Digital Nippon ~ Feels Like Home...

Digital Nippon » Anime, Manga & Japan » Anime » [Serie] Another » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (12): « erste ... « vorherige 4 5 [6] 7 8 nächste » ... letzte » Antwort erstellen
Another  
deepsoul
crazy diamond




Dabei seit: 06.09.2009
Alter: 28
Beiträge: 4.814
Pet: Bepo

Sammelalbum
Credits: 1457
gekaufte Marken: 296
verdiente Marken: 293

      

Spoiler: "Episode 8"

Zitat von Wortschmied

Ich hatte mir das schon gedacht, aber diese woche war noch NICHT der schulausflug dran. Stattdessen besuchen Sakakibara und einige der Anderen Schüler zusammen mit Reika den einen Kerl von vor 15 Jahren, der den Fluch laut eigener Aussage gestoppt hat.

Schade, ich hätte mich auch über den Schulausflug gefreut, aber wenigstens konnte so die Sache geklärt werden, das es nicht ganz der Wahrheit entspricht wenn man behauptet, das Menschen nicht sterben können, wenn sie Yomiyama verlassen. Das ist auf jeden Fall drin, wie man hier am Ende gesehen hat, wobei man sagen muss das sie alle mehr als nur verblüfft waren, besonders der Typ war sehr verstört und murmelte wieder die selben Worte vor sich hin, wie noch in der letzten Folge schon.
Die Folge an sich hat mir recht gut gefallen, einfach weil sie mal abschalten und sich so geben konnten wie ganz normale Teenager, die nicht gerade von einem Fluch verfolgt werden. Es hat auch Spaß gemacht mit ihnen den Tag zu verbringen und wie Akazawa Teschigawara nahezu bei jeder Gelegenheit eine verpasst hatte, auch weil dieser unabsichtlich irgendwelche Dinge auf sie schmiss beim angeln. Daher war es im großen und ganzen zwar nicht sonderlich spannend, aber unterhaltend war es auf alle Fälle. Dann kam der Schluss der Episode und hat mich wieder aufgeweckt. Als dieser schwächliche Klassenkamerad von ihnen nach dem Ball schwimmen wollte, hab ich mir schon gedacht, das nun irgendetwas geschehen würde. Die Sache wirkte einfach zu ruhig und dann gab es da diesen heftigen Windstoß. Außerdem hat er sie auch noch etwas verarscht und solche Dinge können nie gut gehen, was letztlich auch eingetroffen ist. Mich würde doch gerne mal interessieren was genau da vorgefallen ist bei ihm und weshalb er nicht mehr weiter schwimmen konnte. Eindeutig hat er noch gelebt, als ihn die Motorschraube erwischt hat. Mal schauen wie sie mit dieser Sache umgehen werden, denn sofort als sie auf den Fluch und den Ausflug von vor 15 Jahren zu sprechen kamen, lag etwas anderes in der Luft und hat zu dieser Tragödie geführt.

Zitat

Am ende dann aber doch noch etwas information: Das gesuchte befindet sich im klassenraum selbst.

Zitat von chounokoe

Doch auch die Übersetzung, "I saved them all. I knew I had to tell them! So that's why...I left it there.", macht deutlich, dass es nicht das zurücklassen des "Etwas" war das den Fluch beendete, sondern er es hinterließ um mitzuteilen, dass er den Fluch beendet hatte.

Naja, er sagte selbst das er kein Stück Papier hinterlassen hatte, sondern etwas anderes. Würde es danach gehen, dann könnte er etwa auf den Tischen oder an den Wänden oder sonst irgendwo eine Nachricht eingeritzt haben, das er den Fluch gestoppt hatte. Oder, er könnte auch tatsächlich etwas von Bedeutung liegen gelassen haben, das die anderen darauf bringen soll wie man den Fluch stoppen kann. Die Frage ist nur wo sich das befinden soll und was es sein soll. Man müsste nun das ganze Klassenzimmer durchsuchen und alles genauesens ansehen was sich darin befindet, vielleicht auch etwas hinter der Tafel. Vielleicht lass ich mich auch wieder auf eine falsche Fährte locken, ist ja häufiger geschehen.

Zitat von hagi

Könnte ja sein, dass wenn ein Mitschüler einen anderen tötet der Fluch aufhört und der Geist verschwindet (weshalb auch zwei Schüler von der Klassenfahrt nicht mehr zurückgekommen sind).

Jetzt wo du es sagst, könnte er durchaus heraus gefunden haben wie man den Toten aus der Masse erkennen kann, natürlich nur durch Zufall und hat dementsprechend gehandelt. Das zwei Schüler auf dem Trip umgebracht worden sind oder es nur ein Unfall war, wäre interessant zu erfahren, aber ich denke das werden wir früher oder später noch erfahren. Kouichi sollte mal weiter nachdem Bild suchen das seine Mutter im Haus gelassen hat.


__________________

27.02.2012 23:19
koushirou
Routinier


Dabei seit: 21.08.2007
Beiträge: 270

Sammelalbum
Credits: 105
gekaufte Marken: 31
verdiente Marken: 40

      

Spoiler: "Episode 8"

Diese Woche ging es also an den Strand und trotz der heiteren Stimmung blieb Another sich treu. Die Folge gefiel mir wirklich gut, es gab einige gute Szenen und man hat (wie ich mir von dieser Folge erhofft habe) mehr von der Persönlichkeit der Charaktere mit bekommen. Besonders gut gefiel mir die Szene auf der Autobahn, als der LKW an ihnen vorbei fuhr! Und die Erleichterung, als sie die Stadt unbeschadet verlassen haben. Ich fand auch die ersten Sekunden der Folge lustig, als versucht wurde, den Zuschauer zu irritieren, Melonensplatter, wtf! Leider war es zu offensichtlich gewesen :D
Der Schock kam dann gegen Ende. Da ich wirklich nicht gedacht habe, das in dieser Folge jemand sterben wird, kam es wirklich sehr überraschend. Es war ein hin und her. Erst die Windböe, OMG gleich passiert was!! Der Junge schwimmt ins Meer hinaus (ich kenne nicht mal seinen Namen, wurde der irgend wann einmal erwähnt?), man denkt sich nur oh Gott! Und dann winkt er ihnen unbeschadet zu – Erleichterung – dann regt er sich aber doch wieder nicht, das Motorboot kommt angerast !! O_O Dann denk ich mir noch einen Moment, nein nein, es erwischt nur den Ball! Leider falsch gedacht und da haben wir das Blutbad. Bis zum Ende wusste ich wirklich nicht, ob er nun überleben wird oder nicht. Was ich mich auch Frage, ob man so nah (okai, er war schon ziemlich weit rausgeschwommen) überhaupt an einem Badestrand fahren darf.
Abgesehen von diesen Szenen war alles recht heiter und dennoch mit dem passenden Another Soundtrack untermalt. Mir gefiel der Humor und es hat Spaß gemacht der Gruppe dabei zuzusehen! Vor allem der arme Mochi tat mir ja Leid!

Zitat

Die Frage ist nur wo sich das befinden soll und was es sein soll.


Ich vermute, das er eine Aufnahme/Kassette hinterlassen hat, da in der Vorschau zur nächsten Episode eine Kassette eingeblendet wird. Zumindest wäre das sehr nahe liegend. Yukari sieht man auch für einen Moment, ich hoffe inständig, das es nur wieder ein Alptraum ist und man nun nicht Zombies oder ähnliches zu erwarten hat :D
28.02.2012 13:17
Grimangel
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 22.01.2009
Alter: 24
Beiträge: 1.840
Pet: Pinguine

Sammelalbum
Credits: 162
gekaufte Marken: 212
verdiente Marken: 372

8/12       

Mal ne Episode wo man halbwegs abschalten konnte, aber wäre auch nur zu schön gewesen wenn man wirklich beruhigt durchatmen kann

Spoiler

Zitat von koushirou

Ich fand auch die ersten Sekunden der Folge lustig, als versucht wurde, den Zuschauer zu irritieren, Melonensplatter, wtf! Leider war es zu offensichtlich gewesen

Ich bin auch darauf rein gefallen, ich dachte die Schüler sind durch gedreht und versuchen schon ein Blutopfer zu bezahlen um das Unheil abzuwenden, als ob sie einen Fest halten und... der Splattereffekt war auch mal sowas getürkt~

Zitat von deepsoul

Als dieser schwächliche Klassenkamerad von ihnen nach dem Ball schwimmen wollte, hab ich mir schon gedacht, das nun irgendetwas geschehen würde. Die Sache wirkte einfach zu ruhig und dann gab es da diesen heftigen Windstoß.

Das war sowas von vorher sehbar, die Soundkoulisse hat es sofort schon verraten. Ich finds einfach nur dumm, nem Ball her zu schwimmen, sie reden noch gerade davon, dass vor 15 Jahren auch jemand auf dem Trip gestorben sei und dann war schon die Atmosphäre so angespannt, wieso lassen sie ihn dann hinter her und dann noch so weit heraus.
Das wieder so typisch Final Destination, oh man. wo wir dabei sind:

Zitat von koushirou

Besonders gut gefiel mir die Szene auf der Autobahn, als der LKW an ihnen vorbei fuhr! Und die Erleichterung, als sie die Stadt unbeschadet verlassen haben.

Au ja, also ich hab sonst noch nie so eine stimmungsvolle & unheimliche Autofahrt in einem Anime gesehen, dieser verdammte LKW!!, also ich dachte wenn es sie nicht erwischt, haben die anderen dafür einen Unfall, genauso die Sache mit dem Plätze Tausch von Teshigawara und Akazawa, dass sie sich die Schuld für seinen Tod danach geben würde. Aber alles wieder eine gelungene falsche Fährte.

Zitat von deepsoul

Jetzt wo du es sagst, könnte er durchaus heraus gefunden haben wie man den Toten aus der Masse erkennen kann, natürlich nur durch Zufall und hat dementsprechend gehandelt. Das zwei Schüler auf dem Trip umgebracht worden sind oder es nur ein Unfall war, wäre interessant zu erfahren, aber ich denke das werden wir früher oder später noch erfahren.

Ich tipp mal darauf das das zweit Opfer am Schrein dahergebracht werden muss, vielleicht müssen sie spontan den Toten aus sich herraustippen, aber vll war das auch nur großes Glück, Problem ist nur nicht alle Klassenmitglieder sind mitgekommen, was mich wunderte, haben sie noch angekündigt, dass sie vollzällig erscheinen sollen, selbst Misaki hat es wegen der nahegelegenden Ferienwohnung ihrer Eltern geschafft dabei zu sein. Schade das Misaki nicht so zuversichtlich ist, das man den Fluch noch stoppen kann.
Na ja ich glaube es wird etwas überraschendes sei auf das keiner gekommen ist, so zuversichtlich bin ich noch.


__________________

29.02.2012 00:39
Jitsch
イエロウ♥ハート




Dabei seit: 07.05.2009
Alter: 23
Beiträge: 1.345
Herkunft: Masara-Town
Pet: Pikachu

Sammelalbum
Credits: 205
gekaufte Marken: 90
verdiente Marken: 162

      

Urgs, 6 Seiten... ich überfliege mal, was geschrieben wurde, aber ich werde weiß gott nicht alles zu den ersten Folgen nochmal durchlesen...
Irgendwie habe ich jetzt doch fast alle Posts gelesen, weil es interessant war zu sehen, was hier so alles vermutet wurde, vor allem mit dem Wissen der späteren Episoden im Hinterkopf.

Allgemeines Zeug:

Mittlerweile muss ich sagen, ich finde das Opening als Song an sich gar nicht mal schlecht. Ich hab nichts gegen Ali Project und wenn ich ehrlich bin, ist es ein ziemlicher Ohrwurm. Auch das Video ist nicht ganz schlecht und ganz gut mit der Musik abgestimmt.
Ich stimme aber zu, dass das Opening einfach aus der restlichen Stimmung ausbricht, weil es so laut und aufdringlich ist.

Zitat von Hiei

Ps. Yousei Teikoku wäre wohl passender gewesen fürs Opening oder meint ihr nicht?

Bin ich mir nicht ganz sicher, da Yousei Teikoku meist recht rockig ist und ich das auch nicht als sehr passend empfinden würde. Käme aber wohl auf den Song an.

Das Ending schätze ich auch mittlerweile auch, einfach weil es (gerade nach den Schockmomenten, die in manchen Folgen genau ans Ende gesetzt wurden) einfach nochmal einen netten Ausklang bietet. Ja, es ist nicht grandios oder sonderlich einprägsam, aber es passt irgendwie.

Zitat von Chounokoe

Mit den Charakterdesigns von Noizi Ito kann ich mich allerdings immer noch nicht anfreunden, vor allem wenn selbst Charaktere die 25+ sind wie 12-14 jährige Kinder aussehen (es tut mir Leid, aber Reiko sieht nicht wie 30 aus).

Stimmt. Was mich auch stört ist, dass selbst die männlichen Charaktere alle extrem feminin wirken - Teshigawara hab ich erst für einen Tomboy gehalten und auch die anderen sind nicht wirklich die Männlichkeit in Person.

Ich fasse mal zusammen, wer die Folgen kennt, wird wissen, warum ich bis Folge 6 zusammengefasst habe zwinker

Spoiler: "Folge 1- 6"

Fing ja erstmal alles recht ruhig an. Man wusste, dass was nicht stimmte, aber nicht, was. Und natürlich war es ärgerlich, dass kein Mensch meinte, Sakakibara-kun aufklären zu müssen... Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob es aus Sicht der Klasse nicht vielleicht doch die schlechtere Wahl war, Kouichi nicht aufzuklären aus Angst vor dem Fluch, andererseits scheint die Angst begründet gewesen zu sein, da Takabayashi nur ansetzen musste, zu erklären, und schon war er tot.

Zitat von Loden Donie

In einer solchen Situation würde ich mich glaub ich ziemlich beschissen fühlen. Man ist der totale Außenseiter und hat kaum eine Chance, das zu ändern, wenn nicht irgendeiner von den "Innenseitern" sich mal erbarmt.

Das hat mich als Zuschauer auch genervt. Oft kam dann was dazwischen oder eine Antwort hat gleich neue Fragen aufgeworfen... Aber bis Folge 6 hatte sich das dann ja doch einigermaßen geklärt.

Gerade weil das ganze erstmal so ... unentschlossen war, wusste ich am Anfang nicht, was ich davon halten soll. Man wusste, es gibt ein Geheimnis, und keiner will Kouichi was sagen, aber was genau es ist, war total unklar und ob der Grund für das Schweigen so triftig ist, blieb auch erstmal offen.
Bis Folge 3. Yukaris Tod...Selbst als sie die Treppe schon runtergefallen ist, hab ich noch gedacht, so schlimm kann das doch gar nicht ausgehen, im schlimmsten Fall schlägt sie sich das Knie auf... und dann sowas. Da konnte ich mir gut vorstellen, wie sich der Hauptcharakter bei dem Anblick fühlt.

Ich bin auch zwischendurch der Fährte aufgesessen, dass Misaki vielleicht ein Geist ist, gerade Folge 3 hat da ja sehr verwirrt und der unheilvolle Tod von Yukari ließ sich auch gut damit erklären, dass sie panisch wurde, weil sie einen Geist gesehen hat... aber so einfach war es dann doch nicht.
Dass Misaki scheinbar eine komplett "falsche Fährte" ist und scheinbar nicht mehr mit der Sache zu tun hat als Sakakibara ist interessant, auch wenn es sie natürlich etwas entmystifiziert.

Zitat von deepsoul

Ich frage mich allerdings gerade wie man so etwas aussucht und bestimmen kann das es nun Misaki Mei ist, die in den sauren Apfel beißen muss.

Ich vermute, dass die Sitzordnung ausgelost wurde und derjenige, den es auf den Tisch hinten am Fenster verschlagen hat, auch als Ignorierter designiert wurde oder so.

Zitat von Kami-Sama

Man schafft es auch noch Kuichiro mehr Farbe zu geben in dem er mit seiner Tante kommuniziert und mal seine Zukunftspläne darlegt und mit ihr bespricht. Das ist zwar absolut irrelevant macht den Charakter selbst aber greifbarer.

Ich finde auch, Kouichi macht sich ganz gut. Er wirkt jetzt nicht besonders beeindruckend, aber ich kann sein Verhalten nachvollziehen - er ist erstmal unsicher, tastet sich an die Leute ran, ist aber auch neugierig und versucht dahinter zu kommen, was in der Stadt bzw. in seiner Klasse denn nun wirklich abgeht.

Jedenfalls hat mir die Serie bis Folge 6 gut gefallen. Am Anfang sehr mysteriös, dann wurde alles was Misaki betrifft auf einmal als eigentlich doch gar nicht übernatürlich entblößt, aber stattdessen treibt ein handfester Fluch sein Unwesen, den man wohl rational nicht mehr erklären kann. Finde ich okay so.

Oh, und die Szene in Folge 6, in der sich Sakakibara vorstellt wie er mit Mei tanzt, fand ich auch sehr lustig. Auch, wenn irgendwie gleich klar war, dass es ein Tagtraum sein muss, weil Mei viel zu fröhlich war XD


Spoiler: "Folge 7"

7/12

Zitat von Grimangel

Also ich wäre jetzt nicht gleich auf den Schluss gekommen, dass der Fluch noch weiter geht, kann es denn nicht einfach sein, dass der Lehrer sich aus eigenen Willen umbrachte, [...]. Komisch fand ich das alle dann so darauf bestehen, dass er es nicht unter normalen Umständen begangen hat, dass der Fluch daran schuld haben muss.

Ja, das fand ich auch ganz schön vorschnell. Andererseits müsste man auch fragen, warum sollte sich der Lehrer gerade da umbringen, wo alle hoffen, dass nachdem sie Kouichi auch für nichtexistent erklärt haben nichts mehr passiert. Eigentlich müsste er dadurch ja auch Hoffnung geschöpft haben, es sei denn, er weiß aus vorherigen Jahren dass der Fluch grundsätzlich nie stoppt, wenn er mal angefangen hat (soweit ich das verstanden habe, war Reikos Jahrgang der einzige, wo das geklappt hat).

Zitat von DonDiablo

Das finde ich aber auch komisch, dass sie jetzt einfach so hinnehmen, dass der Fluch jetzt sowieso nicht verhindert werden konnte und damit einfach so Mei und Kouichi aus ihrer Verbannung befreien. Hätte man das nicht für alle Tode zuvor auch gegolten?

Die letzten Tode sind ja alle passiert, bevor Kouichi für nichtexistent erklärt wurde.

Zitat von hagi

Falls er der Geist wäre, könnte es ja sein, dass er auf den Klassenphoto aus der Abschlussklasse von Kouichis Mutter drauf ist.

Ich glaube eigentlich nicht mehr, dass für die Frage, wer der Tote in der aktuellen 3-3 ist, die Geschichte von Misaki von vor 26 Jahren überhaupt noch eine Rolle spielt. Vielleicht lässt sich ein Weg finden, den Fluch aufzuhalten, wenn sie herausfinden, wie genau er angefangen hat. Aber durch die Klassenlisten sollte klar sein, dass der Tote, der sein Unwesen treibt nicht jedes Mal Misaki Yomiyama von damals ist, sondern immer ein Schüler, der irgendwann davor selbst durch den Fluch gestorben ist.



Spoiler: "Folge 8"

Zitat von koushirou

Ich fand auch die ersten Sekunden der Folge lustig, als versucht wurde, den Zuschauer zu irritieren, Melonensplatter, wtf! Leider war es zu offensichtlich gewesen :D

Ja, ich fand's auch zu offensichtlich...

