typischen Klischees und Missverständnisse werden ausgepackt.

Spoiler

Zitat von Sapi

Das aber Toba in ihrer Klasse ist und sie auch noch nebeneinander sitzen war ja klar. Und auch das sie bei der Mutprobe nicht mit Akki läuft sonder die gleiche Nummer zieht wie Toba musste ja sein.

Mir tut Toba schon irgendwie leid, denn was kann er dafür, dass er auch in der Klasse ist. Tsubasa behandelt ihn aber wie ein gemeiner Verbrecher. Immerhin ist Toba ehrlich was seine Gefühle angeht. Wobei es schon niedlich war, dass er einmal richtig verlegen geworden ist, weil Tsubasa sich wie ein Mädchen verhalten hat womit er nicht gerechnet hat.

Hinas Art ist mir etwas zu vorlaut und offen. Es ist ja gut, wenn sie den Jungs sagt, dass sie sich anstrengen sollen aber das geht auch besser.

Was Aki angeht, so nervt es mich etwas, dass er so wischiwaschi bleibt. Er denkt Tsubasa ist mit Toba zusammen, weil er denkt, dass das was er gesehen hat, war ein Kuss. Doch mit keinem von beiden redet er mal offen. Nein er denkt sich seinen Teil und Ende!
Ich hoffe sehr, dass das Missverständnis schnell geklärt wird doch ich glaube es fast nicht. Wenn Tsubasa nun davon ausgeht, dass Aki mit Hina zusammen ist, wird sie sich nach Toba flüchten nur um das nicht immer sehen zu müssen. Das wiederrum wird Aki merken und seine Hoffnungen vielleicht sogar begraben.

Zitat

Allgemein hab ich mich da gefragt war der einzige Grund das Soma sich mit Tsubasa treffen wollte weil seine Schwester eine neue Managerin ist? Das fand ich ein bisschen komisch.

Nein es ging doch darum, ob sich jemand in sie verknallt hat, weil sie doch so süß ist. Im Grunde typisch für einen großen Bruder, der seine kleine Schwester vor den bösen Männern beschützen will.

Zitat

Und Tsubasa will es endlich Akki sagen und dann kommt Hina und sagt das Tsubasa es nicht machen soll weil sie mit Akki jetzt zusammen ist.

Ist das fies! Sorry aber Hina ist eine gemeine Ziege, wen ich das mal so sagen darf. Man darf doch einem anderen keine solche Lüge auftischen nur damit man besser Karten hat. Das ist ja nicht fair. Vor allem nutzt sie aus, dass sie von beiden Personen weiß, dass sie in einander verliebt sind. Wenn Hana fair spielen möchte, soll sie Aki ihre Gefühle sagen und Tsubasa ihre. Dann kann Aki fair antworten. -_-



22.01.2017 12:39
Sapamo




Diener der Göttin
Dabei seit: 08.11.2010
Herkunft: Rems-Murr-Kreis
Pet: Mokona
Beiträge: 781
Sammelalbum
Credits: 188
gekaufte Marken: 84
verdiente Marken: 139
      

Stand: Band 8

Spoiler

Zitat von Akatsuki03

Ist das fies! Sorry aber Hina ist eine gemeine Ziege, wen ich das mal so sagen darf. Man darf doch einem anderen keine solche Lüge auftischen nur damit man besser Karten hat. Das ist ja nicht fair

Tsubasa ist sich denk ich nicht so sicher ob das wirklich stimmt, was Hina gesagt hat. Man merkt ja auch bei Hina das sie extrem nervös wird als Tsubasa am Bahnhof zu ihr und Akki dazu kommt. Sie erzählt diese Lüge aber hat eben Angst das Akki mitbekommt das sie Tsubasa eine Lüge erzählt hat. Akki redet ja ganz normal aber er merkt auch das bei Tsubasa was nicht stimmt. Das genau dann Toba anruft musste ja sein und das Akki mitbekommt das Tsubasa zu ihm geht.

Zitat von Aki

Immerhin ist Toba ehrlich was seine Gefühle angeht.

Toba merkt wenigstens auch gleich das bei ihr was nicht stimmt und spricht sie darauf an. Die Stelle fand ich dann nämlich gar nicht schlecht wo sie auf dieser Schaukel sitzen und reden.

Akki redet ja auch ganz normal mit Tsubasa und sie redet dann ja auch ganz normal, nur wenn sie wieder darüber nachdenkt, was Hina gesagt hat wird sie total abweisend. Deswegen geht sie dann auch freiwillig zum Cheerleading. Was ich total blöd fande, war das zum einen Toba auch zum Cheerleading geht und das Tsubasa zu Akki sagt, er soll doch Hina fragen ob sie morgends mit ihm trainiert. Das hätte echt nicht sein müssen.

Toba sagt dann ja auch wieder zu Tsubasa sie soll Akki aufgeben und zu ihm kommen. Ich warte da jetzt nur drauf, das Hina mit Tsubasa redet. Sie will es ja auch. Hina ist total eifersüchtig. Man merkt es hier auch wieder als es um die Trikots geht und Hina sagt das sie Tsubasa nicht das Wasser reichen kann. Wenigstens gibt sie es aber zu das die T-Shirts Tsubasas Idee waren.

Und Tsubasa sagt Toba auch wieder die Meinung, das sie in Akki verliebt ist. Das war auch ne schöne Stelle wie Akki nach ihr ruft und auf die T-Shirts zeigt.
Das Ende des Bandes war natürlich auch wieder offen aber wenigstens sind jetzt Tsubasa un Akki hier am Ende zusammen.



19.05.2017 11:29

Antwort erstellen
Gehe zu:
Digital Nippon » Anime, Manga & Japan » Manga » [Manga] Sommer der Glühwürmchen (Tsubasa to Hotaru)

All Styles, Pet Hack, Index, Galerie & Sammelalbum © by Digital Nippon, 2004-2017

Otakutimes