Digital Nippon ~ Feels Like Home...

Digital Nippon » Anime, Manga & Japan » Manga » [Manga] Fort of Apocalypse (Apocalypse no Toride) » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Antwort erstellen
Fort of Apocalypse (Apocalypse no Toride)  
Voice




Şaving £ight
Dabei seit: 03.06.2004
Herkunft: Arcadia
Pet: Tama-chan
Beiträge: 9.478
Sammelalbum
Credits: 5945
gekaufte Marken: 319
verdiente Marken: 796
Fort of Apocalypse (Apocalypse no Toride)       



Mangaka: Yuu Kuraishi (Story) & Kazu Inabe (Art)
Erschienen: 2011
Volumes: 10
Genre: Action, Horror

Zitat

Für den zartbesaiteten Yoshiaki scheint das Leben vorbei: Zu Unrecht des Mordes beschuldigt, muss er die nächsten Jahre seines Lebens zusammen mit hartgesottenen Jugendlichen im Knast verbringen. Doch zu seinem Glück kommt es zur … Zombieapokalypse! Was für jeden „normalen“ Menschen den Untergang der Welt bedeutet, ist für Yoshiaki und seine neuen Freunde eine echte Chance! Die Chance, aus dem Knast auszubrechen und der Welt und den Zombies zu zeigen, was eine Harke ist! - Klappentext


Da mein bester Freund mich regelmäßig mit allen Titeln aus dem Horror/Psychological-Genre versorgt, war kürzlich der erste Band von Fort of Apocalypse dabei. Zombies sind für üblich gar nicht mein Thema, gekauft hätte ich mir den Titel wohl nie. Aber wenn man ihn einfach so bekommt... ;)

Leider konnte mich der erste Band nicht überzeugen. Ich finde nicht nur die Optik wenig ansprechend, auch fiel es mir teilweise schwer, den Panels zu folgen hier und dort. Am meisten frage ich mich, wieso es mich interessieren sollte, wie hoch die Zahl an Toten Gefängniswärtern und Insassen ist, wenn die Handlung bereits zu Beginn des ersten Bandes aus dem Gefängnis heraus verlegt wird. Ja, richtig gelesen: Sofern es in Band 2 nicht zurückgeht, ist das Setting eigentlich hinfällig. Markanter ist dann wohl, dass unsere vier Hauptcharaktere Knackis und gewalttätig sind. Naja - bis auf Yoshiaki, der sitzt ja zu Unrecht im Bau. Sonst gibt es jede Menge unsympathische Figuren, denen man sicherlich keine Träne hinterhertrauern wird, wenn es sie dann erwischt. Die Blut- und Gewaltszenen sind nicht zu verachten, zartbesaitete Leser werden um diesen Titel wohl aber so oder so einen großen Bogen machen.

Der erste Band ist eher ein Prolog für das, was noch kommt. Da nun allerdings das Setting wegzufallen droht, fehlt mir erstmal etwas Spezielles, was diesen Titel nun aus der schieren Masse an Zombietiteln hervorhebt.


17.02.2017 15:43

Antwort erstellen
Gehe zu:
Digital Nippon » Anime, Manga & Japan » Manga » [Manga] Fort of Apocalypse (Apocalypse no Toride)

All Styles, Pet Hack, Index, Galerie & Sammelalbum © by Digital Nippon, 2004-2017

Otakutimes