Zitat von koushirou

Ist sonst jemanden eigentlich aufgefallen, das sich das Opening leicht verändert hat? Yukari und Mizuno fehlen nun, dafür wurden sie von den beiden Herren hier ersetzt. 1 und 2

Wenn ich mir das jetzt so anschaue: Genau die zwei waren ja nun die nächsten Opfer... Habe ich richtig gesehen, dass Ms. Mikami jetzt im Opening die Stelle des Lehrers eingenommen hat? Hm...
Wo wir dabei sind: Ich finde es seltsam, dass Reikos Nachname nirgendwo erwähnt wird. Sakakibara wird ja der Nachname sein, den Kouichi von seinem Vater hat, d.H. der Familienname von Reiko und somit auch der Geburtsname von Ritsuko sind unbekannt. Wieso macht man da ein Geheimnis draus?
Ich meine, es gibt Charaktere, von denen die Vornamen nicht bekannt oder zumindest nicht in den Charakter-Files angegeben sind, aber Reiko ist irgendwie die einzige, von der man den Vor- aber nicht den Nachnamen weiß.

Zitat von Wortschmied

Obwohl (oder gerade weil) in dieser Episode nicht wirklich wass passiert ist, war ich die ganze zeit gespannt wie ein flitzebogen. Ich meine, es musste doch bestimmt wieder einen Toten geben (ich hatte recht^^)

Ja, es war einfach zu gute Stimmung, als dass es einfach glimpflich hätte ausgehen können.
Wobei ich die Spielereien am Strand einfach nett fand. Keine Bikinischau wie bei anderen Animes in Strandepisoden, sondern einfach nur gegenseitig eintunken, Spaß haben, beim Angeln versagen ... das war wirklich realistisch und angenehm. Um ehrlich zu sein hab ich mich dabei auch ziemlich entspannt, aber als sie dann wieder über den Fluch zu sprechen angefangen haben und diese unheilvolle Windstoß kamen, da standen die Vorzeichen wirklich wieder auf "gleich passiert was".
Die Autofahrt war da ja auch schon sehr spannend, ich hatte auch schon ein ungutes Gefühl mit dem Plätze wechseln und dann auch noch dieser offensichtliche Lastwagen...

Zitat von deepsoul

Schade, ich hätte mich auch über den Schulausflug gefreut, aber wenigstens konnte so die Sache geklärt werden, das es nicht ganz der Wahrheit entspricht wenn man behauptet, das Menschen nicht sterben können, wenn sie Yomiyama verlassen.

Andererseits, wenn schonmal Tode außerhalb von Yomiyama passiert wären, die auf den Fluch zurückzuführen sind, würde es diese Gerüchte doch nicht geben, oder?
Das ist jetzt nur eine Vermutung, aber es kann natürlich auch sein, dass der Tote auf dem Ausflug mit dabei war und nur deshalb der Fluch auch außerhalb der Stadt zugeschnappt hat.

Zitat von deepsoul

Mich würde doch gerne mal interessieren was genau da vorgefallen ist bei ihm und weshalb er nicht mehr weiter schwimmen konnte. Eindeutig hat er noch gelebt, als ihn die Motorschraube erwischt hat.

Ja, es sah so aus, als wäre er schon bevor das Motorboot kam irgendwie ohnmächtig geworden, jedenfalls war er nicht mehr in der Lage, auszuweichen oder sich bemerkbar zu machen. Spontaner Herzstillstand?
Schade fand ich daran, dass es so offensichtlich war, dass wenn einer von denen stirbt, dann der unscheinbare eh schon kränkliche Typ, von dem man vorher quasi nichts mitbekommen hat...

Zitat von deepsoul

Die Frage ist nur wo sich das befinden soll und was es sein soll. Man müsste nun das ganze Klassenzimmer durchsuchen und alles genauesens ansehen was sich darin befindet,

Die Frage ist ja auch, wo sollte er etwas versteckt haben, das in 15 Jahren keiner gefunden hat. Das muss ja wirklich ein extrem gutes Versteck sein.



Allgemeine Sachen und Spekulationen:

Spoiler

Zitat von Grimangel

Bleibt aber noch die Frage offen, wieso Kouchi unverwundbar vor dem Fluch ist, denn ihn dürfte es eigentlich auch getroffen haben[...]

Es ist schon seltsam, dass er bisher verschont geblieben ist, obwohl alle die sonst mit Mei zu tun hatten recht bald gestorben sind, das denke ich auch jetzt immer noch.
Überhaupt ist ja seine Familie extrem mit dem Fluch verbunden, Ritsuko war in der "Original" 3-3 und ist durch den Fluch gestorben, während Reiko in der (wenn ich mich nicht irre) einzigen Klasse war, die es jemals geschafft hat, den Fluch mittendrin zu stoppen.

Dass Reiko sich an Details absolut nicht erinnert, ist auch seltsam. Aber da der Fluch auch Listen und Erinnerungen manipuliert, sorgt wohl einfach etwas dafür, dass sich keiner an die Methode erinnert, wie man den Fluch aufhält. Offenbar will der Fluch nicht, dass man ihn so einfach umgehen kann.

Zitat von DonDiablo

Und was mich jetzt wurmt, ist, dass der Fluch angeblich selbst Dokumente und Erinnerungen fälschen kann, wie soll man denn da überhaupt noch schlau draus werden, wenn sowieso nichts sicher ist?

Allerdings ist die Fälschung der Erinnerungen ja scheinbar nicht ganz wasserdicht.
Kouichi kann sich zwar nicht erinnern, vor kurzem in Yomiyama gewesen zu sein, aber sein Vater hat es angedeutet (-prompt bricht das Gespräch ab) und auch Akasaka meint, sie hätte ihm wohl schonmal die Hand geschüttelt, könne sich aber an nichts Genaues erinnern.
Man sieht ja auch, dass sich der Typ aus Reikos Jahrgang nur verschwommen erinnert, aber er erinnert sich, halt nur nicht an die Details.
Wobei es mich auch stutzig macht, dass er meint, Reiko in der Zwischenzeit mal gesehen zu haben. In dieser Serie glaube ich nicht, dass er sie, wie Reiko meinte, einfach verwechselt hat.

Zitat von hellspawn

Meine ersten Annahmen gehen nämlich dahin das in diesen Sommerferien der Tote umgebracht oder sonst ein Schüler gewaltsam starb ohne das der Fluch beteiligt war und somit der Fluch gestoppt wurde, aber ich hab keinerlei Beweise bis jetzt dafür,also alles noch Vermutungen.

Das klingt gar nicht mal so unwahrscheinlich, aber auch nicht ganz überzeugend. Wenn der Tote umgebracht wurde, frage ich mich, wieso hinterher auch ein Vergleich der Klassenlisten nicht ergeben hat, wer der Tote in diesem Jahrgang war. Für mich klingt das eher so, als wäre der Tote irgendwie zu den Lebenden zurückgekehrt und deshalb ließ sich seine Identität im Nachhinein nicht mehr feststellen.

Zitat von DonDiablo

Beispielsweise könnte sie auch in Wahrheit ein enormes Mobbingopfer gewesen sein, das in Wirklichkeit von ihrer Klasse in den Selbstmord getrieben wurde und deshalb ihr ein Fluch jetzt die Klasse heimsucht!


Den Gedanken hatte ich ehrlich gesagt aus, und so ganz aus der Welt ist er auch noch nicht. Andererseits ist die Frage, ob der Fluch mittlerweile überhaupt noch was mit Misaki zu tun hat. Die Legende sagt ja, dass durch die Behauptung "Misaki lebt noch" die Toten in die Klasse eingeladen wurden und dass seitdem Tote sich hin und wieder in der 3-3 wiederfinden.
Aber so ganz hieb und stichfest ist das nicht, denn die ersten Toten gab es ja soweit ich das verstanden habe erst nach dem Abschluss der "Original" 3-3. Heißt das, dass im nächsten Jahr Misaki als der Zusätzliche Schüler in der Klasse war und so die ersten Opfer entstanden? Aber wieso sollte Misaki Schüler aus dem Jahrgang nach ihm umbringen? Dass es danach damit weiterging, dass die Opfer aus kommenden Jahren danach als die Zusatz-Schüler auftauchten und sie den Fluch weitergeben, macht dagegen halbwegs Sinn, aber wieso das ganze überhaupt angefangen hat, könnte noch wichtig für die Auflösung werden.




__________________

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Jitsch am 29.02.2012 01:50.

29.02.2012 01:45
chounokoe
~生存者~




Dabei seit: 23.07.2009
Alter: 29
Beiträge: 916
Herkunft: Deutschland
Pet: Tomberry

Sammelalbum
Credits: 932
gekaufte Marken: 3
verdiente Marken: 37

      

Zitat von Jitsch

Spoiler

Aber so ganz hieb und stichfest ist das nicht, denn die ersten Toten gab es ja soweit ich das verstanden habe erst nach dem Abschluss der "Original" 3-3. Heißt das, dass im nächsten Jahr Misaki als der Zusätzliche Schüler in der Klasse war und so die ersten Opfer entstanden? Aber wieso sollte Misaki Schüler aus dem Jahrgang nach ihm umbringen? Dass es danach damit weiterging, dass die Opfer aus kommenden Jahren danach als die Zusatz-Schüler auftauchten und sie den Fluch weitergeben, macht dagegen halbwegs Sinn, aber wieso das ganze überhaupt angefangen hat, könnte noch wichtig für die Auflösung werden.

Da ich auf einer anderen Seite bereits diesen Auszug gepostet habe, wollte ich ihn dann hier auch nochmal anbringen. Wie immer natürlich vollkommen optional.

Spoiler

Leider kann der Anime einfach nicht 100% des Informationsgehalts des Romans übernehmen, der Platz ist einfach nicht da. Aber gerade im Gespräch mit Chibiki wurden einige Kürzungen vorgenommen von denen ich nicht weiß ob der Anime sie überhaupt noch abdecken wird. Spoiler im engsten Sinne sind es nicht, aber es sind Bestätigungen zu einigen offenen Fragen bezüglich einiger Thesen, daher empfiehlt es sich sicherlich erstmal zu überlegen ob man diese Bestätigung überhaupt jetzt schon will. Im Falle der Fälle hier aber nochmal ein übersetzter Auszug:

Spoiler: "Konversation mit Chibiki: Kapitel 10, S.382-409"

7

“I really don't want to talk much about that case from 26 years ago. And I have become the only person left at that school who knows about the case personally.“
The class 3-3 from 26 years ago. The death of everybody's darling Misaki. And...
“Nobody had any malicious intent back then.“
Mr. Chibiki spoke in a low voice, clenching his teeth.
“I was still young, I held unto certain ideals as a teacher...I chose this way because I believed it would make things better. It was the same for my students. Thinking about it now though, it was a foolish idea. As a result it became a trigger to all this. Now I have all the responsibility for the 'calamity' that started the year after and for not being able to stop it whatever I do. That is why I still remain at this school, even now. I quit as a teacher, but as a librarian ... you could probably say that it was half an escape.“
“Escape?“
I just blurted it out suddenly.
“Why...“
“Half of the reason why I quit being a teacher was remorse. I had no rights being a teacher. But that other half was that very real fear, that I myself could be caught by death if I ever again became the homeroom teacher of the 3-3. That's why it was an escape.“
“Where there instances of teachers dying as well?“
“Homeroom-teachers and assistant homeroom-teachers. They are also a member of the whole 3-3 group. Teachers who only hold classes are excluded from that.“
Aah, so then...that was when I realized it.
That is why Mochizuki Yûya was always noticing it when Miss Mikami took a day off too often. That was not only a student worrying about the health of a teacher he has a crush on. He was honestly concerned for her life, that she might become a victim to the 'calamity' ... because she's the assistant homeroom-teacher.
“That is why I ran away.“, repeated Mr. Chibiki.
“But I didn't want that to lead me into completely running away from this school. Through some lucky coincidences I got the position in this library and so I decided to stay here. To stay here always and watch over how the events are developing...oh, somehow I skipped a little too far ahead as it seems.“
Mr. Chibiki twisted his lips as if he was whispering something while stretching his neck. I used that opportunity to sneak a question in.
“That Misaki from 26 years ago, was that a boy or a girl?“
“A boy.“
He answered that so easily.
“Misaki wasn't his surname though, it was his given name. You know that cape, Erimomisaki on Hokkaido? It's written the same as the Misaki part from that word.“
“And his surname?“
“Yomiyama“
“Sorry?“
“It was Yomiyama. Written just the same as this town. Yomiyama Misaki, that was his full name.“
His name was Yomiyama...what?! Well maybe. It's the same as a Mrs. Adachi living in the Adachi district or a Mr. Musashino living in Musashino.
I looked in Meis direction. She was looking towards me as well, her head slightly tilted. It meant, “I'm just hearing about this now as well“.
“And this Misaki died in a plane crash or something?“
I asked only to make sure about it.
“In a fire.“
That answer too came out so easily.
“After that much time this story has been passed on from person to person and went through so many changes it developed a tail of different versions. I think the plane crash theory has been around since back then, but it was actually a fire. One night in May his home caught on fire and burned to the grounds. With it his whole family perished. His parents and his one year younger brother as well...“
“So that's what it was. And the cause?“
“Unknown. At least it was decided that it had not been a crime. Though there were theories sorrounding meteors...“
“Meteors?“
“His home was in the outskirts west of town in the direction of Asamidai. On that night there were claims of a giant shooting star. Maybe that was the cause of that fire. But I never heard of them finding any traces of it ... so it probably belongs to all the other rumors.“
“...I see.“
“According to my memory, these are the facts sorrounding Yomiyama Misakis death 26 years ago. But...“
Mr. Chibiki's eyes were fixated on his hands and in a very low voice he added,
“I have honestly no confidence that my memories are absolutely correct.“
“Eh?!“
“Maybe somewhere along the way a gap or some alteration crept into all this somehow. Without me noticing that is. Not only because this is a memory from way in the past but, how do I say this, I have this feeling that, without me actually noticing it, more than anything else my memories of this case become more and more vague. But you probably get it already, without me spelling it out.“
The aftereffect of something becoming a legend. The image of a phrase like that popped up in my head.
“What about the graduation picture with the Misaki who shouldn't be there in it?“, I tried asking.
“Sir...sorry, Mr. Chibiki, you've seen it?“
“I did.“
Mr. Chibiki nodded and just for a moment his gaze flew up to the ceiling.
“It was the memorial picture we took together in the old classroom in the old building. After some days students began getting upset and came flocking to me, bringing that picture along. It sure looked as if the figure of the dead Yomiyama Misaki was in it. Ah, if I remember correctly, Ritsuko was among the class members who came to me then.“
“My mother?“
“Only as far as I remember, of course.“
“Do you still have this picture?“
“No.“, his lips stiffened.
There was one additional copy but I threw that away. If I came upon one after that, honestly, I would be afraid. I always thought that this catastrophe continued because that picture existed in the first place.
“Uuh...“
Together with my sigh severe shivers went up both my arms.
“Shall we continue?“, and with that invitation Mr. Chibiki lowered his eyes again.
“The following year I was the homeroom-teacher of the first year students that's why I only know of the events of that years 3-3 from a bystanders perspective. I heard about there being a chair and desk too few at the beginning of the first term and about at least one student or one blood relative dying each month but I didn't get the idea yet that they'd have an intrinsical conncetion to the events of the year before. It was simply something painful that kept going on by accident.
But in the end 16 people lost their lifes during that one year...and right after the graduation ceremony I heard about it from the homeroom-teacher of the 3-3. It seemed like somehow during that year the student count had secretly been increased by one. A 'one more' who shouldn't be there seemed to have snuck into class. And only after the graduation ceremony when that student vanished did he notice.“
“Was that “'one more' who shouldn't be there“ Misakis younger brother who died the year before?“
“It seemed like it.“
The corner of Mr Chibikis mouth quivered and he hesitated to speak any further.
“I have the feeling that I should better say nothing about this at all. Haven't you heard from Misaki already? All the people who had any connection to the 'phenomenon' that occured in the 3-3 can't hold on to those memories, especially “who was mixed in as that 'one more'“. With time the memory fades until it vanishes completely.
To tell the truth, not even one month had passed and that teacher who told me all about it had forgotten everything concerning the events and my memory was failing me as well. Only because I barely managed to leave a memo in my notebook...“
- When the banks of the river burst the water bursts into town. But that water is soon going to ebb away again...
That simile that 'that particular person' Mei told me about last week used.
The truth that there was a flood remains of course, but after the water has receeded it becomes ambigious where exactly what part of the water went. It's similar to that.
Rather than just forgetting about it without a reason, maybe it's something you naturally can't keep yourself from forgetting.
“And the year after that this same phenomenon happened as well and many people died. This really was strange somehow and it seemed almost unnatural...that was the mindset that spread among all people connected to it. And then...“
Mr. Chibiki drove the fingers of his right hand through his disheveled hair so they stood up in a heap.
“And then 2 years after - in 1976 - I was once again chosen as the homeroom-teacher for the 3-3. And this is when I first experienced it. At this time it had just begun to be refered to as the “cursed 3-3“ when I became one of them again...“

8

The year before that - 1975 - was apparently a year where nothing happened. Maybe he held on to the hopes that something similar wouldn't happen again when he took his place in the '76 class 3-3, but...
That year was a year where it happened.
As a result there where 5 students and 9 close relatives, alltogether 14 people who lost their lifes during that year. Besides sickness they died through accidents, suicide, murder...so many different ways to die.
Maybe it is this classroom that is cursed. Mr. Chibiki got that idea and asked the schoolboard to relocate the class to another room, that was at the beginning of the summer break. But still the catastrophe did not stop...and after the graduation in March the “'one more' who shouldn't be there“ in other words the Dead One vanished.
Mr. Chibiki who was the homeroom-teacher then couldn't seem to remember himself who that “one more“ might have been. Afterwards he collected information and even though he got the name of somebody who might possibly have been that one, he couldn't remember his own experiences, he had forgotten everything concerning that. He apparently hadn't yet grasped the full extent of the problem concerning the memory of everyone involved...
While we listened to the story 5th period ended and the beginning of the 6th period passed as well.
It was still raining outside. During that hour we were talking it had grown into quite a shower. The windows of the old library rattled against the wind and sometimes raindrops beat against the glass.
“...And then again after 3 years, there was this chance to become the homeroom-teacher of class 3-3 again. I thought about refusing to do so, but this was no situation that you could just avoid. Maybe at least this year could become a year where nothing happens. I prayed, but it didn't help.“
Mr. Chibiki continued talking in a low voice, Mei and I huddled together and tried to listen closely.
“This year again I tried to attempt some simple countermeassures and sugested them to the school. We tried renaming the class names from X-1 or X-2 into X-A or X-B. So the 3-3 became the 3-C. I thought that maybe by renaming that ''place'' maybe the curse would disolve."
That apparently didn't work.
I had already heard about this from Mei. There were many plans and realizations of countermeassures, but non of them actually did any good. But it was through that that they developed a method that actually had some effect against the phenomenon. That was making somebody into a Non-Existence and ignore him to outweigh the presence of that One More.
“...the result was the same. That year as well we had many casualties.“
Mr. Chibiki sighed as if he didn't even want to stop, he watched us and apparently waited for a reaction. All I could do was nod silently.
“It seems like the One More during that year was a female student who had died while in class 3-3 during '76. Just to have some prove of that I wrote down her name right after the ceremony. That is why, even though all memories regarding the One More were lost, I can declare to myself that it “seems to have been that way“. I also understood through that, that the One More who sneeks into the class seems to be a dead chosen randomly among those who lost their lifes in the calamity of this phenomenon...“
Again Mr. Chibiki let out a long sigh.
“After that year was over I quit as a teacher. That was 18 years ago now. The principal at that time wasn't ever going to openly acknowledge this story, curse or anything, but as a sign that he understood what was going on I was able to carry on remaining at this school as the librarian here.
From that day on I have been staying here and have watched over the events. I came to the decision that I would observe every phenomenon from that year on as an outside observer. Well and sometimes there were students like you two, who would keep me company.“
Suddenly he stopped and looked towards us, waiting for another reaction. Compared to just before the tension had eased and his looks softened.
“Can I...ask one thing?“, I tried to ask.
“What is it?“
“I think I heard about it from Misaki but, during the time that One More...the Dead One is mixed into the class, some kind of manipulation of memories and records takes place? So this is how impossible things can acchieve coherence and I wouldn't even notice the Dead One? Is that really true?“
“It truly happens.“
There was not the slightest bit of hesitation in Mr. Chibikis answer.
“But you can't question why or by what method. Even if you'd ask, out of apparent reasons I couldn't explain. The only thing I can say is that it is that kind of a phenomenon.“
“......“
“You can't believe it, no?“
“But I can't really say that I have much doubt about it anymore.“
“What?“
Mr. Chibiki slowly took off his glasses, gripped into the pocket of his trousers and retrieved a crumpled hankerchief. Absentmindedly he wiped the dirt off the lenses.
“Well...“, he said looking up at us while putting on his glasses.
“It's probably better I show it to you. That is probably the fastest way to understand.“
So he opened one of the drawers on the opposite side of the desk and crammed through the content of said drawer only to finally reveal ---
A pitchblack filing folder.

9

“Wouldn't you like to see an easy to understand example with your own eyes.“
Saying that Mr. Chibiki handed the folder to us. Placing it on the counter I slowly and frightened placed my finger on it.
“It contains copies of the class rosters of all the 3-3s. All the 27 schoolyears from 1972 to this day. The newer ones are placed on top and it follows in that order downwards.“
While listening to his explanation I opened the folder.
Like Mr. Chibiki had said the first and second page were the class roster of 1998, in other words the current one of class 3-3. Under the part where it mentions Mr. Kubodera and Ms. Mikami as the homeroom-teacher and assistant homeroom-teacher respectively the names of the students where listed in order.
My own name ''Sakakibara Kôichi'' was added in handwriting on the bottom of the second page. Because I came late as a transfer student. And...
On the left beside the names of Sakuragi Yukari and Takabayashi Ikuo an X had been added in red marker. There was the name, their contact adress and in the empty field to the right there was ''26th May: died in accident on schoolground'' and ''Same day: mother Mieko died in car accident'' was added for Sakuragi. In Takabayashis line there was ''6th June: death through illness''. And one more , in the empty in Mizuno Takeshis line somebody wrote ''3rd June: Older Sister Sanae dies in accident at work''.
“By the way, please look at the class roster from 2 years back.“
That means last year was a year where nothing happened. So that's why I have to look at the year before that, I kept thinking it over, and like I was told I opened the page with the roster of 1996.
“I think you will probably have noticed already but I added red cross-marks to those people who died that year. And I added the date and reason of death in the empty slot. I also wrote down the relatives who died with similar comments.“
“Yes.“
When I tried counting the students with an X added to them I came up with 4 of them. And there were the names of 3 relatives. So that results to 7 people altogether...
“On the second page in the empty part down at the bottom there is a name written in blue ink.“
“Oh, yes.“

Asakura Mami

That was the name that stood there.
“That was the Dead One in that year.“, said Mr. Chibiki.
Mei who was sitting at my side turned around exactly then and stared down at the file down at our hands. When I felt her breath right at my side I felt deep inside a great impatience.
“That girl called Asakura Mami entered the class from the beginning of April to next years graduation in March. And nobody noticed how she was One More who shouldn't even be there.“
“Sorry, Mr. Chibiki.“, I mentioned.
“That year there were 7 people to die...that is not within the ''at least one person per month'' rule, is it?“
“That is because that year the countermeassures had an effect.“
“Countermeassures...“
“That charm that you should probably know all about already. Making somebody in the class into a Non-Existence.“
“Ah, yes.“
“It had its merit and so not even one person died during the first term. But when the second term began something nobody had expected happened.“
“What was that?“
“The student who had been chosen to become non-existent could no longer bear the weight of it and the feeling of exclusion and so he broke the commandment. He began shouting for everyone to accept him as existent, that he was actually there...and nobody was able to just sit by during his appeal.“
“And as a result the calamity started?“
“It appears that it happened that way.“
I couldn't help but notice that a slight breath escaped Meis mouth.
I don't know who it was that they chose as the Non-Existence, but because he (or maybe she) gave up the role halfway through it resulted in 7 people loosing their lifes. How did he (or she) react to that horrible truth and what happened when he had to face the class and him or herself? Only thinking about it made shivers go up my spine again.
“Well then...“, Mr. Chibiki continued.
The Dead One in 1996 was Asakura Mami as I have written down right here, but her name is nowhere else to be found on that years class roster. She was originally a student of the 3-3 in 1993, 3 years earlier, you will see if you check it that she died during the calamity that year.“
I turned the pages in the folder and checked the roster of 1993.
Just as Mr. Chibiki had said there was Asakura Mamis name and she had a red X attached. In the empty slot on the right hand side ''9th October: death by illness'' was added.
“So that is how that coherency is acchieved during that time. But...“
Mr. Chibiki shifted the weight of his upper-body on the desk and pointed to the corner of the folder with his index finger.
“During that time from April two years ago until the following March it was not like this.“
“Like this?“
“This is just according to my memory, so beware. But Asakura Mamis name must have been here on that class roster as a member of that class of '96 at the point of April 2 years ago. And, though that is just my recollection as well, her name didn't exist on the roster of the class of '93 at that point, it just vanished you could say. And the X and my notes on her death as well.“
“It all just vanished?“
“Yes.“, Mr. Chibiki nodded without even a smile.
“That is why it is useless to investigate anything while the current years pheomenon is in progress. It's not only the class rosters. From every other document in the school to records kept in the town hall, peoples diaries and notes, pictures or videos, even data that was stored on a PC, it's all the same with all of them...they are manipulations and changes inexplainable by common sense, they just happen by the Dead One sneaking into the class that year. And then those impossible things become coherent.“
“It's not only about records and such, it's also about the memories of those involved, right?!“
“Yes. Taking the story from 2 years back as an example, even I as a bystander had no suspicion at all about Asakura Mami, who shouldn't have been there, at that time. She actually did die in '93 when she was 14 but everybody had forgotten that truth. Her parents, friends and teachers...everyone.
More than that, because that Dead One who had snuck in was still 14 when she appeared in '96, everybody believed that fake truth that she had just advanced to the 3rd class of middle-school. Nobody doubted it, nobody could doubt it. And to complete it every memory of her past was manipulated and changed as well to make the events coherent.
And when that one year had passed, after the graduation ceremony, all the records and memories returned to how they had been before. And all the memories about her appearing as the Dead One dissappeared from the hearts of those who came in contact with her, classmates and family alike.
When I looked down at the list within the folder I lost every power to return anything. Any phrases like ''This is madness'' lost any meaning even before they entered my mouth. So I thought.
“Why does something like that happen? I said it before, but I just didn't see any reason. I didn't even understand how something like this could happen. Maybe in the end something actually physical like the entries in the list increasing or decreasing didn't happen at all. I even thought of something like that.“
“What are you saying?“, was what Mei asked.
And so Mr. Chibiki raised his shoulders with a deep inhale and,
“What if the problem lies with the people who are connected to this...maybe it is born from within myself. Maybe we all just accept a physical change that actually never happened as something that did happen.“
“Something like...group hypnosis?“
“Yes, like that. At least something like that. Maybe something like this actually does spread from the center of this school, around all of Yomiyama and at times even into the outside world...“
Having spoken so far Mr. Chibiki let out another drawn out sigh.
“But this as well is only the unbased ideas and delusions I ended up with after being a watcher for so long. I have no evidence and not even a way to proof it. Even if I could make sure of it, nothing would actually come out of it.“
“......“
“......“
“Basically it's a hopeless situation.“
Just as to prove his words he threw his hands into the air.
“I might as well say that the only thing of any use that we could draw from these cases is one thing and one thing only. That is simply put, you two being the current execution of the countermeassure. The countermeassure of creating a Non-Existence in class. This is of course just the strange idea of a countermeassure thought up by somebody ten years ago, but there have been years where the calamity was prevented by it, though there were of course cases like 2 years ago where it failed midway.“
“2 years ago...“, as if she spit them out Mei uttered those words.
And just as if to snuggle up to me again she looked closely at the folder.
“The homeroom-teacher of the 3-3 2 years ago was Ms. Mikami, right?“
Hearing this I suddenly felt a jolt and looked at the roster again. It was true. There was her name, assigned to the slot of homeroom-teacher.
“Oh, you're right.“
“Why? You didn't know?“, Mr. Chibiki asked with a meaningful expression.
With the middle finger of his right hand he repeatedly tipped against the center of his creamy white forehead and continued,
“She probably made some terrible experiences as well. And still they made her the assistant homeroom-teacher of the 3-3 this year...“

10

And even as we went on, we kept asking Mr. Chibiki different things about the events sorrounding the phenomenon.
Concerning myself there were many different things that were completely new information to me, but I think not the same could be said for Mei. I think she probably knew about most of the matter already.
Among the things I heard first were things such as that the calamity has something like a range. That was something that Mr. Chibiki who regarded himself as an observer, followed as something he had recorded as truth.
“The calamity befalls the members of class as well as family members up to second degree, that appears to be the range.“, he said in complete seriousness.
“This second degree range includes parents and grandparents as well as siblings. The presence of a blood relation became an important factor as well. There was never any instance of a non blood relative dying, like an adoptive parent or sibling. You could see them as outside the range as well.“
“Blood relation, hmm?!“, whispered Mei.
Blood related parents and grandparents as well as brothers and sisters. Aunts and uncles, as well as cousins were excluded.
“And there was another thing concerning the range. There was also the fact of geographical range as well. I think I mentioned it before, this is a phenomenon that has this very school and the town called Yomiyama as its center, that is because with increasing distance to the town its influence grows weaker.“
“So if you get far away you'd be safe?“
“It's a little shaky as a simile, but let's compare it to the OUT OF RANGE of a cell phone. There has never been any case of anybody dying while being in a removed area during the calamity. Even if they have their home in Yomiyama nobody ever died while outside of town. That's why...“
If that is the case, then wouldn't it be better to just run away from Yomiyama then?
“Ehm...is it okay to ask a question?“
It just came to me and so I had to ask this.
“Had there ever been something that happened on a class trip?“
As if I planned it, wrinkles appeared on Mr. Chibikis nose bridge out of depression and answered this,
“The tragedy of '87.“
“Sorry?“
“It was during the class trip of 1987 when a huge incident happened. At that time the class trip was in the first term of the third year, but because the destination is always a different prefecture and therefore out of range the students of the 3-3 have never been befallen by the calamity during that time. But then...“
Mr. Chibikis forehead grew more and more wrinkles and he spoke with an emotionless, yet tortured voice.
“That year the students headed towards the airport divided into different buses by class and that is when the accident happened. When they were on the highway, about to leave town or just crossing the border, the bus carrying the 3-3 collided with a truck that had left the opposite side of the road when the driver fell asleep...“
I waited for Meis reaction to this while I had a gloomy feeling in my heart. She didn't even change expression. Did she already know about this?
“In that gruesome accident the accompanying homeroom-teacher and 6 students of the 3-3, altogether 7 people lost their lifes. Many more dead and injured happened when the following buses crashed into the ensued accident.“
“That's why...the class trip was moved to the second year from the following year onward?“
“That is correct.“, Mr. Chibiki nodded with his forehead in wrinkles.
“It's not only the class-trip. Also field trips and even things like providing busses for all members of the school, all these things were cancelled for the 3rd graders after that tragedy.“
That was when the chime rang that announced the end of the 6th period.
Mr. Chibiki gave a short glance to the wall clock and then took a seat on the chair behind the counter. He removed his glasses again and cleaned his lenses.
“Shall we call it a day for now? The discussion has grown quite long.“
“That's...alright. But can I ask one thing?“
“What is it, Mr. Sakakibara?“
“I just wanted to ask about the results o the countermeassures.“
I placed both my hands on the counter and stared at the white face of the librarian.
“The practice of creating a Non-Existence in class as a countermeassure began only 10 years ago, but how high was the rate of success so far?“
“I see. That is truly quite a pressing question.“
Mr. Chibiki leaned back into his chair and closed his eyes, afterwards he let out a long breath. And in that same posture with his eyes still closed he answered.
“ '88, the very first year they did it, was a success. It seems like there was in fact a Dead One who snuck into class in April but no people died in the process. It was the year right after the tragedy of '87 and nobody wanted to risk anything so they were desperate to try something new. And so because of this it became a rule to use this countermeassure in case it was a year where it happened.
From the year after that until now...if we don't count this year, there was a total of 5 years where it happened. I mentioned it before but 2 years ago it failed midway through. Of the remaining 4 times there were apparently 2 successes and 2 failures.“
“And a failure means that the Non-Existent cast off his role?“
“No, not directly just that.“, when he answered Mr. Chibiki opened his eyes.
“Concerning this countermeassure there are many details that have to be decided upon. Like is it enough to treat the Non-Existent as inexistent in school and is it okay to treat him or her normaly after or does it have to be all the free-time associated with school as well. That's why nobody can actually say when it failed due to a mistake...“
“...my God.“
“But this is it. The real circumstances.“, he said glumly and pushed the bridge of his glasses up.
“I thought of all the different analogies, until now again and again. First and foremost I wouldn't call this a curse at all. I am sure that the case sorrounding Misaki from 26 years ago was the trigger but this catastrophe is not raining down through such workings, it's not his evil spirit, his lingering hatred or some curse. The people are also not dying due to the actions or the will of the Dead One that arrives.
There is nobodys wickedness or vile intent anywhere. Not anywhere at all. Taking that into account even if people say that they feel, but can't see any kind of evil when the catastrophe rains down --- then it's similar to a natural catastrophe.
This happens just naturally. That is why it is no curse. That is why it is a phenomenon. It is a natural phenomenon, like a typhoon or an earthquake, just that it's supernatural.“
“A supernatural, natural phenomenon...“
“I'd really like to be able to call it just a “supernatural phenomenon“. But even to the countermeassures to prevent it such reasons seem to exist. Like for example...“, Mr. Chibiki said while turning towards the window.
“The rain is falling. The first thing to do in order not to get wet is not to go outside. But in case we have to leave the house, we take an umbrella with us as a countermeassure. But no matter what umbrella you take, you can never fully protect your body from the rain. Even if that rain was falling in a perfectly straight line, through the way you held your umbrella or the way you walked, you would still get pretty wet. But it's still far better to carry an umbrella than not.“
Or isn't it, was the expression in his face when he turned back to us. Just when I was about to answer something, Mei said silently,
“It's like doing a raindance when there's a drought.“
“Huh?“
“You dance against the drought. But just dancing and dancing for rain to fall won't do any good, but the method of lighting a fire and sending smoke to the sky, that is principally a valid move. But even if it is done on a huge scale, there are cases where rain falls and those where it doesn't.“
“Hmm, something like this.“
“Well then, Mr. Chibiki?“
There had been enough similes for me, so I opened my mouth.
“So what about this year then? Raising the number of the Non-Existent to two, will that stop the calamity?“
“I can't say anything for sure, as I said before. But...“, and again he pushed the bridge of his glasses up.
“There has been almost no instance of the calamity being stopped midway after it had already started. Therefore...“
“Almost?“, I asked wondering about the exact meaning of that phrase.
“It's not like it never happened. That's all it means...“
Driiiiiing, came a sudden shrill sound, like the ring of an almost ancient telephone. Was that the ringtone of a cell phone?
“I'm sorry. Just a minute.“
Saying that Mr. Chibiki held the phone to his ear. He spoke in a very low tone, whispering only short answers so we couldn't understand. After hanging up he returned the cell phone to his pocket.
“My time is up for today. But you can come by anytime.“
“Oh, yes.“
“But I will be absent tommorrow. Some silly business came up and I have to get out of town for a while, if it really draws out I should be back at the beginning of next month.“
Calculating that Mr. Chibiki had a very tired expression on his face.
Suddenly he stood up from his chair and swooped the black folder up from under my hands. And that was when I remembered one other thing.
“I'm very sorry.“, I said apologetically.
“I have just one other thing that I'd like you to confirm.“
“Yes?“
“It's about 15 years ago. 15 years ago --- 1983, was that a year where it happened or where nothing happened?“
“'83?“
“The roster of that year should be in here as well. Therefore...“
“No, Mr. Sakakibara. Please don't.“, he said and withheld the folder.
“I remember now. It was the 4th year after I had run away to this librarians job...and it was a year where it happened. That class 3-3 was...“
I couldn't help myself from gasping loudly at that.
“So that's how it was. I had considered it, yes, but...Aah“
“What is it? What happened in that...oh“, and that was when Mr. Chibiki seemed to understand as well.
“I see. That was Reikos year.“
“...yes.“
1983 was the year when Reiko, who is now 29, was in the 3rd grade of middle-school. She was a member of class 3-3 at Yomi North. And...
“Also Ritsuko...your mother died that year, didn't she?“
A new form of shadow appeared on Mr. Chibikis face.
“You don't mean she was...in this town?“
“She came to her home in Yomiyama to give birth to me, so that she could stay at her birthplace after giving birth...that's why...“
“And she died in this town?“, whispered Mr. Chibiki with an open mouth.
“Back then I didn't truly grasp the whole dimension of it. So that's why. That's what happened.“
Yes. Yes, that's what happened.
The death of my mother, Ritsuko, 15 years ago.
Her condition after childbirth wasn't good and when she caught a summer cold...is all what I had heard about her death so far, but maybe it was in fact a part of the calamity connected to the class 3-3 at Yomi North. No, not maybe. There is no doubt that it was.
Maybe it truly was just a string of coincidences...that possibility had a possibility of existence. But at that time I had no strength in my heart to actually think like that.


Bezüglich Folge 8 muss ich aber sagen, dass ich doch positiv überrascht war. Die Strandszenen wurden gut eingebaut und haben eben eine angenehme Abwechslung geboten. Während es im Roman ja relativ egal ist wo sich die Charaktere unterhalten, wäre es sicher unspannend gewesen die Charaktere die ganze Zeit nur im Café von Mochizukis Schwester zu sehen.
Auch die teilweise alternativen Ereignisse des Anime finde ich sehr viel feinfühliger eingebaut als die Kürzungen des Manga. Jetzt hoffe ich einfach noch, dass das Finale bitte auch ähnlich wie im Roman verläuft...


__________________

29.02.2012 03:32
koushirou
Routinier


Dabei seit: 21.08.2007
Beiträge: 270

Sammelalbum
Credits: 105
gekaufte Marken: 31
verdiente Marken: 40

      

Spoiler

Zitat

Wenn ich mir das jetzt so anschaue: Genau die zwei waren ja nun die nächsten Opfer... Habe ich richtig gesehen, dass Ms. Mikami jetzt im Opening die Stelle des Lehrers eingenommen hat? Hm...


Ja genau, Kubodera wurde durch Mikami ersetzt. Ich hatte ja mit Kazami gerechnet, aber eine große Rolle hatte er ihm Anime bisher nicht. Könnte mir aber vorstellen das er dann nächste Woche im Opening ist (oder Reiko). Hier übrigens noch einmal die Charaktere in Bildern (wem es im Opening zu schnell geht)





Ich habe mir gestern übrigens noch mal den Anfang der ersten Episode angeschaut und bin da über etwas interessantes gestolpert. Und zwar werden die Schauplätze der Opfer des Fluches gezeigt und auch der Grund des Todes. Beispielsweise der Regenschirm und das Treppengeländer der Schule, ein blutiges Küchenmesser und der Klassenraum, eine Leiche im Meer und das Motorboot (allerdings scheint Takabayashi "Schauplatz" zu fehlen oder sehe ich das falsch?). Neben besagtem auch die Kassette die man in der Vorschau auf Folge 9 sah, ebenfalls meine ich den Schrein gesehen zu haben. Es lässt sich also spekulieren wie der nächste wohl zu Tode kommen wird. Ich vermute ja, das der nächste bereits auf der Klassenfahrt sterben wird.

Hier übrigens die Bilder die ich noch nicht einordnen konnte, bzw. für relevant empfinde.



Zitat von Hiei

Wenn wir uns die Sache nun ganz genau betrachten müssten Izumi und Kouichi rausfallen da sich die eine an ihn errinnert und der andere auch außerhalb der Stadt gelebt hat (sein Vater bestätigt diese Tatsache ja da er eigentlich aus der Entfernung gar nicht vom Fluch beeinflusst werden könnte. Damit bleiben nur noch Yuuya, Naoya, Yukari und Reiko übrig.

Ich sehe es wie Hiei und würde den/die Tote ebenfalls unter den anwesenden in der Strandepisode suchen und auch Kouichi, Mei und Izumi ausschließen. Das Mädchen mit der Brille heißt übrigens Sugiura, Yukari war die mit dem Regenschirm :D Wenn man also von Mochi, Teshigawara, Reiko und Sugiura ausgeht, würde meine Wahl am ehesten auf Reiko fallen. Zur Begründung hätte ich derzeit nur den Vogel. "Warum, Rei-chan" das klingt mir einfach wie ein "Warum musstest du sterben"!
Bei den anderen dreien fehlt mir einfach der Ansatz, auch wenn Mochi recht skurriel mit seinen Bildern ist.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von koushirou am 04.03.2012 16:11.

01.03.2012 21:00
hagi
浪人




Dabei seit: 08.10.2010
Alter: 22
Beiträge: 1.592
Herkunft: Baden-Württemberg
Pet: Navi

Sammelalbum
Credits: 1
gekaufte Marken: 176
verdiente Marken: 139

      

Folge 8; Hair stand:

Spoiler

Die Folge fand ich richtig gut! Zum einen natürlich weil die Figuren mal in einem anderen, unbeschwertem Gemütszustand gezeigt wurden, aber auch weil der Anime nun wieder mehr mit der Spannung und unterschwelligen Bedrohungen spielt, was ja nach den ersten Folgen kaum noch der Fall war…leider.

Zitat von koushirou

Besonders gut gefiel mir die Szene auf der Autobahn, als der LKW an ihnen vorbei fuhr!
Die Szene war genial und hat mit unwillkürlich an Steven Spielbergs ersten Kassenschlager Duell erinnert. Wie da mit der Musik gearbeitet wurde, war echt top und dann sind noch alle ruhig geworden, als der LKW vorbeigezogen ist. Klar, man konnte sich schon denken, dass wohl nichts passieren wird, aber dennoch…mir ist es trotzdem eiskalt den Rücken runter gelaufen. Wenn der Anime nur mehr von diesen subtilen und bedrohlichen Szenen bringen würde, dann wäre Another wohl auf dem besten Weg, mein Lieblingsanime zu werden!

Die Szenen am Strand fand ich dann sehr schön gemacht. Ganz besonders Izumi im Bikini herz
Es war echt mal schön, die Schüler ganz unbeschwert zu erleben. Wie sie sich im Wasser gegenseitig untergetaucht, Ball gespielt und geangelt haben, war nicht nur lustig, sondern hatte auch einen sehr hohen Schauwert. An der Stelle noch mal ein Hoch auf die außergewöhnlich guten Animationen! In dieser Folge wurde der brillante Animationsstil mal wieder besonders gut deutlich. Allein schon wie super das Meer bzw. die Brandung dargestellt wurde, ist aller Ehren wert!
Ich weiß nicht wie es euch geht, aber irgendwie hab ich das Gefühl, dass Izumi ein Auge auf Kouichi geworfen hat. Wie sie sich ihm gegenüber verhält ist schon sehr eindeutig. Wäre echt schade, wenn sie sich als der Geist herausstellen würde, aber ich hab so langsam immer mehr die Befürchtung, dass sie es ist. Entweder das oder sie stirbt am Schluss…was ich beides sehr schade fände, da ich sie inzwischen wirklich gern mag und sie sich so langsam zu meinem Lieblingscharakter in dem Anime entwickelt.
Mei war hingegen ziemlich seltsam. Ok, sie ist immer seltsam, aber normalerweise ist sie emotionslos-seltsam. Nicht so in dieser Folge. Sie hat auf mich irgendwie sehr niedergeschlagen gewirkt und hat sich zu Beginn deutlich von den anderen abgesondert. Würde mich interessieren, ob es da einen besonderen Grund dafür gibt oder ob sie nur nicht weiß, wie sie mit den anderen, die so fröhlich und ausgelassen sind, umgehen soll. Beim Angeln war sie dann auf einmal richtig lebhaft, zumindest für ihre Verhältnisse. Da hat sie zum ersten Mal wie ein jugendliches Mädchen gewirkt. Dieser Zug hat mir an ihr sehr gut gefallen. Mei ist und bleibt also eine unergründliche und ziemlich interessante Figur, die man immer wieder gerne sieht.

Aber ein paar Infos bekommen wir trotzdem: Reiko hat ihren ehemaligen Klassenkammeraden, der es geschafft hat, den Fluch vor 15 Jahren zu stoppen, ausfindig gemacht, aber genau wie sie kann er sich an kaum etwas erinnern. Wie wir ja mittlerweile wissen hängt auch das mit dem Fluch zusammen. Trotzdem kann er in gewisser Weise weiterhelfen, indem er erzählt, dass er damals einen Hinweis im Klassenzimmer versteckt hat.

Zitat von deepsoul

Die Frage ist nur wo sich das befinden soll und was es sein soll. Man müsste nun das ganze Klassenzimmer durchsuchen und alles genauesens ansehen was sich darin befindet, vielleicht auch etwas hinter der Tafel.
Wie schon gesagt wurde, kommt ja in der Vorschau eine Kassette vor, weshalb es gut sein kann, dass sie der versteckte Hinweis ist. Nur wo sie sich befindet, bleibt noch offen…der Clou wäre natürlich, wenn sie in Misakis Tisch versteckt wäre, aber sie kann auch überall anders sein. An Verstecken dürfte es ja eigentlich nicht mangeln.

Zitat von Grimangel

Problem ist nur nicht alle Klassenmitglieder sind mitgekommen, was mich wunderte, haben sie noch angekündigt, dass sie vollzällig erscheinen sollen, selbst Misaki hat es wegen der nahegelegenden Ferienwohnung ihrer Eltern geschafft dabei zu sein.
Hier verwechselst du was. Sie haben angekündigt, dass sie alle zusammen auf die Klassenfahrt gehen werden. Das in dieser Folge war aber ein privater Ausflug, dem sich nur einige der Schüler angeschlossen haben. Und dennoch haben wir etwas spannendes Erfahren: Der Fluch wirkt auch außerhalb von Yomiyama. Ok, es könnte auch sein, dass der Tod des Jungen ein bloßer Unfall war, aber das glaube ich nicht. Wäre ja auch witzlos. Dann stellt sich aber die Frage nach dem Warum?

Zitat von Jitsch

Das ist jetzt nur eine Vermutung, aber es kann natürlich auch sein, dass der Tote auf dem Ausflug mit dabei war und nur deshalb der Fluch auch außerhalb der Stadt zugeschnappt hat.
Das war auch mein erster Gedanke und ich finde diese Überlegung recht schlüssig. Bisher sind wir ja davon ausgegangen, dass der Tote nur im Stadtbezirk töten kann, aber es könnte natürlich auch sein, dass er nur in einem bestimmten Radius um sich selbst herum zuschlagen kann. Das würde sowohl erklären, warum keiner gestorben ist, der bisher die Stadt verlassen hat und weshalb es nun doch einen Todesfall außerhalb der Stadtgrenzen gegeben hat.
Ich tippe immer noch darauf, dass Izumi der Geist ist. Aber auch Teshigawara würde ich als potentiellen Kandidaten nicht ausschließen. Nur bei Mei und Kouichi bin ich mir relativ sicher, dass sie es nicht sind, aber wer weiß…?


__________________
Vertraue Gott, aber binde zuerst dein Kamel fest.
-arabisches Sprichwort-

02.03.2012 15:08
hellspawn
fermentierter Zombie




Dabei seit: 15.02.2008
Alter: 37
Beiträge: 2.244
Herkunft: Pulheim
Pet: ChesshireCat

Sammelalbum
Credits: 4
gekaufte Marken: 165
verdiente Marken: 319

      

Stand Folge 8

Spoiler

Wie den anderen hier im Thread gefiel mir auch die lockere Atmosphäre die diese Folge zum großteil versprühte. War auch mal schön die Kids miteinander lachen und Spaß haben zu sehen, auch wenn sich seitdem man Mei und Kouichi nicht mehr ignoriert sich die Atmosphäre eh etwas aufgelockert hatte wie man in den gemeinsamen Gesprächen gemerkt hatte und man offener miteinander umging, was ja angesichts der tatsache das man den Fluch eh nicht mehr auf diesen weg aufhalten konnte auch wichtig war das man miteinander kommuniziert.
Der Strandausflug bot auch witzige Szenen wie denen in denen Izumi jedes mal durch Naoyas Angelversuche was ins Haar bekam oder der bemitleidenswert eingegrabene Yuuya.Natürlich war es nur witzig bis zu der Schiffsschraubenszene.

Zitat von Jitsch

Andererseits, wenn schonmal Tode außerhalb von Yomiyama passiert wären, die auf den Fluch zurückzuführen sind, würde es diese Gerüchte doch nicht geben, oder?
Das ist jetzt nur eine Vermutung, aber es kann natürlich auch sein, dass der Tote auf dem Ausflug mit dabei war und nur deshalb der Fluch auch außerhalb der Stadt zugeschnappt hat.


Klingt nicht schlecht deine Theorie und halte das für durchaus möglich.Gleichzeitig würde einen das gute Hinweise zur identität des Toten liefern. Vorausgesetzt es gab wirklich keinen anderen Fall in dem der Fluch außerhalb der Stadt zuschlug und auch dort die Erinnerung an das Ereignis bloß wieder verändert wurde würde das auch den Kreis der Verdächtigen auf die Personen beschränken die sich zu jenen Zeitpunkt am Strand befunden haben. Damit gerät natürlich auch Kouichi schon wieder in Verdacht der Tote zu sein, was ich immer noch nicht glauben will wenn auch die Sache um ihn und seine Familie immer verworrener wird.

Zitat von Jitsch

Man sieht ja auch, dass sich der Typ aus Reikos Jahrgang nur verschwommen erinnert, aber er erinnert sich, halt nur nicht an die Details.
Wobei es mich auch stutzig macht, dass er meint, Reiko in der Zwischenzeit mal gesehen zu haben. In dieser Serie glaube ich nicht, dass er sie, wie Reiko meinte, einfach verwechselt hat.


Glaube auch nicht das er sie verwechselt hat mit einer anderen. Auch die Möglichkeit sie auf einer Gedächtnisfeier gesehen zu haben schloß er ja aus und meinte trotzdem das er sich nicht irre. Irgendwie schoß mir da der Gedanke durch den Kopf das er sie traf als Kouichi beerdigt wurde und sich jetzt wo er wieder da ist sich nicht mehr dran erinnert, denn wenn eine gute Schulfreundin von früher ihren Neffen verliert dann kommt man ja bestimmt zur Beerdigung um sein Beileid auszusprechen. Aber wie gesagt, sind mir die ganzen Überlegungen er wäre der Tote etwas zu offensichtlich.

Zitat von Jitsch

Das klingt gar nicht mal so unwahrscheinlich, aber auch nicht ganz überzeugend. Wenn der Tote umgebracht wurde, frage ich mich, wieso hinterher auch ein Vergleich der Klassenlisten nicht ergeben hat, wer der Tote in diesem Jahrgang war. Für mich klingt das eher so, als wäre der Tote irgendwie zu den Lebenden zurückgekehrt und deshalb ließ sich seine Identität im Nachhinein nicht mehr feststellen.


Auch eine interessante Theorie, wobei ich mich allerdings da frage wie man es hinbekommt das man einen Toten wieder zum Leben erwecken kann, so das der Fluch danach nicht mehr existent in diesem Jahr ist.Sollte es tatsächlich wie hier von Grimangel,wenn auch in leicht anderen Kontext, angenommen auf eine Opferungssache am Schrein hinauslaufen? Möglich wäre es.

Zitat von koushirou

Besonders gut gefiel mir die Szene auf der Autobahn, als der LKW an ihnen vorbei fuhr! Und die Erleichterung, als sie die Stadt unbeschadet verlassen haben. Ich fand auch die ersten Sekunden der Folge lustig, als versucht wurde, den Zuschauer zu irritieren, Melonensplatter, wtf! Leider war es zu offensichtlich gewesen :D


Kann dir bei der Szene mit dem LKW nur beipflichten, das war echter Nervenkitzel,vor allem auch noch danach als alle froh waren die Stadt unbeschadet verlassen zu haben und Reiko aufs Gas drückt. Da hab ich nämlich echt damit gerechnet das nun doch ein Unfall passiert auch wenn es zu offensichtlich wäre. Das auch das offensichtliche zutreffen kann beweist ja der Bootsunfall am Ende der Episode, was mich in dem Sinne auch schon wieder dran denken läßt das gerade deshalb Kouichi doch der Tote sein könnte.:D
Da ich gerade bei Toten bin, finde ich es gut das man diesmal eine so unbekannte random Figur nahm und nicht jemand der schon eine größere Sprecherrolle bisher hatte. Dann wäre es nämlich langweilig geworden weil man nur wüßte das die Schüler mit größeren rollen dran glauben müßen.
Was die Melone angeht geb ich dir auch recht, das war dann doch etwas zu offensichtlich gewesen.

Bin nun gespannt was in der nächsten Folge passieren wird und ob man das findet wovon der Typ sprach das er es im Klassenraum zurückließ.


__________________

Fantasy ist die einzige Waffe im Kampf gegen die Wirklichkeit - Denis Gaultier

03.03.2012 02:58
Hiei
☆Верный☆




Dabei seit: 12.08.2009
Alter: 25
Beiträge: 2.867
Herkunft: Airantou
Pet: Yousei

Sammelalbum
Credits: 175
gekaufte Marken: 238
verdiente Marken: 306

Status: Episode 8       

Folge 6-8


Ich erspare euch diesmal die Kurzfassungen zu den letzten 3 Episoden und komme direkt zu der Theorie bezüglich der Identität der "toten" +1 Person in der Klasse. Mir ist so einiges in der doch recht eintönigen letzten Episode aufgefallen und ich hoffe sehr das man der Theorie folgen bzw. nachvollziehen kann.

Episode 8 - Theorie

Es wurde bereits erwähnt dass der Fluch wie eine Art Signal sich verhält und je weiter man von dem Sender entfernt ist, desto länger dauert es bei das Signal beim vermeitlichem Opfer trifft. Nachdem Sakakibara und seine Freunde in einem Stück die Stadt hinter sich lassen konnten, hat man ihnen durchaus angesehen wie offen und verspielt sie sich im Gegensatz in ihrer Schule verhalten. Das bestätigt umso mehr die Aussage des Bibliothekars. Da jedoch selbst beim Ausflug es zu einem Vorfall kam, scheint die tote Person sich in unmittelbarer Nähe zu befinden. Mei schließt sich selbst aus das sie als ignorierte Person den Fluch längst früher losgelassen hätte, Reiko's Schulkamerad kann es ebenfalls nicht sein was den Verdächtigenkreis auf Izumi, Kouichi, Yuuya, Naoya, Yukari und Reiko beschränkt. Wenn wir uns die Sache nun ganz genau betrachten müssten Izumi und Kouichi rausfallen da sich die eine an ihn errinnert und der andere auch außerhalb der Stadt gelebt hat (sein Vater bestätigt diese Tatsache ja da er eigentlich aus der Entfernung gar nicht vom Fluch beeinflusst werden könnte. Damit bleiben nur noch Yuuya, Naoya, Yukari und Reiko übrig.
Nun ist die Frage wie man herausfinden soll wer von diesen jene besagte Person sein könnte. Die Spekulationen erspare ich euch jedoch aber ich bin mir umso sicherer das es einer der besagten 4 Personen sein muss denn auch wenn Reiko nicht in die selbe Klasse mehr geht so ist und bleibt sie weiterhin ein Teil jener Klasse. Natürlich heißt es nicht das Misaki, Kouichi oder Izumi es nicht auch sein könnten aber im Moment sind mir jene 4 weitaus verdächtiger in diesem Punkt aber auch die drei gehören weiterhin zu den möglichen Kandidaten.


__________________
Currently VNs reading: - | Currently playing: -

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Hiei am 04.03.2012 15:41.

04.03.2012 15:39
Jitsch
イエロウ♥ハート




Dabei seit: 07.05.2009
Alter: 23
Beiträge: 1.345
Herkunft: Masara-Town
Pet: Pikachu

Sammelalbum
Credits: 205
gekaufte Marken: 90
verdiente Marken: 162

      

Spoiler: "Folge 9"

Zitat von Jitsch

Das ist jetzt nur eine Vermutung, aber es kann natürlich auch sein, dass der Tote auf dem Ausflug mit dabei war und nur deshalb der Fluch auch außerhalb der Stadt zugeschnappt hat.

Okay, hat sich mit der Erklärung diese Folge scheinbar erledigt, wenn der Typ schon in der Stadt die Treppe runtergefallen ist und ohnehin gestorben wäre... Die Serie lockt einen aber auch immer wieder in die falsche Richtung.

Die Folge war mal wieder sehr spannend. Ich hab wirklich sehr angespannt geguckt... Die Musik hat da auch ihr Übriges getan, besonders aufgefallen ist mir wie die Dramatik da gesteigert wurde, als sie über die Absperrung geklettert sind und als die Kassette eingelegt wurde...

Man hat ja wirklich jede Sekunde damit gerechnet, dass einem in diesem vollgestellten Klassenzimmer was auf den Kopf fällt oder so. Stattdessen hat es nun die beiden Mitschülerinnen getroffen - sich zu Hause verkriechen oder die Stadt verlassen zu wollen ist also auch nicht unbedingt sicherer.
Der Moment, in dem der Stein die Windschutzscheibe getroffen hat, war wirklich nochmal so'n richtiger Zusammenzuck-Augenblick. Wenn ich da am Steuer eines Autos gesessen hätte, hätte ich sicher auch verrissen >.< Da war die Spannung ja eh schon so hoch, weil vorher noch der Lastwagen entgegenkam...

Und das Fiese ist, dass wir immer noch nicht schlauer sind. Auf dem Band war ja schon bevor sie es unterbrechen mussten nichts mehr zu hören, ich frage mich, ob der so genannte Wichtige Teil da überhaupt noch drauf ist... Wenn der Fluch Klassenlisten manipulieren kann, wieso nicht auch Kassetten? Da er auch verhindert, dass der Typ sich an das, was er getan hat, erinnert und es weitererzählt, müsste er doch auch verhindern, dass es jemand über die Kassette erfährt?

Zitat von Hiei

Die Spekulationen erspare ich euch jedoch aber ich bin mir umso sicherer das es einer der besagten 4 Personen sein muss denn auch wenn Reiko nicht in die selbe Klasse mehr geht so ist und bleibt sie weiterhin ein Teil jener Klasse.

Aber soweit ich das verstanden habe, ist der Tote immer ein Schüler der aktuellen 3-3, sonst wäre es doch nicht einer mehr als erwartet, oder? Von daher weiß ich nicht, ob es überhaupt Reiko sein kann...


__________________

05.03.2012 23:48
deepsoul
crazy diamond




Dabei seit: 06.09.2009
Alter: 28
Beiträge: 4.814
Pet: Bepo

Sammelalbum
Credits: 1457
gekaufte Marken: 296
verdiente Marken: 293

      

Spoiler: "Episode 9"

Zitat von Jitsch

Okay, hat sich mit der Erklärung diese Folge scheinbar erledigt, wenn der Typ schon in der Stadt die Treppe runtergefallen ist und ohnehin gestorben wäre... Die Serie lockt einen aber auch immer wieder in die falsche Richtung.

Das stimmt, leider merk ich das so selten drop
Der Junge war also schon deutlich geschädigt und wäre wohl ohnehin vertorben. Ob man nun etwas gutes daraus ziehen kann oder nicht bleibt jedem selbst überlassen, aber dadurch haben sie die Kassette gefunden auf der Matsunaga sein Vermächtnis hinterlassen hatte. Gut, ich bin jetzt auch nicht darauf gekommen, das es noch ein anderes Gebäude gegeben hat, weshalb das Tape wohl auch nicht im neuen Klassenzimmer aufgefunden werden konnte. Von der Atmosphäre fand ich diese Folge aber grandios muss ich sagen, allein schon wie die beiden Mädchen nach Hause gehen und man sich denken kann, das etwas geschehen wird und auch die kleine Gruppe im verlassenen Gebäude, das nach der Kassette gesucht und gefunden hat.
Ich war wirklich sehr darauf gespannt was auf ihr zu hören sein würde und hab mein Gesicht fast in den Monitor gedrückt und dann hört es plötzlich auf. Ich fand es doch sehr gemein, das sie an der interessantesten Stelle einfach aufgehört haben und dieser Lehrer reingeplatzt kam. Leider hat Teshigawara das Band fast zerstört, hoffentlich kann man es noch irgendwie retten, das Leben mehrerer Schüler hängt davon ab. Wenn die Klasse nach dieser Episode wieder um eine Schülerin ärmer geworden ist und das sogar noch eine recht sympathische noch dazu.

Zitat von hellspawn

Auch die Möglichkeit sie auf einer Gedächtnisfeier gesehen zu haben schloß er ja aus und meinte trotzdem das er sich nicht irre. Irgendwie schoß mir da der Gedanke durch den Kopf das er sie traf als Kouichi beerdigt wurde und sich jetzt wo er wieder da ist sich nicht mehr dran erinnert, denn wenn eine gute Schulfreundin von früher ihren Neffen verliert dann kommt man ja bestimmt zur Beerdigung um sein Beileid auszusprechen. Aber wie gesagt, sind mir die ganzen Überlegungen er wäre der Tote etwas zu offensichtlich.

Kommt drauf an, ob er auch wirklich gut mit ihr befreundet war. Aber ich finde deinen Gedankengang recht interessant das Kouichi schon einmal gestorben ist, da es sogar erklären würde, weshalb Akazawa ihn wohl auch zu kennen schien, sich aber nicht daran erinnert. Ich komm einfach noch nicht darauf, wer der Tote sein soll, finde die Spannung aber nach wie vor noch sehr gut dargestellt und hätte ich eingentlich so nicht erwartet. Another könnte es tatsächlich schaffen von Anfang bis Ende ein Mysterium aufrecht zu erhalten und die Lösung erst beim großen Finale aufzulösen. Auch wenn ich eigentlich nicht länger warten und sehen möchte, was es mit diesem Fluch auf sich hat, weshalb er anfing und wie dem vorgebeugt werden kann. Aber ich hab so das Gefühl das es auf ein Ende hinaus läuft, das den Fluch trotz allem noch aufrecht erhält und sich nicht viel ändert.

Zitat von Grimangel

Ich tipp mal darauf das das zweit Opfer am Schrein dahergebracht werden muss, vielleicht müssen sie spontan den Toten aus sich herraustippen, aber vll war das auch nur großes Glück, Problem ist nur nicht alle Klassenmitglieder sind mitgekommen, was mich wunderte, haben sie noch angekündigt, dass sie vollzällig erscheinen sollen, selbst Misaki hat es wegen der nahegelegenden Ferienwohnung ihrer Eltern geschafft dabei zu sein. Schade das Misaki nicht so zuversichtlich ist, das man den Fluch noch stoppen kann.

Das gute an der Folge war, das dies nicht der eigentliche Trip war, sondern lediglich ein Ausflug von ein paar Freunden. Der große Trip steht uns noch bevor, wenn sich überhaupt noch jemand daran beteiligen möchte, nachdem er die Gerüchte gehört hat. Was die Geschichte mit dem Schrein angeht, so sind die beiden Schüler nicht geopfert worden, sondern wurden vom Fluch erwischt. Wobei man sagen kann, das der Junge mit dem Regenschirm auch richtig Pech gehabt haben könnte. Man weiß leider nicht, was noch am Schrein geschehen ist, als sie unten angekommen sind, nachdem sie in Panik davon liefen und das gilt es nun heraus zu finden, worauf ich mich schon sehr freue.


__________________

06.03.2012 16:33
Grimangel
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 22.01.2009
Alter: 24
Beiträge: 1.840
Pet: Pinguine

Sammelalbum
Credits: 162
gekaufte Marken: 212
verdiente Marken: 372

9/12       

Spoiler

Zitat von Hiei

Wenn wir uns die Sache nun ganz genau betrachten müssten Izumi und Kouichi rausfallen da sich die eine an ihn errinnert und der andere auch außerhalb der Stadt gelebt hat(sein Vater bestätigt diese Tatsache ja da er eigentlich aus der Entfernung gar nicht vom Fluch beeinflusst werden könnte

Ähm wieso soll das jetzt ein Grund sein die beiden auszuschließen, es ist eigentlich um so mehr ein Grund Kouichi zu verdächtigen eigentlich, denn Izumi meint sich an ihn zu erinnern. Und sein Vater erwähnte etwas er sei schon mal vor ca. 1 1/2 Jahren dort gewesen, obwohl Kouchi sich sicher ist jetzt zum ersten Mal dort zusein. Es passt doch aber so eigentlich gut zusammen, aber das ist ne billige Fährte, dass Kouchi vor 1 1/2 Jahren gestorben ist und jetzt zurückkehrt, Izumi dieses Ereignis damals beiwohnte, aber es verdrängt hat durch die beeinflussung der Erinnerung, aber noch das Gefühl bleibt ihn zu kennen. Noch wurd nicht aufgelöst was es damit auf sich hatte, aber die Verbindung wurde auch gekapt, was es umso verdächtiger macht.
Also ich mein eben von den verdächtigen ist Izumi die geeigneste Rolle den Fluch zu tragen, einfach aus dem Grund, dass alle anderen Schüler bislang kaum bis keinen Eindruck auf mich gemacht haben und das wäre langweilig wenn der Tote Schüler X ist. Außerdem finde ich dass jeder andere Schüler eine gute Opferrolle abgibt, darum vermute ich den Toten unter den Schülern, die man sich nicht vorstellen könnte, so schnell zu sterben. Das ist jetzt einfach eine Konzept frage animesmile Also wenn es nicht Misaki oder Kouchi sind (was die billigsten Auflösungen wären und womit sich die Serie ins Aus schießen würde) ist es Izumi oder aller höchstens noch Teshigawara.

Zitat von Jitsch

Okay, hat sich mit der Erklärung diese Folge scheinbar erledigt, wenn der Typ schon in der Stadt die Treppe runtergefallen ist und ohnehin gestorben wäre...

Was ich dabei mich gefragte habe, wieso schieben dann immer noch alle Panik das man wenn man Yomiyama verlässt sterben könnte, denn der Fall hat doch bestätigt, dass die Todesursache innerhalb der Stadt war. In dem Punkt hätte man sie beschwichtigen können, aber gut es gibt ja trotzdem kein Weg daran vorbei

Zitat von Jitsch

Und das Fiese ist, dass wir immer noch nicht schlauer sind. Auf dem Band war ja schon bevor sie es unterbrechen mussten nichts mehr zu hören, ich frage mich, ob der so genannte Wichtige Teil da überhaupt noch drauf ist... Wenn der Fluch Klassenlisten manipulieren kann, wieso nicht auch Kassetten?

Ich glaub das darf man nicht so eng sehen, denn wenn dem so wäre, dürfte hätte auch die bloße Andeutung, das es einen Weg gäbe im Keim erstickt werden müssen. Es war aber wirklich sehr fies, dass das Band da unterbrach, ich mein würde ich jemanden etwas hinterlassen wollen, hätte ich das Wichtigste doch nicht ins Ende gepackt, vor allem wenns um Leben und Tot geht. Das Teshigawara sich so blöd anstellt, damit steigt sein Verdächtigkeitsgrad.
Misaki fand ich diese Folge auch schon verdächtig, weil Kouichi die Sache vor den anderen Klassenkameraden und insbesondere vor ihr geheim halten wollte, sonst war sie doch auch immer dabei. Ist das nur ne Sorge oder steckt damit auch ein Verdachtsmoment von ihm selbst? Den Alptraum der ihn plackte fande ich auch ganz schön, das ist endlich mal das Schuldgewissen worauf ich gewartet habe, denn zwar unabsichtlich hat er die ganze Sache zu verschulden. Und die ganze Szene war auch toll in Szene gesetzt mit den bisherigen Opfern und ihren Verletzungen.

Was ich noch sehr seltsam fand, es starben doch dieses mal einige Person mehr, als nur das eine Monats Opfer. Die ganze Familie & der Bruder der anderen Mitschülerin, das Unheil hat wohl damit richtig angefangen, wenn ich schon in der Vorschau sehe, das noch jemand sterben wird.


/EDIT: Achja vll könnte man das auch in eine Mei Theorie einspinnen, in der OVA sieht man Meis Cousine/Schwester oder wer das auch sein soll, ich wette das hat auch etwas mit der Auflösung zu tun


@Danke chounokoe für die Klassenliste, selbst die beste Animedatenbank ist so unvollständig bei dem Cast von Another und ich war voll am herumsuchen wegen den Namen

__________________

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Grimangel am 07.03.2012 01:38.

06.03.2012 21:36
DonDiablo
Tripel-As




Dabei seit: 28.04.2008
Alter: 29
Beiträge: 245
Herkunft: Metropolregion Rhein-Neckar
Pet: Maya

Sammelalbum
Credits: 28
gekaufte Marken: 9
verdiente Marken: 58

Episode 9       

Status: *babam babam babam*

Plötzlich merke ich, wie spannend die Serie über die letzten Folgen geworden ist

Spoiler

Zitat von deepsoul

Ich war wirklich sehr darauf gespannt was auf ihr zu hören sein würde und hab mein Gesicht fast in den Monitor gedrückt und dann hört es plötzlich auf.

Das muss ich hervorheben, denn mir ging es genauso. Vor allem weil die ersten Sekunden nur Knistern zu hören ist, da hatte ich schon Beführchtungen, das Band sei vom Fluch gelöscht worden. Erst, als die ersten Sätze kamen, war ich in der lage, wieder auszuatmen. Ein wirklich großartiger Moment bei dem mir wie bisher keinem anderen Moment dieser Serie mein Herz klopfte. Auch die Unterlegung der Erzählung mit den Bildern war schön stimmig. Von einem Blitz getroffen werden, das möchte ich mir gar nicht ausmalen wie das ist fürcht . Merkwürdigerweise fühlen sie Tode bei mir immer intensiver an, je länger die Serie läuft. Eigentlich müsste man meinen, dass das nach einer Weile abstumpft, aber mittlerweile ist jeder Tod ein heftiger Moment für mich.

Zitat von Grimangel

Ich glaub das darf man nicht so eng sehen, denn wenn dem so wäre, dürfte hätte auch die bloße Andeutung, das es einen Weg gäbe im Keim erstickt werden müssen. Es war aber wirklich sehr fies, dass das Band da unterbrach, ich mein würde ich jemanden etwas hinterlassen wollen, hätte ich das Wichtigeste doch nicht ins Ende gepackt, vor allem wenns um Leben und Tot geht.

Na gut, aber er schien ja offensichtlich auch sehr aufgelöst zu sein und wahrscheinlich einfach losgerdet ohne sich das vorher aufzuschreiben, nach dem Motto: "Hauptsache es ist raus!" Angesichts der Situation ist es natürlich blöd für die Protagoniosten, aber wie du ja bereits richtig sagst, wäre es für die Dramatik unklug, wenn jetzt schon die Auflösung käme. ^^

Zitat

Das Teshigawara sich so blöd anstellt, damit steigt sein Verdächtigsgrad.

Da könnte natürlich auch was dran sein. Ich dachte mir auch nur: "Wie ungeschickt ist das denn?" Man reisst nicht einfach an verklemmten Tonbändern, wenn man spürt dass es hängt. no

Zitat

Misaki fand ich diese Folge auch schon verdächtig, weil Kouichi die Sache vor den anderen Klassenkameraden und insbesondere vor ihr geheim halten wollte, sonst war sie doch auch immer dabei. Ist das nur ne Sorge oder stäkt damit auch ein Verdachtsmoment von ihm selbst?

Der Kreis der Verdächtigen ist mittlerweile zusammen mit dem Kreis der noch Lebenden sehr klein geworden, wenn ich mich nicht täusche. Hat da jemand mitgezählt sweat ? (sechs?) Another schafft es aber auch, dass jeder Charakter irgendwann irgendein auffälliges Verhalten an den Tag legt o.ä. Ich meine jede der folgenden Charaktere könnte anhand irgendwelcher Auffälligkeiten der Tote sein.

[Achtung nur wilde Theorien]
Koichi - DIe Lungenkrankheit, mit der er am Anfang der Serie ins Krankenhaus eingeliefert wird
Mei - Hatte eine Krankheit am Auge (in gefährlicher Nähe des Gehirns)
Izumi - Ihre Aussage, dass sie das Gefühl hat Koichi schon mal gesehen zu haben könnte im Umkehrschluss auch ein Indiz sein
Sanae Mizuno - Wirkt immer etwas geistesabwesend
Teshigawara - Aktion in Ep 09 mit der Zerstörung des wichtigen Bandes
[/Theorien]
Schwierig, Schwierig

P.S: Ich bin für Another als Thema fürs nächste DN-Mafia/Whatever-Legends Spiel.

Edit:

Zitat von chounokoe

Spoiler

Wen meinst du damit? Weil Mizuno Sanae ist ja jetzt schon seit einiger Zeit tot.

Spoiler

Oh Mist. Da hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen. Kann auch mal passieren sweat : Ich meinte den lieben Yuja


__________________
Die üblichen Verdächtigen


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von DonDiablo am 07.03.2012 08:01.

06.03.2012 23:19
chounokoe
~生存者~




Dabei seit: 23.07.2009
Alter: 29
Beiträge: 916
Herkunft: Deutschland
Pet: Tomberry

Sammelalbum
Credits: 932
gekaufte Marken: 3
verdiente Marken: 37

RE: Episode 9       

Spoiler: "Episode 9"

Zitat von DonDiablo

Der Kreis der Verdächtigen ist mittlerweile zusammen mit dem Kreis der noch Lebenden sehr klein geworden, wenn ich mich nicht täusche. Hat da jemand mitgezählt sweat ? (sechs?) Another schafft es aber auch, dass jeder Charakter irgendwann irgendein auffälliges Verhalten an den Tag legt o.ä.

Ja, ich denke mal in dem Kotext kann ich auch weiterhelfen. Ich hab mir nämlich mal den Spaß gemacht und hab die Klassenliste der 1998er 3-3 angefertigt, mit vollständigen Namen und bisherigen Todesfällen:

Zitat von Class 3-3 / 1998

Klassenlehrer: 久保寺 Kubodera 07.13. X Selbstmord, selber Tag: Mutter getötet durch Ersticken
Assistierender Klassenlehrer: 三神 Mikami
  1. 赤沢 泉 Akazawa Izumi
  2. 有田 松子 Arita Matsuko
  3. 綾野 綾 Ayano Aya 07.30. X Autounfall, selber Tag: Eltern sterben im gleichen Unfall
  4. 江藤 悠 Etou Yuu
  5. 王子 誠 Ouji Makoto
  6. 小椋 由美 Ogura Yumi 07.30. Bruder Atsushi (敦志) stirbt in Unfall zu Hause
  7. 杮沼 小百合 Kakinuma Sayuri
  8. 風見 智彦 Kazami Tomohiko
  9. 金木 杏子 Kaneki Kyouko
  10. 川堀 健蔵 Kawahori Kenzou
  11. 桜木 ゆかり Sakuragi Yukari 05.26. X Kehlkopf durchbohrt, selber Tag: Mutter Mieko (三枝子) stirbt in Autounfall
  12. 佐藤 和江 Sato Kazue
  13. 猿田 昇 Saruta Noboru
  14. 杉浦 多佳子 Sugiura Takako
  15. 高林 郁夫 Takabayashi Ikuo 06.04. X Herzinfarkt
  16. 多多良 恵 Tatara Megumi
  17. 辻井 雪人 Tsujii Yukito
  18. 勅使河原 直哉 Teshigawara Naoya
  19. 中尾 順太 Nakao Junta 07.18. X Hirnblutung (?)
  20. 中島 幸子 Nakajima Sachiko
  21. 藤卷 奈緒実 Fujisaki Naomi
  22. 前島 学 Maeshima Manabu
  23. 松井 亜紀 Matsui Aki
  24. 見崎 鳴 Misaki Mei 04.25. Cousine Fujioka Misaki (藤岡未咲) stirbt an Nierenversagen
  25. 水野 猛 Mizuno Takeru 06.03. Schwester Sanae (沙苗) stirbt durch Schädeltrauma
  26. 望月 優矢 Mochizuki Yuuya
  27. 米村 茂樹 Yonemura Shigeki
  28. 和久井 大輔 Wakui Daisuke
  29. 渡辺 珊 Watanabe San
  30. 榊原 恒一 Sakakibara Kouichi


    Another: ???


Zitat

Sanae Mizuno - Wirkt immer etwas geistesabwesend

Wen meinst du damit? Weil Mizuno Sanae ist ja jetzt schon seit einiger Zeit tot.


__________________

07.03.2012 00:59
hellspawn
fermentierter Zombie




Dabei seit: 15.02.2008
Alter: 37
Beiträge: 2.244
Herkunft: Pulheim
Pet: ChesshireCat

Sammelalbum
Credits: 4
gekaufte Marken: 165
verdiente Marken: 319

      

Stand Folge 9

Spoiler

@chounokoe Vielen Dank für die Klassenliste.smile Bietet einen guten Überblick über die Namen und bisherigen Todesereignisse.

Zitat von deepsoul

Kommt drauf an, ob er auch wirklich gut mit ihr befreundet war. Aber ich finde deinen Gedankengang recht interessant das Kouichi schon einmal gestorben ist, da es sogar erklären würde, weshalb Akazawa ihn wohl auch zu kennen schien, sich aber nicht daran erinnert. Ich komm einfach noch nicht darauf, wer der Tote sein soll, finde die Spannung aber nach wie vor noch sehr gut dargestellt und hätte ich eingentlich so nicht erwartet. Another könnte es tatsächlich schaffen von Anfang bis Ende ein Mysterium aufrecht zu erhalten und die Lösung erst beim großen Finale aufzulösen. Auch wenn ich eigentlich nicht länger warten und sehen möchte, was es mit diesem Fluch auf sich hat, weshalb er anfing und wie dem vorgebeugt werden kann. Aber ich hab so das Gefühl das es auf ein Ende hinaus läuft, das den Fluch trotz allem noch aufrecht erhält und sich nicht viel ändert.


Das blöde ist ja das man eventuell noch nicht einmal erfährt wie gut sie befreundet waren wenn der Fluch einige Erinnerungen verbiegt, wie halt in den Fällen von Reiko die sich nicht erinnert ihren früheren Klassenkameraden gesehen zu haben oder bei Izumi mit der Begegnung zwischen ihr und Koichi.
Was jetzt das ende angeht, so denke ich auch nicht das der Fluch damit endgültig aus der Welt geschafft ist. Es wird wohl ähnlich ablaufen wie damals, das der Fluch vorzeitig gestoppt wird und keine weiteren LÖeute in dem Jahr sterben, aber sobald es eine neue Klasse 3-3 gibt es alles wieder zu den alten regeln zurückfindet und es nur als Beispiel genannt Kouichi ist der jemand aus der neuen Klasse erzählt das er was im Klassenraum zurückgelassen hat.

Zitat von Jitsch

Man hat ja wirklich jede Sekunde damit gerechnet, dass einem in diesem vollgestellten Klassenzimmer was auf den Kopf fällt oder so. Stattdessen hat es nun die beiden Mitschülerinnen getroffen - sich zu Hause verkriechen oder die Stadt verlassen zu wollen ist also auch nicht unbedingt sicherer.


Wie ich sehe hab nicht nur ich die ganze Zeit nägelkauend vor dem Fernseher verbracht als sie das Klassenziommer untersuchten. Das war echt so spannend als Misaki fast von den Scherben erwischt wurde und später Teshigawara der Schrank bald auf den Kopf geplumpst wäre, plus dann noch der morsche Boden in dem Misaki bald einbrach. Als zweite Hauptakteurin neben Kouichi hatte ich mir zwar keine Sorgen um sie selbst gemacht, aber das es zu einen ähnlichen Unfall kommen könnte wie bei ihren Beinaheunfällen in denen dann Teshigawara oder Mochizuki umkommen würden, also entweder das der Sturm das beschädigte Fenster total zerstört und eine Glasscherbe einen killt oder sie beim Verlassen des Zimmers auf eine weitere beschädigte Diele treten und einer der beiden reinstürzt.
Das es eines der anderen Mädchen erwischt die auf den weg nach Hause waren war mir an der Stelle nachdem sie ohne größere Blessuren rauskamen schon klar, aber das dann bei der einen noch die gesamte Familie mit drauf geht und bei der anderen der Bruder stirbt war echt überraschend. Diesmal scheint der Fluch extrem viel Todesopfer hervorzurufen.

Zitat von deepsoul

Ich war wirklich sehr darauf gespannt was auf ihr zu hören sein würde und hab mein Gesicht fast in den Monitor gedrückt und dann hört es plötzlich auf. Ich fand es doch sehr gemein, das sie an der interessantesten Stelle einfach aufgehört haben und dieser Lehrer reingeplatzt kam. Leider hat Teshigawara das Band fast zerstört, hoffentlich kann man es noch irgendwie retten, das Leben mehrerer Schüler hängt davon ab.


Boah, ich bekam bald einen Herinfarkt vor lauter Aufregung als das Band losspielte. Ich meine die Spannung im Klassenraum war ja schon extrem hoch aber als der Typ dann zu sprechen anfing ging sie direkt nochmal um ein paar Stufen höher. Das es aber genau im wichtigen Moment zu einer Störung kommen muß war schon fast klar.ebenso das sich da das Band verheddert hat. Da will ich Teshigawara noch gar nicht mal verdächtigen für, das er sich so dumm benahm. Aber davon abgesehen gab es doch schon einmal einen wichtigen Hinweis für die Schüler, nämlich das der Besuch des schreines doch irgendetwas hervorgerufen hat. Er sagte ja noch das als sie den Fuss des Berges erreichten etwas begann. Ich tippe fast darauf das der Schrein dafür sorgte das ab dem Zeitpunkt der Tote irgendwie erkenntlich gemacht wurde.

Zitat von Grimangel

Also ich mein eben von den verdächtigen ist Izumi die geeigneste Rolle den Fluch zu tragen, einfach aus dem Grund, dass alle anderen Schüler bislang kaum bis keinen Eindruck auf mich gemacht haben und das wäre langweilig wenn der Tote Schüler X ist. Außerdem finde ich dass jeder andere Schüler eine gute Opferrolle abgibt, darum vermute ich den Toten unter den Schülern, die man sich nicht vorstellen könnte, so schnell zu sterben. Das ist jetzt einfach eine Konzept frage animesmile Also wenn es nicht Misaki oder Kouchi sind (was die billigsten Auflösungen wären und womit sich die Serie ins Aus schießen würde) ist es Izumi oder aller höchstens noch Teshigawara.


Du vergisst Mochizuki der ja auch ziemlich viel Screentime inne hat. Er könnte eigentlich auch noch die Extra Person sein. Nun frage ich mich allerdings ob er die nächste Folge überleben wird, denn ich glaub die Aufgabe zu haben das Band zu reparieren ist eventuell schlecht damit vereinbar noch die restlichen Folgen unbeschadet zu überstehen. Da Izumi in der Vorschau auch dermassen betroffen wirkte schätze ich mal das es auch jemand erwischt den sie besser kennt, wie Mochizuki halt.

Auf jeden Fall war das wieder eine sauspannende Folge Another. Freu mich auf die nächste Episode.


EDIT am 10.03.2012

Spoiler

Zitat von thyella

Spoiler! drop
Jetzt weiß ich, dass noch mehr Schüler sterben.


Sorry, mir war gar nicht bewusst das man dies als Spoiler ansehen könnte.
Ich bin wahrscheinlich der letzte der irgendjemand mit Absicht spoilern will.
Hab den Code nun verschoben, das alles im Spoiler steht.


__________________

Fantasy ist die einzige Waffe im Kampf gegen die Wirklichkeit - Denis Gaultier

08.03.2012 01:14
koushirou
Routinier


Dabei seit: 21.08.2007
Beiträge: 270

Sammelalbum
Credits: 105
gekaufte Marken: 31
verdiente Marken: 40

Episode 9       

Spoiler

Eine sehr geniale Folge, die es geschafft hat, das ich wirklich von der ersten Minute bis zur letzten Angespannt war! Ich glaube, deswegen hat diese Folge es auch geschafft, mich so zu packen. Ich bekam fast einen Herzinfarkt, als der Blitz in den Jungen einschlug! Das zweite mal, als der Stein? In die Autoscheibe krachte. Das waren wirklich solche Momente, wo man die ganze Zeit dachte, gleich passiert was! Gleich passiert was! Und nach dem man dies 10 mal gedacht hat, passiert dann wirklich was und man erschreckt sich erst recht! Dann war da natürlich noch die Szene, als unser Vierergespann (ich finde die vier übrigens total toll zusammen! Ich finde sie alle super sympathisch und hoffe, das wir uns nicht früher oder später von dem ein oder anderen verabschieden müssen! >_<) das alte Klassenzimmer nach dem Tape absuchten und dies nicht ganz ungefährlich von statten ging.

Jetzt fragt man sich natürlich, wer der Tote? In der Vorschau sein könnte.. entweder es ist ein Schüler aus der aktuellen 3-3 oder wieder eine Rückblende. Wobei ich fast denke das es letzteres sein wird, da es dort ebenfalls düster ist und regnet. Allerdings, sollten nicht nur zwei Schüler damals auf dem Ausflug gestorben sein? Hmm...



edit: Ah fast vergessen! Den Traum von Kouichi fand ich auch extrem gut in Szene gesetzt! Gefiel mir unheimlich gut!


Zitat von chounokoe

Ich hab mir nämlich mal den Spaß gemacht und hab die Klassenliste der 1998er 3-3 angefertigt, mit vollständigen Namen und bisherigen Todesfällen:


Die Liste ist echt klasse, vielen Dank! Ich fand es immer schwer, vor allem den Nebencharakteren einen Namen zuzuordnen, da er oft im Anime entweder gar nicht erwähnt wird, oder erst eine Episode später in der die Person bereits verstorben ist. Ich frage mich eh, wieso man sich die Szene im Klassenzimmer in Episode 1 nicht von nutzen gemacht hat und die Namen gleich mit den Schülern eingeblendet hat, denn wurden ja ausnahmslos alle Schüler gezeigt.

Spoiler

Zitat von hellspawn

Du vergisst Mochizuki der ja auch ziemlich viel Screentime inne hat. Er könnte eigentlich auch noch die Extra Person sein. Nun frage ich mich allerdings ob er die nächste Folge überleben wird, denn ich glaub die Aufgabe zu haben das Band zu reparieren ist eventuell schlecht damit vereinbar noch die restlichen Folgen unbeschadet zu überstehen. Da Izumi in der Vorschau auch dermassen betroffen wirkte schätze ich mal das es auch jemand erwischt den sie besser kennt, wie Mochizuki halt.
Ich denke nicht, das Mochizuki sterben wird, zumindest nicht wegen des Tapes. In der Vorschau sieht man ihn ja gemeinsam mit Kouichi, die Tapete im Hintergrund wirkt auf mich wie Jugendherberge. Sprich er ist bei der Klassenfahrt anwesend und wenn er bis dahin das Tape nicht reparieren konnte, wird er es wahrscheinlich auch nicht mehr :DAuch denke ich nicht, das Izumi so dermaßen betroffen sein könnte, wenn beispielsweise Mochi stirbt. Die zwei haben ja relativ wenig miteinander zu tun, da fände ich es nahe liegender, wenn sie um Ayano trauert oder vielleicht ein Bekannter/Verwandter von ihr in der nächsten Folge stirbt.



Edit: Ein paar neue Screenshots von Episode 10

Spoiler

Yey, ein Klassenfoto! Und scheinbar ein Rückblick auf Reiko und Ritsuko? Wobei es auch genauso gut ein Foto sein könnte. Und Kazami gibt es ja auch noch :D
Jetzt bin ich noch neugieriger auf die Folge!
edit: Ahh seh ich richtig, das Teshigawara auf dem Foto fehlt?!
Aber ich kann mir nicht vorstellen, das er stirbt, vielleicht Kamera ohne Selbstauslöser? Oder ausgelöst und sich noch nicht dazu gestellt?



Zitat von thyella

Spoiler! drop
Jetzt weiß ich, dass noch mehr Schüler sterben.


Ich denke, die Liste stand nicht umsonst in einem Spoiler zu Episode 9! :D

Zitat von thyella

Der Spoiler war ja auch nicht die Liste, sondern hellspawns Kommentar zu der Liste smile


Ah, okai, das stimmt natürlich! :D

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von koushirou am 09.03.2012 19:25.

08.03.2012 15:22
thyella
Schweinebärchenliebhaberin




Dabei seit: 11.02.2006
Alter: 35
Beiträge: 295
Herkunft: aus dem Land der Zentauren
Pet: Pinguine

Sammelalbum
Credits: 178
gekaufte Marken: 14
verdiente Marken: 31

      

Zitat von hellspawn


@chounokoe Vielen Dank für die Klassenliste.smile Bietet einen guten Überblick über die Namen und bisherigen Todesereignisse.



Spoiler! drop
Jetzt weiß ich, dass noch mehr Schüler sterben.

Zitat von koushirou


Zitat von thyella

Spoiler! drop
Jetzt weiß ich, dass noch mehr Schüler sterben.


Ich denke, die Liste stand nicht umsonst in einem Spoiler zu Episode 9! :D

Der Spoiler war ja auch nicht die Liste, sondern hellspawns Kommentar zu der Liste smile

Spoiler: "Folge 1-3"

So, ich fange gleich ma mit dem Ende von Folge 3 an und ich muß sagen: das habe ich wirklich nicht erwartet! Und damit meine ich jetzt nicht, dass Sakakibara der einzige ist, der Misaki sehen kann, sondern, dass sich eine Mitschülerin an ihrem eigenen Regenschirm aufgespießt hat. Ich muß sagen, dass ich auf diese Entwicklung komplett unvorbereitet war.

Was mich aber schon am Anfang der Szene gewundert hat, noch bevor Sakuragi die Treppe runtergefallen ist, war, warum Sakuragi vor Sakakibara "wegläuft". Sie stürmt ja aus dem Klassenzimmer und will eigentlich in seine Richtung rennen, bzw in seine Richtung den Gang entlang (so kam es mir zumindest vor), erschreckt sich dann vor ihm und rennt in die andere Richtung.
Nun hatte aber Misaki gerade gesagt, dass eigentlich nur Sakakibara sie sehen kann, also kann sich Sakuragi eigentlich nicht vor Misaki erschreckt haben. Bleibt also nur die Erklärung, dass sie Sakuragi vor Sakakibara erschreckt hat, WEIL er der Einzige ist, der Misaki sehen kann. Da sie sich aber vorher nie vor ihm Angst hatte gehe ich mal davon aus, dass es auch etwas mit dem zu tun hat, dass sie aus dem Klassenzimmer hat stürzen lassen. Es sah ja so aus, also wollte sie die Schule ganz verlassen. Ob sie eine schlechte Nachricht von zuhause bekommen hat?


Gut, angeblich kann nur Sakakibara Misaki sehen, aber alle anderen Klassenkameraden scheinen sich ihrer Existenz oder eher nicht-Existenz bewußt zu sein. Interessant finde ich hier die Frage, warum Teshigawara Sakakibara gebeten hat bis zum nächsten Monat zu warten, bis er ihm erklären kann was los ist mit dem "Ding, das nicht existiert". Da ich ja jetzt weiß, dass noch mehr Klassenkameraden ums Leben kommen werden (drop ) liegt jetzt natürlich die Annahme nahe, dass es sich um irgendeinen Jahrestag handelt. Den Tag von Misakis Tod?
Man kennt es ja aus verschiedenen Horrofilmen, dass dann in regelmäßigen Abständen an solchen Tagen Menschen draufgehen, weil ein böser Geist das sol will. Aber ich denke mal, dass das hier nicht der Fall ist, weil es ja wohl bekannt worden wäre, wenn in einer Schule regelmäßig mehrere Schüler aus einer bestimmten Klasse grausame Tode sterben würden.
Aber vielleicht hat sich ja gerade jetzt etwas verändert, wenn nun jemande da ist, der Misaki wirklich sehen kann.

Akazawa hat Sakakibara beim ersten Treffen im Krankenhaus bestimmt nicht ohne Grund die Hand geschüttelt. Die anderen zwei haben sie ja auch ganz genau dabei beobachtet. Vielleicht hat sie ja irgendeinen 7. Sinn und wollte durch den Körperkontakt irgendwas über ihn herausfinden. Es scheint ja auch wichtig zu sein, ob er schonmal längere Zeit im Ort gelebt hat, oder nicht.


Und wer ist denn diese andere Misaki, die an dem Tag, als Sakakibara zum ersten mal Misaki Mei im Karnkenhaus gesehen hat gestorben ist? Gut, Misaki Mei hat zwar eine Erklärung geliefert, aber das kann ja eigentlich nicht sein, wenn Misaki Mei vor 26 Jahren gestorben ist. Dann kann ihre Cousine ja kein kleines Mädchen mehr sein.




Ich finde den Klassenlehrer komisch, der immer redet als hätte er 3 Valium intus :D

Fragen über Fragen smile Mal sehen, wie es weitergeht. Ich bin bis jetzt zumindest positiv beeindruckt von der Serie.

Nur das OP finde ich leider überhaupt nicht gut. Die Bilder finde ich toll, aber das Lied geht bei mir garnicht. Klingt an einigen Stellen wie einer leiernde Kasette und ja..nee...mag ich nicht smile



EDIT 1

Spoiler: "Folge 4-6"

Sooo, jetzt ist es also raus, was das große Geheimnis ist. Ich habe natürlich auch gedacht, dass Misaki irgendwie ein Geist ist, oder so. Zwischenzeitlich dachte ich, es wird so einen Sixth Sense Geschichte und Sakakibara ist ein Geist, aber das scheint es ja auch nicht zu sein. Obwohl ich sagen muß, dass ich diese Wahrscheinlichkeit noch nicht ganz ausgeschlossen habe. Sakakibaras Hände sind zwar warm, aber jetzt gibt es ja diese Anspielung, dass er vielleicht doch schonmal länger in der Stadt war. ich habe es also noch nicht ganz ausgeschlossen, dass Sakakibara der Geist ist.

Komisch nur, dass das nicht weiter bekannt geworden ist und dass zB Sakakibaras Vater nichts von den Vorfällen wußte. Hmm...hängt vielleicht auch mit den Gedächtnisveränderungen zusammen.

Ich frage mich immernoch, was das mit Misakis Auge auf sich hat. Warum sollte ihre Mutter ihr ein andersfarbiges Auge machen, wenn sie der Meinung ist, dass ein normales künstliches Auge nicht ästhetisch geung wäre? Ein andersfarbiges Auge fällt ja noch mehr auf. Ausserdem hatte Misaki ja gesagt, dass sie mit dem Auge Dinge sehen kann, die man nicht sehen soll. Da kommt bestimmt noch was.


Und jetzt also der Klassenlehrer mit dem Messer....
Mal sehen, was er vorhat. Ich gehe ja mal davon aus, dass er sich selber umbringt, weil er den Druck nicht mehr aushält. WEnn er die ganze Klassen umbringen wollte hätte er ja wohl kaum ein Messer mitgenommen. Naja, ich werde es gleich wissen.

Es gibt wenige Serien, die ich mir so am Stück angucken kann, aber Another schafft es dann doch mich zu fesseln.

__________________



Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von thyella am 09.03.2012 19:21.

09.03.2012 13:03
hagi
浪人




Dabei seit: 08.10.2010
Alter: 22
Beiträge: 1.592
Herkunft: Baden-Württemberg
Pet: Navi

Sammelalbum
Credits: 1
gekaufte Marken: 176
verdiente Marken: 139

      

Folge 9; Body paint:

Spoiler

Man merkt dass es langsam auf das Ende zu geht. Die Spannung steigt stetig und die Todesfälle häufen sich. Bin ziemlich überrascht, dass wieder Menschen gestorben sind…vier sogar! Nach dem Tod von Junta hätte eigentlich niemand mehr sterben dürfen,…aber es ist trotzdem passiert. Das könnte heißen, dass der Fluch sich nun verschärft, oder aber dass Juntas Tod nur ein "gewöhnlicher" Unfall war. Außerdem wurde noch klar, dass Junta wohl doch nicht zwingend von dem Toten auf den Ausflug begleitet wurde, da er ja quasi schon zu Hause gestorben ist. Es kann also doch sein, dass der Geist nur in der Stadt zuschlagen kann. Da hat uns der Anime mal wieder schön verschaukelt.
Trotzdem vermute ich immer noch, dass entweder Izumi oder Teshigawara der Geist ist. Teshigawara hat sich dadurch, dass er die Kassette kaputt gemacht hat, eindeutig verdächtig gemacht. Andererseits wäre es dann aber doch ein bisschen plump, wenn er wirklich der Geist ist, das Band auf diese Weise aus dem Verkehr zu ziehen, zumal es offensichtlich noch repariert werden kann.

Zitat von Jitsch

Die Musik hat da auch ihr Übriges getan, besonders aufgefallen ist mir wie die Dramatik da gesteigert wurde, als sie über die Absperrung geklettert sind und als die Kassette eingelegt wurde...
Die Musik und die Soundeffekte waren einsame Spitze in dieser Folge! Besonders eindrucksvoll war es, als sie über die Absperrung geklettert sind. Das hat es die Musik genial geschafft, eine unheimlich dichte Spannung zu erzeugen, obwohl eigentlich nicht zu erwarten war, dass etwas passieren wird. Im Anschluss daran, kam dann das Klassenzimmer, wo der düstere Raum schon allein für eine unheimliche Atmosphäre gesorgt hat. Hinzu kamen dann noch die "Unfälle" von Mei…das hat wirklich super gepasst und ich war während der ganzen Zeit an den Bildschirm gefesselt.

Wie schon vermutet, handelte es sich bei dem versteckten Gegenstand um eine Kassette. Die Idee ist schlichtweg genial, da so die klasse Szenerie im Tonstudio entstanden ist!

Zitat von hellspawn

Boah, ich bekam bald einen Herinfarkt vor lauter Aufregung als das Band losspielte.
Ich konnte es auch kaum erwarten, dass das Geheimnis, um den Klassentrip endlich gelüftet wird, und als es dann soweit war, wurde durch die stockende Erzählweise und die eingespielten Bilder der beiden Mädchen die Spannung ins unermessliche Getrieben und der Spannungsbogen riss genau da ab, als die Lösung des Problems unmittelbar bevor stand. Ich muss sagen, dass der Anime das wirklich exzellent gemacht hat, weil so die Spannung bis zum Schluss immer weiter getrieben wird, und die Auflösung hoffentlich erst in Folge 12 kommt. Wenn die kommenden Folgen auch nur ansatzweise so spannend weitergehen, können wir uns denke ich mal nicht beschweren!

Zitat von Jitsch

Aber soweit ich das verstanden habe, ist der Tote immer ein Schüler der aktuellen 3-3, sonst wäre es doch nicht einer mehr als erwartet, oder?
Das vermuten die Schüler unter anderem aufgrund der Aussage von Chibiki. Daher kann man wohl davon ausgehen, dass es ein Schüler des Klassenverbandes ist. Es sei denn Chibiki lügt, was nur dann Sinn ergeben würde, wenn er selbst der Geist ist. An sich wäre der Gedanke ja gar nicht mal so abwegig: Chibiki könnte ohne weiteres die Klassenlisten verändern und es wäre auch eine plausible Erklärung dafür, dass er es bei der Kassette nicht konnte, da er keinen Zugriff auf sie hatte. Es könnte ja sein, dass der Geist nur Gedanken, nicht aber tote Körper wie Papier oder Kassetten einfach so manipulieren kann. Chibiki war ja auch der Klassenlehrer des ersten Jahres wo es passiert ist. Zudem sind die beiden Mädchen, die dieses Mal Opfer des Fluchs wurden (direkt und indirekt), von der Theaterprobe mit ihm gekommen und schienen sehr besorgt über irgendwas zu sein. Gut möglich dass es wegen den Todesfällen war, aber ich glaube, dass da noch mehr dahinter stecken könnte. Aber ich würde auch eher annehmen, dass es jemand aus dem Klassenverband ist. Das würde einfach mehr hermachen, wenn sich plötzlich einer der Schüler als Geist entpuppen würde, als wenn es der exzentrische Bibliothekar am Ende ist.

Die beiden Unfälle fand ich sehr kreativ. Der Bagger der Yumis Bruder tötet ist schon heftig. Ich glaub ich werde jetzt jedes Mal aus dem Fenster sehen, bevor ich dem PC an machen und mich davor setzen werde ^^
Der Tod von Aya Ayano und ihrer Familie ist enorm spannend aufgezogen. Es war sofort klar, dass etwas passieren würde, also das Bild in die In-Bord-Perspektive gewechselt ist. Und plötzlich kommt der LKW entgegen! Als man dann grad aufatmen will kracht plötzlich ein Stein in die Scheibe und das Fahrzeug stürzt die Klippe runter. Ich hätte da fast den Herzkasper bekommen.

Jetzt kann ich es kaum erwarten, dass die nächste Folge raus kommt. Die Vorschau war ja schon sehr viel versprechend!


__________________
Vertraue Gott, aber binde zuerst dein Kamel fest.
-arabisches Sprichwort-

09.03.2012 17:07
thyella
Schweinebärchenliebhaberin




Dabei seit: 11.02.2006
Alter: 35
Beiträge: 295
Herkunft: aus dem Land der Zentauren
Pet: Pinguine

Sammelalbum
Credits: 178
gekaufte Marken: 14
verdiente Marken: 31

      

So, jetzt hab ich den Anschluss gefunden smile

Spoiler: "Folge 7-9"

Was ich nicht verstehe ist, was Folge 8 sollte.
Ich war von dieser Folge mehr als enttäuscht. Wozu. bitte, braucht man eine Fillerfolge in einem Anime, der sowieso nur 12 Folgen lang ist? Generell finde ich, dass in Folgen 7 und 8 das Tempo ziemlich nachgelassen hat. Bis einhsclißelich Folge 6 hatte der Anime einen sehr guten Rythmus drauf und jetzt mit den letzten 3 Folgen ist der leider etwas aus dem Takt gekommen. Die Krönung dessen war definitiv Folge 8, da konnten der Todesfall und die Enthüllung, dass es etwas in der Schule zu finden gibt auch nicht mehr über die vergeudete Folge hinwegtrösten.

Mit Folge 9 bin ich auch etwas unzufrieden. Bisher ist diese Serie sehr gut ohne solche billigen Tricks ausgekommen, wie das es plötzlich an der wichtigen Stelle Bandsalat gibt und dann natürlich noch einfach an diesem wichtigen Band gezogen wird, bis es reicht. Gut, man könnte argumentieren, dass sich die Jugend von heute nicht mehr mit Tonbändern auskennt, aber ich habe nur gedaht Facepalm und das war ich bisher von dieser Serie nicht gewohnt. Wollen wir hoffen, dass es eine Ausnahme war.


Zitat von hagi

Man merkt dass es langsam auf das Ende zu geht. Die Spannung steigt stetig und die Todesfälle häufen sich. Bin ziemlich überrascht, dass wieder Menschen gestorben sind…vier sogar! Nach dem Tod von Junta hätte eigentlich niemand mehr sterben dürfen,…aber es ist trotzdem passiert.

Meinst du, weil die Quote für den Monat schon erfüllt war, oder habe ich etwas verpasst?


Zitat von hagi

Außerdem wurde noch klar, dass Junta wohl doch nicht zwingend von dem Toten auf den Ausflug begleitet wurde, da er ja quasi schon zu Hause gestorben ist. Es kann also doch sein, dass der Geist nur in der Stadt zuschlagen kann.


Ich könnte mich natürlich irren, aber ich glaube nicht, dass der tote Extraschüler dabei sein muß damit jemand stirbt. Die Tode werden, denke ich zumindest, von dem Fluch an sich ausgelöst und nicht von dem Geist. Das glaube ich zumindest. Es scheint ja auch, dass der Tote nie weiß, dass er der überzählige Schüler ist. Zumindest schien es so bisher. Deswegen denke ich nicht, dass der jeweilige Tote direkt für die Unfälle zuständig ist, oder die kontrollieren kann.

Ich freue mich jedenfalls auch schon auf die kommenden Folgen smile


__________________



09.03.2012 17:39
Katsu
Catgirl auf Abwegen




Dabei seit: 10.10.2007
Alter: 28
Beiträge: 449
Herkunft: Hamburg
Pet: Ein

Sammelalbum
Credits: 220
gekaufte Marken: 8
verdiente Marken: 115

      

Soo nach einer atemberaubenden Aufholjagd hab ich es geschafft innerhalb von nur 3 Tagen auf Folge 9 aufzuschließen animesmile der Anime ist wirklich genial.

Spoiler: "und los gehts mit den Spoilern"

Zitat von thyella

das habe ich wirklich nicht erwartet! Und damit meine ich jetzt nicht, dass Sakakibara der einzige ist, der Misaki sehen kann, sondern, dass sich eine Mitschülerin an ihrem eigenen Regenschirm aufgespießt hat. Ich muß sagen, dass ich auf diese Entwicklung komplett unvorbereitet war.

So ging es mir auch. Ich dachte mir zwar schon das der Anime keine leichte Kost ist, aber ich habe mir vorher keinerlei Infos darüber angeschaut oder durchgelesen sondern bin einfach mal mit Folge 1 gestartet ohne auch nur die leiseste Ahnung zu haben worum es geht. Die Slow Motion in dem Fall passte wirklich sehr gut und machte das ganze noch eine Spur.. krasser.

Das Misaki von allen als "Glücksbringer" betrachtet und deshalb ausgeblendet wird finde ich echt ziemlich schräg. Vor allem weil man bis zu der Auflösung wirklich so gar nicht darauf kommt das es so sein könnte. Ich ging bis zu dem Punkt davon aus das Misaki tot und ein Geist sei!

BTW bin ich direkt im Anschluss an die Fahrstuhlszene mit dem Fahrstuhl aus dem Büro, DAS war ein Gefühl kann ich euch sagen! Ich hatte regelrechtes Herzrasen als ich raus aus dem Ding bin XD ist zwar ein eher modernes Teil aber trotzdem *schüttel*

Zitat von thyella

Komisch nur, dass das nicht weiter bekannt geworden ist und dass zB Sakakibaras Vater nichts von den Vorfällen wußte. Hmm...hängt vielleicht auch mit den Gedächtnisveränderungen zusammen.
Ich denke eher das liegt daran das Sakakibaras Mutter nicht viel darüber gesprochen hat aus Angst und das er von den neuesten Ereignissen nichts weiß liegt wohl auch vor allem daran das er A in Indien ist und B kein Teil der Familie sondern eingeheiratet.

Zitat von hagi

Hinzu kamen dann noch die "Unfälle" von Mei…das hat wirklich super gepasst und ich war während der ganzen Zeit an den Bildschirm gefesselt.
Und genau aus dem Grund glaube ich das es Mei ist. Warum hat Sie zwei Särge hintereinander im Keller stehen, was hat es mit dem zerschlitzten Bild im Kunstraum auf sich, warum hat sie ein grünes Auge statt einem dazupassenden Roten? Das ist alles ZU mysteriös. Izumi ist natürlich auch verdächtig aber nicht so sehr wie Mei. Teshigawara kommt mir eher wie eine Strohpuppe vor, vielleicht wird er von dem Geist auch nur zu seinen Dummheiten getrieben? Andererseits war er immer auf irgendeine Art und Weise dafür verantwortlich das Sakakibara an die nötigen Infos kam... hmmm...

Zitat von hagi

Man merkt dass es langsam auf das Ende zu geht. Die Spannung steigt stetig und die Todesfälle häufen sich.
Ich fühlte mich stellenweise doch sehr an "Final Destination" erinnert, vor allem bei der Szene mit dem Auto was vom Stein getroffen wird. Ein bisschen plump in einer Folge gleich 4 Personen sterben zu lassen.



Zitat von thyella

Nur das OP finde ich leider überhaupt nicht gut. Die Bilder finde ich toll, aber das Lied geht bei mir garnicht. Klingt an einigen Stellen wie einer leiernde Kasette und ja..nee...mag ich nicht


Ich finde das Opening passt extrem gut im Gegensatz zum Ending animesmile es hat so ne richtig schicke Gruselstimme und gefällt mir auch von den gezeigten Bildern her sehr sehr gut.

Mwaah ich bin extremst gespannt auf die letzten 3 Folgen!

__________________
Nachts sind alle Katzen grau...


09.03.2012 19:34
Kami-Sama
Prinz des Wahnsinns




Dabei seit: 31.12.2009
Alter: 92
Beiträge: 997
Pet: ChesshireCat

Sammelalbum
Credits: 496
gekaufte Marken: 64
verdiente Marken: 98

Stand: Folge 9       

Schön das man die Spannungskurve in dieser Folge wieder angezogen hat.

Spoiler

Zitat von Grimangel

Ähm wieso soll das jetzt ein Grund sein die beiden auszuschließen, es ist eigentlich um so mehr ein Grund Kouichi zu verdächtigen eigentlich, denn Izumi meint sich an ihn zu erinnern. Und sein Vater erwähnte etwas er sei schon mal vor ca. 1 1/2 Jahren dort gewesen, obwohl Kouchi sich sicher ist jetzt zum ersten Mal dort zusein.

So wie ich Hiei verstanden habe schließt er Kouichiaus, weil sein möglicher Tod ebenso lange her ist und er ein normales Leben außerhalb von Yomiyama geführt hat.
Zumindest nach den herrschenden Informationen wird das bisher auch so behauptet. Aber natürlich will die Serie Kouichi nicht vom Haken lassen, da er als Figur dafür prädestiniert ist möglicherweise der Geist zu sein. Dann hat man eine Geschichte in der der Detektiv sich selbst suchen würde, er davon aber wohl nichts weiß. Denn obwohl es ja der Fluch einer toten Figur ist wurde ja auch gesagt, dass diese sich nicht anders verhalten würde als eine Lebendige und so auch nichts von ihrem Tod weiß.
Die Alpträume von Kouichi, die schon mal aufgetaucht sind weisen ja auch stark in diese Richtung. Kouichi fühlt sich innerlich doch schuldig für die Mordserie.
Aber das wär eben zu offensichtlich, wenn er es am Ende doch ist. Darum schließe ich ihn eigentlich aus, genauso wie Mei. Beide werden, oder wurden von der Serie zu lang als verdächtig dargestellt, dass es doch sehr enttäuschend wäre wenn einer der beiden es sein würde.

Zitat von Grimangel

Außerdem finde ich dass jeder andere Schüler eine gute Opferrolle abgibt, darum vermute ich den Toten unter den Schülern, die man sich nicht vorstellen könnte, so schnell zu sterben.

Ich fand eine Zeit lang auch Tomohiko Kazami verdächtig. Aber weil er ja irgendwie komplett von der Serie ausgeblendet wurde fällt er entweder raus, oder er ist es am Ende doch. Was dann einen zusätzlichen überraschenden Moment hätte, da ihn wohl viele nicht mehr auf dem Schirm hatten. Aber ich stütze meinen Verdacht bei ihm nochmal auf die Szene, als der Lehrer sich umgebracht hat und er keine Miene verzogen hat.

Zitat von Jitsch

Man hat ja wirklich jede Sekunde damit gerechnet, dass einem in diesem vollgestellten Klassenzimmer was auf den Kopf fällt oder so. Stattdessen hat es nun die beiden Mitschülerinnen getroffen - sich zu Hause verkriechen oder die Stadt verlassen zu wollen ist also auch nicht unbedingt sicherer.
Der Moment, in dem der Stein die Windschutzscheibe getroffen hat, war wirklich nochmal so'n richtiger Zusammenzuck-Augenblick. Wenn ich da am Steuer eines Autos gesessen hätte, hätte ich sicher auch verrissen >.< Da war die Spannung ja eh schon so hoch, weil vorher noch der Lastwagen entgegenkam...

In diesem Punkt muss ich diese Folge auch nochmal loben. Der Zusammenschnitt der Szenen und das hin und herwechseln zwischen diesen fand ich überragend. Man konnte schon vermuten, dass etwas mit den beiden Mädchen passieren wird, wenn alle auf dem staubigen Dachboden verschont bleiben. Aber als der Stein auf die Scheibe knallte habe ich mich erschrocken. Denn obwohl der Unfall abzusehen war überraschte mich dann die Art.
Ähnliches bei der Rückblende mit dem Schrein. Als ein Schüler vn Blitz erschlagen wurde. Obwohl es ja schon bevor es passierte indirekt erzählt wurde was passieren wird, kam der Blitz so plötzlich und grell, das ich mich auch hier erschrocken hatte.

Was den Tod durch den Bagger betrifft. Ich fand das herrlich skurril. Das war wirklich so ein Tod mit dem man einfach nicht gerechnet hätte, dass es auf diese Weise passiert. Als die Szene einzeln gezeigt wurde, dachte ich erst, dass der Bagger entweder das eine Mädchen überfährt, oder eben in das Auto des anderen crasht. Aber sicher nicht, dass dieses Ding ein Haus rammt und den Bruder der ahnungslos im Internet surft zermatscht. rofl
Pluspunkt für kreativen Bagger Tod. :D

Zitat von DonDiabolo

Da könnte natürlich auch was dran sein. Ich dachte mir auch nur: "Wie ungeschickt ist das denn?" Man reisst nicht einfach an verklemmten Tonbändern, wenn man spürt dass es hängt.

Diese Szene hat mich auch innerlich etwas aufgeregt. Da steht man kurz vor der Lösung und dann baut man solch eine Form der Retardierung ein um es auf die nächste Folge zu verschieben. Wer weiß was nun alles noch passieren wird nur weil man jetzt die Lösung noch nicht kennt. suspekt
Aber nur weil Teshigawara ungeschickt ist macht ihn das in meinen Augen nicht gleich mehr verdächtig.

Wer mir diese Folge auch gefallen hat war Mei. Ihre recht lässige Art gefällt mir ohnehin in der Serie, da sie so eine gewisse Ruhe ausstrahlt. Zusätzlich kommt da hinzu das sie dann doch recht liebenswürdig rüberkommt und man ihr einfach nichts Böses wünschen kann.

Zitat von Katsu

Und genau aus dem Grund glaube ich das es Mei ist. Warum hat Sie zwei Särge hintereinander im Keller stehen, was hat es mit dem zerschlitzten Bild im Kunstraum auf sich, warum hat sie ein grünes Auge statt einem dazupassenden Roten? Das ist alles ZU mysteriös. Izumi ist natürlich auch verdächtig aber nicht so sehr wie Mei. Teshigawara kommt mir eher wie eine Strohpuppe vor, vielleicht wird er von dem Geist auch nur zu seinen Dummheiten getrieben? Andererseits war er immer auf irgendeine Art und Weise dafür verantwortlich das Sakakibara an die nötigen Infos kam... hmmm...

Ich denke will man Mei am Anfang so schaurig dargestellt hat ist sie es eben nicht. Das wäre eben einfach zu offensichtlich und zu einfach. Wie ich oben schon schrieb gilt das auch für Kouichi.

Zitat

Ich fühlte mich stellenweise doch sehr an "Final Destination" erinnert, vor allem bei der Szene mit dem Auto was vom Stein getroffen wird. Ein bisschen plump in einer Folge gleich 4 Personen sterben zu lassen.

Viele Folgen haben wir a auch nicht mehr. Darum stört es mich nicht, wenn der Fluch nun auch aggressiver in Erscheinung tritt als zuvor.
Außerdem warum ist Final Destination eigentlich gleich das Stigma schlecht hin? Der erste Film dieser Reihe war sehr gut. Mit der Zeit wurde diese Reihe eben immer schlechter und schlechter.
Ich hoffe jedenfalls inständig das die Serie das Ende nicht verpatzt und das die Auflösung eben eine der Möglichkeiten ist die nicht so direkt offensichtlich war.


__________________

“I am a part of you, little mortal. I am a shadow in your subconscious, a blemish on your fragile little psyche. You know me. You just don’t know it.” - Sheogorath

10.03.2012 21:12
Katsu
Catgirl auf Abwegen




Dabei seit: 10.10.2007
Alter: 28
Beiträge: 449
Herkunft: Hamburg
Pet: Ein

Sammelalbum
Credits: 220
gekaufte Marken: 8
verdiente Marken: 115

      

Spoiler: "Folge 9+10"

Zitat von Kami-Sama

Zitat von Grimangel

Ähm wieso soll das jetzt ein Grund sein die beiden auszuschließen, es ist eigentlich um so mehr ein Grund Kouichi zu verdächtigen eigentlich, denn Izumi meint sich an ihn zu erinnern. Und sein Vater erwähnte etwas er sei schon mal vor ca. 1 1/2 Jahren dort gewesen, obwohl Kouchi sich sicher ist jetzt zum ersten Mal dort zusein.

So wie ich Hiei verstanden habe schließt er Kouichiaus, weil sein möglicher Tod ebenso lange her ist und er ein normales Leben außerhalb von Yomiyama geführt hat.
Zumindest nach den herrschenden Informationen wird das bisher auch so behauptet. Aber natürlich will die Serie Kouichi nicht vom Haken lassen, da er als Figur dafür prädestiniert ist möglicherweise der Geist zu sein. Dann hat man eine Geschichte in der der Detektiv sich selbst suchen würde, er davon aber wohl nichts weiß. Denn obwohl es ja der Fluch einer toten Figur ist wurde ja auch gesagt, dass diese sich nicht anders verhalten würde als eine Lebendige und so auch nichts von ihrem Tod weiß.
Die Alpträume von Kouichi, die schon mal aufgetaucht sind weisen ja auch stark in diese Richtung. Kouichi fühlt sich innerlich doch schuldig für die Mordserie.
Aber das wär eben zu offensichtlich, wenn er es am Ende doch ist. Darum schließe ich ihn eigentlich aus, genauso wie Mei. Beide werden, oder wurden von der Serie zu lang als verdächtig dargestellt, dass es doch sehr enttäuschend wäre wenn einer der beiden es sein würde.


Somit wäre das ja schonmal wiederlegt. Ich fand aber die Aufschlüsselung dessen etwas langatmig und nicht sonderlich passend. Irgendwie schwächelte der Anime in dieser Folge sehr stark. Alles wirkte irgendwie überzogen und das der Sprecher des Bandes (hab den Namen schon wieder vergessen) zufälligerweise den Geist umgebracht hat war dann doch zu offensichtlich.

Zitat von Kami-Sama

Zitat von Grimangel

Außerdem finde ich dass jeder andere Schüler eine gute Opferrolle abgibt, darum vermute ich den Toten unter den Schülern, die man sich nicht vorstellen könnte, so schnell zu sterben.

Ich fand eine Zeit lang auch Tomohiko Kazami verdächtig. Aber weil er ja irgendwie komplett von der Serie ausgeblendet wurde fällt er entweder raus, oder er ist es am Ende doch. Was dann einen zusätzlichen überraschenden Moment hätte, da ihn wohl viele nicht mehr auf dem Schirm hatten. Aber ich stütze meinen Verdacht bei ihm nochmal auf die Szene, als der Lehrer sich umgebracht hat und er keine Miene verzogen hat.

Ich bin mir nicht sicher wen Teshigawara da jetzt umgebracht hat, Kazami oder Akazawa oder Mochizuki? Da Teshigawara und Akazawa unterschiedlicher Meinung waren, tippe ich auf sie. Evtl. ist ja auch die Lehrerin der Geist? freak Kam die nicht im April als neue Klassenlehrerin an die Schule?

Zitat von Kami-Sama

Zitat von Jitsch

Man hat ja wirklich jede Sekunde damit gerechnet, dass einem in diesem vollgestellten Klassenzimmer was auf den Kopf fällt oder so. Stattdessen hat es nun die beiden Mitschülerinnen getroffen - sich zu Hause verkriechen oder die Stadt verlassen zu wollen ist also auch nicht unbedingt sicherer.
Der Moment, in dem der Stein die Windschutzscheibe getroffen hat, war wirklich nochmal so'n richtiger Zusammenzuck-Augenblick. Wenn ich da am Steuer eines Autos gesessen hätte, hätte ich sicher auch verrissen >.< Da war die Spannung ja eh schon so hoch, weil vorher noch der Lastwagen entgegenkam...

In diesem Punkt muss ich diese Folge auch nochmal loben. Der Zusammenschnitt der Szenen und das hin und herwechseln zwischen diesen fand ich überragend. Man konnte schon vermuten, dass etwas mit den beiden Mädchen passieren wird, wenn alle auf dem staubigen Dachboden verschont bleiben. Aber als der Stein auf die Scheibe knallte habe ich mich erschrocken. Denn obwohl der Unfall abzusehen war überraschte mich dann die Art.

Ich dachte ja eher das den Mädels auf der Kreuzung was passieren würde als sie da im Regen standen und sich verabschiedeten.

Zitat von Kami-Sama

Ähnliches bei der Rückblende mit dem Schrein. Als ein Schüler vn Blitz erschlagen wurde. Obwohl es ja schon bevor es passierte indirekt erzählt wurde was passieren wird, kam der Blitz so plötzlich und grell, das ich mich auch hier erschrocken hatte.

Ich fand die Szene dann doch zu offensichtlich und hab halt dementsprechend auch auf den Blitz gewartet. Da fand ich die Sache mit dem Mädchen und dem Berghang interessanter. (Interessant im Sinne von „warum konnte ich sowas meinen Sims eigentlich nie antun!?“ freak )

Zitat von Kami-Sama

Was den Tod durch den Bagger betrifft. Ich fand das herrlich skurril. Das war wirklich so ein Tod mit dem man einfach nicht gerechnet hätte, dass es auf diese Weise passiert. Als die Szene einzeln gezeigt wurde, dachte ich erst, dass der Bagger entweder das eine Mädchen überfährt, oder eben in das Auto des anderen crasht. Aber sicher nicht, dass dieses Ding ein Haus rammt und den Bruder der ahnungslos im Internet surft zermatscht. rofl
Pluspunkt für kreativen Bagger Tod. :D


Ja ein wirklich nett skurriler Tod. Ich sag ja, Final Destination lässt grüßen :D Folge 11 dagegen war ja wirklich langweilig. Schon als das Messer gewetzt wurde dachte ich mir das gleich irgendwer dran glauben muss. Das einzig wirklich coole an der Folge ist das alte Klassenfoto mit diesem Zombie drauf :D

Zitat von Kami-Sama

Zitat von Katsu

Und genau aus dem Grund glaube ich das es Mei ist. Warum hat Sie zwei Särge hintereinander im Keller stehen, was hat es mit dem zerschlitzten Bild im Kunstraum auf sich, warum hat sie ein grünes Auge statt einem dazupassenden Roten? Das ist alles ZU mysteriös. Izumi ist natürlich auch verdächtig aber nicht so sehr wie Mei. Teshigawara kommt mir eher wie eine Strohpuppe vor, vielleicht wird er von dem Geist auch nur zu seinen Dummheiten getrieben? Andererseits war er immer auf irgendeine Art und Weise dafür verantwortlich das Sakakibara an die nötigen Infos kam... hmmm...

Ich denke will man Mei am Anfang so schaurig dargestellt hat ist sie es eben nicht. Das wäre eben einfach zu offensichtlich und zu einfach. Wie ich oben schon schrieb gilt das auch für Kouichi.

Das erklärt aber immer noch nicht warum genau da nun zwei Särge hintereinander standen freak und ich hätte jetzt in Folge 10 auch gern diese Aura „mit der Farbe die ich noch nie gesehen habe“ gesehen. Stattdessen wird ein Sakakibara in Blair Witch Manier gezeigt.

Zitat von Kami-Sama

Außerdem warum ist Final Destination eigentlich gleich das Stigma schlecht hin? Der erste Film dieser Reihe war sehr gut. Mit der Zeit wurde diese Reihe eben immer schlechter und schlechter.

Hab ich nie behauptet. Ich fand den ersten Teil auch ziemlich gut, bloß die Fortsetzungen waren dann doch ziemlich gaga.


__________________
Nachts sind alle Katzen grau...


13.03.2012 16:25
deepsoul
crazy diamond




Dabei seit: 06.09.2009
Alter: 28
Beiträge: 4.814
Pet: Bepo

Sammelalbum
Credits: 1457
gekaufte Marken: 296
verdiente Marken: 293

      

Spoiler: "Episode 10"

Zitat von hellspawn

Boah, ich bekam bald einen Herinfarkt vor lauter Aufregung als das Band losspielte. Ich meine die Spannung im Klassenraum war ja schon extrem hoch aber als der Typ dann zu sprechen anfing ging sie direkt nochmal um ein paar Stufen höher. Das es aber genau im wichtigen Moment zu einer Störung kommen muß war schon fast klar.ebenso das sich da das Band verheddert hat. Da will ich Teshigawara noch gar nicht mal verdächtigen für, das er sich so dumm benahm. Aber davon abgesehen gab es doch schon einmal einen wichtigen Hinweis für die Schüler, nämlich das der Besuch des schreines doch irgendetwas hervorgerufen hat. Er sagte ja noch das als sie den Fuss des Berges erreichten etwas begann. Ich tippe fast darauf das der Schrein dafür sorgte das ab dem Zeitpunkt der Tote irgendwie erkenntlich gemacht wurde.

Hat im Endeffekt ja nicht viel geholfen sich die Geschichte anzuhören, da man nicht wissen kann wer die Extra Person ist und zufällig eine Person auswählen ist auch nicht drin. Da kommt es ihnen doch gerade recht, das Misaki in der Lage ist die Toten zu erkennen bzw. wer im Begriff ist demnächst zu sterben. Ich frage mich ja, weshalb sie damit nicht schön früher heraus gerückt ist und Sakakibara eingeweiht hat. Zumindest ist nun klar das Kouichi nicht diese Person ist, aber es macht doch nachdenklich das sich Izumo an etwas erinnern konnte das mal mit Kouichi zu tun hatte. Da kommt einem unweigerlich der Gedanke das sie diese Person ist. Naja, spekulieren bringt mir hier nichts, da ich zu oft falsch gelegen habe.
Die Folge an sich war sehr aufschlussreich, gerade wegen Misaki und ihrem Auge und das sie wissen könnte wer die Extra Person ist. Allerdings muss das nichts heißen, da sie an vielen Personen den Tod sehen kann, die vom Fluch befallen werden. Wenn die anderen wüssten, was sie kann dann würden sie vielleicht nicht ganz so hart zu ihr sein, sie gleichzeitig aber dazu drängen ihnen zu verraten wer die Extra Person ist, daher ist es doch ganz klug darüber stillschweigen zu bewahren. Doch gerade das Geständnis von Matsunaga lässt da ein ganz anderes Bild aufkommen und macht es möglich den Fluch aufzuhalten wenn sie die Extra Person töten.

Zitat von Katsu

Ich bin mir nicht sicher wen Teshigawara da jetzt umgebracht hat, Kazami oder Akazawa oder Mochizuki? Da Teshigawara und Akazawa unterschiedlicher Meinung waren, tippe ich auf sie.

War das nicht einer der Jungs der da auf dem Boden lag und tot aussah? Auch wenn die Beiden einen Streit hatten würde Teshi sie wohl nicht umbringen, dafür scheint er sie zu sehr zu mögen. Sie könnten sich zwar gestritten haben, aber ich glaube dann doch eher, das es jemand anderes war der hier gestürzt und nun Tot ist. Für Teshi ist das natürlich ein Schlag ins Gesicht, das er hier womöglich einen in den Tod getrieben hat. Vielleicht hatte er ein zu hitziges Gespräch mit einem Mitschüler und ihm ist etwas ausgerutscht, was er nicht hätte sagen dürfen oder zumindest noch nicht.

Die nächste Episode wird dann wohl richtig Gas geben und es wird massig Blut geben. Als ob es das bei dieser Serie nicht schon genug gibt. Desweiteren kommen wir der Wahrheit immer näher und darauf freu ich mich sehr, zu erfahren was da wirklich abgelaufen ist.


__________________

13.03.2012 18:38
Jitsch
イエロウ♥ハート




Dabei seit: 07.05.2009
Alter: 23
Beiträge: 1.345
Herkunft: Masara-Town
Pet: Pikachu

Sammelalbum
Credits: 205
gekaufte Marken: 90
verdiente Marken: 162

      

Spoiler: "Episode 10"

So spannend wie die letzte Folge war diese hier in der Tat nicht. Dafür sehr gedrückte Stimmung und (darauf hatte man eigentlich schon gewartet) Vorwürfe gegen Mei (dass keiner Kouichi Vorwürfe macht, wundert mich allerdings etwas).

Zitat von Katsu

Alles wirkte irgendwie überzogen und das der Sprecher des Bandes (hab den Namen schon wieder vergessen) zufälligerweise den Geist umgebracht hat war dann doch zu offensichtlich.

Also, dass man "nur" den Geist umbringen muss um den Fluch zu beenden ist eigentlich wirklich nicht überraschend, aber das finde ich im Grunde gut so. Einfach, weil alles andere irgendwie dann auch nicht so logisch wäre.

Dass Mei die Schwester von Misaki war, war interessant, hat aber meine Wahrnehmung des Ganzen jetzt nicht so verändert. Vielleicht auch deshalb, weil mir nichtmal aufgefallen war, dass der Fluch sich eigentlich nicht auf eine Cousine erstrecken dürfte.

Das mit dem Auge finde ich schon fast wieder zu praktisch.
Andererseits, wenn es eine andere Methode gäbe, den Toten zu erkennen, die auch "normale Menschen" zur Verfügung hatten, wäre es wohl unrealistisch, dass der Fluch seit 25 (?) Jahren grassiert und nie jemand den Toten als solchen identifizieren konnte.

Zitat von Katsu

Da Teshigawara und Akazawa unterschiedlicher Meinung waren, tippe ich auf sie.

Hm, ich glaube eigentlich nicht, dass es jemand von den wichtigen Personen (Mochizuki oder Akazawa) ist. Eher jemand, von dem man noch nicht so viel gesehen hat.
Ich hatte sogar den Eindruck, dass Teshigawara glaubt, den "Toten" bereits gefunden und beseitigt zu haben. Sicher bin ich mir aber nicht.

Zitat von deepsoul

Ich frage mich ja, weshalb sie damit nicht schön früher heraus gerückt ist und Sakakibara eingeweiht hat.

Augenscheinlich hat sie ja bis sie das Tape gehört haben gedacht, dass es nichts bringt, zu wissen, wer der Tote ist (außer, dass sie mit demjenigen vielleicht nicht normal umgehen könnte). Von daher macht es zumindest halbwegs Sinn, dass sie sich jetzt überlegt hat, es zu sagen.


__________________

14.03.2012 00:35
DonDiablo
Tripel-As




Dabei seit: 28.04.2008
Alter: 29
Beiträge: 245
Herkunft: Metropolregion Rhein-Neckar
Pet: Maya

Sammelalbum
Credits: 28
gekaufte Marken: 9
verdiente Marken: 58

      

Status: "Äääh, ... wie?"

Die Episode war mal wieder spannend und es gab ein paar wirklich interessante Enthüllungen, allerdings gibt es auch ein paar Punkte, die mir merkwürdig aufgefallen sind:

Spoiler

Zunächst beginnt der Schultrip, der in eine Luxeriöse Villa führt, deren Kronleuchter in der Lobby mir sehr bekannt vorkommt. Was wohl mit Dem passieren wird rolly ?

Zitat von Jitsch

Also, dass man "nur" den Geist umbringen muss um den Fluch zu beenden ist eigentlich wirklich nicht überraschend, aber das finde ich im Grunde gut so. Einfach, weil alles andere irgendwie dann auch nicht so logisch wäre.

Ich war auch gespannt, als der zweite Teil des Bandes endlich abgespielt wurde. Jetzt ist auch klar, warum der Schüler auch mit verblassenden Erinnerungen so nervös war. Das wäre ich auch, wenn in meinem Unterbewusstsein das Gefühl herumschwebt, jemanden umgebracht zu haben. Aber dass die große Lösung am Ende lautete, den "Toten" zu töten? lautete: Ach nee, wirklich? Gut, es wurde glaub ich bisher nicht explizit angesprochen, aber ich dachte das das wäre bereits klar gewesen. Und es gab ja noch ein paar interessante Informationen, nämlich, dass sobald man den entsprechenden Toten gekillt hat, sich keiner mehr an ihn erinnern kann. Allerdings hat dieser Vorfall den Fluch ja nur unterbrochen. Wie kann der Fluch aber abgewendet werden? Vielleicht, wenn eventuell die ganze Klasse (zumindest die Lebenden) Zeuge davon ist?

Auch spannend fand ich Meis Aufdröselung, dass ihre Zwillingsschwester das erste Opfer gewesen sei, wodurch Kouichi ja als Toter ausfällt. Aber:
Heißt das, Mei hätte die ganze Zeit sehen können, wer der Tote ist? Und die Begründung dafür, dass sie es nicht getan hat ist, dass sie in der Schule nie ihre Augenklappe abnimmt und es sowieso nichts geändert hätte? Natürlich hätte das was geändert! Sehr viel sogar!

Zitat von deepsoul

Die Folge an sich war sehr aufschlussreich, gerade wegen Misaki und ihrem Auge und das sie wissen könnte wer die Extra Person ist. Allerdings muss das nichts heißen, da sie an vielen Personen den Tod sehen kann, die vom Fluch befallen werden. Wenn die anderen wüssten, was sie kann dann würden sie vielleicht nicht ganz so hart zu ihr sein, sie gleichzeitig aber dazu drängen ihnen zu verraten wer die Extra Person ist, daher ist es doch ganz klug darüber stillschweigen zu bewahren.

Gut, wenn man es so betrachtet: Da ist was dran, wenn es darum geht, in einer Klasse potentieller Bald-Toten den richtigen Toten zu sehen bzw. jemanden erzählen zu müssen, dass er bald sterben wird. Trotzdem: Für mich steht aber immer noch die Frage im Raum, wieso ausgerechnet SIE mit einem toten Puppenauge - einer Augenattrappe - Tote erkennnen kann? Und warum nimmt ihr Kouichi das einfach so ab? Natürlich geht es in dieser Serie um Übernatürliches, aber das eine ist ein unerklärlicher Fluch und das andere ein von Menschen erschaffenes Glasauge. Wo ist da die Verbindung?


__________________
Die üblichen Verdächtigen


14.03.2012 18:11
Seiten (12): « erste ... « vorherige 4 5 [6] 7 8 nächste » ... letzte »
Antwort erstellen
Gehe zu:
Digital Nippon » Anime, Manga & Japan » Anime » [Serie] Another

All Styles, Pet Hack, Index, Galerie & Sammelalbum © by Digital Nippon, 2004-2014

Otakutimes